Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neues Stereo System mit First Time 12 Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
gunnnar
Neuling
#1 erstellt: 20. Mrz 2012, 03:03
Hallo zusammen,

Ich suche ein neues 2.1 Stereosystem und habe mir nach etwas einlesen ziemlich willkürlich die First Time 12 Boxen ausgewählt und bestellt und mir die terratac aureon sky besorgt. Ich bin gerade dabei einen gebrauchten Yamaha Verstärker bei ebay zu ersteigern.
Mein Zimmer ist 14 m² groß, so 3- mal 5-, und ich habe einen Teppich.
Wo die Boxen optimal stehen sollen weiss ich nicht.
Ich höre eigentlich alles queerbeet und suche einen möglichst natürlichen Klang. (Wenn Präferenz dann Hip Hop, Jazz und n bischen Metal)
Ich bin ein absoluter Neuling und suche allgemein Bestätigung und gute Ratschläge.

Mfg Gunnnar


[Beitrag von gunnnar am 20. Mrz 2012, 03:28 bearbeitet]
Klas126
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2012, 09:53
Hi selbstbau aus eigener Initiative interessant also das ist schon mal Positiv weil man so das Beste aus seinem Geld rausholt. Ich muss zugeben ich habe mir noch kein Lautsprecher gebaut habe ich aber nochmal vor...

Ja ein gebrauchter Yamaha geht ja auch klar kannst ja mal posten welche du gerne kaufen würdest.

Du hast dir eine Soundkarte gekauft willst du die Lautsprecher neben den PC Monitor stellen? hmmm ich würde ja ein Stereo Dreieck am TV bilden oder wo du halt platz hast. Das Dreieck sollte möglichst gleichschenklig sein also z.b. du sitzt 2 m entfernt dann sollten die Ls auch 2 Meter auseinander stehen und auf dich zugerichtet sein. Das mit Über 3.5m zu machen ist aber ungünstig die Ls sind ja auch nicht so gewaltig. Weniger als 1,75m sollte es aber auch nicht sein da der schall sich richtig ausbreiten muss.

Ein Sub ist auf jeden Fall zu empfehlen. Da die boxen da Unterstützung brauchen. Willst du den auch selber bauen?

Zur Soundkarte kannst du auch da nochmal den Link schicken? Ich würde dir eine andere empfehlen die Asus Xonar ST das ist eine Stereo Soundkarte mit Chinch Ausgänge.( Mit einem Chinch Adapter habe ich ganz schlechte Erfahrung gemacht würde ich nicht empfehlen mit der Terratac müsstest du das so machen) An Die Asus könntest du dann noch Aktiv Boxen anschließen für guten Klang am PC.
Die Selbstbau würde ich wie gesagt mit einem Sub am Tv Platz oder einzeln Im Zimmer fürs Musikhören nutzen.

mfg
Klas
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 20. Mrz 2012, 11:09
Hallo,

gegenden Eigenbau von Lautsprechern ist grundsätzlich nichts einzuwenden.

Die FT12 ADW braucht jedoch nicht zwangsläufig die Unterstützung eines Subwoofers. Sie sieht auf Fotos recht klein aus und lediglich mit HT und MT auf der Frontseite einen etwas schmächtig bestückten Eindruck.

Tatsächlich ist die FT12 ein recht ausgewachsener 3 Weger (der TT arbeitet im Bandpassprinzip im Inneren der Box) mit einem Brottovolumen von 26,5 Litern. Sie ist recht druckvoll und kräftig im Bass. Die Entscheidung über einn Subwoofer würde ich ich daher erst treffen wenn die FT 12 fertig ist

Klar kann man sie mit einem Yamaha betreiben. Ich würde jedoch Verstärker die tendeziell "warm" klingen bevorzugen. Ferner sollte der Amp ziemlich kräftig sein. Die FT12 erkauft sich ihre guten Bassfähigkeiten mit einem sehr geringen Wirkungsgrad von nur etwa 82dB.
Ich denke da eher an einen gut erhaltenen Denon PMA 860 oder Harman Kardon HK640

Gruß
Bärchen
gunnnar
Neuling
#4 erstellt: 20. Mrz 2012, 14:01
danke für die schnellen Antworten.

Die Boxen bau ich selber nach. Das Holz hier finde ich richtig schick.

FT12

aber wenn das Buchenleimholz nen schlechten Einfluss hat würde ich auch die hier gerne nachbauen.
FT12 Furnier

Das hier ist meine Soundkarte.
Soundkarte

Das Stereodreick kriege ich schon irgendwie hin. Muss ich haltn bissl umräumen.
Hat ein großer Holzschrank einen ähnlichen Effekt wie eine Wand?

Ich würde erstmal abwarten wie die Boxen klingen bevor ich mir nen Sub für meine Lümmeltüte von Wohnung zulege.

Der Yamahaverstärker war jetzt auch nur willkürlich ausgesucht.
Der hier würde mir nach deiner Empfehlung auch gut gefallen.

Harman

oder der hier
Denon


[Beitrag von gunnnar am 20. Mrz 2012, 14:14 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 20. Mrz 2012, 14:19
Der Verwendung von Buchenleimholz steht imho nichts im Wege.

Ob die Soundkarte etwas taugt weiß ich nicht, das ist nicht so mein Gebiet. Einfach austesten....

Die beiden Angebote sind grundsätzlich ok, aber eben mit dem Risko des Privatkaufes (keine Rückgabe, keine Gewährleistung) behaftet. Wenn du Angebote von gewerblichen Händlern findest, würde ich die vorziehen....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für First Time 11 (DYS)
cklein am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  4 Beiträge
First Time 11 oder Fertig Boxen (400?)
RemoS am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  2 Beiträge
Neues Onkyo System mit TX-8050 + C-7030 und ?Boxen?
PK14 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  7 Beiträge
Stereo System, <1000?
sv3b4ck am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  5 Beiträge
Stereo-System an Notebook
blablubla am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  3 Beiträge
Stereo System - 12 qm - 300/500 EUR - Yamaha HTR 6040
theyummy310 am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  4 Beiträge
Neues Stereo-System: Verstärker, CD Player und Boxen
Ice_75 am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  9 Beiträge
Stereo System für 12 m² sinnvoll? (Standlautsprecher)
Jyk am 08.06.2014  –  Letzte Antwort am 13.06.2014  –  15 Beiträge
Neues Stereo-System für Wohnzimmer gesucht
Kill3Rb34n am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  5 Beiträge
Neues Stereo System (2 Subs vorhanden)
cantaxx am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied2frames
  • Gesamtzahl an Themen1.345.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.842