Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher bis 750 EUR für 28qm Wohnraum

+A -A
Autor
Beitrag
Streuner05
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2012, 10:40
Hallo zusammen,

welche Lautsprecher würdet ihr zum Probehören empfehlen?
Nachdem ich versucht habe mich ein wenig in das Thema einzulesen fällt mir als Neuling die Vorauswahl sehr schwer. Das Angebot ist einfach zu groß.

Gehört wird leider fast alles, da ganze Familie die Anlage nutzen wird.
Eine Tendenz gibt es zu elektronischer Musik, Futurepop, Darkwave oder Trance, aber auch Klassik und Folk.

Der Raum ist ca. 4 x 7 m groß. Die Aufstellung der LS soll an der 4 m Wand erfolgen.
Wandabstand möglichst gering.
Verstärker möchte ich passend dazu kaufen (evtl. gebraucht) und den Rest nachdem der Geldbeutel es wieder zulässt.

Danke im Voraus.
Zwuggel
Stammgast
#2 erstellt: 13. Dez 2012, 10:50
Guten Morgen Streuner,

ich werf dann mal die Canton GLE Serie in die Runde. hab die 490.2 zuhause stehen und bin sehr zufrieden damit. Musiktechnisch läuft bei mir ungefähr dasselbe...
Es gibt da ja noch Heco, Klipsch; Magnat....

Aber das liegt ja jedem in seinen eigenen Ohren welche Lautsprecher es werden.

Ist in dem Budget von 750 Euro der verstärker schon berücksichtig oder geht der extra?
Streuner05
Neuling
#3 erstellt: 13. Dez 2012, 11:38
Hallo Zwuggel,

danke für den ersten Wurf.

Der Verstärker kommt hinzu.

Die 490.2 hatte ich auch schon auf der Rechnung.

Dein Zusatz „Es gibt da ja noch Heco, Klipsch; Magnat....“ ist für mich das Problem.
Ich hatte auch mit Klipsch RF-62 II oder Dali Zensor 7 geliebäugelt. Nachdem ich nun weiter geschaut habe kommt aber sicher noch mehr in Betracht.

Ich möchte mir nicht alle theoretischen Möglichkeiten anhören. Dann bin ich wahrscheinlich die nächsten Jahre beschäftigt und bekomme keine Entscheidung. Daher möchte ich eine praktikable Vorauswahl treffen.

Habt ihr Empfehlungen für gute Fachgeschäfte im Raum Dortmund + 50km?
HerrOhlson
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Dez 2012, 12:15
Moin,
ich würde empfehlen, die Auswahl der Lautsprecher gleich unter Berücksichtigung des kommenden Verstärkermodells zu treffen. Dabei sollte folgende Gedankengänge vorweg gehen:

- ist der Raum hallig oder bedämpft oder normal
- tendiere ich zu warmen Sound oder kühlen oder neutralem
- Röhre oder Transistor gerade mit Blick auf die Boxen

Bei deiner Musik, die eigentlich alles abdeckt, würde ich bei großen Kompaktboxen zu suchen beginnen. Also eine Canton Ergo 620 mit einem kleinen Verstärker oder was von KEF Q300, evt. auch eine Cabasse Minorca.

herrohlson
MaLoe2401
Stammgast
#5 erstellt: 13. Dez 2012, 12:28
Warum Kompakte auf 28qm? Gerade bei elektronischer Musik dürfte da im Bassbereich so einiges fehlen...!?
HerrOhlson
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Dez 2012, 15:59
Ich halte das aufgrund der Zimmerbreite von 4m für besser.
Grundsätzlich halte ich einen großen Kompaktlautsprecher für akkustisch in den meisten Fällen besser als eine schmale Säule.
Bei einem großen Standlautsprecher ist für 750€ aber nichts richtig Gutes zu kriegen.
Wenn der Raum nicht extrem bedämpft ist käme die Cabasse Minora z.B. damit locker zurecht.
herrohlson
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Dez 2012, 21:50
Hallo,

in und um Dortmund gibt es doch diverse Händler,
hör doch mal bei denen rein.

Desweiteren könntest du in den ebay Kleinanzeigen diverse Angebote abfahren und anhören,
wenn das für dich in Frage kommt.

Da wäre dann z.B. so etwas zum Anhören dabei,
http://kleinanzeigen...ng/91397982-172-1916
Gruss
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Dez 2012, 22:23
Hallo,

ich kann Dir Loftsound in Arnsberg ans Herz legen, ruf aber vorher an:

http://www.loftsound.de/shop/index.php?cPath=&language=de

LG
Ingo-3
Stammgast
#9 erstellt: 13. Dez 2012, 22:30
Für 750 € ist sogar die große RF82 MKII drinn!
Ein super Lautsprecher fürs Geld, wie ich finde.


lg
Ingo
Yorllik
Stammgast
#10 erstellt: 13. Dez 2012, 22:45

Streuner05 schrieb:
Die 490.2 hatte ich auch schon auf der Rechnung.

