Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fernbedienbar: Vollverstärker vs DAC + Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
BlueColumbus
Neuling
#1 erstellt: 08. Dez 2012, 13:37
Dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, daher ein freundliches Hallo in die ganze Runde!
Das Thema Hifi begleitet mich seit einigen Jahren immer mal wieder, wobei ich mich hauptsächlich auf das Thema stereo Lautsprecherbau konzentriert habe.
Nun plane ich eine Revision meiner Musikanlage. Lautstärkeregelung und Quellenwahl sollen endlich fernbedienbar werden. Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere ein Feedback oder Empfehlungen geben könnte.

Hier eine kurze Übersicht des aktuellen Setups:

Quellen:
  • Desktoprechner mit digitalem SPDIF Ausgang vom Motherboard. Musik wird i.d.R. mit dem Windows Media Player abgespielt und Filme mit dem VLC Player.
  • Fernseher mit digitalem, optischen Audiosignal


Verstärker:
  • Die beiden digitalen Quellen sind an einen DAC Zero Ver 09 angeschlossen.
  • Der Line Out vom DAC Zero geht an den "CD in" eines Vollverstärkers Harman & Kardon PM665.
  • (Zusätzlich liegt eine angefangene Endstufe mit Platinen aus der Bucht von Jims Audio, die ähnlich dem SymaSym sind, seit längerer Zeit unter dem Bett.)


Lautsprecher:
  • EX4, 3-Wege Standlautsprecher, Bassreflex


Wünsche/Probleme:
  • Wenn ich über den Rechner Musik höre oder Filme gucke, benutze ich eine Funkmaus, um die Lautstärke zu regulieren. Wenn ich Fernsehen gucke, muss ich zum Verstärker gehen und die Lautstärke per Hand einstellen. Für die Zukunft wünsche ich mir, die Lautstärke als auch die Quellen per Fernbedienung zu wählen.
  • Knöpfe vom Harman & Kardon Vollverstärker kontaktieren nicht immer ordentlich (habe ich schon in einer Werkstatt als auch selbst gereinigt, Problem kommt immer wieder). Daher schalte ich manche Knöpfe vor jedem Hören zweimal durch. Von diesem Gerät möchte ich mich trennen.


Für eine gute, fernbedienbare Lösung, bin ich bereit, bis zu 600€ auszugeben. Günstigere Lösungen sind natürlich willkommen.
Hier meine Lösungsansätze:

Variante 1 - Endstufe SymaSym + DAC Zero + fernbedienbare Lautstärkeregelung
  • Quelle ist dann nicht per Fernbedienung wählbar
  • SymaSym zu Ende bauen (ca. 100€)
  • Ich habe einen Blick auf den DisPre und den LSQR3 geworfen. Die Platinen sind schwierig zu besorgen und ein weiteres Bastelprojekt möchte ich mir nicht ans Bein binden.
  • Kennt jemand eine Alternative?


Variante 2 - Endstufe SymaSym + DAC Emotiva XDA-2
  • SymaSym zu Ende bauen (ca. 100€)
  • XDA-2 (ca. 370€)
  • H&K und DAC Zero kommen weg


Variante 3 - anderer Vollverstärker
  • gebrauchter XTZ Class A100 D3 (Mit 47 cm sehr tief. In mein Regal würde eigentlich nur ein Gerät mit einer Tiefe von < 30cm passen.)


Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Viele Grüße aus Berlin
Nils
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker vs. Endstufe
MgX am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  2 Beiträge
Suche Vollverstärker mit integriertem DAC und genügend Saft für Partypegel
schmappel am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  8 Beiträge
Vollverstärker und DAC
Zither am 11.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  10 Beiträge
Kaufberatung Stereo Vollverstärker + DAC
fritz12345 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  9 Beiträge
Receiver vs. DAC
EnERgYzEr am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  15 Beiträge
Vollverstärker
Hifi_69 am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  3 Beiträge
Advance Acoustic MPP 506 DA vs Rega DAC R
Plasma_tron am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  76 Beiträge
Nur 2 Quellen - Vollverstärker oder Endstufe+?
tomdin am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  3 Beiträge
Günstigen TransiVollverstärker, fernbedienbar
xlupex am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  9 Beiträge
AVR oder Vollverstärker mit DAC
attilaf am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  68 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.274