Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS für HK AVR 45 RDS

+A -A
Autor
Beitrag
stormsh
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Dez 2012, 01:26
Hallo zusammen,
leider ist mein JBL Sobwoofer beim letzten Umzug mal wieder kaputt gegangen (wie auch bei den beiden Umzügen davor). Ich glaube er mag einfach keine Autofahrten.
Ich habe aber nun keine Lust mehr Geld in 15 Jahre alte Technik zu stecken und entsorge das gute Stück. Unter anderem auch weil meine Kinder "den Spielzeugfresser" schon fast gefüllt haben .

Daher werde ich auf Schmalhans-Küchenmeister Stereo umsteigen. Die LS kann ich dann auf dem Schrank vor den Technikmördern in Sicherheit bringen (ja ich weiß, Standfuß klingt besser). Daher sollten es also keine großen Standlautsprecher sein. Eher die Regalversion.

ALSO:

Wie viel möchtest du ausgeben?

Maximal 300€

Eine Beschreibung des Einsatzgebietes ist wichtig!

Wohnzimmer, ca 30qm

Soll es für Filme oder Musik sein? Beides?

Beides zu gleichen Teilen (vllt 47% Musik und 53% Film )

Hörst du in Zimmerlautstärke, laut, so laut dass die Scheiben klirren oder soll auch ab und zu mal die Disco nebenan klopfen und sich über die Lautstärke beschweren?

Zimmerlautstärke bis max 30% darüber (ich glaube über 2/3 hab ich den Verstärker noch nie gehabt)

Wenn Musik gehört werden soll: Welche?

So ziemlich alles.

Welche Quellen sollen angeschlossen werden?

Am Verstärker hängt nur der HTPC (über TOSLINK), der macht Musik, Film, TV, Radio, alles

Welche Geräte sind schon vorhanden?

HTPC, TV, HK AVR 45 RDS


Ich habe mich natürlich auch schon ein wenig umgesehen. Ins Auge gesprungen sind mir die Teufel Ultima 20 Mk2 bzw die 300 Mk2. Warum? Klein, preislich mein Budget, Qualität von Teufel hört man nur Gutes, keinen schlechten Test gelesen.

Und dann sind wir dann auch wieder beim allseits (un)beliebten Thema ob der Verstärker oder die LS mehr Leistung abkönnen sollen. Eine solche Diskusion will ich hier aber nicht lostreten, dazu hab ich diesen Threat schon gefunden.

Ich habe auch eine Meinung dazu: Da das Probem des Zerstörens der LS einerseits oder des Verstärkers andererseits nur im absoluten Maximalbereich auftritt, ist dies für mich uninteressant, da ich meinen Verstärker so stark gar nicht belaste. Fertig! ;). Wenn doch die Kinder mal dran rumspielen haben die Teufel ja 12 Jahre Garantie. Bis dahin hab ich kleinen Groß und sie wissen, dass sie da nicht dran dürfen ;).
Außerdem hatte ich die Behringer TRUTH B2031P in einem anderen Threat gesehen.

Was haltet ihr von den LS von Teufel bzw Behringer? Gibt es dazu (auch Preislich) Alternativen? Wenn ja, welche?

Thx 4 F1.

sh


[Beitrag von stormsh am 26. Dez 2012, 01:52 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Dez 2012, 08:39

Die LS kann ich dann auf dem Schrank vor den Technikmördern in Sicherheit bringen


http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Raumakustik

Da deine neuen LS zu deinen neuen "sehr" suboptimalen Positionierungsmöglichkeiten passen müssen, rate ich zur :

Dali Zensor 1

http://www.i-fidelit...1-dali-zensor-1.html


Wenn doch die Kinder mal dran rumspielen haben die Teufel ja 12 Jahre Garantie.


Aber nicht bei mutwilliger und/oder fahrlässiger Zerstörung durch Fehlbedienung des Verstärkers.

Wenn man sein Auto vor die Wand fährt gibt es auch keinen Schadensersatz durch eine Herstellergarantie und Händlergewährleistung - die beziehen sich auf Produktfehler und nicht Bedienungsfehler.

LG


[Beitrag von V3841 am 26. Dez 2012, 08:46 bearbeitet]
stormsh
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Dez 2012, 12:15
Hi,
@ V3841, danke für die Tipps.
Ich weiß, dass der Ort für die Akustik nicht der knaller ist. Aber wie du schon Festgestellt hast:

Aber nicht bei mutwilliger und/oder fahrlässiger Zerstörung durch Fehlbedienung des Verstärkers.


Da Stifte in der Membran nicht unter die Ganartie fallen, muss ich den schlechten Standort eben in Kauf nehmen.

Die LS sind aber sehr sehr interessant.
Zum einen wg Preis/Leistung, zum anderen kann man die auch aufhängen. Und einen Centerspeaker gibts von der sorte auch.
Da ich vorher 5.1 LS von JBL mit aktivem Sub und auch Centerspeaker hatte, war ich damit immer sehr zufrieden. Gerade für Filme empfinde ich den Center als extrem angenehm.

Ich schau mich mal nach Preisen und Händlern um. Sollten es die Zensor von Dali werden, gebe ich hier auch noch einen Einsatzbericht ab.

Danke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman/ Kardon HK 3270 RDS
passipeter am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  7 Beiträge
Harman Kardon AVR 65 RDS
55Snoopy am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  3 Beiträge
Reicht alter HK AVR 41 für neue LS?
Bwana84 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  3 Beiträge
suche 2 stand LS für HK 335
DasDread am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  12 Beiträge
Lautsprecher für HK AVR 3550
RoedeBaer am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  12 Beiträge
Standlautsprecher für HK AVr 161
Demick am 29.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.04.2014  –  25 Beiträge
Stand-LS für Pioneer VSX-405 RDS-MKII
TheName am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  4 Beiträge
Harman Kardon AVR 18 RDS Audio/Video Receiver
Nate23 am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  6 Beiträge
HK 3380 RDS - taugt der was?
webbid am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  5 Beiträge
AVR für Seas LS
blackbandt am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Dali
  • Teufel
  • Behringer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedblu!hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.118
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.745