Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Verstärker für bereits vorhandene Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
dehnschraube
Neuling
#1 erstellt: 13. Okt 2012, 11:32
Hallo Zusammen,
erstmal vornweg: ich bin nicht sonderlich firm, was das Thema Hifi angeht. Von daher bin ich auf eure Hilfe angewiesen.
Da meine bisherige Anlage langsam aber sicher den Geist aufgibt bin ich auf der Suche nach einem Ersatz. Dabei möchte ich nach Möglichkeit auf gleich auf eine kompaktere Anlage wechseln, die nicht ganz so viel Platz wegnimmt...
Die Lautsprecher möchte ich behalten, ich bin mit deren Klang bislang zufrieden. Es sind Lautsprecher von AIWA, Model SX-80. 65W, 6 Ohm.

Dazu passend suche ich einen Verstärker. Und jetzt kommt ihr ins Spiel.
Folgende Funktionen soll der Verstärker haben:
- USB Anschluss, um von einem USB Stick mp3-Dateien abspielen zu können
- Radio-Tuner
- CD-Player
- Cinch-Eingänge (min. 2 -> ich möchte an die Anlage meinen Plattenspieler und meinen Fernseher anschließen)
- Fernbedienung

Was das Budget angeht bin ich flexibel. Ich brauche jetzt nicht das non-plus-ultra. Mir ist das Preis/Leistungsverhältnis wichtig. Lautsprecher und Verstärker sollen zusammen passen.
Habt ihr da eine konkrete Empfehlung für mich?

Hoffe ich habe keine wichtige Information vergessen.
Vielen Dank für eure Hilfe im voraus.
Klas126
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2012, 11:46
Hi, wie klein soll der AVR denn sein? Weil in normal größe findet man die dinger wie Sand am Meer.

Klas
dehnschraube
Neuling
#3 erstellt: 13. Okt 2012, 11:57
Hallo Klas,
was heißt "Normalgröße"?

Maße bislang: 36x50x31 (BxHxT)

Wenn der neue AVR in der Größe von max. 38x13x22 zu einem nicht unverhältnismäßig hohem Preis zu haben ist, würde ich gern in dieser Größenordnung landen.


[Beitrag von dehnschraube am 13. Okt 2012, 12:39 bearbeitet]
kölsche_jung
Inventar
#4 erstellt: 13. Okt 2012, 12:46
problematisch ist der phonoeingang ... aber es gibt für alles ne Lösung

TEAC CR-H 500
2-Kanal CD-Receiver (CD,Radio und Verstärker in einem Gerät) mit Phonoeingang, 1 AUX-Eingang hinten (für TV), ein AUX-Eingang (Klinkenanschluss) vorne und USB-Frontanschluss (über den du sogar zB LPs aufnehmen kannst), Kopfhöreranschluss
Breite 29 x Höhe 11 x Tiefe 34cm, kostet 329 €

wahlweise als

TEAC CR-H 500 NT - dann mit Internetradio für 379€

Nein, ich arbeite nicht bei TEAC , habe aber fürs Wohnzimmer recht lange nach ner kleinen Anlage gesucht, die nen Phonoeingang hat, haben zB die Yamaha Pianocrafts nicht.
Die Teac sind gut verarbeitet, die 40 Watt reichen auch zur Partybeschallung.
dehnschraube
Neuling
#5 erstellt: 13. Okt 2012, 13:03
Danke für die Empfehlung. Klingt erst mal nicht verkehrt. Auch Internetradio ist ein durchaus interessantes Feature.
Leider ist der Receiver zu groß für den vorgesehen Platz. Knackpunkt ist die Tiefe. Das sind definitiv nicht mehr als 22cm vorhanden, wenn es halbwegs passabel aussehen soll.

Wenn es mit diesen Maßen nix gibt, dann sollte der Receiver eine Mindestbreite von 36cm haben. Dann stell ich den Plattenspieler (unter Berücksichtigung der Kühlung) auf den Receiver drauf...

Wieso ist der Anschluss für den Plattenspieler ein Problem? Das sind doch nur 2 Cinch Stecker?!


