Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thread löschen - Fehler am Subwoofer!!! gelöst!!!

+A -A
Autor
Beitrag
Dj_GerarD
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Nov 2012, 12:25
Hallo,
Mein Nubox 311 + NuLine AW550 System, was ich an einem DENON PMA 700AE betreibe, hört sich nicht vollständig an.
Es fehlt was in der Mitte. Der Bass des AW550 geht ser tief, aber leider knallt da nichts. Mein alter Bose Acoustimass 5 Subwoofer hat mir ein volleres Hörbild gelifert, was aber wiederum nicht so tief wie der AW550 war.

Ich überlege mir noch einen Lautsprecher oder Subwoofer zuzulegen, der nicht so tief kommt aber knalliger ist, damit mein System runder ist. Könnt ihr mir was empfehlen ?
Highente
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2012, 15:30
wenn du ein in den Mitten zu wenig Unterstützung hast, musst du eben die Übernahmegrequenz am Subwoofer höher einstellen. Wie ist denn deine bisheroge Einstellung?
flyingscot
Inventar
#3 erstellt: 03. Nov 2012, 15:38
Dir fehlt vermutlich die massive Oberbassanhebung des Bose-Systems. Diese ist aber künstlich, daher ist sie bei einem neutraler abgestimmten Lautsprecher(system) geringer oder gar nicht vorhanden.
ice-tux
Stammgast
#4 erstellt: 03. Nov 2012, 15:42
Hat dein Verstärker eine Loudness-Funktion? Oder sonstige Equalizer-Einstellungen? Dann könntest du da mal mit rumspielen...
Dj_GerarD
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Nov 2012, 16:39
Übernahmegrequenz ist schon auf 90Hz, was eigentlich schon zu viel ist.
Die Loudness-Funktion habe ich gerade getestet, und es wurde tatsächlich bisschen besser, aber nicht viel.

Könnte es an der Phasen Einstellung liegen, merke dort kein Unterschied. Denke bis 180Grad, wenn der Woofer vorne steht und bis 0, wenn er nah neben mir ist. Höre aber kein Unterschied
Oder sollte ich mir einen Center oder sogar zweiten kleinen Kick-Bass-Subwoofer besorgen.


[Beitrag von Dj_GerarD am 03. Nov 2012, 16:56 bearbeitet]
ice-tux
Stammgast
#6 erstellt: 03. Nov 2012, 16:56
Du könntest die 311er mal ein wenig näher zur Wand stellen bzw. am besten in eine Ecke. Das sollte auch für eine Bassandickung sorgen.

Und wieso soll 90Hz zu viel sein? Der Sub spielt eh bis 130Hz hoch, die 311 bis 58Hz runter. Wenn du mit der Übernahmefrequenz da dazwischen bleibst, hast du keine Lücken im Frequenzgang. Probier doch mal ein wenig rum. Wenn man von Oberbass spricht, meint man gewöhnlich ca. 100-150Hz. Und genau da trägt die Bose üblicherweise zu viel auf, was du ja vermisst.

Mit der Phase könntest du tatsächlich ein wenig rumspielen. Zusätzliche Lautsprecher helfen denk ich nicht, die Nuberts sind alle sehr neutral abgestimmt, meines Wissens auch die Center. Außerdem kannst du die an einen Stereo-Verstärker sowieso nicht einfach so anstecken.


[Beitrag von ice-tux am 03. Nov 2012, 17:00 bearbeitet]
ice-tux
Stammgast
#7 erstellt: 03. Nov 2012, 17:31
Was ich dir sonst noch empfehlen kann: Gib' der neuen, dir ungewohnten neutralen Abstimmung einfach mal eine Chance, indem du ein paar Stunden Musik hörst. Oft braucht man bei so krassen Umstellungen einfach ein wenig Zeit um sich darauf einlassen zu können.

