B&W804s oder besser neuere LS

+A -A
Autor
Beitrag
Hei-Fei
Neuling
#1 erstellt: 04. Mrz 2012, 09:25
Hallo,
Bin auf der Suche nach Lautsprechern um die 3000 Euro....
Hatte schon mal einige probegehört und habe hierbei festgestlellt, das ein Röhrenverstärker (twinsound ) mir auch mächtig Spaß bringt.
Jetzt bin ich bei einem anderen Händler durch Zufall auf ein Paar B&W 804s als Austellungsstücke gestossen...Die haben mir trotz schlechter Hörbedingungen beim Händler gut gefallen.... Nun aber zu meinen Fragen: macht es Sinn sich LS zu kaufen, die Schon seit 2009 nicht mehr gebaut werden oder sollte ich auf neuere Modelle ausweichen, passen die 804 s auch an eine Röhre.... Habe leider keinerlei technisches Verständnis und kann nur auf meine Ohren und Augen (so ein bisschen Optik darf schon sein) Vertrauen... Hörraum ist 4*7 m nach einer Seite offen, ein hördreieck mit je 3 m Abstand sollte möglich sein...
Was meint ihr ?
jd17
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2012, 12:14

Hei-Fei schrieb:
macht es Sinn sich LS zu kaufen, die Schon seit 2009 nicht mehr gebaut werden oder sollte ich auf neuere Modelle ausweichen

es macht sehr viel sinn. gebrauchte lautsprecher sind wirtschaftlich. ganz einfach.
zudem gibt B&W 10 jahre garantie.
die 804S sind gute und sehr beliebte lautsprecher. trotzdem solltest du vor der entscheidung noch hören, was es sonst am markt gibt!

wenn dir die 804S gefällt wären meine hörempfehlungen noch:
- Dynaudio Focus 220 II bzw. Focus 260
- Sonus faber Liuto (sag du willst die variante mit neuer frequenzweiche hören)
- Opera Seconda / Quinta
- Monitor Audio GX 300 oder GS 60


passen die 804 s auch an eine Röhre

würde ich nicht machen. die 804S können schon ein wenig leistung vertragen wenn es auch mal etwas lauter werden soll. zudem haben röhren keinen linearen frequenzgang. es gibt auch transistor-verstärker die schön aussehen!


Hörraum ist 4*7 m nach einer Seite offen, ein hördreieck mit je 3 m Abstand sollte möglich sein...

das klignt gut!
Hei-Fei
Neuling
#3 erstellt: 04. Mrz 2012, 12:35
Hallo, danke für die Antwort,
werde nächste Woche noch verschiedene Dynaudio und Phonar LS probehören können.
Sonus Faber gibt's hier in näherer Umgebung nicht, habe aber im audiomarkt gesehen dass in Frankfurt vorführmodelle zu nem guten Preis angeboten werden...vielleicht sollte ich da nächstes WE mal hin...Woran erkenne ich ob das die Modelle mit neuer Frequenzweiche sind
Das mit dem Röhrenverstärrker hab ich mir schon halb gedacht... Da ich technisch auch nichts drauf habe ist ein transistorverstärker wohl eh die bessere Wahl....
jd17
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2012, 12:40

Hei-Fei schrieb:
Sonus Faber gibt's hier in näherer Umgebung nicht, habe aber im audiomarkt gesehen dass in Frankfurt vorführmodelle zu nem guten Preis angeboten werden...vielleicht sollte ich da nächstes WE mal hin...Woran erkenne ich ob das die Modelle mit neuer Frequenzweiche sind

der preis von RTK ist sogar sehr gut.
frag den händler einfach nach der neuen variante.
IMMER mit neuer frequenzweiche sind die holzausführungen "Räuchereiche" und "Palisander". da der aussteller bei RTK scheinbar in Palisander ist (er schreibt Rosewood beim AM, wird aber wohl Palisander sein), sollte das ja klappen!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Mrz 2012, 18:08
Hallo,

zu den Holzarten,
bei uns heisst es Palisander,
in Portugal wird die Holzart Jacaranda genannt,
und im englischen Rosewood.(Alles überbegrifflich)

Also ist das dasselbe bei Sonus faber, Rosewood=Palisander

@TE

Woher kommst du denn genauer,
es gibt ja vllt noch einige Läden mit interessanten Modellen welche ich dir nennen könnte,

Gruss
Hei-Fei
Neuling
#6 erstellt: 04. Mrz 2012, 21:22
Komme aus dem Saarland...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Mrz 2012, 23:02
vom Saarland nach Frankfurt???

ist schon ein Stück....
In Saarbrücken ist doch KS Digital,
geh mal auch dorthin und hör dir was an,
fang mal mit der Ks Digital ADM 30 an.

In Frankfurt gibt es noch weiteres zum Anhören,
bei Hoergenuss Lautsprecher von Mark daniel,
in Wiesbaden eine Gamut Phi 5,eine Gato audio PM 6 usw..

Gruss
Hei-Fei
Neuling
#8 erstellt: 05. Mrz 2012, 18:38
Danke für die Tipps...
KSD scheint nur Aktivboxen im Angebot zu haben ... Damit habe ich mich noch gar nicht mit auseinander gesetzt...
Wenn ich nach Frankfurt fahren sollte mach ich mir vorher nen plan was ich an diesem Wochenende gerne alles hören würde... So'n Ausflug muß sich ja dann auch lohnen...
Aber jetzt guck ich erst mal in näherer Umgebung, hab vielleicht noch nen Händler mit der naim Ovator s400 gefunden...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche LS Canton oder B&W
Michael_ am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  16 Beiträge
B&W CM 4: Reparatur oder Neukauf?
chris1001 am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  7 Beiträge
Röhrenverstärker mit B&W LS?
Marash am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  2 Beiträge
heco ascada 5 oder neuere?
kalle125 am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  2 Beiträge
Dynaudio Confidence C4 (2008) oder B&M Prime 14
worf666 am 10.05.2017  –  Letzte Antwort am 12.05.2017  –  9 Beiträge
Lieber neue LS oder CD Player?
daniel111 am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  47 Beiträge
Lautsprecher : was ist besser B&W oder Monitor Audio???
cabrooks223 am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  3 Beiträge
Canton behalten oder Umstieg auf gebrauchte B&W
stefan1982 am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  6 Beiträge
Kaufberatung: Verstärker für LS B&W DM580
kollins am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 11.07.2008  –  6 Beiträge
B&W-Boxen mit anderen LS mischen?
RastamanX am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedManuelsonMandela
  • Gesamtzahl an Themen1.386.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.894