Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Leichtes aber lautes 2.1 Set gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Bass_hunter
Stammgast
#1 erstellt: 16. Dez 2012, 16:00
Hallo Leute

Wir werden nächsten Sommer mit der Abschlussklasse vom Gymnasium ne Villa auf Malle für eine Woche mieten und etwas die Sau rauslassen
Ich habe den Besitzer gestern mal angefragt, was denn für Lautsprecher/Verstärker in der Hütte stehen und der sagte: "Die Anlage ist von LIDL und schon ein älteres Modell, genügt aber immer."
Schon bei "LIDL" hat es mir die Haare aufgestellt aber auch das "genügt aber immer" kann ich schwer glauben, vor allem weil wir 17 Leute sein werden. Finde ich etwas billig, wo die Nacht doch mindestens 350€ kostet, aber egal.
Vom Gewicht her passend hab ich momentan nur meine ersten Speaker überhaupt; ich trau mich kaum es zu sagen: Logitech Z323 *hust*
Ich bin deshalb auf der Suche nach einem 2.1 Set, das ordentlich Lautstärke abgibt, aber dennoch leicht genug ist, um es mitzunehmen. Ich weiss, dass sich diese beiden Kriterien meist beissen, weshalb ich um euren Rat frage.
Hab dabei spontan an die Harman Kardon Soundsticks iii gedacht; die wiegen nicht einmal 3 Kg. Hat die zufälligerweise jemand und kann sie auch für höhere Lautstärken empfehlen?
Was für Alternativen mit den genannten Spezifikationen gibt es sonst noch?
Der Preis spielt keine grosse Rolle, solange wir unter 500€ bleiben :-)
Es sollte einfach ein 3.5mm Klinken-Anschluss vorhanden sein, aber ich glaube, dass das bei fast jedem Komplettset der Fall ist.

So, jetzt seid ihr dran :-)

Hoffe auf viele Antworten

Gruss
Böötman
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2012, 16:06
Hust* Logitech Z906, relativ kompakt, relativ leicht, 500 W rms, robust und es verfürgt über den Quaddro modus wobei die Front LS wie auch die hinteren LS das normale Stereosignal abbekommen. Der Center bleibt hierbei aussen vor.
Bass_hunter
Stammgast
#3 erstellt: 16. Dez 2012, 16:36

Logitech Z906


Wiegt alles in allem mehr als 12 Kg :-)

Vom Qualitätsanspruch der Klasse her wärs wohl kein Problem, der ist nicht so hoch, aber das ist zu schwer. Ich hab die Tasche sowieso immer zu voll; die Speaker sollten kaum mehr als 5 kg wiegen, da wir mit Easyjet fliegen und ich sonst fürs Gepäck mehr draufzahle als für den ganzen Flug

Aber danke schonmal für die schnelle Antwort
Böötman
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2012, 16:44
Somit fällt das Syrincs M3-220 auch raus.
Bass_hunter
Stammgast
#5 erstellt: 16. Dez 2012, 16:53
jo, definitiv :-)

Es ist einfach schwierig, etwas zu finden, das leicht und gleichzeitig laut ist...

Die Soundsticks iii gefallen mir eben schon lange, aber ich glaube nicht, dass die mit ihren Mikro-Chassis in den Satelliten auf ne gute Lautstärke kommen.
alfa.1985
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2012, 17:00
Hallo,

besorg Dir gebraucht ein Teufel Concept 2.1 USB und ergänze mit z.B. Canton Plus S oder JBL Control One anstatt der Teufel Hupen. Das sind zwar keine 500 W/rms, aber USB Schnittstelle, 100 W und mit anderen SATs auch einen vernünftigen Klang. Für den TT würd ich 5 € für ein Schutzgitter ausgeben.

Du nimmst den Sub, 2 Deiner Kumpels die Tops ins Gepäck und schon könnt Ihr anständig laut und gut Musik hören - für echte Party PA wird's leider nicht reichen (wegen des Gewichts).

