Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage von 2500 - 2700€

+A -A
Autor
Beitrag
homeman
Neuling
#1 erstellt: 31. Aug 2004, 07:45
Hallo zusammen,

ich bin ein „Neuer“ hier im Forum und benötige noch ein wenig Input von Euch, zu folgendem Thema: Es steht ein Kauf von einer Anlage in der Preisklasse von 2500 - 2700€ an.
Folgendes habe ich bisher gehört:
Dynaudio 1.3 MKII mit Kimber 4 TC an NAD 352 und CDP 542, klingt sehr gut, die Elektronik sieht aber recht billig aus.
B&W 705 mit Monitor Black&White JE 1002 an Rotel JE RA 1060 und RCD 1070, klingt sehr gut und sieht super aus.
Musikrichtung bis aus Techno eigentlich alles und die oben aufgeführten Geräte liegen auch in der von mir angestrebten Preisklasse, vielleicht habt Ihr noch eine Idee worauf man achten sollte oder wo Eure Tendenz, ggf. andere Elektronik/LS hingeht.

Grüssi André
natrilix
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2004, 09:43
Hi,

das was du gehört hast, finde ich doch schonmal ganz gut. Klang ist ja Geschmacksfrage, aber was einem persönlich gefällt, ist meist auch schon das Richtige.

Dass Du dich selbst umsiehst, und verschiedene Möglichkeiten vorhörst ist schonmal der beste Weg.

Zum Thema NAD: Nad legt seit jeher weniger Augenmerk auf die Optik, dafür umsomehr auf Klangqualität und innere Werte, also hochwertige Bauteile, ausgefeilte Technik.
Die Frage ist was einem Wichtig ist, denn andere Hersteller investieren wieder mehr Geld in schöne Gehäuse und ausgefallenere Optik, was sich schlußendlich wieder auf den Verkaufspreis auswirkt, ich habe die Erfahrung gemacht, dass man im Vergleich mit vielen anderen Herstellern, hier Mehrwert fürs Geld bekommt an Klangqualität. Entscheidend war für mich immer der Klang, und da sind sie IMO spitze.

Da ich selbst NAD und Dynaudio besitze finde ich deine Kombi ganz annehmbar.
Teilweise würdest du aber schon fürs gleiche Geld bei diversen Händlern für dein Budget schon noch die Contour 1.8 MKII oder die T 2.5 bekommen - was natürlich noch eine erhebliche Klangsteigerung wäre.

Hör dich ruhig ein wenig auf dem Markt um - die Contour Serie ist zwar nicht die aktuelle von Dynaudio, aber für die Spitzenpreise zu denen die Auslaufmodelle angeboten werden, die die LS wirklich spitze.
Da du aber am Ende zufrieden sein musst, solltest du ein paar Lieblings CD´s einpacken und dir ein paar Möglichkeiten in deinem Budget anhören.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Aug 2004, 10:20

homeman schrieb:
Musikrichtung bis aus Techno eigentlich alles und die oben aufgeführten Geräte liegen auch in der von mir angestrebten Preisklasse, vielleicht habt Ihr noch eine Idee worauf man achten sollte oder wo Eure Tendenz, ggf. andere Elektronik/LS hingeht.

Grüssi André


Hallo André,

wichtig ist das du in der angestrebten Preisklasse vor endgültigem Kaufabschluss deine Wunschkombi zuhause hören kannst. Noch besser sogar die zwei besten.

In dem Preisbereich gibt es im Elektronikbereich noch Alternativen z.B.von Myriad,Arcam,Naim. Du solltest also noch vieles hören um dir ein persönlich hervorragendes Bild der Alternativen zu machen.

Markus
og_one
Stammgast
#4 erstellt: 31. Aug 2004, 13:54
...schau dich doch noch mal auf der seite von nubert---> www.nubert.de um, da gibt es ganz nette boxen...
Gothic-Beast
Stammgast
#5 erstellt: 31. Aug 2004, 14:08
...ich fürchte jetzt gehts gleich rund hier
natrilix
Inventar
#6 erstellt: 31. Aug 2004, 16:08
wieso sollte das hier rund gehen?
Ist doch legitim dass jeder das empfiehlt was er kennt, ich habe bisher bei den Direktversendern nur Erfahrung mit Teufel - Theater 1 und 4 und beide waren reiner Schrott, z.B. der Center war schon bei der Anlieferung defekt - hing aus dem LS - und was da drinnen steckte war auch nicht berauchend, saudünne Drähtchen zu den Chassis, billige Wolle, keine Verstrebungen, etc...
Und vom überzogenen, hochgezüchteten Klangbild, das nur auf künstliche Dynamik und nicht auf sauberen, neutralen Klang konzipiert war ganz zu schweigen.
Zweimal ein Reinfall, und daher lass ich die Finger von diesen Versendern, da ich mir nicht vorstellen kann (und auch schon von diversen Bekannten gehört habe) dass Nubert da viel anders ist - außer dass die LS besser aussehen.
Jeder muss seine Erfahrungen selbst machen und mit den geauften LS leben. Klar klingen beim ersten hören die dynamikfrisierten Modelle spektakulärer, aber wer gerne Musik hört, der legt Wert auf Neutralität, sauberkeit und Spielfreude.
Docker
Stammgast
#7 erstellt: 31. Aug 2004, 16:17
Hallo Homeman, erst mal willkommen im Forum.

