Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lausprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
BeaT-ThundeR
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Aug 2012, 07:21
Hey Leute,
ich suche was neues für meine Anlage (Onkyo HT-R380) der Onkyo Sub ist schon durch einen JBL es 250 ersetzt worden und funktioniert bestens! Nur ich stelle immer mehr fester das die Standard Onkyo Boxen nicht viel an Leistung und Klangbild haben, wirken dumpf im vergleich zum Sub und das würde ich gern durch größere Regallautsprecher und einem neuen Center augleichen.
Mir sind bisher die Magnat Monitor Supreme 200 ins Auge gefallen allerdings kommt das Center davon sehr schlecht in den Bewertungen weg hab ihr eine Idee was ich mir holen könnte und zusammen im Rahmen von 300-400€ liegt? suche 4x Regal 1x Center

MfG
BeaT-ThundeR
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Aug 2012, 08:22
Hallo BeaT-ThundeR,


wirken dumpf im vergleich zum Sub


Das verstehe ich nicht ein Subwoofer wird immer dumpf im Vergleich zu Satelliten oder Kompaktlautsprecher "klingen" der er ja nur die ganz tiefen Frequenzen wiedergeben soll.

Hast Du vieleicht bei einer Pegelorgie die Hochtöner der Onkyos zerschossen und die sind evt. kaputt?


und das würde ich gern durch größere Regallautsprecher und einem neuen Center augleichen.


Wie groß ist denn dein Raum der beschallt werden soll? Kannst Du auch Standlautsprecher vernünftig positionieren? Kommen auch gebrauchte Lautsprecher infrage?


Mir sind bisher die Magnat Monitor Supreme 200 ins Auge gefallen allerdings kommt das Center davon sehr schlecht in den Bewertungen weg


Nicht ohne Grund, der Hochtonbereich der Monitor Supreme wird nach meiner Meinung mit keinem Onko-Hochtöner mithalten.


hab ihr eine Idee was ich mir holen könnte und zusammen im Rahmen von 300-400€ liegt? suche 4x Regal 1x Center


Ganz sicher:

5x Wharfedale Diamond 10.1 - B-Ware (400 Euro)

http://www.csmusiksy...a81b7b6b5e4fbceb1d7b

Wharfedale Crystal 3 Surround 5.0 Surroundsystem Set II (349 Euro)

http://www.meinpaket...00001_GoogleShopping

Wharfedale Crystal 3 System 1(399 Euro)

http://www.justhifi....=ggshp6002&var=18272

LG Michael
BeaT-ThundeR
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Aug 2012, 13:12
was ich mit dumpf meinte es ist überhaupt keine Bassleistung bei den kleinen Dingern bei (kann ich ja auch verstehen die sind nunmal wirklich klein!) die boxen sind grade mal 16 cm hoch und 10 cm breit da kann nicht viel raus kommen und diese bass leere will ich weghaben hört sich einfach blöd an..

Der Raum ist ca. 15m² groß ist mein "Kinderzimmer" :DD

Ne Standlautsprecher wären zu groß weil die stehen dann direkt auf meinem Schreibtisch und rechts links daneben ist leider kein Platz :S

Wo ist der Unterschied der einzeln Systeme die du mir vorgestellt hast?
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Aug 2012, 13:27
Die Diamonds stammen aus der besseren Baureihe, es ist somit auch in deinen Ohren und deinem Raum evt. auch mit einem besseren Klang zur rechnen.

Schön wäre ein Diamond Center statt einer 10.1, aber der ist zu teuer. Die Diamond 10.1 hat ja auch schon einen Listenpreis von 124 Euro pro Stück.

Du musst Dir aber darüber im klaren sein, dass die richtige Aufstellung der Lautsprecher, die Raumakustik und die Lautsprecher "zusammen" über den Klang entscheiden.

Ansonsten sind die Unterschiede in den verlinkten Angeboten/Beschreibungen ersichtlich.

LG Michael
BeaT-ThundeR
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Aug 2012, 17:31
Ja die Aufstellung ist kein Problem aber meine "kleinen Lausprecher" bringen einfach keine Bass Wiedergabe wie denn auch bei der Abmessung?