Mehr fällt mir zur Zeit leider nicht ein.

Gruß
alfa
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2012, 17:16
Bass_hunter
Stammgast
#8 erstellt: 16. Dez 2012, 17:22
Hm das klingt nach nem guten Plan :-)

Ja stimmt, an Aufteilen hab ich noch gar nicht gedacht...

Dann können wir tatsächlich noch guten Sound rausholen. Danke für die schnelle Hilfe!

Ich wär dann eher für die JBL, da die noch offiziell verkauft werden und somit viel einfacher zu finden sind.

Hat gerade jemand Einsprüche/Verbesserungsvorschläge?

EDIT: danke Karl, werde denen mal ne Anfrage wegen Preisen/Verfügbarkeiten schicken. Auch sowas kam mir nicht in den Sinn...


[Beitrag von Bass_hunter am 16. Dez 2012, 17:25 bearbeitet]
alfa.1985
Inventar
#9 erstellt: 16. Dez 2012, 17:42
Hi,

aber Karl hat Recht - vor Ort mieten, und zwar richtiges Equipment, ist immer die bessere Lösung :-)

Hoffentlich halten die span. Sicherungen

Gruß

alfa
Bass_hunter
Stammgast
#10 erstellt: 16. Dez 2012, 17:52
Jo, hab denen gleich mal geschrieben.

Die Probleme werden wahrscheinlich einerseits der Preis und andererseits meine nicht-audiophile Klasse sein. Die werden das wohl für übertrieben halten; aber damit kann sich ja das Zukunfts-Ich noch herumschlagen :-)

Ich warte jetzt erstmal den Preis ab und wenn der super ist, dann werd ich meine Leutchen schon davon überzeugen können.

Nochmals danke für die schnelle Hilfe!

(Was nicht heissen soll, dass weitere Beiträge nicht berücksichtigt werden )
kadioram
Inventar
#11 erstellt: 16. Dez 2012, 19:47

Bass_hunter schrieb:
"Die Anlage ist von LIDL und schon ein älteres Modell, genügt aber immer."


Scheinbar hat der Mann Ahnung, denn einer volltrunkenen Schulklasse ist eh alles wurscht nach dem 2. Eimer.
Außerdem, lass mal irgendwas kaputtgehen, sei es geliehen oder extra gekauft, wer bezahlt?
Ich z.B. fände es nicht so wichtig, in meiner Ferienunterkunft eine "amtliche" Anlage stehen zu haben, weil ich 1. eh die meiste Zeit nicht daheim wär sondern am Strand und ich 2. daheim dann meine Ruhe möchte, damit ich mich von 1. erholen kann
Dementsprechend würde ich mich weigern, auch nur 1 Cent dafür zu löhnen

Wird auch ohne die Anlage ne tolle Fahrt, mach dir nicht soviel Stress deswegen.
Bass_hunter
Stammgast
#12 erstellt: 16. Dez 2012, 20:06
Ich glaube, unsere Klasse ist bei 1. nicht so schlimm wie du jetzt vielleicht annimmst :-)

Wahrscheinlich muss es nicht gerade PA sein aber irgendwas annähernd brauchbares wär schon toll, denn mindestens einen Abend werden wir eh im Haus verbringen; das ist schon geplant.

Wie gesagt, wenn mich der Preis für die PA nicht sofort umhaut, bleib ich bei "normalem" HiFi und wenn ich mir LS kaufe, hab ich ja auch nach der Reise noch etwas davon, weshalb es mich nicht die Bohne stört, etwas zu kaufen; der Transport stellt eigentlich die grösste Hürde dar.
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 17. Dez 2012, 10:56

Bass_hunter schrieb:
weshalb es mich nicht die Bohne stört, etwas zu kaufen

Falls das mit dem mieten nicht hinhaut, kannst du ja auch vor Ort etwas kaufen und es dir nach dem Urlaub mit der Post selbst zuschicken.