Wenn eine möglichst wandnahe Aufstellung gewünscht ist, würde ich die GLEs schon aus der Auswahlliste streichen; meiner Erfahrung nach sind für die 490.2 ca. 50 cm Abstand nach allen Seiten das Minimum.


Streuner05 schrieb:
Ich möchte mir nicht alle theoretischen Möglichkeiten anhören. Dann bin ich wahrscheinlich die nächsten Jahre beschäftigt und bekomme keine Entscheidung. Daher möchte ich eine praktikable Vorauswahl treffen.

Na ja, es kann Dir auch hier passieren, dass Dir alle theoretsichen Möglichkeiten aufgezählt und empfohlen werden
Ich will mich da nicht ausnehmen und würde Dir als Hörtip die Magnat Vector 208 empfehlen; im Vergleich zu den GLE 490.2 haben sie einen zurückhaltenderen und nicht schrillen Hochton, einen angenehmen unteren Mitteltonbereich (finde ich für Folk und Klassik sehr wichtig) und ausreichend Tiefgang.

Wenn Kompaktboxen eine Alternative wären, würde ich eher zu etwas größeren Kompaktboxen, wie z. B. die nuBox 381, raten; die Ergo 620 tuen zwar bei mir auch ihren Dienst, jedoch nur als Rears in einem 5.1-System. Als alleinige Stereoboxen für Musik in einem 28-m²-Raum wären sie mir zu klein und reichen dafür auch nicht tief genug hinab.
Streuner05
Neuling
#11 erstellt: 14. Dez 2012, 07:55
Danke an alle.

Eine größere Rundreise durch die Läden scheint sich wohl nicht vermeiden zu lassen.

@HerrOhlson

Kompakte wollte ich mir ursprünglich nicht anschauen. Werde sie aber jetzt mit im Focus haben.

@V3841
Danke, werde versuchen im neuen Jahr nach Arnsberg zu kommen.

@Yorllik
Du hast Recht, die Möglichkeiten sind nicht geringer geworden.

@all
Hat noch jemand einen Tipp für einen Händler mit gutem Service in Dortmund und Umgebung?

Ich melde mich mit weiteren Fragen sobald ich weiter eingrenzen kann.

Grüße
Streuner05
Tommy89noh
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Dez 2012, 08:10
Also was auch ne Möglichkeit wäre, da die Klipsch 82er ja genannt worden aber noch der Verstärker in den 750 passen muss, könnte man auch die RB-81 o. RB-81mkII auf schicken Ständern nehmen.
Hab sie letztens im Hifistudio gehört (81er mkII) und muss schon sagen die können echt was

Da ich selber ja auch Klipschbesitzer bin kann ich bei deinen Musikrichtungen elektronischer Musik u. Darkwave, die ich persönlich auch höre, nur sagen die machen sich mit Klipsch echt gut

Aber Probehören ist angesagt... würde mir die Kompakten 81er aber echt mal anhören
Vergleichen Vergleichen Vergleichen
koli
Inventar
#13 erstellt: 23. Dez 2012, 13:50

Tommy89noh schrieb:
Also was auch ne Möglichkeit wäre, da die Klipsch 82er ja genannt worden aber noch der Verstärker in den 750 passen muss, könnte man auch die RB-81 o. RB-81mkII auf schicken Ständern nehmen.
Hab sie letztens im Hifistudio gehört (81er mkII) und muss schon sagen die können echt was

Da ich selber ja auch Klipschbesitzer bin kann ich bei deinen Musikrichtungen elektronischer Musik u. Darkwave, die ich persönlich auch höre, nur sagen die machen sich mit Klipsch echt gut

Aber Probehören ist angesagt... würde mir die Kompakten 81er aber echt mal anhören
Vergleichen Vergleichen Vergleichen :D


Dem kann ich nur zustimmern, die RB81 ist für gerade mal 400€ das Paar der Tipp schlechthin


[Beitrag von koli am 23. Dez 2012, 13:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche: Standlautsprecher + Verstärker für offenen 22qm²-Wohnraum (max. 750?)
darkhumpy am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  24 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 750,-Euro pro Stück
fan1111 am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  21 Beiträge
Lautsprecher bis 750? gesucht
Mr.Oldschool am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  23 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 750 Euro/Paar für mein Wohnzimmer
/Apfelsch0rl/ am 05.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  10 Beiträge
Suche: AV-Receiver + Lautsprecher bis 750 ? für daheim
Stollking am 24.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  12 Beiträge
28qm-Raum, welche LS?
larola am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  13 Beiträge
Standlautsprecher bis 2.000,00 EUR
Juristenkiosk am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  54 Beiträge
Suche Lautsprecher bis zu 400 EUR
huettenberg am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  15 Beiträge
Lautsprecher bis 150 EUR (X. mal)?
Munzi am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  18 Beiträge
gute gebrauchte Lautsprecher bis 300 Eur. gesucht
Bastet28 am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Nubert
  • Dali
  • Klipsch
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkeinefarben
  • Gesamtzahl an Themen1.344.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.500