Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Warmer gebrauchter Verstärker für Sonics Arkadia gesucht (bis 300€)

+A -A
Autor
Beitrag
flashxxl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Okt 2012, 16:06
Hi ihr Feinhörer :),

ich suche für meine neuen Lautsprecher "Sonics Arkadia" ein passenden Verstärker. Hier meine Referenzen und Vorstellungen. Vielen Dank schon Mal für die Vorschläge;) :

Musikrichtung: Breit gefächert von Jazz über 60s-70s Rock bis hin zu Klassik... -> Ich bin Musiker und habe Jahre lang "nur" Studiomonitore gehört. Ich mag also einen neutralen Sound. Allerdings ist das ja ne HiFi Anlage und keine Abhöre und hier kann ein warmer Verstärkersound definitiv nicht schaden, vor allem weil ich schon gelesen hatte dass die Arkadia sehr analytisch von sich aus klingen

Musik wird gehört über digitale Soundkarte des Computers und über Schallplattenspieler

Budget: Am besten was altes, gebrauchtes aus der Bucht bis 300€ wenns geht. Meiner Meinung nach gibts viele alte Teile für wenig Geld die mit teuren modernen Verstärkern mithalten können.


Was könnt ihr mir denn empfehlen? Ich hab bereits gelesen, dass der Creek Evolution gut sein soll, allerdings hat der erste keine Phono glaube ich.... und ist auch glaube ich teurer?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Okt 2012, 16:27
Hallo,

hast du denn im Moment keinen Verstärker?

Mit nem Amp die Arkadia hinzubiegen,
schweres Unterfangen.....

Ne warme Röhre fällt bei dem Budget raus,
wenn schon ein Amp vorhanden wäre könnte man entweder eine gute Software wie Dirac auf dem PC verwenden,
ansonsten mit wesentlich weniger Möglichkeiten mal ein ATM modul von Nubert ausprobieren.

Wenn kein Amp vorhanden ist,
schau mal nach älteren H&Ks oder Marantz Verstärkern.

ich hatte einige Zeit die Sonics Argenta,
absolut genial räumlich und auflösend,
aber bei lauten Hörsessions in relativ kurzer Zeit nervig, jedenfalls für mich.
Ein ATM brachte zwar leichte Besserung,
aber keine Heilung.
Verschiedene Amps schonmal gar nicht....

Gruss
flashxxl
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Okt 2012, 17:07
Hi,

Wieso denkst du es ist"Mit nem Amp die Arkadia hinzubiegen,
schweres Unterfangen....." ?

Man liest sehr viel gutes über die Lautsprecher, deswegen werd ich mir die Teile demnächst holen. Da ich in ner Mietwohnung wohne, hab ich leider gar nicht die Möglichkeit all zu sehr die Anlage aufzudrehen was ja auch wieder für die Arkadias spricht.

Was macht denn die Sofware Dirac? Gibts so etwas auch für OS X? Brauch ich denn so ein ATM Modul? Mein Ohr ist zwar "erfahren" als Musiker allerdings muss ich gestehen ich bin HiFi Neuling.

Gibts also kein spezielles Verstärker Modell was du mir empfehlen würdest?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Okt 2012, 17:22
Hallo,

du besitzt die Arkadia noch nicht und denkst darüber nach die Analytik zu "beheben"??

Es gibt auch "nichtanalytische" Lautsprecher....
hast du schonmal Lautsprecher probegehört, da gibt es sehr grosse Unterschiede,
und jeder hat einen eigenen Geschmack.

Über Verstärkerklang wird gestritten,
daraus kann man doch schon schliessen dass wenn es Unterschiede gibt, diese sehr klein ausfallen mögen.
Also wird man die analytischen arkadia mit nem Amp nicht umkrempeln vom Klangbild her,
dessen solltest du dir bewusst sein.

Dirac ist eine Raumkorrektursoftware mit welcher man noch persönliche Vorlieben einfügen kann.

ich empfehle mal mit eigenen CDs verschiedene lautsprecher anzuhören,
vllt gefallen dir warm abgestimmte Lautsprecher viel besser als analytische, dann wäre die Arkadia so gut wie sie sein mag ein Griff ins Klo,
wenn du auf Analytik stehst eine gute Wahl.

Dann kann man doch nochmal über nen Amp reden,
eben mit anderen Vorzeichen,

Gruss
darkstar23
Stammgast
#5 erstellt: 03. Okt 2012, 20:25
Besitze jetzt schon so 2 Jahre die Arkadia, und will sie nicht mehr missen.

Wie schon von Weimaraner beschrieben sehr räumlich und gut auflösend, außerdem klingen sie noch im Nahfeld.

Aber besser vor dem Kauf anhören. Geht wohl nur bei sonics direkt, oder frage mal im sonics thread Thread für Sonics-Liebhaber/Besitzer ob sich jemand in deiner Nähe findet und bereit erklärt.

Nur bei extremen Lautstärken kann ich das mit dem etwas schrillen nervigen Klang bestätigen.

Wenn man sie mag zu dem Preis wie man sie wohl momentan wieder bei directfidelity ersteigern kann, sicher empfehlenswert.


[Beitrag von darkstar23 am 03. Okt 2012, 20:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
gebrauchter Audio-Verstärker gesucht
HeldVomZelt am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  6 Beiträge
Gebrauchter Stereo-Verstärker bis max. 250? gesucht!
Marius2505 am 02.08.2015  –  Letzte Antwort am 03.08.2015  –  11 Beiträge
Gebrauchter Verstärker + Boxen bis 800 Euro gesucht
El_Mero-Mero am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  2 Beiträge
Gebrauchter Verstärker für max. 200?
-marvin- am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  7 Beiträge
Kaufkriterien gebrauchter Verstärker (Heco Celan 300) ?
nokialove am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  4 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 100?
plonika am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  9 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 400??
ONKYOLOGE am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  13 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 50?
gormagon am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  4 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 100?
Mietzevogel am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  14 Beiträge
Verstärker gesucht
sauerba am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedJacky_Stiefel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.336
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.459