Gruß Karl


[Beitrag von Fanta4ever am 17. Dez 2012, 10:56 bearbeitet]
Bass_hunter
Stammgast
#14 erstellt: 17. Dez 2012, 17:33
Hm ne, will dann nicht dort noch auf die Suche gehen müssen.

Ich denke, mit dem Teufel Concept-C Sub und den JBL Control 1 bin ich bedient.

EDIT: ich hab gerade gesehen, dass die JBL passiv sind. Muss ich deshalb noch etwas beachten für den Anschluss and den Teufel Subwoofer?


[Beitrag von Bass_hunter am 17. Dez 2012, 17:40 bearbeitet]
alfa.1985
Inventar
#15 erstellt: 17. Dez 2012, 19:28
Nee, musste nicht - Sub ist aktiv und füttert die Sats (passiv) - das geht. Zuspieler muss halt USB fähig sein.

Viel Spaß & Gruß

alfa

EDIT : wenn das gesamte Originalzubehör noch dabei ist, kann man alternativ über Cinch bzw. 3,5 mm Klinke ansteuern - somit fast mit allem kompatibel

Manual gibt es hier :

Manual

Und wichtig : schnall dem TT bite ein Schutzgitter o.ä. unter, sonst wird die Membran ggf. schon beim Transport ruiniert - gibt's bei Pollxx oder dem großen C für 5 Euros


[Beitrag von alfa.1985 am 17. Dez 2012, 19:49 bearbeitet]
Bass_hunter
Stammgast
#16 erstellt: 17. Dez 2012, 20:13

Und wichtig : schnall dem TT bite ein Schutzgitter o.ä. unter, sonst wird die Membran ggf. schon beim Transport ruiniert - gibt's bei Pollxx oder dem großen C für 5 Euros


Ich nehme an, du meinst mit "TT" den Sub, oder?

Wo soll ich den genau vergittern?

Laut Bild auf der Teufel-Seite (Concept C 200 USB) hat der über dem Chassis doch schon ein Gitter und die JBL's haben auch nen Schutz, aber wahrscheinlich versteh ich dich falsch!?
alfa.1985
Inventar
#17 erstellt: 17. Dez 2012, 20:33
Hi,

Du hast gar nix falsch verstanden - ICH hab übersehen, dass es einen Nachfolger des alten C 2.1 Systems gibt und deshalb ist mein Rat mit dem Gitter überfällig - sorry - hätt ja auch mal nachgucken können

Damit stimmt natürlich auch der Link zu dem Manual nicht mehr.

Mit dem von Dir angesprochnen Set (in Verbindung mit den Control Ones) kann ich mir vorstellen, dass es gut funktionieren könnte - aber keine Gewähr.

Tut mir leid und umsomehr : viel Spaß und gutes Gelingen

Gruß

alfa


[Beitrag von alfa.1985 am 17. Dez 2012, 20:42 bearbeitet]
Bass_hunter
Stammgast
#18 erstellt: 17. Dez 2012, 20:49
Kein Problem :-)

Im Gegenteil: Ich bin froh, hast du mich überhaupt auf die Kombo Teufel Sub/JBL-Satelliten gebracht hast.

Ich werd mir diese Komponenten nächstes Frühjahr voraussichtlich mal kaufen und ne Soundprobe machen ausser jemand kann noch in Preis und Gewicht/Grösse vegleichbare Speaker anbieten :-)

Danke für die viele Hilfe!

EDIT: Die Miete hätte etwas über 400€ gekostet, da bleib ich bei den Teufel/JBL, bezahl etwa 330€ und behalte die Speaker :-)


[Beitrag von Bass_hunter am 18. Dez 2012, 17:17 bearbeitet]
Bass_hunter
Stammgast
#19 erstellt: 18. Feb 2013, 19:47
Hallo

Ich bin es noch einmal.

