Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon DRA 700 AE oder AVR 1612 für Stereo?

+A -A
Autor
Beitrag
Aygo_Blue
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mai 2012, 11:04
Hi,

ich möchte mir einen Stereo-Receiver kaufen und bin dabei zunächst auf den Denon DRA 500 AE / 700 AE gestoßen. Danach habe ich mal bei den 5.1 Receivern geschaut und gesehen, dass es dort auch gute Geräte gibt, wie z.B. den Denon AVR 1612, der eine automatische Einmessung besitzt, mehr Leistung bietet, diskrete Endstufen hat und mehr Leistung zur Verfügung stellt.

Nun frage ich mich, ob es sich überhaupt lohnt auf einen einen reinen Stereo-Verstärker zu setzen?
Wie ist der klangliche Unterschied zwischen den beiden Geräten im reinen Stereo-Betrieb?
Stereo33
Inventar
#2 erstellt: 25. Mai 2012, 11:18
Bei reinen Stereobetrieb hast du mit einem Stereoverstärker aber bessere Preisleitung und Klang.

Vom Anschluß her sollte es eig. keine Probleme geben oder wo steckt der Grundgedanke dahinter?
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 25. Mai 2012, 11:21
Hallo Aygo_Blue,

im Bereich der Erfahrungsberichte "AV-Receiver" habe ich meine Einschätzung zum Stereoklang des Denon AVR-1610, also dem Vorvorgänger des AVR-1612 zum Besten gegeben.

http://www.hifi-foru...m_id=101&thread=1092

Ich kam zu dem Ergebnis, dass er nicht nur im Stereobetrieb mit Stereogeräten mithalten kann, sondern auch an einigen vorbei zog. Speziell den DRA-700 AE finde ich für das, was er klanglich kann, zu teuer. Ihm fehlen m.E. Straffheit im Bass, Präsenz von Details und Feinzeichnung im Hochton. Räumliche Abbildung scheint ein Luxusgut zu sein.

Nun bekommst Du den Denon AVR-1612 ab 219,00 EUR:

http://www.redcoon.d...eceiver?refId=basede

So groß ist in diesem preislichen Rahmen die Auswahl der Stereoverstärker auch nicht:

Denon PMA-510 AE, 199,00 EUR, Auslaufmodell
Onkyo A-9155, 169,00 EUR
Pioneer A-307 R, 199,00 EUR
Sony TA-FE 370, 169,00 EUR


Aygo_Blue schrieb:
Nun frage ich mich, ob es sich überhaupt lohnt auf einen einen reinen Stereo-Verstärker zu setzen?


Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Nach meinen Erfahrungen kommt es darauf an, welche konkreten Produkte Du an ein und demselben eingespielten, für Hörraum und -geschmack geeigneten Lautsprecher vergleichst. An meinen Lautsprecherpaaren gefiel mir der Denon AVR-1610 einen Hauch besser als der gleich teure Vollverstärker Denon PMA-700 AE. Lediglich an den Boxen, wo etwas mehr Leistung gefordert war, blieb der PMA-700 AE im Bass straffer.

Bei anderen Paarungen, etwa Onkyo TX-SR 607 gegen Onkyo A-9355 hatte der AV-Receiver nicht viel zu bestellen. Andersherum gefiel mir Cambridge Audio´s 540er AV-Receiver in Stereo besser als der 540er Verstärker.

Solche Erfahrungen findest Du auch hier:

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1383

Welche Lautsprecher hast Du denn? Die Lautsprecher sollten schon gesetzt sein, bevor die Verstärkerauswahl ansteht.

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 25. Mai 2012, 12:01 bearbeitet]
SRQ
Neuling
#4 erstellt: 05. Jun 2012, 12:55
Steh vor nem ähnlichen Problem, und zwar versagt mir mein bisherriger Verstärker den Dienst
(Phillips FA 561)
(Boxen sind von Dual mit 4 "Ohm" und 50 Wannt Nennbelastung Typ Cl 241)
(Quelle ist mein PC)

und suche als Ersatz einen Reciever, wollte jetzt aber auch nicht zuviel ausgeben.

so nun die Kandidaten:

Denon DRA 500 AE
-Stereo

Denon AVR 1612
-5.1
-Usb

Onkyo TX 8255
-Stereo

macht das überhaupt Sinn einen Sourround Reciever für Stereo zu benutzen ?

Beste Grüße
frank_aus_n
Inventar
#5 erstellt: 05. Jun 2012, 13:46
Meiner meinung nach taugt kein av receiver zum guten stereo hören. Warum wollt ihr einen stereo receiver statt einem stereo amp? Nehmt den denon pma 710 ae. Der ist günstig und sehr gut und in stereo locker so gut wie der denon avr 3312
SRQ
Neuling
#6 erstellt: 05. Jun 2012, 14:10
Meistens weil man auch mit Radio hörn kann ^^

Das ist zumindest meine Motivation für einen Reciever


[Beitrag von SRQ am 05. Jun 2012, 14:11 bearbeitet]
frank_aus_n
Inventar
#7 erstellt: 05. Jun 2012, 14:24
Da kann man sich lieber einen tuner kaufen. Kosten bei ebay ja fast nichts, zumindest nicht bei der quali die in einem receiver eingebaut ist.
boyke
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2012, 14:27
Kaufe Dir einen AVR!

Du wirst garantiert bald auf mehr als Stereo aufrüsten wollen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DCD-700 AE oder DVD-1930
Farbfreund am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  7 Beiträge
Onkyo TX-8255 oder Denon DRA 500 AE
scater am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  7 Beiträge
Onkyo TX-8030 / 8050 oder Denon DRA-700 AE
Aygo_Blue am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  2 Beiträge
Denon 1500AE oder 700 AE?
RobZim am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  48 Beiträge
Standlautsprecher für Denon 1612
thomas2412 am 06.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  17 Beiträge
Denon DRA 500 AE günstig kaufen ?
busta001 am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  3 Beiträge
Denon DRA-1000 oder DRA-500 AE?
weise-eule am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 28.04.2007  –  8 Beiträge
Kaufberatung:Receiver DENON DRA 700 oder was anderes ?
ddinc am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  5 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit Denon DRA 700
Guido04 am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker / Receiver, Denon DRA 500 AE in Rente schicken, Boxen sind Nubox 381
loby83 am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Onkyo
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedpremy1994
  • Gesamtzahl an Themen1.345.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.502