[Beitrag von dehnschraube am 13. Okt 2012, 13:05 bearbeitet]
kölsche_jung
Inventar
#6 erstellt: 13. Okt 2012, 14:09

dehnschraube schrieb:
... Knackpunkt ist die Tiefe. Das sind definitiv nicht mehr als 22cm vorhanden, wenn es halbwegs passabel aussehen soll.

Das wird dann aber schwierig mit "kleinen" Geräten. mir ist momentan kein gerät bekannt, welches nur 22cm tief ist ... ich mach mich mal auf die suche


... Wieso ist der Anschluss für den Plattenspieler ein Problem? Das sind doch nur 2 Cinch Stecker?!

Ja, die Stecker sind gleich, aber ein Plattenspieler verlangt (in aller Regel) einen speziellen Phonoentzerrer, also einen speziellen "Phonoanschluss" an nem normalen "aux" kann man die allermeisten plattenspieler nicht betreiben.

was für einen plattenspieler hast du denn?

klaus
dehnschraube
Neuling
#7 erstellt: 13. Okt 2012, 14:23
Wenn du was findest (oder mir sagst wo ich suchen könnte) wäre toll. Aber wie gesagt. Die Kompaktheit ist ein kann, aber kein muss.

Der Plattenspieler ist ein AIWA PX-E80 und bislang an einen Phono-Eingang angeschlossen. Dahinter steckt dann möglicherweise ein spezieller Entzerrer.

Habe eben mal nach dem Spieler gegoogelt und folgendes gefunden:
"Nach vielem Probieren und dem ein oder anderen Gesprächen mit den Fachleuten unter den Kollegen, dann der letzte Versuch. Und dieser war schließlich erfolgreich: Der Schallplatten-Spieler durfte nicht an den Phono-Eingang angeschlossen werden, sondern an den normalen Audio-Eingang. Das Ergebnis des ersten Probehörens war besser als ich erwartet hatte."
http://www.cyberbloc...gitalisieren_teil_1/

Ich werd mal ausprobieren, ob es wie beschrieben zu einem Klangunterschied zwischen dem Phono- und AUX-Eingang kommt...

Edit: Also hinten an der Anlage steht, dass man den Phono sowohl für Plattenspieler mit "eingebauten Equalizer" (-> Entzerrer?!) als auch als normalen AUX-In nutzen kann.
Beim Hören habe ich jetzt keinen Unterschied zwischen dem Phono-Eingang und dem AUX Eingang gehört.
Der Plattenspieler hat wie ich jetzt entdeckt habe unter der Abdeckung einen Schalter, mit dem man den Equalizer ausschalten kann. Ausgeschaltet ist es a) wesentlich leiser und b) fehlt irgendwie Volumen im Klang.
Ich vermute also, dass der "Equalizer" der angesprochene Entzerrer ist?!


[Beitrag von dehnschraube am 13. Okt 2012, 14:34 bearbeitet]
Klas126
Inventar
#8 erstellt: 13. Okt 2012, 14:35
Hi, ja Teac hatte ich auch im Kopf. Nur kannte ich die Geräte nicht aus dem gedächnis und auf der Hersteller Seite ist die Übersicht bei mir nicht erreichbar

Hm, ich habe das Wort Vorverstärker noch nicht gelesen. Druch einen http://www.audiophil...ro-Ject-Phono-Box-II kannst du dann den Spieler an einen bzw. du musst ihn an einen Hochpegel Eingang wie Aux anschließen. So brauchst du keinen Amp mit Phono. Dazu ist das Signal dann auch Stärke/besser.

Klas


[Beitrag von Klas126 am 13. Okt 2012, 14:36 bearbeitet]
kölsche_jung
Inventar
#9 erstellt: 13. Okt 2012, 15:06

dehnschraube schrieb:
... Der Plattenspieler hat wie ich jetzt entdeckt habe unter der Abdeckung einen Schalter, mit dem man den Equalizer ausschalten kann. Ausgeschaltet ist es a) wesentlich leiser und b) fehlt irgendwie Volumen im Klang.
Ich vermute also, dass der "Equalizer" der angesprochene Entzerrer ist?!

Richtig, der Plattenspieler hat also einen eingebauten Entzerrer, womit er an einen normalen "Line-In/Aux" angeschlossen werden kann.