Ich war gerade im Forum am stöbern, um mir eure Erfahrungen zum Concept 200 C Set anzusehen. Dabei bin ich auf das Motiv 2 Set gestossen. Sieht ebenfalls interessant aus. Für mich vor allem, weil der Subwoofer 2 Zoll grösser ist.

Ich hab jetzt ein paar Fragen dazu:

Das ich den Subwoofer in einer Reisetasche mitnehmen können sollte, stört mich, dass auf keinem der Produktbilder ein "Schutzgitter" oder wie man das auch immer nennt vor dem Chassis hängt.
Ist das nur auf den Bildern nicht drauf, oder gibt es für den Sub tatsächlich keins?

Falls es keins gibt, weiss jemand eine gute Alternativlösung um das Chassis vor den Gefahren eines Gepäckraumes im Flugzeug zu schützen? Würde es reichen, den Sub ins Badetuch einzuwickeln?

Kann ich an diesen Sub die JBL Control One anschliessen?

So, das wär's mal von meiner Seite

Grüsse


[Beitrag von Bass_hunter am 18. Feb 2013, 19:50 bearbeitet]
alfa.1985
Inventar
#20 erstellt: 18. Feb 2013, 20:16
Du kannst dieses Schutzgitter montieren - ist recht stabil

Schutzgitter Poll_n

... und ja die JBL kannst Du als SATs benutzen - hat den Vorteil, dass sie auch ausreichend Grundton mit übernehmen werden - lade Dir evtl. mal das Manual des MOTIV 2 runter - ich weiß nicht wo der Sub trennt - vermutlich irgendwo unter 120 Hz - wenn dem so ist können die JBL's gut passen - ob Du die überhaupt brauchst kann ich Dir nicht sagen, da auch schon die Sats des Motiv 2 halbwegs vernünftig zu sein scheinen.

Allerdings etwas weniger wirkunggrad mit 87 dB als die JBL C1 mit Wirkungsgrad 89dB - 3 dB sind eine Verdoppelung der Lautstärke. Den SUB kannst Du ja separat regeln - also könnte das eine lustige Kombination werden :-)

Viel Spaß

alfa
Bass_hunter
Stammgast
#21 erstellt: 18. Feb 2013, 20:36
Danke für die schnelle Antwort!

So, wie ich das sehe hat der Teufel Sub ja keine Haltevorrichtung für ein Gitter. Befestige ich das dann per Klebekissen oder wie? Vorteilhaft wäre, wenn ich es nach der Reise ohne grossen Aufwand wieder abnehmen könnte, denn ohne sieht er halt schon schick aus.

Da das Set ja vorrangig für Party gedacht ist, tendiere ich schon zu den grösseren JBL's.
alfa.1985
Inventar
#22 erstellt: 18. Feb 2013, 20:51
Hi,

das hätt ich auch gleich reinschreiben können : zusätzlich bitte Artikelnummer 16-640 286 (passende Befestigungsklammern) bestellen.- die Schraublöcher können später mit Kitt, Spachtelmasse oder Kunststoff Abdeckungen verdeckt werden - geht bei schwarz besser als bei weiß :-)

Also nochmals - eine perfekte Lösung ist das nicht mit der Kombi, nur dann sinnvoll, wenn Du später das Set zu Hause noch weiterbenutzen willst - dann allerdings bitte NICHT zu brachial auf der Abschlußfahrt aufdrehen.

Das Set reicht für mittleren Krach im Räumen bis ca. 25 qm aus - draußen wirds dann beträchtlich leiser und auch in geschlossenen Räumen kannst Du keine PA Lautstärke erwarten - es ist halt dafür nicht ausgelegt.