Gibt es auch was günstigere Systeme muss nicht unbedingt hochklassig sein :S

Wäre das was?
http://www.ebay.de/i...74b976#ht_866wt_1139

noch eine Frage auf vielen Lautsprechern steht 4-8 Ohm wie soll ich das verstehen?
Könnte ich diese an meinen Verstärker der Min. 6 Ohm haben möchte anschließen? :S


[Beitrag von BeaT-ThundeR am 15. Aug 2012, 17:37 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Aug 2012, 17:44
die 10.1 hat die 9.1 abgelößt und ist verbessert in den höhen und in den bässen. besser eine 10.1, die bekommt man schon für 160 euro paarpreis b-ware.

neue hochwertige lautsprecher für einige 100 euro

bei dem widerstandswert gehe zur sicherheit immer von dem niedrigsten wert auf den boxen aus.


[Beitrag von V3841 am 15. Aug 2012, 17:48 bearbeitet]
BeaT-ThundeR
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Aug 2012, 21:37
Ja ich meine z.B die Magnat die ich schon erwähnt habe sind jetzt nicht die schönsten und besten kommen aber in den Bewertungen und Nutzererfahrungen im Bass und Stimm Bereich nicht schlecht weg nur einzig und allein das Center dieser Baureihe :s

Außerdem frage ich mich wie bei den Diamond 10.1 ein 100 cm Mid, Low für Basstiefen sorgen soll die ich bei meinen Satellites so vermisse.. ich kann mir das nur so vorstellen wie: kleine Membrane = wenig Bass Leistung
Nein ich will keinen Sub als Boxen sondern Regallautsprecher die mehr Bass übertragen da meine Sats eigentlich nur für Mitten sorgen und absolut kein Bass Klangbild haben :S

Hoffe ich verwirre jetzt keinen
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Aug 2012, 21:55
ob eine basswiedergabe für dich ausreichend ist, kannst nur du in deinen wänden, mit deiner musik und deinem verstärker selbst feststellen.

du solltest daher mehrere lautsprecher ausprobieren.

ich kenne auch die magnat ms, ich mag sie gar nicht.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Aug 2012, 22:16
wie wären denn die klipsch rb 61,
das sollte doch in deine beschriebene Richtung tendieren,


Gruss
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 18. Aug 2012, 05:22

BeaT-ThundeR schrieb:

Außerdem frage ich mich wie bei den Diamond 10.1 ein 100 cm Mid, Low für Basstiefen sorgen soll die ich bei meinen Satellites so vermisse..

Wenn dem so wäre hättest du sicher ein Aufstellunsproblem Die Diamond 10.1 hat einen 125mm Bass- / Mitteltöner.

BeaT-ThundeR schrieb:
Ja ich meine z.B die Magnat die ich schon erwähnt habe sind jetzt nicht die schönsten und besten kommen aber in den Bewertungen und Nutzererfahrungen im Bass und Stimm Bereich nicht schlecht weg

Wer hat denn diese Bewertungen geschrieben ? Die Leute glauben das ja wirklich und wenn man noch nichts anderes gehört hat als Plastik Brüllwürfel kann man durchaus von der Monitor Supreme 200 angetan sein.

Kein vernünftiger Mensch der je eine Wharfedale Diamond 10.1 gesehen und gehört hat würde den Supreme 200 mehr als 2-3 Sterne (Amazon) geben. Der Center 250 verdient nur die Bezeichnung "Grottenschlecht", aber das hast du ja schon selbst heraus gefunden.

weimaraner schrieb:
wie wären denn die klipsch rb 61

Sicher nicht schlecht, aber wie bekommst du die ins Budget ?

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Aug 2012, 06:34

Der_Karl schrieb:


weimaraner schrieb:
wie wären denn die klipsch rb 61

Sicher nicht schlecht, aber wie bekommst du die ins Budget ?

Gruß Karl


Indem ich nur die Fronts austausche,

das bisschen Zisch/Zoing was aus den Rears kommt kann man erstmal getrost vernachlässigen.

Ausserdem ist bei geringem Budget eine teilweise Verbesserung der Komponenten sinnvoll,
um am Ende eine Zufriedenheit zu erlangen sowieso.

Gruss
V3841
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Aug 2012, 06:51
die klipsch sind zum laut hören und weniger zum schön hören geeignet. sie haben einen etwas unangenehmen hochtonbereich und zwischen hochton- und basswiedergabe spielt sich nicht viel ab.

für elektronische, basslastige, rhythmuslastige eine gute möglichkeit. für folk, female, pop, klassik, singer&songwriter eher ungeeignet.

ich ziehe die klipsch den bescheidenen magnat monitor supreme vor und rate dazu, diese lautsprecher zum hörvergleich hinzuzuziehen um eine breite basis für eine gute entscheidung zu haben.


