Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste Anlage/Bausteine; Alternative zu Teac 380 Duo

+A -A
Autor
Beitrag
jjt9
Neuling
#1 erstellt: 01. Apr 2012, 17:29
Liebes Hifi-forum;

Ich bin auf der suche nach einer Anlage mit folgenen Eigenschaften:

- muss eine >25m2 großes spartanisch eingerichtetes Zimmer beschallen (ich würde sie aber so positionieren, dass ich auf der Couch ein Stereodreieck bilden kann.) Beschallt soll aber nur das Zimmer werden, meine Nachbarn halten eh schon spärlich wenig von Studenten
- Genre: Rock/Pop
- Radio ist netter Zusatz, aber keine Pflicht!
- CD wird neben PC wichtigstes Medium sein
- ein Plattenspielerinput sollte vorhanden sein, diesen möchte ich bei nächster Möglichkeit nachrüsten.
- < 400€

All-in-one-paket:

http://www.csmusiksy..._diamond10/index.htm

Soll ich da zuschlagen oder nach gebrauchten Bausteinen suchen bzw. nach welchen?

Vielen Dank!

Mein Zimmer
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2012, 21:30
Da kannst bedenkenlos zuschlagen oder aber bei einer Denon F107! Ich würde bei der TEAC-Kombi zugreifen, da die die besseren Lautsprecher dabei hat.
jjt9
Neuling
#3 erstellt: 02. Apr 2012, 06:32
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ich gehe mal davon aus, dass die Wharfedalelautsprecher mit dem Teac korrespondieren, ist es aber ein Problem, wenn ich nur 1,5 Meter von den LS entfernt sitze?

Wenn ich im Bett liege (befindet sich an der linken Seite) und Musik hören möchte, MUSS ich dann alles umdrehen um auf Zimmerlautstärke angenehm Musik hören zu können oder klappts auch wenn die LS mehr oder weniger parallel laufen?
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2012, 09:06
1,5m sollte gehen. Ist zwar nicht ideal aber kannst Du.
jjt9
Neuling
#5 erstellt: 02. Apr 2012, 09:20
Ab wann wirds ideal?
Kann man das irgendwo ablesen?
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2012, 09:24
Denke mal ab ca. 2m wenn dann zum Hörplatz ein gleichschenkeliges Dreieck vorhanden ist und die Hochtöner etwa auf Ohrhöhe spielen. Genau weiß ich das aber auch nicht und vielleicht wissen es ja andere besser.
jjt9
Neuling
#7 erstellt: 02. Apr 2012, 10:29
System ist gekauft und wird nächste woche getestet!

Schöne Osterfeiertage euch allen,

gruß jjt9
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teac A-H 380 oder andere Alternative
EJseX am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  3 Beiträge
Teac-D -Kaufempfehlung???
Freak-Wave am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  28 Beiträge
Teac H380 vs. Marantz-Kombi
blacksock am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  19 Beiträge
Teac / JBL
Audiotype am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  6 Beiträge
Alternative zu TEAC CR-H700 ?
Quo am 26.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.07.2015  –  7 Beiträge
Welche Boxen für Teac Reference 380?
hubutz am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  5 Beiträge
Eure Meinung zum TEAC reference 380
Verker am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  51 Beiträge
Kaufberatung: Erste Bausteine für eine neue Stereoanlage
Seeefe am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  19 Beiträge
Erste Anlage.welche Bausteine für den Anfang?
dancewithme am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  11 Beiträge
Problem: alte Anlage zu groß - welche Alternative?
Barney am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkeinefarben
  • Gesamtzahl an Themen1.344.822
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.506