Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung Lautsprecher für Acoustic Aesearch A-03

+A -A
Autor
Beitrag
megachimp
Neuling
#1 erstellt: 30. Nov 2012, 11:10
Hallo liebes Forum,

ein Freund hat mich um Rat gebeten. Er wohnt in einem 1 Zimmer Apartment mit einer Wohnraumfläche von geschätzten 30qm. Die Deckenhöhe dürfte bei etwas über 2m liegen.

Zu Weihnachten möchte er sich nun Lautsprecher besorgen. Sein Bruder hat noch einen Verstärker über, einen Acoustic Research A-03. Das Gerät kenne ich von früher und habe es als dunkel, erdig in Erinnerung.

Fällt jemandem dazu etwas ein?

Gruß Mikola

Was ich vergessen habe - er kann bis 400€ ausgeben.
Und ich habe mich beim "Research" im Titel vertippt.


[Beitrag von megachimp am 30. Nov 2012, 11:13 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 30. Nov 2012, 12:18
Hallo,
ein genialer Verstärker! Einer meiner "All-Time"-Favorites. Ist das in der "HP"-Version?

Sollen es Kompaktlautsprecher sein oder Standlautsprecher? Wobei ich beim zweiteren das Budget (eventuell durch sparen?) noch aufstocken würde. Das hätte der acoustic research absolut verdient!

Markus
golf2
Inventar
#3 erstellt: 30. Nov 2012, 12:32
Zum Beispiel die Mission M72.
megachimp
Neuling
#4 erstellt: 30. Nov 2012, 12:46
Ha - das freut mich ja, dass jemand den AR mag
Es ist, soweit ich mich erinnere, der kleinere. Also nicht die HP Version.

Hatte neulich ein Paar Mission 780SE für 80€ im Gebrauchtmarkt um die Ecke weiter vermittelt und kurz daheim. Gefiel mir sehr.

Beim Internet Auktionshaus gibt es auch recht viele. Was denkt ihr über die Mission MV8? Die gibt es für 330€ und ich denke sie treffen, zumindest was das Aussehen angeht, schon sehr den Geschmack von meinem Bekannten
Hifi-Tom
Inventar
#5 erstellt: 30. Nov 2012, 12:58

Zu Weihnachten möchte er sich nun Lautsprecher besorgen. Sein Bruder hat noch einen Verstärker über, einen Acoustic Research A-03. Das Gerät kenne ich von früher und habe es als dunkel, erdig in Erinnerung. Fällt jemandem dazu etwas ein?


Ja, 2 x 35 Watt Leistung sind nicht besonders viel,. Zudem hat der Amp sicherl. schon einige Jahre auf dem Buckel, er dürfte also, da Bauteile altern, zieml. lahm sein. Da würde ich in absehbarer Zeit darüber nachdenken, entweder einen neuen Amp zu kaufen, mit mehr Leistungsreserven, od. diesen überholen zu lassen. Zu dem AR sollte man auf jeden Fall Lautsprecher mit einem vernünftigen Wirkungsgerad, also mindestens 90dB u. mehr kaufen, sonst wird das bei 30 qm sehr schnell knapp werden wenn es mal etwas lauter werden soll u. der Musikgenuss auf der Strecke bleiben.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#6 erstellt: 30. Nov 2012, 12:58
Hallo,
wenn das Budget 400 Euro beträgt würde ich mir über 80 Euro taub zu kaufende Lautsprecher keine Gedanken machen. AR unter den Arm klemmen und Läden abklappern und möglichst viel probehören. Damit das Beste für lange Zeit wieder rauskommt....

Markus
megachimp
Neuling
#7 erstellt: 30. Nov 2012, 13:08
Hab ich auch schon drüber nachgedacht mit dem Verstärker durch die Läden zu ziehen. Zur Zeit ist der AR leider noch in einer anderen Stadt

Ich klemme mich mal dahinter, dass der Verstärker herkommt.

Danke

Mist - jetzt hab ich Bierlust..
Markus_Pajonk
Gesperrt
#8 erstellt: 30. Nov 2012, 13:20
Hallo,
wie kommst du jetzt auf Bierlust? Nur weil einer von "Mission" sprach?

Markus
megachimp
Neuling
#9 erstellt: 30. Nov 2012, 13:24
Auf geheimer Bier Mission...

Die Smileys stoßen so glücklich an.
applewoi
Stammgast
#10 erstellt: 31. Dez 2012, 17:23

Zu Weihnachten möchte er sich nun Lautsprecher besorgen. Sein Bruder hat noch einen Verstärker über, einen Acoustic Research A-03. Das Gerät kenne ich von früher und habe es als dunkel, erdig in Erinnerung. Fällt jemandem dazu etwas ein?

Ja, 2 x 35 Watt Leistung sind nicht besonders viel,. Zudem hat der Amp sicherl. schon einige Jahre auf dem Buckel, er dürfte also, da Bauteile altern, zieml. lahm sein. Da würde ich in absehbarer Zeit darüber nachdenken, entweder einen neuen Amp zu kaufen, mit mehr Leistungsreserven, od. diesen überholen zu lassen. Zu dem AR sollte man auf jeden Fall Lautsprecher mit einem vernünftigen Wirkungsgerad, also mindestens 90dB u. mehr kaufen, sonst wird das bei 30 qm sehr schnell knapp werden wenn es mal etwas lauter werden soll u. der Musikgenuss auf der Strecke bleiben.



Ich habe die AR03HP Version. Da hängen zwei Focal Desire dran mit knapp 92 db.
Wenn ich mehr als ein Viertel aufdrehe, und Electric Wire Hustle am TD125 aufliegen habe, knarzen die Fensterrahmen vernehmlich...

Meiner war gerade wegen eines defekten Netzteils zur Reparatur.
Jetzt läuft er wieder und das besser als im Neuzustand, wie ich meine.


[Beitrag von applewoi am 31. Dez 2012, 17:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acoustic Research A-03
Jans am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  4 Beiträge
beratung für Verstärker & Lautsprecher
stonerrockfreak am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  2 Beiträge
Beratung Lautsprecher für Pioneer A-616 MarkII
baellchen am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  25 Beiträge
Beratung
miickey23 am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  10 Beiträge
beratung: kleiner lautsprecher für unterwegs
palmcgee am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  10 Beiträge
Kaufberatung fuer YAMAHA DSP-E580 & Acoustic Research A-03
quaestor am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  2 Beiträge
Vorverstärker für Luxman M-03 / T+A TMR 100
Tobias93 am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  9 Beiträge
Lautsprecher-Beratung
Pascha am 16.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  13 Beiträge
Lautsprecher Beratung! :)
marcel998 am 22.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  18 Beiträge
[Beratung] Lautsprecher für TV
Obrim am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042