Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage... wer kann helfen?

+A -A
Autor
Beitrag
Aninaj
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Sep 2004, 17:34
Hallo,

hab von HIFI und Co nicht wirklich Ahnung, möchte mir trotzdem so nach und nach ne kleine Anlage aufbauen. Für den Anfang dachte ich an einen Reciever und nen Paar Boxen - für mehr ist einfach kein Geld da... vorerst

ich war schon in einigen GEschäften und hab mich beraten lassen, aber im allgemeinen, wollen die dort ja erstmal verkaufen... daher meine Fragen an euch:

Was haltet ihr von dem Receiver Yamaha RX-496 RDS ?
Die Preisklasse (250 €) ist okay, aber vielleicht gibt es da noch was anderes - besseres?

Dann brauche ich noch Boxen, da ich wenig Platz auf dem Boden habe, müssen wohl kleine Boxen her... was ist da wichtig.. 2 Wege / 3Wege?

Ich höre überwiegend Pop/Rock/Black/Rock

wichtig sind mir aber schon ein guter Bass und gute Höhen...

Also, würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet..

Vielleicht habt ihr ja sogar noch nen Tipp, wo ich am besten kaufe (bin aus Berlin)

Danke schon mal!
Nif4n
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Sep 2004, 17:39
schau mal ob du noch nen marantz 22xx oder 23xx bekommst. als cdplayer kann man die playstation1 empfehlen (1002!!!)!
boxen kann ich nicht empfehlen. die absolute top-box habich selber noch net gefunden!


[Beitrag von Nif4n am 05. Sep 2004, 17:40 bearbeitet]
Aninaj
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Sep 2004, 17:51
Hmm..

ich möchte kein gebrauchtes Gerät... und außerdem möchte ich schon ne Einheitliche Front.. ne Playsation paßt ja nun überhaupt nicht rein

Und silber, gold oder titan wäre auch nett - schwarz will ich auf keinen Fall...
Aninaj
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Sep 2004, 22:32


Mir mag wohl keiner helfen



schade...
Satanshoden
Stammgast
#5 erstellt: 07. Sep 2004, 22:54
Hiho,

du hast nicht geschrieben ob du zweikanalig oder 5.1 haben möchtest.

Die Raumgröße wäre auch noch interssant. Zweiwegemonitore sind auf 40m² ziemlich verloren, umgekehrt kann es noch schlimmer kommen.

Gruß
hammermeister55
Stammgast
#6 erstellt: 07. Sep 2004, 23:21
Hallo Aninaj,

na da ich davon ausgehe, das du dich auf Stereo beziehst bei kleinem Raum, da gibts es schon in der Preisklasse ein paar Kandidaten die empfehlenswert sind z.B Kef Cresta 10 oder Canton 102 etwas teuerer die B&W 303 oder Nubert 310 oder ALR Entry S oder auch die Wharfedales oder die kleinen Monitor Audio Bronze wie Markus P. empfehlen würde.

Versuch doch einfach mal beim Händler Probe zu hören vielleicht wird es ja auch dadurch etwas ganz anderes, denn was dir am besten gefällt können nur deine Ohren entscheiden.
Und wie immer mein Tip in ddieser Preisklasse auch den Gebrauchtmarkt nicht aus den Augen lassen.
Aninaj
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 08. Sep 2004, 07:06
Nun ja... ich hab ja einen Receive angegeben und das ist ein Stereogerät, dementsprechend suche ich natürlich auch für ein Stereogerät Boxen.
Ich bin auf den Yamaha natürlich nicht festgelegt... wenn jemand noch andere Geräte der Preisklasse kennt, wäre ich über Tipps auch dankbar.

Mein Zimmer ist momentan 12 qm klein.
Riker
Inventar
#8 erstellt: 08. Sep 2004, 07:43

schau mal ob du noch nen marantz 22xx oder 23xx bekommst

Das nennt man ja wohl gezielten Hype! Will ja nichts gegen die Geräte sagen, sie müssen aber dennoch nicht jedermanns Geschmack sein. Ausserdem ist der Gebrauchtkauf nicht ohne (finanzielle) Risiken.

