Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Tanke
Stammgast
#1 erstellt: 05. Sep 2012, 14:02
Hallo,
zunächst einmal weiß ich nicht ob der Beitrag hier richtig ist, da er sich mit Surround vernmischen wird denke ich, daher Sorry vorab.

Ich habe mal eine grundsätzliche Frage:
Ich nutze derzeit einen Denon 1911 AVR an einem Quadral 5.1 Satellitensystem mit passivem Sub (Also absolut noch nicht perfekt).

Bevor ich nun aber entweder einen aktiven SUB kaufe eine grundsätzliche Frage:
Könnte ich den aktiven sub durch Standlautsprecher ersetzen?
Zur Nutzung des AVRs, primär läuft die PS3, aber selten zum Filmegucken, über den AVR, oder der Laptop oder der Plattenteller.

Würdet ihr mir empfehlen die Standlautsprecher in das 5.1 System zu integrieren. Musik, PS3 gezocke läuft bisher nur über Stereo. Aber will den Surround beim Blueray schauen nicht missen.
Muss ich mich für ein System entscheiden oder gibt es Erfahrungen mit der Kombination beider Systeme?
Möchte mir ungern nen 2. Receiver hinstellen....

Ich hoffe ihr versteht mein Problem und ich bin so halbwegs richtig mit dem Thema.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 05. Sep 2012, 15:53

Tanke schrieb:
Quadral 5.1 Satellitensystem mit passivem Sub

Wie heisst denn dieses Set genau ? Wie groß ist dein Raum ? Wie ist dein Budget ?

Gruß Karl
Tanke
Stammgast
#3 erstellt: 05. Sep 2012, 16:05
Das Set hat glaub ich keinen Namen ist weit über 10 Jahre alt. Ich könnte den Namen der eionzelnen Satelliten hier aufschreiben, wenn das weiterhilft...

Über Budget usw. habe ich noch nicht nachgedacht. Vielmehr wollte ich wissen, ob es sinnvoll ist an einen Dennon 1911 Standlautsprecher zu basteln, die Stereo laufen und bei Bedarf im 5.1. Modus oder ob ein separater Stereo Receiver nötig wäre.

Aber Probegehört habe icg mal Quadral Platinum M 5 die gefallen mir ganz gut.
Aber da ich eh umziehe überlege ich auch das System komplett zu wechseln, je nachdem was sinnvoll erscheint...
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 05. Sep 2012, 16:23
Über das Budget hast du noch nicht nachgedacht, Probegehört hast du LS für € 2500.- das Paar, die du evtl. zusammen mit den Satelliten eines namenlosen 10 Jahre alten Systems an einem Denon 1911 betreiben möchtest.

Tanke schrieb:
Aber da ich eh umziehe überlege ich auch das System komplett zu wechseln, je nachdem was sinnvoll erscheint...

Das erscheint mir sinnvoll, wenn man jetzt noch dein Budget kennt kann man dir auch Vorschläge machen.

Gruß Karl

Edit: Die Quadral Platinum M 5 sind relativ große Teile, also nochmal, wie groß ist dein Raum ?


[Beitrag von Fanta4ever am 05. Sep 2012, 16:40 bearbeitet]
Tanke
Stammgast
#5 erstellt: 06. Sep 2012, 09:26
Der Raum ist eine offene Wohn-Küche, wobei es einen Engpass im Raum von ca 1,5m gibt.
Die Grundfläche des Wohnzimmers würde ich aber auf ca 25qm schätzen.

Warscheinlich sind die Argentum eh viel zu Fett, es muss auch nicht unbedingt die Argentum sein. Ich bin auch offen für Alternativen. Aber die klangen schon ganz gut in meinen Ohren....
Allerdings habe ich noch nicht meine Musik (Electro, Techno, Hardstyle und Classic Rock - ja an sich alles außer Mainstream) gehört, heißt evtl. fehlt mir auch der Teifgang, das 2.1. vielleicht inteeressant wird....