Viele User des Forums hier würden sagen, dass das Bose klanglich nicht mit den Nuberts mithalten kann, was zugegebenermaßen nicht unbedingt auch auf dich zutreffen muss. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, aber das nur am Rande.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Nov 2012, 07:44
Hallo,

steht der Nubert Sub auf der exakt gleichen Position wie der Bose Sub gestanden ist?
Sitzt du an der exakt gleichen Stelle wie damals?
Sind auch die 311er da aufgestellt wo die Satelitten standen?

Wenn nicht, Prozedere herstellen.....

Wenn ja,
definiere bitte nochmals "fehlende Mitten".

Mitten haben mit nem Sub nichts zu tun,
das "knallen", vermute ich als fehlender Kickbassbereich,
grundsätzlich wärst du wohl eher ein Klipsch Kandidat gewesen, anstatt Nubert, wie bist du denn letztlich entscheidungstechnisch an diesen hängengeblieben?

Ansonsten,
parametrischer EQ ausprobieren,

Gruss
Dj_GerarD
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Nov 2012, 11:09
Erstmal danke für diese vielen helfenden Antworten.

Die 311er sind nah an einer Wand. Wenn ich die Hz des Sub zu hoch stelle, ist der Sub lieder Ortbar. Bin jetzt bei ca 100!

Das mit der Abstimmung & Umstellung stimmt. Mitlerweile komme ich mit den Boxen klar. Durch die neutrale Abstimmung der Nuberts habe ich aber das Problem, das alte Lieder total harmoniert gleichmäßig rüber kommen, und neue Lieder brummen und dröhnen mit dem AW550. Ich muss also immer für jedes Lied den Bass-Pegel benutzen, was nervent werden kann.

Die 311er, sowie der AW550 stehen an der selben Position, wie das Bose System. Achja die Cubes des Bose Systems sind total schwach, deshalb habe ich das System mit den 311er betrieben.

Das System hört sich an als ob eine Lücke mitten drin ist. Der Subwoofer hört sich an als ob er nur Tiefbass wiedergibt. Der Kick-Bass fällt mir auch ein bisschen.

Die Klipsch sehen mir nach zuviel Plastik aus. Bei den Nuberts bin ich hängen geblieben, weil sie den Hochton sehr präzise wiedergeben! Die Gitarre sollte zischen und der Bass soll explodieren. Leider bin ich mit dem Subwoofer ein bisschen unzufrieden. Ich glaube wirklich das ich einen zweiten anderen Sub brauche, den ich nicht als zu hoch einstelle.

Beispiel zum Subwoofer AW550 bei Terminator 4:

Ein Motorrad fliegt auf den Boden, danach explodiert es.

Ich höre das knallen wie das Motorrad auf dem Boden schlägt leider sehr leise, aber die Explosion, wie der Tank des Motorrads explodiert sehr verbreitend in Tiefbass.


[Beitrag von Dj_GerarD am 04. Nov 2012, 11:12 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Nov 2012, 11:28
Hallo,

ein Subwoofer ist ja auch für den Tiefbass ausgelegt bzw. für die Wiedergabe eben diesen konstruiert worden.
Für Kickbass ist ein Sub nicht zuständig !

Ich kenne jetzt den Raum,die Aufstellung usw. nicht,

aber Lautsprecher wie die NuBox 511 ohne Sub wäre vllt die bessere Richtung gewesen,


Gruss
TheBigW
Stammgast
#11 erstellt: 04. Nov 2012, 11:47

Ich höre das knallen wie das Motorrad auf dem Boden schlägt leider sehr leise, aber die Explosion, wie der Tank des Motorrads explodiert sehr verbreitend in Tiefbass.


ich haette da vermutlich erstmal die Raummoden im Verdacht. Vermutlich eine niederfrequente Ueberhoehung die den Rest "zudeckt".
Am besten kommt mann dem auf die Schliche in dem man entweder misst, oder mal per Gehoehr und einer Sinus - Ton test CD analysiert. Ich hatte das gleiche problem bei Musik. Mein Vorgehen:

- Sinussweep und die Stoehrend ueberhoehten Frequenzen finden
- bei diesen Frequenzen durch den Raum laufen und das Minimum finden
- Sub an diese Stelle stellen und nochmal sweepen

das ganze solange wiederholen bis man einen guten Kompromiss gefunden hat, oder entnervt aufgibt - so ein Sub schlept sich ja auch nicht gerade leicht...
Es ist Erstaunlich wie viel da der Raum ausmacht: mein AW 441 kann in meinem Heimkino ein gutes Stueck unter die angegebenen 30Hz da ich bei 26 Hz eine ziemlich heftige Mode habe...
Dj_GerarD
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Nov 2012, 19:22
Danke, habe mein Zimmer komplett umgeräumt. Es hat 6 Stunden gedauert, aber das ist es mir Wert. Die Bässe sind besser geworden, aber viel besser auch nicht.

Werde mein System wohl noch ein bisschen nachrüsten. Danke für eure Hilfe top Forum!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 04. Nov 2012, 19:29
Nunja,
das es nicht viel besser wird hab ich mir fast gedacht,
da die LS eben auf derselben Stelle standen wie zuvor gehabt,
und dort der Kickbassbereich ja auch funktionierte.

Nicht nur dass du mit nem Sub den Kickbassbereich nicht genügend abdeckst,
nein, auch die Nubi Subs würde ich für Musik nicht vorrangig nennen wollen,
da gibt es oft geeigneteres,


Gruss
Dj_GerarD
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Nov 2012, 19:44
Es gibt ´so viele Hersteller, dass man den Überblick verliert. Jeder Tester sagt was anderes. Testmöglichkeiten bietet auch nicht jeder Laden. Wer weiß heute schon, was die besten Boxen für sein Geld sind.

Achja geiler Spruch: Mein Nachbar hört gute Musik.
Ob er will oder nicht......
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Nov 2012, 19:52
Ja, natürlich kann man sehr schnell den Überblick verlieren,
trotzdem hättest du vermutlich ein anderes Setup wenn du hier ausreichend nachgefragt hättest,
bzw. wenn du deine Unzufriedenheit noch in der möglichen Rückgabezeit der Lautsprecher hier kundgetan hättest.
Willst du zum Vergleich mal was anderes bestellen oder wirst du mit dem Lautsprechersetup weiter herumprobieren??




Gruss
Dj_GerarD
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 04. Nov 2012, 20:42
Ich bin am überlegen ob ich den Subwoofer auswechseln soll, oder ob ich mir einen zweiten Sub kaufe. oder ein komplett neues System. Was könntet ihr denn empfehlen bis 600€

nur 2.1. Subwoofer ist pflicht!


[Beitrag von Dj_GerarD am 04. Nov 2012, 20:46 bearbeitet]
std67
Inventar
#17 erstellt: 04. Nov 2012, 20:55
Hi

also für einen musiktauglichen Sub alleine kannst du locker 600€ ausgeben.
Ausnahme vielleicht der jamo Sub 660: Aber ob der dann deine Ansprüche an den "Kick" erfüllt?
d dir bleiben nur noch 250€ für die beiden Lautsprecher
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 05. Nov 2012, 18:01
Hallo,

kein Subwoofer wird dir den Kickbass bringen den du erhoffst.

Trotzdem hälst du eisern erstmal daran fest und ignorierst alles dazu bemerkte,

viel Glück.
CarstenO
Inventar
#19 erstellt: 05. Nov 2012, 18:10
Wurde hier schon über die Raumgröße gesprochen?
Ist der Subwoofer am Line Out oder an den Lautsprecherklemmen angeschlossen? Falls am Line Out, dann auf die Lautsprecherklemmen wechseln. Damit habe ich stets stimmigere Ergebisse erzielt.