Hast du mal probiert die zwei Kombinationen die du bisher angehört hast zu mischen?
Sieht für mich so aus, als ob dein Händler die Dinger so aufgebaut hat weil er nichts anderes zum kombinieren hat.

(NAD/Dynaudio --- B&W/Rotel haben meines wissens nach jeweils den gleichen Vertrieb in Deutschland).

Wenn dir einzelne Teile gut gefallen haben, leih sie dir doch beim Händler mal aus und kombiniere sie zuhase neu.
gantenbein67
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Aug 2004, 18:49
Hallo Olaf,


Du hast einen sehr ausführlichen Kommentar über Nubert-Boxen geschrieben. Danke Dir auch im Namen anderer, daß dieser Hersteller nicht in Vergessenheit gerät

Er wird nämlich in diesem Forum viel zu wenig erwähnt und gewürdigt.
Und ich hatte schon befürchtet, dieser quasi-Geheimtipp würde dem Fragesteller vorenthalten werden und wollte mich ans Schreiben machen. Du bist mir zuvor gekommen.


Gantenbein
skraggy
Neuling
#9 erstellt: 31. Aug 2004, 19:31
Also den 352 und den 542 kann ich schwer empfehlen, die habe ich mir heute samt zweier Rowen T4 gekauft und bin schwer begeistert.
Warmmilchtrinker
Stammgast
#10 erstellt: 31. Aug 2004, 19:38

natrilix schrieb:
wieso sollte das hier rund gehen?
Ist doch legitim dass jeder das empfiehlt was er kennt, ich habe bisher bei den Direktversendern nur Erfahrung mit Teufel - Theater 1 und 4 und beide waren reiner Schrott, z.B. der Center war schon bei der Anlieferung defekt - hing aus dem LS - und was da drinnen steckte war auch nicht berauchend, saudünne Drähtchen zu den Chassis, billige Wolle, keine Verstrebungen, etc...
Und vom überzogenen, hochgezüchteten Klangbild, das nur auf künstliche Dynamik und nicht auf sauberen, neutralen Klang konzipiert war ganz zu schweigen.
Zweimal ein Reinfall, und daher lass ich die Finger von diesen Versendern, da ich mir nicht vorstellen kann (und auch schon von diversen Bekannten gehört habe) dass Nubert da viel anders ist - außer dass die LS besser aussehen.
Jeder muss seine Erfahrungen selbst machen und mit den geauften LS leben. Klar klingen beim ersten hören die dynamikfrisierten Modelle spektakulärer, aber wer gerne Musik hört, der legt Wert auf Neutralität, sauberkeit und Spielfreude.



Die Teufel-Systeme sind doch auch gar nicht auf Musik-Hören ausgelegt. Hab hier selbst ein Teufel Concept E Magnum stehen, das ist klanglich auch ungeeignet für Musik, aber für DVD und zum Spielen ist es sehr gut. Du kannst nicht von Filmlautsprechern erwarten, dass sie bei Musik wirklich gut klingen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 31. Aug 2004, 19:40

gantenbein67 schrieb:
Hallo Olaf,
Du hast einen sehr ausführlichen Kommentar über Nubert-Boxen geschrieben. Danke Dir auch im Namen anderer, daß dieser Hersteller nicht in Vergessenheit gerät
Er wird nämlich in diesem Forum viel zu wenig erwähnt und gewürdigt.
Und ich hatte schon befürchtet, dieser quasi-Geheimtipp würde dem Fragesteller vorenthalten werden und wollte mich ans Schreiben machen. Du bist mir zuvor gekommen.
Gantenbein


Hallo,

wo sind denn die Smileys?

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage aufrüsten mit 2000-2500?
Maximalfrequentiertah am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  52 Beiträge
Anlage, ca. 2000-2500.- (von HTPC aus bespielt)
juekeke am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  13 Beiträge
Standlautsprecher um 2500-3000? (Paar)
speed-of-sound am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  14 Beiträge
Kaufberatung Stereo LS bis 2500?
cs79 am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  12 Beiträge
Gute Kombination von Einzelkomponenten für ca. 2500 Euro
lukethorn am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  14 Beiträge
Erste Hifi-Anlage für 2500?
Stoner27 am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  69 Beiträge
Hifi-Anlage bis 2500 Euro
Mary87 am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  9 Beiträge
Verstärke+cd-Player+Boxen bis 2500?
Thomas1409 am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  2 Beiträge
Suche AVR + Standboxen für max 2500?
superh0m3r am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  34 Beiträge
Lautsprecher- und Verstärkerempfehlung für 2500 Euro
zweipack am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedHolzi77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.514
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.012