Was ist dein Budget? In der Preisklasse des Yamahas kenne ich nur noch den Denon PMA 655R persönlich - mit dem war ich immer zufrieden. Solides Gerät und guter Klang.

Riker
Satanshoden
Stammgast
#9 erstellt: 08. Sep 2004, 08:23
Hallo Aninaj,

ích dachte jetzt das die "6" im 496 für 6 Kanäle, also ein AV Reicever steht......in dieser Klasse ist für mich schon lange nicht interessantes dabei.

Das beste was mir einfällt, wären ein paar Behringer Truth. Das sind aktive Studiomonitore, die haben den Verstärker gleich eingebaut und putzen klanglich auf weiter Flur alles weg. http://www.musik-dir..._cat=132&cp_tpl=main

Einen CD Player könntest du direkt daran anschließen, solange er einen regelbaren Analogausgang hat, wie dieser hier z.B. http://www.hirschill...394&products_id=2714 Der klangliche Vorteil ist der direkte Signalweg ohne Vorverstärker und passive Lautsprecherweiche und der vergleichsweise sehr günstige Preis.

Bei den Receivern in der Einsteigerklasse liegt du mit Yamaha nicht verkehrt, die Konkurenz ist aber auch nicht schlecht. M.W. sind die Unterschiede in dieser Klasse nicht sooo riesig, da kannst du nehmen was am besten aussieht.

Gruß


[Beitrag von Satanshoden am 08. Sep 2004, 08:28 bearbeitet]
marantz-fan
Stammgast
#10 erstellt: 08. Sep 2004, 08:38

Riker schrieb:

schau mal ob du noch nen marantz 22xx oder 23xx bekommst

Das nennt man ja wohl gezielten Hype! Will ja nichts gegen die Geräte sagen, sie müssen aber dennoch nicht jedermanns Geschmack sein. Ausserdem ist der Gebrauchtkauf nicht ohne (finanzielle) Risiken.

Wie man an meinem Profil sieht, würde ich den Tipp von Nif4n durchaus unterstützen (das sind einfach die besten Stereo-Receiver ), als reinen Hype würde ich das nicht ansehen. Aber ist schon klar, dass so'n altes Teil nicht jedermanns Sache ist, v.a. für Einsteiger. Als Gag fasse ich hier mal die Empfehlung mit der Playstation auf...

Allerdings ist das Angebot an neuen Stereo-Receivern sehr begrenzt, o.g. Yamaha- und Denon-Geräte sind da sicher schon eine gute Wahl. Wenn auch eine Verstärker/Tuner-Kombination in Frage kommt, möchte ich als Verstärker noch Rotel oder NAD empfehlen. Da kommt man dann wohl mit 250 Euro für beides nicht mehr ganz hin.

Dirk
Aninaj
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 08. Sep 2004, 14:42
Hmm.. irgendwie sehe ich nicht ganz durch...

der RX-496 RDS von Yamaha ist ein Receiver (also Verstärker und Tuner in einem Gerät. Der Denon PMA 655R sieht für mich eher wie nen einfacher Verstärker aus...

die Marantz, die hier per Bild verlinkt sind, finde ich z.B. nicht so schick

Heute hab ich gehört, dass es eh schwer ist noch einen Stereo Verstärker zu bekommen, macht es Sinn stattdessen etwas mehr zu investieren und sich gleich nen Surround Vertsärker zu holen? Aber ich denke da fangen gute sicher nicht unter 500 € an, soviel hab ich aber nicht

Könnte man denn da auch nur 2 Boxen anschließen? denn 5 Boxen in 12 qm.. nen bißchen heftig...

viele Fragen. finde es aber toll, da so viel antworten
gdy_vintagefan
Inventar
#12 erstellt: 08. Sep 2004, 14:46
Natürlich kann man auch nur 2 Boxen anschließen. Selbstverständlich lässt sich auch ein Surround-Verstärker/Receiver auch auf normalen Stereobetrieb umschalten.

Eine Überlegung wäre ein Surround-Gerät z.B. dann wert, wenn man vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt auf Surround erweitern möchte.