[Beitrag von CarstenO am 05. Nov 2012, 18:12 bearbeitet]
TheBigW
Stammgast
#20 erstellt: 05. Nov 2012, 18:36
Fuer das was ich als Kickbass bezeichnen wuerde sollte ja die 311 alleine schon fast ausreichen. Falls Dir die 311 alleine vom Klangbild schon nicht gefaellt kannst du schon aufhoehren zu probieren... Ansonsten hat CarstenO recht: gerade bei dem Nubert Sub kannst du ja soweit ich weiss ueber die Hochpegeleingaenge variabel mit der Trennfrequenz spielen.
frozzenlord123
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 05. Nov 2012, 21:12
Definiere uns doch mal was bei dir der Kickbass ist. Meinst du damit zufällig den Kick eine Bassdrum oder bei elektronischer Musik die generierten Kicks oder was?
Habe hier selber ein Set aus Nubox 381 + Nubert AW-441 bei mir stehen und bei 60hz getrennt und wenn du den Kick einer Bassdrum meinst, dann "kickt" das ganze halt mit Subwoofer doch eine ganze Spur stärker und voller.
Trotzdem sollte aus den 311er schon so ganz ordentlich was rauskommen, wenn man bedenkt, dass die 381er bei mir in ca. 40qm laufen und dan noch realtiv präsent sind.

Gruß,
frozzenlord123
std67
Inventar
#22 erstellt: 05. Nov 2012, 21:30
Hi

ich denke das Problem liegt hier:


Gute Subwoofer machen einen "schnellen" Bass
So wie es da steht ist das Unsinn, denn der Subwoofer an sich ist in aller Regel nicht Schuld daran. Ihm werden ja nur die tiefen Töne (= langsame Amplitudenänderungen) zugeteilt, selbst wenn er sehr schnell wäre (= eine hohe obere Grenzfrequenz besitzen würde) könnte er diesen Trumpf gar nicht ausspielen.
Merke: Die Schnelligkeit des Basses passiert im Mittel- und Hochtonbereich!

Wenn allerdings die tiefen Frequenzen lauter wiedergegeben werden als die mittleren und hohen, dann führt dies zu einem "behäbigen" Klangbild - ohne dass der Bass deswegen langsamer oder schneller wäre. Das ist ein psychoakustisches Phänomen. Wenn man 2 identische Subwoofer hat, einen jedoch so entzerrt dass er tiefer spielt, wird einem dieser auch "langsamer" vorkommen - auch das ist ein psychoakustisches Phänomen, das sich mit der höheren Gruppenlaufzeit erklären lässt.

In manchen Räumen scheint der Subwoofer bzw. Bass bei manchen Frequenzen tatsächlich hinterher zu hinken. Dies ist jedoch fast immer eine Eigenschaft des Hörraumes. Wenn eine Raummode angeregt wird dauert es einige Schwingperioden, bis sich die stehende Welle in ganzer Pracht (und voller Lautstärke) ausgebildet hat. Auch das Ausschwingen dauert dann sehr lange. Der Subwoofer kann aber nichts dafür, das ist eine reine Raumeigenschaft die nur durch passive oder aktive Absorber verbessert werden kann.


http://www.mindaudio...14&Itemid=15#Legende

Also

- Raummoden minimieren
- Subwoofer eher leiser stelle als immer lauter weil man meint "irgendwann muss das doch mal....................."

wenns dann nicht passt liegts eher an den Lautsprechern


[Beitrag von std67 am 06. Nov 2012, 17:03 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#23 erstellt: 06. Nov 2012, 06:33
Und wie groß ist der Raum?
Dj_GerarD
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 06. Nov 2012, 21:22
Der Raum ist (2,80x4,80) - (0,69x1,19) = 12,6m²
Für die Raumaufstellung habe ich diesen Rechner benutzt: http://www.stereoplay.de/tool-lautsprecher-rechner-751234.html

Konnte aber leider nur Rechteckige Räume im Rechner auswählen, was meine Raumaufstellung und Rechnung beeinflusst.

Wie Ihr schon von der Rechnung ablesen könnt, ist mein Raum kein vollständiges Rechteck.

Habe mir eine kleine private Ecke eingerichtet. So sieht meine Aufstellung aus.