Ich würde es so versuchen - erstmal bestellen - ausprobieren in etwa den Räumlichkeiten in denen Ihr es benutzen wollt, genug Leute einladen und dann beurteilen, ob das Euren Ansprüchen genügt - wenn nein und noch unbeschädigt - zurückschicken und nach Party PA gucken. Wenn ja, dann alles gut

Gruß

alfa


[Beitrag von alfa.1985 am 18. Feb 2013, 21:01 bearbeitet]
Bass_hunter
Stammgast
#23 erstellt: 18. Feb 2013, 21:02
Hm wollte eigentlich eben grade nicht schrauben o.ä.
Ich hatte grad nen Gesitesblitz: ich könnte das Gitter schlicht mit Schnur festzurren. Das sollte halten, oder? So könnte ich es beim Auspacken gleich wieder abnehmen.

Dass keine PA-Lautstärke erreicht wird, ist klar. Das muss aber auch nicht sein.


dann allerdings zu brachial auf der Abschlußfahrt aufdrehen.


Ich nehme an, du meintest "nicht" zu brachial aufdrehen, oder?
alfa.1985
Inventar
#24 erstellt: 18. Feb 2013, 21:08
Ja, meinte ich - ich habs grad korrigiert

Das Gitter kannst Du festmachen wie Du möchtest, ich würds allerdings auf Malle dranlassen, sonst tritt noch noch irgendein mehr oder weniger leicht alkoholisierter Kollege aus Versehen dagegen und der Spaß nimmt ein jähes Ende. Nimm dann am besten nen Spanngurt, unterlege ihn an den Kanten mit Pappe sonst vibrieren die Gitter zu stark.

So - jetz probiert's bitte einfach mal aus und beschreibt's danach - der Sommer wird ja hoffentlich nimmer sooo lang auf sich warten lassen.

hasta luego

alfa
Bass_hunter
Stammgast
#25 erstellt: 18. Feb 2013, 21:38
Ja, das klingt nach einer guten Idee!!

Werde das Set wahrscheinlich im März mal kaufen und danach berichten.

Danke für deine Hilfe!
Bass_hunter
Stammgast
#26 erstellt: 28. Jun 2013, 18:22
Hallo zusammen

Ich weiss nicht, ob's noch jemanden interessiert, aber hier mal ein Update:

Der Trip hat mittlerweile statt gefunden und war super!
Ich bin schlussendlich bei den JBL Control 2.4G gelandet. Die haben ordentlich Alarm gemacht und auch bei der Homeparty als so um die 50 Leute da waren, konnten sie noch gut beschallen. Klar nicht mit Dancefloor-Lautstärke, aber das halte ich sowieso für unnötig. Keine Ahnung, welcher Pfosten mal auf die Idee gekommen ist, dass Partys mit über 110 dB stattfinden müssen... Keiner hört den anderen reden und man hat noch stundenlang dieses lästige Pfeifen im Ohr; ganz zu schweigen vom Hörverlust mit der Zeit.

Fazit: Die Control sind sehr gute LS, auch für (für ihre Grösse) viele Leute. Ich finde es auch genial, dass man mit den JBL's gar nie so laut machen kann, dass sich der Ton überschlägt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche ein lautes 2.1 System?
langen1992 am 25.06.2008  –  Letzte Antwort am 26.06.2008  –  10 Beiträge
Suche 2.1 Set für Audiophile
Carterhifi am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  11 Beiträge
2.1 System gesucht
XzerosonicX am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  12 Beiträge
2.1 Lautsprecher gesucht
Cylev am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.08.2004  –  6 Beiträge
2.1 System gesucht
-Beat- am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  11 Beiträge
2.1 Lautsprechersystem gesucht
alexalfeld am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  25 Beiträge
Neues 2.1 System gesucht
noworkteam am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  29 Beiträge
2.1 für Squeezebox gesucht
haian am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  3 Beiträge
2.1 System gesucht :)
TheBestPl4y3r am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  6 Beiträge
PC Lautsprecher (2.1) gesucht
DJ-Lamá am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • JBL
  • Logitech
  • Teufel
  • Harman-Kardon
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedGrizzyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.747