Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was meint ihr? stereoanlage=)

+A -A
Autor
Beitrag
stereoanlagenFreund
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2012, 14:53
Hallo Leute

Ich bin neu hier im Forum, habs durch einen Zufall gefunden.
Ich möchte mir eine Stereoanlage zusammenstellen.
und am Ende zu diesen Lautsprechern gekommen.

Link:
http://www.amazon.de...cm_cr_pr_product_top

Bei diesen Lautsprecher habe ich gute Erfahrungsberichte gelesen.
Durch die Erfahrungsberichte bin ich zu einem Stereo Receiver / Verstärer angekommen.

Wie findet ihr den Yamaha RX-497 Verstärker? der kostet ca. 170 -250 Euro.
Findet man für diesen Preis einen besseren, oder ist der in Ordnung?

Noch etwas:
Ich habe noch nichts gekauft und will mich erstmal beraten lassen. Die Anlage soll hauptsächlich für die Musikstille: Hiphop, RnB benutzt werden.

Wäre nett, wenn ihr mich bisschen weiterhelfen könnt.

Klas126
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2012, 18:38
Hi

Den Yamaha kannst du gut kaufen da gibt es nichts gegen zu sagen.

Die LS sind bei Einsteigern recht beliebt weil günstig und sie klingen natürlich besser als alle 50 Euro Gettoblaster die man im MM oder Saturn oder sonst wo kaufen kann.

Kommt jetzt halt drauf an was du sonst so für die LS locker machen kannst.

Wenn nicht viel mehr, gut.
Alternativen gibt es eh nicht viele. Da sie wirklich günstig sind kannst du auch ohne bedenken blind kaufen. Ein guter Einstieg halt. Wenn du dann mehr Kohle hast wirst du aber schnell merken das das wirklich nur der Anfang ist Aber das ist meiner Meinug nach der beste weg.

mfg
Klas
stereoanlagenFreund
Neuling
#3 erstellt: 08. Feb 2012, 18:42
cool danke =) hab mich auch lange herumgekuckt....
für den anfang müsste es reichen und mehr darf/kann ich nicht ausgeben =)
savage
Stammgast
#4 erstellt: 08. Feb 2012, 19:09
Du könntest noch erzählen, wie gross der Raum ist, in dem Du Musik hören wirst ('grosse' Standboxen produzieren in zu kleinen Räumen einen 'Dröhnbass' --> macht keinen Spass beim Hören). Ausserdem brauchst Du Aufstellplatz, möglichst mind. 30cm - 50cm (Minimum) zu Rück- und Seitenwänden)
Klas126
Inventar
#5 erstellt: 08. Feb 2012, 20:02
Er hat geschrieben das es Hiphop und RnB hört da müssen eh stand LS her. für 300 Euro bekommt man keine Kompakt LS die da genug Bass machen.

Aber das mit dem Abstand zur Wand ist schon wichtig ! also wenn das Bassreflex Loch hinten ist, dann solltest du 20-30 cm zur wand haben.


[Beitrag von Klas126 am 08. Feb 2012, 21:06 bearbeitet]
stereoanlagenFreund
Neuling
#6 erstellt: 09. Feb 2012, 18:27
ja die kommen gar nicht an die wand. raum ca. 35-40m².
Klas ich überlege mir eh einen aktiven sub noch anzuschließen.
Bin erst 17 muss erst die Ls / verstärker kaufen....
BZW. der Dachboden muss noch gemacht werden also boden wände .. macht mein vater =)
Apropo renovieren. gibt es "gute materialen" damit der sound besser kommt?? z.B laminat, pvc usw...
savage
Stammgast
#7 erstellt: 09. Feb 2012, 19:16
Wenn der Raum erst noch "gemacht" werden muss, bist Du in der idealen Position, sozusagen "alles richtig zu machen"
Lies mal hier nach, da steht 'ne Menge Wissenswertes über die akustisch optimale Gestaltung des Hörraumse.

Edit: es muss natürlich 'Hörraumes' heissen


[Beitrag von savage am 09. Feb 2012, 19:18 bearbeitet]
stereoanlagenFreund
Neuling
#8 erstellt: 09. Feb 2012, 19:39
savage ö,ö danke
les ich mir heute abend durch =). danmit ich alles richtig mache =) ist 35-40m² groß genug um 2 Magnat supreme 1000 lautsprecher???
savage
Stammgast
#9 erstellt: 09. Feb 2012, 20:10
35 - 40qm ist gross genug für nahezu alles, was Du an LS kaufen kannst, die Begrenzung liegt eher darin, dass es eine ganze Reihe LS gibt, die 35qm nicht ausreichend beschallen. (wenn du tatsächlich die ganze Fläche für das Stereodreieck nutzen willst ... wenn Du nur in einer Ecke den "Hörraum" einrichten willst, spielt die restliche Raumgrösse eher eine untergeordnete Rolle)
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 10. Feb 2012, 15:17

savage schrieb:
... wenn Du nur in einer Ecke den "Hörraum" einrichten willst, spielt die restliche Raumgrösse eher eine untergeordnete Rolle)....