Subwoofer wurde für mehr Kick so angeschlossen:
http://www.nubert-fo...4412&hilit=aw+pw+550

G.Nubert:

Das am Line Out ausgegebene Signal wird per Schiebeschalter „untenrum“ abgefiltert (40/80Hz) ; es werden auf den Line IN rechts also nur Frequenzen oberhalb der Schalterstellung geliefert, wodurch der Frequenzbereich oberhalb der Schalterstellung lauter ausgegeben wird.

Dann den Woofer insgesamt etwas leiser drehen und fertig.
(Notfalls gerne mit der 80Hz-Stellung vergleichen!)




Die Einrichtung ist auf der Rechteckigen Zimmerseite.

Ich weiß die 311er sind nicht fürs Nahfeld ausgelegt, aber die 311er machen sich super. Mein Problem wurde durch die Zimmerumstellung ein bisschen gelindert. In der Praxis macht der Subwoofer ein besseren Sound zwischen den Stereo-Boxen, aber dort stört der Sub leider.

Habe schon das BOSE Companion 5 Set gehabt, was sich leider nur in Saturn und MediaMarkt gut geschlagen hat. Der Bass bei mir zuhause war total am blubbern.

Später hatte ich dann ein Bose Acoustimass 5 Sub in kombination mit 2 OEM MR260i Boxen, was sich wirklich sehr gut angehört hat.

Der Tiefbass des AW550 gefällt mir echt gut, aber mir fällt noch was dazwischen, als ob mein Set unvollständig ist. Ich höre zwischen den 311 und den AW550 leider wenig Kraft.
Ich weiß nicht wie ich das sagen soll. Es hört sich einfach nicht vollständig an. Im Film denkt man das Objekt klatsch jetzt auf den Boden, aber es klatscht nicht! Man hört nur Die tiefe Verbreitung.
Mein Nubert Set ist eigentlich Perfekt bis auf den mittel verteilten/verbreiteten Raummittelkickbass, vielleicht bin ich es auch einfach nur von der Bose Anlage gewohnt.


[Beitrag von Dj_GerarD am 06. Nov 2012, 21:48 bearbeitet]
std67
Inventar
#25 erstellt: 06. Nov 2012, 21:29
Hi

Sub in der Ecke regt Raummoden an (siehe meinen obigen Beitrag), die 311 scheinen mir deutlich über Ohrhöhe, und können sich da an der wand auch nicht entfalten. Der Sound dürfte total mttenbetont sein und das die 311 sich da "gut machen" kann ich mir absolut nicht vorstellen

Warum hast du dir kein richtiges PC-System zugelegt?
Hat Nubert ja auch im Angebot, wenns unbedingt Nubert sein soll

ich pers. finde das hier Klasse, da brauchst auch keinen Sub:
Test http://www.audio.de/...mit-dsp-1222910.html
Shop: http://www.mindaudio...2&vmcchk=1&Itemid=22
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sorry Fehler bitte löschen!
HIGH_END_NEWBIE am 11.06.2003  –  Letzte Antwort am 11.06.2003  –  2 Beiträge
subwoofer anschlüsse
matthias_kef am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  2 Beiträge
[Gelöst] Stereoanlagenersatz + Lautsprecher gesucht/Frage
truthy am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  2 Beiträge
Subwoofer
lugges am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  13 Beiträge
Subwoofer?!
Musikhase am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 26.07.2003  –  10 Beiträge
[Gelöst] 2.0/2.1 auf kleinem Raum
k-factor am 15.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  21 Beiträge
[Gelöst] TV- Lautsprecher bis ca. 200?
CaloG am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  31 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer 16m²
Sem17 am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  4 Beiträge
ELAC AM 150 Subwoofer
frisco80 am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2013  –  3 Beiträge
Yamaha Pianocraft E810 + Subwoofer - hab ich ein Fehler gemacht?
rob_at am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Nubert
  • Bose
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 102 )
  • Neuestes MitgliedsvenmaaanxD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.903
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.626