Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktiv Subwoofer für TV

+A -A
Autor
Beitrag
MasterPi_84
Inventar
#1 erstellt: 13. Aug 2012, 09:39
Hallo liebe Hifiisten,

Nachdem ich meinen TV seit nunmehr 2 Jahren besitze, ist mir am we aufgefallen, das dieser einem Sub pre-out besitzt. Da die LS im TV aber eher mäßig sind, ich aber gerne diese benutzen möchte wegen Dolby Volume, möchte ich einen kleinen Sub anschließen. Ich habe dass testweise mit meinem Santorin 25 schon gemacht. Dass Ergebnis kann sich durchaus hören lassen. Die LS klingen deutlich weniger dröhnig, und alles ist satter.

Kann mir jemand einen möglichst kleinen Sub empfehlen, am besten günstig, der nur den TV unterstützen soll?

Danke für euer Interesse.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Aug 2012, 09:52
Moin

Meine Tipps bzgl. kleinen und feinen Subwoofer für relativ kleines Geld wären:

Canton AS 85.2 SC
canton ASF 75 SC
Dynavox SW 50

Saludos
Glenn
MasterPi_84
Inventar
#3 erstellt: 13. Aug 2012, 12:09
Danke für deine schnelle Antwort.
Eher dachte ich an was noch kleineres. Will keinen starken Bass, nur etwas Unterstützung bei niedriger bis mittlerer Lautstärke.
Muss auch nicht besonders tief kommen, Hauptsache es kommt etwas raus...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Aug 2012, 12:34
Beziehst Du das auf die Größe oder den Preis?
Gib uns doch mal deine Wunschmaße an!

Schau doch mal selbst: http://www.idealo.de...ist.sortKey=minPrice

Also ein 20er Chassis ist mMn Minimum.
Es gibt sicher noch günstiger und kleinere Subwoofer!
Aber ein gewisses Niveau sollte man schon einhalten!
Auch wenn es nur zur Unterstützung vom TV Ton gedacht ist!
Vielleicht kommen ja mal ein paar bessere Aktivlsp. oder ähnliches dazu!

Saludos
Glenn
MasterPi_84
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2012, 16:01
Hallo Glenn!

Preis wäre i.O. das ist nicht das Ding.

Nur eben die Dimensionen eines 8" Chassis sind dann doch zu groß.
Ich habe bei mir zu Hause die Anlage beim TV stehen, also wenn ich guten Klang haben will (bei BD, DVD oder z.B. der Jazz-Woche im TV) dann mach ich die an.
Weitere LS habe ich für den TV nicht vorgesehen. Es geht schlichtweg darum den Klang der interenen LS etwas aufzupolieren.
Ich kann auch deinen Standpunkt verstehen, einen gewissen Standard einzuhalten, aber bei den wirklich nicht besonders guten TV LS (ist ein Flat-Screen von Toshiba aus der XV Serie) muss es kein besonders tiefer oder präziser Bass sein.

Also wenn du Bass-Winzlinge kennst, dann raus damit
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Aug 2012, 16:32
Ein Fertigsubwoofer mit einem kleineren Chassis als 20cm und geringen Abmaßen der auch noch den Namen verdient, ist mir nicht bekannt.
Der Canton Sub 6 hat zwar ein 16cm Chassis, ist aber vergleichsweise groß und teuer, genauso wie ähnliche Subwoofer der Konkurrenten.

Wie wäre es denn mit Selbstbau, da kannst Du die Größe so weit selbst bestimmen?

Saludos
Glenn
musicfan97
Stammgast
#7 erstellt: 13. Aug 2012, 16:37
wenns nur um größe ging den hier
http://www.elac.com/...SUB_2010_2/index.php aber dewr preis wird auch entsprechend sein...
MasterPi_84
Inventar
#8 erstellt: 13. Aug 2012, 18:13
Selbstbau sehr gerne.

Das wird dann mein nächstes Projekt - gefällt mir
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 13. Aug 2012, 18:43
Na da schlag ich Dir doch mal was vor:

http://www.hifisound...-170_TC-POLYPROPYLEN
http://www.hifisound...KTIV-SUBWOOFERMODUL/

Mit einem 24ltr. BR (Durchmesser 7cm/Länge 36cm) bringt der Sub dann 29Hz (-3db).
Allerdings sind damit keine Pegelorgien möglich, aber die kann der TV Lsp. auch nicht!