Ich versuche mein Problem mal anders zu beschreiben. Ich höre an meinem 5.1 System mit passiv Sub und dem Denon 1911 keine Musik mehr. Generell bin ich mit dem System gänzlich unzufrieden.
Da höre ich lieber mit meinem alten Sony STR 235 und meinen (leider zu großen) 2 Dynacord DLB 060 auf Stereo Musik und die Playse dann unzufrieden über 5.1

Deshalb will ich was ändern. Es spricht auch nichts gegen ein komplett Wechsel auf Stereo, allerdings finde ich die Steuerung über den Denon 1911 sehr praktisch (ein HDMI Kabel zum TV usw.)

Viele Grüße
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 06. Sep 2012, 11:21

Tanke schrieb:
Warscheinlich sind die Argentum eh viel zu Fett

Wie kommst du jetzt auf Argentum, du hast doch von der Quadral Platinum M 5 geschrieben. Wie auch immer, da du einfach kein Budget nennen kannst oder willst bin ich hier raus.

Gruß Karl
Tanke
Stammgast
#7 erstellt: 06. Sep 2012, 11:33
Sorry, bin durcheinander gekommen....
Platinum ist richtig, gehört habe ich aber die M4 nicht die M5, wie ich jetzt rausgefunden hatte.

Und über das Budget hatten wir doch gesprochen, offen war doch nur der Raum oder habe ich was falsch verstanden? Sorry wenn dem so ist.

Also Budget darf ruhig 1500 - 2000 EUR sein.

Allerdings wäre es schön, dann wieder Musik im Wohnzimmer zu haben. Das dann die Platinum und ein neuer Stereo Receiver nicht drin sind ist auch klar.... Aber es müssen ja nicht die Platinum werden, bzw. evtl. wird dann weiter gespart.

Müsstest du sonst noch was wissen?
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 06. Sep 2012, 12:14

Tanke schrieb:
Und über das Budget hatten wir doch gesprochen

Ich wüsste zwar nicht wo, aber jetzt hast du ja eins genannt. Für € 1500.- bis € 2000.- bekommst du sicher etwas ordentliches.

Brauche etwas Zeit, bin bei der Arbeit

Gruß Karl
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 06. Sep 2012, 12:29

Tanke schrieb:

Die Grundfläche des Wohnzimmers würde ich aber auf ca 25qm schätzen.
Allerdings habe ich noch nicht meine Musik (Electro, Techno, Hardstyle und Classic Rock - ja an sich alles außer Mainstream) gehört, heißt evtl. fehlt mir auch der Teifgang, das 2.1. vielleicht inteeressant wird....

Da fällt mir spontan Klipsch ein, teste mal die Klipsch RF 62 II und wenn Sie dir nicht zu groß sind auch die Klipsch RF 82 II.

Ob du da noch einen Sub brauchst wird man sehen, Geld ist ja noch übrig.
Häng die ruhig erst mal an den Denon, durch den enormen Kennschalldruck der Klipsch reicht der vollkommen.

Gruß Karl
Tanke
Stammgast
#10 erstellt: 06. Sep 2012, 13:35
Hmm,
dass heißt ich soll sie einfach mal bestellen und Probe hören, weil hier in der Umgebung (nahe Braunschweig) gibt es außer Saturn, Media Markt nichts und da werde ich sie wohl kaum finden, denke ich.

Aber Danke werde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen und mal schauen ob man sie irgendwo hören kann, wie tief geht es denn runter. Bei Hardstyle muss es etwas krachen....

Dann so schließe ich aus deiner Aussage, nutze ich den Denon ausschließlich im Stereo oder? die Satelliten kommen weg, eine Kombi ist nicht zu empfehlen, richtig ?