Nein. Wie x-mal geschrieben...

Der Schall dreht nicht am Ende der Hörzone um...
stereoanlagenFreund
Neuling
#11 erstellt: 12. Feb 2012, 15:04
Hallo ich hab noch eine frage.=/
Der verkäufer des yamaha rx497 verstärker gibt es nicht nach meiner Preisvorstellung..
Könnt ihr mir einen anderen Verstärker empfehlen??Stereoverstärker mit subwoofer output... und die LS Magnat supreme 1000 sollen dazu passen und einen guten klang abgeben, wenns geht einen neuen und nicht die 30 jahre alten verstärker.. Budget: max.130 euro. für weitere infos einfach oben die beiträge lesen danke.
Apalone
Inventar
#12 erstellt: 12. Feb 2012, 15:09

stereoanlagenFreund schrieb:
...Stereoverstärker mit subwoofer output......und einen guten klang abgeben....wenns geht einen neuen... Budget: max.130 euro....


Gibt's nicht!
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 12. Feb 2012, 15:10
Du brauchst also einen Verstärker und Lautsprecher für 35-40m2? Was ist denn insgesamt dein Budget? Die Monitor Supreme 1000 halte ich übrigends für keine sonderlich gute Wahl und glaube nicht dass Du damit auf Dauer zufrieden sein wirst.
Klas126
Inventar
#14 erstellt: 12. Feb 2012, 15:55
Hi ja für einen neuen Verstärker musst du mehr hinlegen. Lass den Sub erstmal weg und kauf ihn später wenn du merkst das er nötig ist nach. So hast du genug Geld für den Verstärker.

@ Ingo soll ja auch nur ein Einstieg sein
peacounter
Inventar
#15 erstellt: 12. Feb 2012, 15:59

Klas126 schrieb:
Er hat geschrieben das es Hiphop und RnB hört da müssen eh stand LS her.


das ist quatsch.

ob man bei hiphop und r&b basstärkere lautsprecher als bei jazz und klassik braucht, ist vom persönlichen geschmack abhängig.

ich hör das meiste mit linearen studio-lautsprechern oder kopfhörern und mir gefällts.

P
Ingo_H.
Inventar
#16 erstellt: 12. Feb 2012, 16:00
Schon klar, aber ich denke er wäre da mit gebrauchten Lautsprechern wirklich besser beraten, denn für 250€ was er für die Magnat hinlegen muss bekommt er da schon deutlich bessere geboten.
peacounter
Inventar
#17 erstellt: 12. Feb 2012, 16:04
@ te :

wenn du nur eine quelle anschließen willst (z.b. den pc), dann solltest du mal bei aktiven 2.1-nahfeldern schauen.
da kriegst du imo den besten gegenwert für's geld.

P
Ingo_H.
Inventar
#18 erstellt: 12. Feb 2012, 16:06
Wo steht denn oben, dass er im Nahfeld hören will?
peacounter
Inventar
#19 erstellt: 12. Feb 2012, 16:11
blöde frage. nirgens! weißt du doch.

aber nahfelder funktionieren je nach modell und anspruch auch gut in normaler stereo-aufstellung iund haben eben ansonsten viele vorteile.
insbesondere beim preis-leistungsverhältnis und das scheint hier im kern wichtiger zu sein.

P
Ingo_H.
Inventar
#20 erstellt: 12. Feb 2012, 16:12

peacounter schrieb:
blöde frage. nirgens! weißt du doch.


War ja auch im eigentlichen Sinne keine...
peacounter
Inventar
#21 erstellt: 12. Feb 2012, 16:17
weiß ich, aber kommt mir emand polemisch kriegt er halt n echo

P
Ingo_H.
Inventar
#22 erstellt: 12. Feb 2012, 16:33

peacounter schrieb:
weiß ich, aber kommt mir emand polemisch kriegt er halt n echo

P


War aber nicht polemisch gemeint, auch wenns vielleicht so rüberkam. Kann aber mit solchen Echos trotzdem prima leben, denn wegen Lautsprechern die obendrein noch für jemand anderes sind reg ich mich nicht auf...
peacounter
Inventar
#23 erstellt: 12. Feb 2012, 16:37
alles coll, nur ein bischen stichelei.