Ich selbst halte es seit Jahren schon so (habe den Yamaha Surroundverstärker DSP-A 590, der schon etwas älter ist und sich auch im Stereobetrieb nicht verstecken muss):
Fürs Musikhören verwende ich den Stereo-Modus, für Filme den Surround-Modus.
Satanshoden
Stammgast
#13 erstellt: 08. Sep 2004, 14:57
Hallo,

die Maranz gehören mit zu dem chiquesten was du bekommen kannst, auch wenn das auf dem Photo nicht so aussieht.

Die Boxen die ich meine, brauchen keinen Verstärker mehr, der ist schon eingebaut. Da kannst du den CD Spieler gleich dran anschließen, deswegen muß er eine Lautstärkeregelung haben.

Das geht in dieser Qualität nicht mehr billiger, 300 die Boxen und 200 der Player, mehr brauchst du nicht zum Musikhören.

Außerdem kannst du wenn du willst noch 3 dazu kaufen und fertig ist die Surroundanlage.


Gruß
marantz-fan
Stammgast
#14 erstellt: 09. Sep 2004, 11:34

Aninaj schrieb:
Heute hab ich gehört, dass es eh schwer ist noch einen Stereo Verstärker zu bekommen, macht es Sinn stattdessen etwas mehr zu investieren und sich gleich nen Surround Vertsärker zu holen? Aber ich denke da fangen gute sicher nicht unter 500 Euro an, soviel hab ich aber nicht.
Könnte man denn da auch nur 2 Boxen anschließen? denn 5 Boxen in 12 qm.. nen bißchen heftig...

Hmm, davon würde ich Dir auf jeden Fall abraten. Wie Du schon richtig vermutest, sind gute Surround-Verstärker logischerweise deutlich teurer. Und selbst die guten fallen klanglich meist noch gegen deutlich billigere Stereo-Verstärker ab.

Bei Neugeräten ist die Auswahl an Stereo-Receivern wirklich begrenzt, Verstärker gibt's aber noch genug. Der angepeilte Yamaha ist sicher nicht schlecht für's Geld. Bei begrenztem Budget wäre meine Empfehlung auf jeden Fall ein Gebrauchtkauf. Müssen ja nicht unbedingt die Oldies aus den 70ern sein. Aber ein paar Jahre alte Geräte gibt's selbst bei ebay oft zu fairen Preisen. Suche Dir was in Deiner Nähe, dann kannst Du die Geräte selbst begutachten.

Gruß, Dirk
Nif4n
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 09. Sep 2004, 13:03
such dir was günstiges bei denon!
Aninaj
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 09. Sep 2004, 16:56
Also bei ebay gibt es eigentlich gar nichts in meiner Nähe... ich bin darüber auch sehr verwundert, denn Berlin ist ja nun wahrlich nicht klein... aber irgendwie hat keiner was zu verkuafen... nun ja...

Denon... naja, so viel gibt es da auch nicht... zumindest nicht in den GEschäften, in denen ich war...

was ich noch fragen wollte...

wieviel watt reichen eigentlich? ich finde 105 ja irgendwie schon ganz schön viel - oder nicht?
yangtze
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Sep 2004, 01:58
Sehr günstig ist auch der SONY STR-DE 197 zu bekommen.

Hat 2x100 Watt, mehr als genug für Dein Zimmer

Bei MakroMarkt gibt es das Gerät schon für €179
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kann helfen, hätte gerne eine Stereo-Anlage
Mister84 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  18 Beiträge
Musiker sucht Anlage?Wer kann helfen?
maxr am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  80 Beiträge
Kaufberatung Verstärker wer kann helfen?
Ansgie am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  16 Beiträge
Neue anlage
Groby am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  6 Beiträge
Suche Verstärker, wer kann mir helfen?
BigBirdBibo am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  15 Beiträge
Gut und günstig! Wer kann helfen?
OberTeufel am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  4 Beiträge
Umstieg auf Kompaktlautsprecher - wer kann helfen?
ischke_ba am 16.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  17 Beiträge
wer kann helfen?
langston am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  5 Beiträge
Neue Anlage zusammenstellen. Wer hilft ?
Aug&Ohr am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung, wer kann mir helfen?
MFG87 am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedgattendorf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.444
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.567