Verbleibt das Problem, dass schmale Geräte meist recht tief sind ... ich mach mich mal auf die Suche nach nem passenden cdreceiver (ohne phono, aber mind. 2 line-in)

bis später, klaus
dehnschraube
Neuling
#10 erstellt: 13. Okt 2012, 15:13
Schmal muss es nicht sein. Kann wie bereits erwähnt bis 38cm breit sein...

Danke schon mal fürs suchen
kölsche_jung
Inventar
#11 erstellt: 13. Okt 2012, 15:32
ich geh mal davon aus, dass die max. tiefe von 22 cm nicht gilt, wenn du das gerät unter den plattendreher stellst, oder?

also:
nad viso three 850€; (B x H x T): 435 x 115 x 325 mm
music hall trio2.0 1200€; 8,5 x 43 x 35,5cm (H x B x T)

ich seh grad ... du schreibst ..."darf bis 38 cm breit sein" ... also nicht breiter?

Beschreib doch am besten mal genau, wie das Gerät aufgestellt werden soll, bzw, warum diese größenmäßigen Einschränkungen.

Klaus
dehnschraube
Neuling
#12 erstellt: 13. Okt 2012, 15:42
Ok, war bislang etwas verwirrend.

Folgendes:
Damit ich meinen Receiver an meinem Wunschort aufstellen kann darf er max. 22cm tief und 13cm hoch sein. Die Breite kann dann bis 38cm gehen. -> wird angesichts der Tiefe wohl schwierig.

Option 2 ist den Receiver unter den Plattenspieler zu stellen. Dann sollte die Breite mindestens 36cm sein und die Tiefe mindestens 30cm betragen, damit das alles akzeptabel aussehen würde.

Bei Option 3 sind die Maße egal, denn dann stelle ich den Receiver an eine andere Stelle mit genug Platz auf.


Den Preis möchte ich jetzt angesichts der von dir vorgeschlagenen Receiver doch etwas einschränken. Also mehr als 400€ sollen es nicht werden. Wichtig ist mir ein gutes Preis/Leistungsverhältnis und das der Receiver alle Eigenschaften hat, dich ich brauche.

Bin bei meiner eigenen Recherche über den Marantz M-CR502 gestolpert. Was ist von dem zu halten?


[Beitrag von dehnschraube am 13. Okt 2012, 15:47 bearbeitet]
kölsche_jung
Inventar
#13 erstellt: 13. Okt 2012, 15:53

dehnschraube schrieb:
...
Bin bei meiner eigenen Recherche über den Marantz M-CR502 gestolpert. Was ist von dem zu halten?

der ist 28 breit aber 30 tief ... (B x T x H) in mm280 x 302 x 111
dehnschraube
Neuling
#14 erstellt: 13. Okt 2012, 16:00
Technisch gesehen...
kölsche_jung
Inventar
#15 erstellt: 13. Okt 2012, 16:16
kann alles was du brauchst, kann aber (wenn ich das richig sehe) keine mp3s aufnehmen, leistung ist für den hausgebrauch völlig ausreichend, sieht ordentlich verarbeitet aus, design ist wie immer geschackssache (mir gefällt es)
... und steht grad bei 333€ sofortkauf bei ebay (neuware natürlich ... mit rückgaberecht)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Passenden Verstärker für vorhandene Boxen
Zauberhelm am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker für vorhandene Lautsprecher
sondlerszene am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  2 Beiträge
Vollverstärker, Vorstufe für vorhandene Lautsprecher
Nebellunge am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  7 Beiträge
Kaufberatung Verstärker - 2 vorhandene Boxen
kaiser-niko am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  16 Beiträge
Suche: Verstärker für 4 Boxen
nudelbubu am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  7 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher für Wohnzimmer
Drigger am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  3 Beiträge
Suche Lautsprecher für Blaupunkt Verstärker
nixname80 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher für Stereo Verstärker
Buddelbaby am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  3 Beiträge
Suche Verstärker für folgende Lautsprecher.
harry am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  8 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher für 20m²
frozenzero am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Marantz
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedZailes
  • Gesamtzahl an Themen1.346.141
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.390