Stereo-System mit Plattensp und CD-Player für ca. 500 €

+A -A
Autor
Beitrag
Th1nG
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Jun 2012, 14:13
Hallo zusammen,

nachdem mir hier vor ca. einem Jahr bei der Suche nach neuen Kopfhörern so wunderbar freundlich, kompetent und schnell geholfen wurde, bin ich mal wieder im Hifi-Forum gelandet - dieses mal auf der Suche nach (m)einer Stereo-Anlage.

Zum grundsätzlichen Setup: Ich würde mir gerne ein Stereo-System zulegen (folglich zwei Lautsprecher), an welches ich einen CD-Player und einen Plattenspieler hängen möchte.

Zur Zeit besitze ich von den benötigten Komponenten leider gar keine, brauche also:
- Zwei Lautsprecher
- Verstärker
- Plattenspieler
- CD-Player

Budget für alles zusammen liegt so bei circa 500 € - da dies nicht sehr viel ist, bin ich natürlich offen für Gebrauchtes. Mir stellt sich in dem Zusammenhang auch die Frage, wie die Aufteilung des Budgets am besten sein sollte - also wieviel für welche der Komponenten?

Gehört werden sollen ausschließlich CDs und Platten, also keine PC-Konnektivität, Filmschauen oder ähnliches wird benötigt. Einziger Zusatz wäre vielleicht eine Digitalisierungsmöglichkeit für die Platten, sollte dies aber schwierig oder teuer sein, kann ich darauf verzichten.

Die Musikauswahl ist zum Großteil Hip Hop, dazu etwas Jazz, Pop, und sonstiges - hier muss ich jedoch gleich dazu sagen, dass ich keinen großen Wert auf brutalen Bass lege, wie das oft für die Hip Hop-Generation so typisch scheint - ein klarer Sound mit knackigem Bass ist mir lieber. Auch lautstärketechnisch ist normale Zimmerlautstärke völlig ausreichend.

Ahja, das wichtige, die Hörumgebung: aufgebaut wird das Ganze dann in meinem Zimmer, welches ca. 15 m² misst. Hörposition ist das Bett, an der gegenüberliegenden Wand liese sich ein Stereodreieck (mit leicht verkürzter Grundlinie) aufbauen, also Platz für Standlautsprecher wäre. Ich werde die Tage noch einmal genau vermessen und eine Skizze anfertigen, sollte das hilfreich sein.

So, ich hoffe, ich habe alle Punkte abgearbeitet, wenn nicht, bitte einfach nachhaken.

Gruß, Moritz
Mario_BS
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jun 2012, 14:29
Hallo Th1nG:

Budgetverteilung: 80% Lautsprecher, 20% restliche Komponenten

Bei 15qm und geringer Bassanforderung reichen aus meiner Sicht Kompakt-Lautsprecher

Hier mal ein Kombi aus der Bucht:

CD-Player: Sony CDP-XE220

Verstärker: TA-FE330R

Plattenspieler: Grundig-Plattenspieler PS 4500

Boxen:nuBox 381

Gruß,
Mario
Th1nG
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Jun 2012, 14:49
Hallo Mario,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Budgetverteilung klingt gut, da habe ich also schon einmal eine "Hausnummer".

Bezüglich deiner Bucht-Kombination: das sind ja jetzt spezifische Beispiele. Für den Fall, das mir hiervon etwas nicht gefällt / ich es nicht ersteigere / etc., worauf muss ich generell bei der Auswahl von CD-Player, Verstärker und Plattenspieler achten? Gibt es eventuell Modelle, welche häufig und in gutem Zustand in diesen Preisklassen über die virtuelle "Theke" gehen?

Gruß, Moritz
CaptainCoach
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jun 2012, 15:10
Ob du die Komponenten zu dem momentanen Preis bekommst,wage ich zu bezweifeln.was mit Sofort-Kauf bringt da mehr.Den größeren Teil sollte man schon in die Boxen investieren.aber eventuell net ganz so viel.Vielleicht vezichtest auch erstmal auf Plattenspieler oder CD-Player,je nachdem was unwichtiger ist.Bevor du zu sehr sparst.oder willst wirklich nur 500 ausgeben?
Th1nG
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Jun 2012, 17:28
Hey Captain,

ja, 500 € ist schon so die Grenze, die ich angedacht hatte.... theoretisch ließe sich der Plattenspieler schon aufschieben, aber praktisch schiebe und schiebe ich eh schon vor mich hin - und da ich die nächsten zwei Jahre noch ein Studium finanzieren muss, wird die Geldsituation nicht unbedingt besser werden.... mal sehen....
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Jun 2012, 21:37
Dali Zensor 1 (258,00 Euro)

http://www.amazon.de/DALI-DK-Zensor-1-schwarz/dp/B0057UNABE

LUXMAN A-331 (69,00 Euro)

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a7445746e

Technics SL-PG570A (39,95 Euro)

http://www.ebay.de/i...&hash=item2571ba35cb

DUAL-Plattenspieler-CS-606 (125,00 Euro)

http://www.ebay.de/i...&hash=item5ae7b385d6

Alternativ zu der sehr spritzigen Dali kannst du auch die gleichteure recht warm abgestimmte Wharfedale Diamond 10.1 ins Auge fassen. Beide LS sind in ihrer Klasse - nach meiner Meinung - große Ausnahmeerscheinungen und spielen ganz hervorragend, aber sehr unterschiedlich.

