Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung BM Prime 6/8, Linn Majik DS

+A -A
Autor
Beitrag
hifi-fan2012
Neuling
#1 erstellt: 28. Mrz 2012, 20:14
Hallo HiFi Fans,
nach über 20 Jahren will ich mir eine neue Anlage zulegen und bitte Euch um Eure Fachmeinung und Unterstützung für meine Kaufentscheidung.

Was ich zum einen gehört hatte:
+ Burmester 082 Vollverstärker (8000EUR) mit Linn Majik DS (2400EUR) und Isophon Cassiano mit Diamantkalotte (18000EUR).

Hat mir klanglich ausgesprochen gut gefallen, ist mir jedoch deutlich zu teuer.

Dann hatte ich mir eine aktive Lösung angehört:
+ Olive 06HD (5200EUR) mit einer BM Prime 6 (8000EUR) und 8 (9000EUR)

War auch noch ein sehr guter Klang, dabei klingt die Prime 8 etwas volumiger; das liegt so in etwa in meiner Preisvorstellung.

Was mir vorschwebt ist nun:
+ BM Prime 6 oder 8 mit
+ Linn Majik DS

- Der Majik DS hat eine digitale Lautstärkeregelung, das hat lt. Händler klangliche Nachteile. Brauche daher ich einen Vorverstärker? Falls ja, welcher würde gut passen?
- Wie klingt der Linn Majik im Vergleich zum Olive 04HD (vergleichbare Preisklasse)
- Wären die Linn Majik Isobarik (aktiv) eine bessere Alternative zur BM Prime 6/8?

Schöne Grüße
hifi-fan2012
der_Flo
Stammgast
#2 erstellt: 29. Mrz 2012, 07:38
Ich halte den Majik und insbesondere den Olive für gnadenlos überteuert. Musik von Festplatte o.ä. lesen und in analog wandeln ist technisch nicht wahnsinnig anspruchsvoll, das können auch viele günstigere Geräte. Dh es kommen eigentlich nur Punkte wie Handling, Haptik, Optik usw. zum Tragen. Ob es dann aber ein Gerät für 5 T€ sein muss, gerade wenn die LS 8 T€ kosten - ich weiß ja nicht

Da es in diesem Segment sehr viele Geräte gibt, sollte man sich genau überlegen, welche Features man braucht und dann das richtige Gerät auszuwählen.


[Beitrag von der_Flo am 29. Mrz 2012, 07:43 bearbeitet]
hifi-fan2012
Neuling
#3 erstellt: 29. Mrz 2012, 16:34
was wäre denn eine gute klangliche Alternative zum günstigen Preis?
Regelung
Stammgast
#4 erstellt: 29. Mrz 2012, 18:32
Im Grunde halte ich die Prime6 etwas stimmiger als die Prime8.
Die Prime6, aufgrund der Schräge der Chassis, die sind etwas nach oben gerichtet, eignet sich diese Box eigentlich nur bis zur eine Abhörentfernung von 3m, danach wird der Hochtonbereich über die Köpfe geleitet.
Die Prime8 mit dem zwei 20er Bässen, hat vom Bass etwas mehr Volumen, der Hochtonbereich kommt mir etwas zu stark gebündelt vor.
Wenn du schon sehr teure Komponenten hast, dann höre dir lieber mal die Prime14 an, der Klang öffnet sich gegenüber den anderen Boxen.
Hier wird eine Prime14 für 11900€ angeboten, die kostet sonst 17000€ das Paar.
Ich benutze Sonos (ZP90) und als Vorverstärker Trigon SnowWhite.

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 29. Mrz 2012, 18:35 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#5 erstellt: 29. Mrz 2012, 19:26

hifi-fan2012 schrieb:
was wäre denn eine gute klangliche Alternative zum günstigen Preis?


Guck dich mal bei www.ksdigital.de um, speziell die KSD 2040 dürfte etwas für dich sein. Membranfläche ohne Ende und jede Menge Leistung. Komplett FIR-entzerrt und phasenlinearisiert ... mehr braucht kein Mensch. KS Digital ist übrigens die "Mutter" von Backes & Müller.