aber du hast angefangen



P
Ingo_H.
Inventar
#24 erstellt: 12. Feb 2012, 16:42
Aventuris
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 12. Feb 2012, 16:45
also für den hifi einsteiger lohnt sich auch auch mal der blick auf www.project-audio.com
dort gibt es kleines und feines, was sich modular super zusammensetzen lässt.
zum thema "bang for the buck" lohnt sich immer der blick auf die seite von www.teufel.de
schau aber auf jeden fall bei ebay unter sofort-kaufen rein - da gibts mit etwas glück lecker schnäppchen
stereoanlagenFreund
Neuling
#26 erstellt: 12. Feb 2012, 20:25
cool danke für die ganzen beiträgen.. what is nahfeld??
ich möchte schon standlautsprecher... welche würdet ihr mir empfelen wenn ihr meint das magnat meine "bedürnisse nicht erfüllen kann".
Ich hab in ebay Yamaha rx 497 für 150euro gefunden, ist das ein gutes angebot oder geht... wenns gut ist kauf ich erstmal den verstärker... den subwoofer will ich eh noch nicht aber der verstärker sollte immerhin sub.output haben.
Aventuris: danke für die internetseite aber die teufel lautsprecher sind für mich einfach zu teuer
und noch zum verstärker: ist man mit einen yamaha 497 zufrieden für 150 euro oder sollte man lieber gleich zu etwas hochwertiges zugreifen wenn man schon mehr zahlen muss

Und noch etwas: ihr seit super!!!! so schnelle antworte hab ich noch nie bei einem Forum gesehen
derkuerb
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 12. Feb 2012, 20:37
Ich empfehle dir Die Wharfedale Crystal2 30 für 129Euro.

Sie spielen musikalisch definitiv eine Klasse höher und mehr brauchst du für ein "normales" Zimmer nicht.

Ich habe diese Lautsprecher seit kurzem und bin begeistert:


http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1868

Wharfedale ist ein echter Geheimtipp!!
Ingo_H.
Inventar
#28 erstellt: 12. Feb 2012, 20:38
Der Yamaha RX497 ist ein sehr gutes Gerät! Hab meiner Ex-Freundin vor einigen Monaten den Vorgänger RX-496 mit dem CD-Player CD-X396 zusammen hier im Forum für 130€ gekauft. Klingt sehr gut und der Receiver war auch nicht der Trennungsgrund!

Denke 150€ ist ganz okay. Hat der noch Garantie drauf?
peacounter
Inventar
#29 erstellt: 12. Feb 2012, 21:06

stereoanlagenFreund schrieb:

ich möchte schon standlautsprecher...


wegen der optik ?

P
Klas126
Inventar
#30 erstellt: 13. Feb 2012, 00:31
@ Stereoanlagen Freund

Teufel ist keine Referenz in sachen Musik hören Das macht nur die Werbung. Wenn man mit einem Teufel System Filme gucken will also sich ein Heimkino bauen will geht das schon klar aber für Musik hören ist das ganze nichts.

Und danke für das lob, die meisten sind hier ja auch alle Leidenschaftlich dabei

@peacounter der Raum ist auch 30m² groß steht weiter oben.

Und ich bin auch der Meinung das es in dem Preis Berreich keine Kompakt LS gibt die gleichwertigen Bass haben wie Stand LS.


[Beitrag von Klas126 am 13. Feb 2012, 00:34 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#31 erstellt: 13. Feb 2012, 09:44
deswegen ja gut aufgestelltes 2.1

das kann in dem preisbereich gerade als aktives system mehr.

voraussetzung ist natürlich, dass man keinen receiver benötigt.

P

edit: ich wollte mit meiner frage auch nicht provozieren. kommt ja durchaus vor, dass standlautsprecher wegen der optik bevorugt werden.
wäre nicht das erste mal, dass mir sowas begegnet und ist ja auch völlig in ordnung.


[Beitrag von peacounter am 13. Feb 2012, 09:46 bearbeitet]
derkuerb
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 13. Feb 2012, 10:14
http://kleinanzeigen...e.html?adId=50824158


Sind meine,bei Fragen bitte melden!!
mfG,Jakob
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage
Mark_Mazhar am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  17 Beiträge
Stereoanlage
BMW2010 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  8 Beiträge
Was meint ihr?
DMchen am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  14 Beiträge
was meint ihr?
hubihead am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  8 Beiträge
Anlagenkonfiguration - was meint Ihr?
mjj68 am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  18 Beiträge
Stereoanlage bis 450?
Asslam am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  7 Beiträge
Stereoanlage bis 200 ?
kasper0 am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  4 Beiträge
Vollverstärker gesucht: was meint ihr?
marco666 am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  11 Beiträge
panasonic stereoanlage ?
nitpicker. am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  5 Beiträge
stereoanlage
kyuss92 am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedrike112
  • Gesamtzahl an Themen1.345.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.589