Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen zu Cambridge Azur 740a

+A -A
Autor
Beitrag
TT_Fred
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Sep 2012, 11:37
Hallo Hifi-Fans,

da ich mir gerade ein Stereo-System aufbauen möchte, habe ich natürlich noch einige Fragen, um keine falschen Entscheidungen zu treffen.

Als Verstärker würde mich der Cambridge Azur 740a interessieren. Wie sind eure Meinungen/ Erfahrungen zu dem Verstärker? Leider finde ich hier in der Gegend kein Geschäft, wo ich diesen Testhören könnte. Als Musik höre ich mir etwas Klassik, Pop, Lounge-Musik, Jazz an... kein Techno, Hardrock, so dass tiefste Bassregionen nicht erklimmt werden müssen :-). Daher dachte ich aufgrund der Tests, dass der Cambridge der richtige Verstärker sein könnte. Aber ich bin natürlich für gute Alternativen natürlich offen :-). DANKE!

Gruß
Fred
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Sep 2012, 15:15
Hallo Fred,

einen Verstärker sollte man passend zu seinen Lautsprechern und seinen Ausstattungsansprüchen kaufen.

Was hast du denn für Lautsprecher und wie laut hörst Du in einem wie großen Raum?

LG
TT_Fred
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Sep 2012, 07:20
Hi V3841,

mittlere Lautstärke in einem 30m²-Wohnzimmer. Lautsprecher habe ich auch noch nicht gekauft, aber ich träume von den B&W 804, da ich sie mal gehört habe und absolut super fand. Die sind mir aber leider als Neupreis einfach viel zu teuer, so dass ich auf ein gutes Angebot warte oder mir irgendwas anderes überlege, was trotz geringerem Preis ebenfalls gut ist. Könntest du mir eine gute Alternative nennen? Wie ist dein System aufgebaut? Danke!

Gruß und schöne Woche
Fred
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Sep 2012, 17:22
Hallo Fred,

ich höre in meinem 50qm Wohnzimmer hauptsächlich mit einem alten (revidierten) Luxman A-373 und einem Paar Cabasse Minorca.

Folk, Female bevorzuge ich, ich mag aber auch Mittelaltermusik, Melodic/Symphonic-Metal und Musik aus den 70er und 80er Jahren.

Bei der älteren Musik kann auch mein alter (revidierter) Wega V-3841-2 seine Stärken, die in einer eher bassbetonten Wiedergabe liegen, ausspielen.

Meine B&W Standlautsprecher nutze ich w/der eingeschränkten Hochtonwiedergabe und der geringen Impulsivität nur als Rear Lautsprecher an meinem Marantz AVR. Standlautsprecher habe ich bislang keine gefunden, die mich zufrieden gestellt haben.

Falls Du mal einen Lautsprecher-Schock erleben willst, kannst Du mal die Cabasse Minorca und Bora ausprobieren. Diese Lautsprecher stellen für mich ein krasses Gegenteil zu der Auslegung vergleichbar teurer B&W Lautsprecher dar. Natürlich kannst Du dann auch die Standlautsprecher von Cabasse probieren.

Als günstige Alternative zu der genannten B&W könntest Du Dir mal eine vergleichsweise sehr günstige Wharfedale Diamond 10.7 anhören, die spielt in meinen Ohren "ähnlich". Ich mag die Wharfedale Diamonds auch lieber als doppelt so teure B&Ws.

LG


[Beitrag von V3841 am 24. Sep 2012, 17:23 bearbeitet]
Andi71
Stammgast
#5 erstellt: 29. Sep 2012, 11:33
Hallo,

zu Deiner Musik sollter der Cambridge recht gut passen. Bei mir spielt sie seit kurzen an den KEF Q700 und klingen meiner Meinung nach richtig gut ( ist natürlich Geschmackssache).
Bei härterer Gangart sollte ein 1000er Yamaha oder was von Vincent besser sein. Es gibt bei Amazon auch eine recht interesannte Meinung zum 740 er Cambridge.

Gruß Andi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creek Evolution 2 vs. Cambridge Azur 740A
rudi2407 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  6 Beiträge
Verstärker für Mission 783 (Cambridge Azur 740A?)
heiser010787 am 26.06.2010  –  Letzte Antwort am 27.06.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Cambridge Audio Azur 740A / schwierige Raumsituation
-hagbard- am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  25 Beiträge
Cambridge Azur 640C (V2) ?
holger65 am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  2 Beiträge
Cambridge Azur?
Jache am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  40 Beiträge
Stromverbrauch Cambridge Audio Azur 651a / 740a 650 / 750 Watt
Paul2014 am 22.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.07.2015  –  9 Beiträge
AdvanceAcoustic map305DA vs. Cambridge 740A
TheDude85 am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  6 Beiträge
Cambridge Azur 840a oder AVM A2 Evolution?
basti099 am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  12 Beiträge
Brauche entscheidungshilfe für Cambridge Azur Reihe!
Heule am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  13 Beiträge
Laufwerksgeräusche beim Cambridge Azur 640 C
Heinrich8 am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • KEF
  • Luxman
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.966 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitglied*Selina*
  • Gesamtzahl an Themen1.357.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.874.092