[Beitrag von V3841 am 18. Aug 2012, 06:53 bearbeitet]
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Aug 2012, 07:27
Immer diese Vorurteile
Die Klipsch mag einen etwas eigenen Klang haben, aber eine "bumm tsisch" Partytröte ist sie ganz bestimmt nicht.
Ich hatte in der Vergangenheit einige Klipsch Ls besessen, und sogar Jazz oder Klassische Musik darüber gehört, und ich vermisste nichts
V3841
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 18. Aug 2012, 07:35

Immer diese Vorurteile
Die Klipsch mag einen etwas eigenen Klang haben, aber eine "bumm tsisch" Partytröte ist sie ganz bestimmt nicht.
Ich hatte in der Vergangenheit einige Klipsch Ls besessen, und sogar Jazz oder Klassische Musik darüber gehört, und ich vermisste nichts


jeder lautsprecher hat vor- und nachteile, stärken und schwächen. da du die klipsch auch gut kennst, wo sind nach deiner meinung die stärken und schwächen im vergleich mit anderen lautsprechern?

nach meiner meinung können sie gut: laut, hoch, tief, dynamisch
schlecht können sie: mitten, oberbässe, saubere höhen

dazu kommt ein guter wirkungsgrad und eine unkritische aufstellung.

das ist keine wertung der klipsch sondern eine beschreibung der fähigkeiten im vergleich mit anderen lautsprechern dieser preislage.


[Beitrag von V3841 am 18. Aug 2012, 07:45 bearbeitet]
BeaT-ThundeR
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 18. Aug 2012, 08:59
Also wäre es in meinem Butget Bereich sinvoller einzelne Stationen nachzurüsten?

Wenn ja womit fange ich am besten an? :s
gut tendiere dann auch langsam zu den Diamond 10.1
aber das center davon ist so TEUER :((
die Sats bekommt man ja für 80€ B-ware ds Stück das geht aber Center kosten 260€ gibts eins wo ich drauf ausweichen kann?
V3841
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 18. Aug 2012, 09:10
bitte bedenke, dass die 10.1 eine etwas eingeschränkte hochtonwiedergabe hat, du solltest einige lautsprecher vergleichen. es kann ohne weiteres sein, dass dir andere lautsprecher - auch eine klipsch - besser gefallen.
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 18. Aug 2012, 09:11
Der Wharfedale DIAMOND 10 CS kostet € 199.-

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 18. Aug 2012, 12:04

BeaT-ThundeR schrieb:
Also wäre es in meinem Butget Bereich sinvoller einzelne Stationen nachzurüsten?



Ja!


BeaT-ThundeR schrieb:
Wenn ja womit fange ich am besten an? :s


Fronts.


BeaT-ThundeR schrieb:

gut tendiere dann auch langsam zu den Diamond 10.1


Warum das denn nun?
Das mit dem wenig Bass hast du schon recht gut erkannt,
zurückhaltendere Höhen wie sonstwo gibt es auch dazu,
war das nicht eigentlich das was du wolltest????
Versteh ich nicht.

Und natürlich hören auch viele Klassik mit Klipsch Lautsprechern,
die Klipsch Kompakte liefern auch keinen übermässigen Tiefbass, der Kickbass ist knackig ausgelegt,
für Tiefbass braucht man entweder die grossen Standlautsprecher ,
oder aber nen Subwoofer.
Manchen scheint der Bassbereich eh ein wenig fremd zu sein,
oder haben dazu ein gespaltenes Verhältnis.

Hör dir mal die 10.1 und die RB 61 an,
dann merkst du recht schnell welche für dich besser geeignet ist,
vllt auch gar keine.

Gruss
BeaT-ThundeR
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 19. Aug 2012, 10:23
Wo kann man denn in der Nähe von Mönchengladbach Boxen vorhören ohne sie gleich zu kaufen? :S

Ich sollte vielleicht angeben das meine bevorzugten Musikrichtungen aus dem Technobereich kommen und daher eher Basslastig sind
ingo74
Inventar
#20 erstellt: 19. Aug 2012, 10:27
wo man lautsprecher <100€ pro stück probehören kann..?
keine ahnung - mediamarkt und co. wohl eher.

ansonsten ist hifi-schluderbacher in deiner nähe..
BeaT-ThundeR
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 19. Aug 2012, 12:08
da gibts ja keinen Lausprecher unter 500 € ne danke :DD
Chrisvor
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Aug 2012, 12:24

V3841 schrieb:

schlecht können sie: [...] saubere höhen.