Saludos
Glenn
MasterPi_84
Inventar
#10 erstellt: 15. Aug 2012, 16:05
Erstmal danke für deine Vorschläge!

Ich bin bei meiner weiteren Suche üben den Mivoc WAL416 gestolpert.
Er holt aus 9l beachtliche 40Hz, was für meinen TV vollkommen ausreichend ist.
Da er einen etwas eigenwillige Impedanz von 16 Ohm hat, werde ich wohl 2 parallel betreiben.
Stellt sich nur noch die Verstärkerfrage.
Ich bin mir nicht sicher ob sich das AM 80 in mein "Design" des Gehäuses integrieren lässt.

Ich habe hier noch eine Tripath Verstärkerplatine mit 2x50 W rumliegen. Meine Idee wäre jetzt - da der Tv die Trennung übernimmt - einfach diesen Verstärker einzubauen und direkt beide Chassis zu befeuern - dann aber nicht unbedingt parallel, habe ja dann 2 Verstärkerkanäle frei. Fehlt nur noch ein passendes Netzteil.

Von der möglichen größes des Gehäuses, vor allem von der Breite her könnte ich den "Sub " dann problemlos hinter den Fernseher stellen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Aug 2012, 16:38
Hi

Ich bin zwar kein Fan von Mivoc Chassis, aber warum nicht, ich komme bei gut 10ltr. BR auf 41Hz.
Allerdings wird das Reflexrohr recht lang und unter 5cm Durchmesser sollte man nicht gehen, besser sind 7cm!
Die Idee zwei oder mehrere Chassis parallel zu schalten, macht Sinn, z.B. erreicht man damit mehr Wirkungsgrad.

Zu dem Verstärker kann ich Dir nicht viel sagen, aber 2 Kanäle machen bei einem 16 Ohm Chassis vermutlich wenig Sinn!
Wenn Dein TV die Trennung und weitere wichtige Einstellungen übernehmen kann, reicht vermutlich eine relativ kleine Monoendstufe.

Saludos
Glenn
MasterPi_84
Inventar
#12 erstellt: 16. Aug 2012, 05:37
Mit dem Verstärker könntest du recht haben. Einen Vorschlag für einen Mono Amp hast du nicht zufällig? Regelbarer Gain sollte er schon an Bord haben, ich kann am TV nur low und high einstellen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 16. Aug 2012, 09:17
Moin

Eine günstige Mono Endstufe mit Lautstärkeregelung fällt mir im Moment nicht ein!
Was spricht denn gegen ein Aktivmodul, das lässt sich doch sicher irgendwo unterbringen.
Außerdem lässt sich hier oft noch die Phase regeln und es bringt eine Einschaltautomatik mit!

Saludos
Glenn
MasterPi_84
Inventar
#14 erstellt: 16. Aug 2012, 11:42
Ich hatte eine Gehäusebreite von unter 15cm angepeilt, da würde das Modul nicht rein passen.
Aber so wie es aussieht, werde ich wohl nicht drum herum kommen.
Ich rechne mir heute Abend noch ein paar Gehäuse durch, ein isobaric würde mich auch reizen.
Aber jetzt schauen wir erstmal
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 16. Aug 2012, 11:51
Okay, Du kannst Dein Ergebnis ja mal hier mitteilen....

Viel Spaß dabei!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktiv Lautsprecher für TV
flo0909 am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  11 Beiträge
Aktiv Subwoofer für Partykeller.
meuchel85 am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  6 Beiträge
Aktiv-Subwoofer für 25m2
like_a_g6 am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  3 Beiträge
Aktiv-Subwoofer für Partykeller
FreshKidIce am 18.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.10.2016  –  11 Beiträge
(aktiv) Lautsprecher für Musik + TV
Ute_Schnute_Kasimir am 25.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  36 Beiträge
Aktiv lautsprecher ohne externen Sub für TV gesucht !
nickdaquick am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  9 Beiträge
TV Beschallung - Aktiv Monitore?
Rap00001 am 01.06.2014  –  Letzte Antwort am 01.06.2014  –  6 Beiträge
Aktiv Subwoofer für wenig Geld?
vietzekönig am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  3 Beiträge
Kaufberatung für Aktiv Modul + Subwoofer
XxX_PlaYa am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  10 Beiträge
Aktiv Subwoofer für 3.1 Standlautsprecher
Speeka am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dynavox
  • Cabasse

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.273
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.329