Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


arcam oder music hall

+A -A
Autor
Beitrag
ralle_deluxe
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2012, 20:25
hallo leute,
also ganz kurze problemstellung
ich habe einen arcam a80 und möchte und brauche einen neuen player. da ich kein vermögen ausgeben möchte und in naher zukunft evtl auch meine amp tauschen möchte hier meine frage.

arcam cd36 (nat. gebraucht ) oder music hall cd25.2
später würde ich dann entweder den a80 gegen den a38 oder eben gegen die a70.2 tauschen.
ich bin dankbar für jede hilfe
so long
ralle
ralle_deluxe
Neuling
#2 erstellt: 30. Jan 2012, 14:45
ist die sache generell zu allgemein formuliert? lässt sich darauf (auch) nur: "musst du selber hören und dann entscheiden..." antworten?
dann anders gefragt: ist die music hall kombi von den "inneren werten" her überhaupt in der lage besser zu spielen als der cd36+a80 bzw a38 von arcam?
der cd36 allein kostet ja neu schon so viel wie die ganze kombi bei m.h.? dafür sollte es doch gründe geben oder liegt das z.t. auch sehr stark am namen arcam?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Jan 2012, 17:19
Hallo,

aus P/L Gesichtspunkten her gesehen ist die mh Kombi die vernünftige Lösung.

Ob die Arcam Kombi dich mehr anspricht,
oder auch nur deine Lautsprecher(welche wir gar nicht kennen),
können wir nicht wissen.

kannst ja mal generell nach CD Player Klang suchen,
vllt ist die Entscheidung danach einfacher

Eventuell kannst du vom gesparten Geld in die raumakustik investieren,
was immer seeehr sinnvoll und auch nachvollziehbar ist.

Gruss
ralle_deluxe
Neuling
#4 erstellt: 30. Jan 2012, 18:22
sorry
betreibe mit dem a80 ein paar dynaudio audience80.
das ist auch einer der gründe warum ich die amp bald tauschen möchte. hab das gefühl dass die 104w des a80 für die speaker etwas dünn sind. hatte sie beim probehören an nem yamaha s2000 gehört und der unterschied war doch schon recht groß
was jetzt nicht heißen soll dass sie nicht gut klingen! kann mir aber vorstellen dass sie sich mit etwas mehr kraft und kontrolle noch besser in szene setzen können.
wo wir wieder beim a80/a38 bzw mh70.2 wären... hab versucht wenigstens mal die dämpfungsfaktoren der jeweiligen geräte zu finden was sich aber als unlößbar herausgestellt hat falls die zufällig jemend weiß...
raumakustikmäßig hab ich mir schon alle mühe gegeben. also die einrichtung den boxenstandpunkten angepasst, speaker so optimal wie möglich aufgestellt, große fensterfront beim hören immer mit vorhang abgeschirmt usw...
dank und lg ralf
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Jan 2012, 19:00
Hallo,

das Probehören mit dem Yamaha war vermutlich nicht im selben Raum ,oder??

Anderer Raum - andere Performance im Bass,

das ist ganz normal.

Hat auch viel mit der Aufstellung zu tun,
vllt darf ich mir all deine Mühen ja mal ansehen....


gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz oder Music Hall?
DasMammut am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  14 Beiträge
Creek oder Music Hall ?
OliNrOne am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit Vollverstärker "Music hall"?
pendolino5 am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  26 Beiträge
Linn Classik Music oder Arcam Solo
discovery767 am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  3 Beiträge
Music Hall und KEF harmoniert das?
Albatraos am 23.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  2 Beiträge
Suche nach Fremdeindrücken: Music Hall/Creek/Audiolab
LaVeguero am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  47 Beiträge
Neuer CD Spieler: Marantz 5001 oder Music Hall 25.2?
jopetz am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  19 Beiträge
Creek Evo 2,Music Hall 25.2 oder Rotel 1062 ?
OliNrOne am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  4 Beiträge
Wo Monitor Audio LS an Music Hall hörbar?
Albatraos am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  6 Beiträge
Welchen CD-Player NAD,Marantz,Music Hall,Rotel
sailor_100 am 18.05.2014  –  Letzte Antwort am 31.05.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedI.P.Freely
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.976