Ich besitze die RB-81 und habe sie im Kontrast zu den NuPro A-20 und dem Edifier S550 (probe-)gehört. Daher kann ich sagen: Die Höhen sind sowas von kristallklar und detailreich! Unsauber klingen sie meiner Meinung nach kein Stück. Ich höre, auch wenn es für Euch etwas seltsam klingt, die Klipsch im Nahfeld und selbst dort nerven die Höhen keinesfalls. Notfalls bekommt man aber auch zu scharfe Höhen durch das richtige Eindrehen der Lautsprecher in den Griff. Ich empfehle dem TE also ruhigen Gewissens die Klipsch (RB-61) zu testen.
BeaT-ThundeR
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 20. Aug 2012, 12:13
wenn du mir sagst wo man das machen kann werde ich das tun
weimaraner
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 20. Aug 2012, 15:27

BeaT-ThundeR schrieb:
wenn du mir sagst wo man das machen kann werde ich das tun :D

Schluderbacher.....
Fanta4ever
Inventar
#25 erstellt: 20. Aug 2012, 15:35
Ehrlich gesagt verstehe ich diesen Thread einfach nicht mehr. Die Ausgangssituation waren 4 Regal LS und ein Center für max. € 400.- , selbst mit den Wharfedale Diamond 10.1(B-Ware) und dem 10 CS sind wir da schon € 120.- drüber.

4 Klipsch RB-61 und ein Center, selbst wenn man den Klipsch RC 52 nehmen würde, kosten über € 900.-

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 20. Aug 2012, 15:48

Der_Karl schrieb:
Ehrlich gesagt verstehe ich diesen Thread einfach nicht mehr.


Ist nicht schlimm....


BeaT-ThundeR schrieb:
Also wäre es in meinem Butget Bereich sinvoller einzelne Stationen nachzurüsten?


Daraufhin wurde empfohlen einfach mal einen Lautsprecher anzuhören welcher auch so glücklich machen kann.

Die Rears sind ja soo wichtig hier nicht,
man bedenke einfach mal wo wir uns budgettechnisch befinden,
da einfach die "Alten" weiterverwenden.

Auch ein Center kann man durchaus mal weglassen,
wenn der Lautsprecher trotzdem eine schöne Bühne erzeugt sowieso .
Da kann man ja mal gebraucht nachlegen,den Markt beobachten.

Ob das jetzt bei den Klipsch,
oder schon bei den Canton GLE der Falls ist,
keine Ahnung
deshalb muss der TE mal was anhören.

Gruss
Fanta4ever
Inventar
#27 erstellt: 20. Aug 2012, 17:28

weimaraner schrieb:
Ist nicht schlimm....

Für wen ?

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 20. Aug 2012, 18:17

Der_Karl schrieb:

weimaraner schrieb:
Ist nicht schlimm....

Für wen ?


Für Keinen....
Fanta4ever
Inventar
#29 erstellt: 20. Aug 2012, 20:29

weimaraner schrieb:
Für Keinen.... :D

Hab ich mir fast gedacht, vielen Dank auch...

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche: Sub für Onkyo Kompaktanlage
gabbas1 am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  7 Beiträge
Regallautsprecher für Onkyo A-8830
xanoma am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  8 Beiträge
Magnat Monitor Supreme Sub 301
marthole am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  15 Beiträge
Suche Subwoofer für Magnat Monitor Supreme 200 Regallautsprecher!
JasperNH am 21.10.2016  –  Letzte Antwort am 28.10.2016  –  6 Beiträge
Welche Regallautsprecher bis 300- für Onkyo CS-545
FreezerSE am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 07.06.2011  –  20 Beiträge
Standboxen bis 250? für vermutli. Onkyo TX9011
de.nay am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  6 Beiträge
Endlich mal neue LS und Magnat Monitor Supreme 220 ablösen
Mufflon8291 am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2014  –  28 Beiträge
Magnat Monitor Supreme/Onkyo SKS-HT648 oder was anderes
johnny226 am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  9 Beiträge
Welche Boxen für den Onkyo A 9155?
year_zero am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  21 Beiträge
Welche Regallautsprecher für Onkyo TX SR 507 ?
Ajax am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Wharfedale
  • Klipsch
  • Edifier
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedWernMich
  • Gesamtzahl an Themen1.345.814
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.625