Der Amp ist der kleine Bruder von meinem eigenen Amp. Diese Luxmans sind ziemlich die schlechtesten älteren Luxman, aber der A331 spielt ganz sicher auf Augenhöhe mit einem aktuellen NAD für um die 600 Euro. Wobei ich aber aus gutem Grund seit über 30 Jahren NAD-Fan bin.

http://www.pascalchour.fr/ressources/luxman/luxman_a321_a331.pdf

Alle Geräte sind vom Händler mit Rückgaberecht nach Fernabsatzgesetz und mit einem Jahr Gewährleistung für die gebrauchten Geräte. Bitte aber nochmal selbst nachlesen.


LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 28. Jun 2012, 23:55 bearbeitet]
CaptainCoach
Stammgast
#7 erstellt: 28. Jun 2012, 22:10
Na die Kombi sieht doch gut aus von Trojan. Die Zensor sollen echt gut sein. da wirst nix falsch machen. Luxman taugt auch was,Dual sowieso. Ich würd vil nen anderen CD-Player nehmen,aber der Preis für den ist echt gut.


[Beitrag von CaptainCoach am 28. Jun 2012, 22:11 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Jun 2012, 22:22
Ich kannte die Zensor schon vom Händler. Zur Zeit probiere ich viele Einsteiger LS auch zuhause aus und die Dali hab ich gerade da. Dieser kleine süße Zwerg mit der "ganz großen Stimme".

Ist ein bischen vorwitzig in den Höhen, aber ohne Verzerrungen und ohne Zischeln. Wandnah, am besten direkt an der Wand, bekommt man das aber gut in den Griff.

Der Technics ist ein solides Gerät mit zeitgemäßem Wandler, dazu mit Fernbedienung und einer wirklich guten Ausstattung.

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Technics_SL-PG570A

Den Dual bei Gelegenheit mit nem AT95E / AT110E / AT120E / DL110 ausstatten und Feuer frei!

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 28. Jun 2012, 22:28 bearbeitet]
Th1nG
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Jun 2012, 23:33
Hey, vielen Dank für die weiteren Tipps.

Der Hifi-Laden um die Ecke führt Wharfdale, kann dort also mal die Diamond probehören - mal sehen.

Lg Moritz
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Jun 2012, 23:38
Die Wharfedale finde ich auch außerhalb der Preisbetrachtung zum Weinen schön aufspielend. Die Dali ist ganz anders, unglaublich lebendig, ebenfalls weit außerhalb der preislichen Liga.

Denke aber daran, das jeder LS bei Dir zuhause ganz anders als beim Händler klingen wird.

LG
Th1nG
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Jun 2012, 18:17
So, war mal im Laden hier, wo mir mitgeteilt wurde, dass die mittlerweile in dem Preissegment die Monitor Audio MR 2 empfehlen - diese habe ich auch mal probegehört - fand sie ganz gut, kann aber jetzt natürlich keinen Vergleich ziehen...
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Jun 2012, 18:32
Einzeln anhören ist ein Anfang. Aber viele LS die ohne eklatante Fehler spielen, klingen für sich gut. Um einen optimalen Gegenwert fürs Geld zu bekommen, müssen die LS direkt und möglichst am späteren Hörplatz verglichen werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche CD Player ca 500?
Chrashem25 am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  22 Beiträge
CD Player + Receiver + 2.1 System für <500?
ANMA am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  8 Beiträge
Suche neues Stereo-System für ca. 1.400?
-Blaumann- am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  39 Beiträge
Stereo System für ca. 600?
Chem am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  3 Beiträge
Stereo System bis 500?
dansolo10 am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.07.2010  –  25 Beiträge
Stereo + Plattenspieler ca.500?
Gex70 am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  2 Beiträge
Komplettsystem für ca. 500?
Flos am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  4 Beiträge
Stereoanlage für ca 500? ?
YoTcA am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  76 Beiträge
für 500? Cd player
herby2002 am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  19 Beiträge
CD Player bis ca 500? Onkyo oder NAD?
BMWDaniel am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DALI
  • Sony
  • Wharfedale
  • Luxman
  • Nubert
  • Thomson
  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.455 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedbelushis
  • Gesamtzahl an Themen1.368.177
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.058.983