Als Streaminglösung dazu einen www.hifiakademie.de NETPLAYER.

Für ca. 10.000 € ist das echtes Highend.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Mrz 2012, 20:02
Hallo,

vllt sind ja auch gebrauchte Backes& Mueller BM 2s eine Möglichkeit,
diese laufen im Moment an einem Olive 4 HD,

da sich mein Raum aber aus akustischen Gründen komplett für Lautsprecher disqualifiziert hat und keine Akustikmaßnahmen tragbar sind dürfen die Backes jemand anderen beglücken.

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=7928

Gruss
der_Flo
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mrz 2012, 09:05

hifi-fan2012 schrieb:
was wäre denn eine gute klangliche Alternative zum günstigen Preis?


Wenn Du an Klangunterschiede bei bitidentischer digitaler Ausgabe glaubst, solltest Du eine fancy Marke zum fancy Preis kaufen Und auch die klangunterschiede von DACs sind (mess)technisch kaum begründbar, da geht es (meiner Meinung nach!) eher um das gute Gefühl, Haptik, Optik und Markenbewusstsein.
Ansonsten hängt es extrem davon ab, was Du brauchst: Steuerung per Apple-Endgerät, Multiroom, hochauflösendes Material, zusätzliche (Internet)Radiostationen, integrierte Möglichkeit zum Rippen, integrierte Möglichkeit zum Speichern, ... die Featureliste ist schier endlos, und es macht keinen Sinn, über konkrete Geräte zu sprechen, wenn nicht klar ist, welche man davon braucht und welche nicht.

Ich persönlich habe einen lautlosen Windows-PC im Schrank, der mangels Soundkarte per USB an einen USB/SPDIF Converter und dann an einen DAC ausgibt. Auf dem PC läuft foobar2000, komplett fernbedienbar per iPod/iPhone, die Daten liegen auf einem Server im Netzwerk als FLAC. Für mich ist das ideal, ob es das für Dich auch ist, musst Du selbst entscheiden.

Grüße!
hifi-fan2012
Neuling
#8 erstellt: 30. Mrz 2012, 11:30
Hallo Leute,
schon mal vielen herzlichen Dank für Eure tollen Tips.

Wer hat noch Erfahrungen mit der Isobarik (aktiv)?
@weimarer - hast Du Fotos von der BM2s?

Schöne Grüße!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Mrz 2012, 18:19

hifi-fan2012 schrieb:
@weimarer - hast Du Fotos von der BM2s?


hallo,

ja ,hab ich.

Ich kann aber leider hier im Forum keine Originalbilder mehr hochladen,
bin noch auf der Fehlersuche woran es liegt.

Aber wenn du mir per PM deine Mailadresse gibst kann ich dir welche schicken,

backes[

So sieht sie aus,halt kein Originalbild....

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Linn Majik DS
newkiter am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  16 Beiträge
Linn Majik DS-I (DSM) an KEF LS50 oder 103.2
sheepmadrid am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  4 Beiträge
Linn Majik DS-I oder Naim Uniti
verona1 am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  16 Beiträge
Linn Majik DS-I - welche Lautsprecher?
koekkenpoedding am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  3 Beiträge
Alternative zu LINN Majik DS-I?
flugufrelsarinn am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  6 Beiträge
Linn Majik DS-I oder Classic Music+Sneaky DS
leadtodeath am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  2 Beiträge
Majik DS& Symhponic Line -> Majik DSM
Atze552 am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.07.2015  –  34 Beiträge
Gibts preislich etwas besseres als ein Linn Majik DS-I
paketpacker am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  17 Beiträge
Neuer Lautsprecher für LINN Majik DS-I gesucht!
flugufrelsarinn am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  5 Beiträge
Linn Majik + passende Lautsprecher
KNOX_1 am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • KSD
  • Burmester

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedLocke1312
  • Gesamtzahl an Themen1.345.740
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.202