[Beitrag von Tanke am 06. Sep 2012, 14:03 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 06. Sep 2012, 15:19

Tanke schrieb:
mal schauen ob man sie irgendwo hören kann

Kann man http://www.klipsch-direct.de/ ca. 80 KM von Braunschweig.

Tanke schrieb:
wie tief geht es denn runter. Bei Hardstyle muss es etwas krachen....

Mach dir mal keine Sorgen, dein Budget reicht ja zur Not auch für die Klipsch RF 83

Wenn diese 45 kg Teile nicht genug krachen sehen wir weiter.

Gruß Karl
Tanke
Stammgast
#12 erstellt: 06. Sep 2012, 15:33
Wenn man sich hier in der Gegend etwas auskennen würde, wäre mir das auch aufgefallen...
Auf der Seite war ich nämlich auch schon...

Danke

Ja aber die 83 werden dann jetzt doch langsam zu groß/ tief......
Mal sehen ob man da wen telefonisch erreicht um mal die 82 und 62 II zu höhren


[Beitrag von Tanke am 06. Sep 2012, 15:48 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 06. Sep 2012, 15:54

Tanke schrieb:
Ja aber die 83 werden dann jetzt doch langsam zu groß/ tief...... ;)

Es gibt auch noch die RF 63 ist aber auch ziemlich groß.
Hier http://www.hifi-forum.de/viewthread-171-8139.html hat die ein Kollege im Mai zum Kauf angeboten, Hannover ist doch auch nicht soooo weit, kannst ja mal fragen ob er die noch hat. Zum Preis sag ich mal nix, ist sicher verhandelbar

Gruß Karl
Tanke
Stammgast
#14 erstellt: 22. Sep 2012, 07:53
Sooo ich war mal Probehören....
Habe u.a. die Quadral M4 Probegehört....(Die Klipsch sind ja wohl mal riesige Teile....)
Bin absolut begeistertert. Stückpreis 599 EUR....

Gehört habe ich am Denon 720 AE, der liegt bei 399 wie auch bei Amazon.Ist der nicht etwas schwach ???
Also ich bin kurz davor zuzuschlage da ich finde dass 599 für die M4 ein Schnapper sind....


[Beitrag von Tanke am 22. Sep 2012, 07:53 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 22. Sep 2012, 08:46

Tanke schrieb:

Also ich bin kurz davor zuzuschlage da ich finde dass 599 für die M4 ein Schnapper sind....

Jep, finde ich auch. Der Denon hat 2x 85W an 4 Ohm und die M4 einen Kennschalldruck von 90db, da geht schon was.

Wenn du noch etwas (viel) mehr ausgeben kannst, mit dem AMC 3100 MK2 hast du keine Leistungsprobleme

Gruß Karl
Tanke
Stammgast
#16 erstellt: 22. Sep 2012, 08:58
Das ist aber dolle viel mehr
Wobei ich ja den Denon 1911 noch verkaufen kann ....

ich muss nochmal hören fahren glaub ich und mal MEINE Musik mitnehmen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Sub Aktiv
nowak89 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  2 Beiträge
Suche Standlautsprecher
Yoon13 am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  12 Beiträge
Standlautsprecher
Speider13 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  52 Beiträge
Welcher aktiver Sub ist empfehlenswert?
niteprowler am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  9 Beiträge
Aktiven sub an av verstärker anschließen
Stereo_Carlson am 16.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2015  –  5 Beiträge
Stereo Standlautsprecher an Denon AVR-1707
domiz am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  6 Beiträge
Satelliten mit passivem Sub für Minizimmer?
Klangfarbe am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  12 Beiträge
Standlautsprecher oder "Kleine" mit aktivem Sub?
Richie68 am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  4 Beiträge
klipsch regallautsprecher + sub oder standlautsprecher
luggeHIFI am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  24 Beiträge
Lautsprecher mit passendem Sub
sacha220899 am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Quadral
  • AMC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkeinefarben
  • Gesamtzahl an Themen1.344.822
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.506