Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für HK AVR 3550

+A -A
Autor
Beitrag
RoedeBaer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2004, 01:26
Ja, Hallo erstmal...

ich bin hier noch ganz neu und schreibe nunmehr mein erstes Posting - und dann noch gleich mit einer der typischen Newbie-Fragen.

Ich habe mir heute nach zähem Ringen, Testberichte und Forumsbeiträge lesen und Preisevergleichen, einen Harman Kardon AVR 3550 geleistet. Nun stehe ich vor dem obligatorischen Problem, was für Boxen ich meinem HK spendieren soll.

1. Mein Wohnzimmer hat etwa 5mx5m (recht ausgewogen gedämpft)
2. Ich lege in erster Linie Wert auf einen guten Stereo-Klang, deswegen sind auch erstmal nur ein paar neue Standboxen geplant
3. Eben, ich will Standboxen
4. Ich höre in erster Linie Sachen wie Sting, Pink Floyd oder auch Klassik; es dürfen also durchaus etwas "feingeistigere" Lautsprecher sein, die aber auch bei Rock nicht gleich mit dem weißen Lappen wedeln müssen.

Bislang habe ich ein Piega LDS 1.5 Satellitensystem mit einem passiven Sub am HK hängen und bin mit der Klangcharakteristik der Boxen eigentlich recht zufrieden. Sehr saubere und weiche Höhen gepaart mit einem eher (zu) schlanken Bass. Evtl. nehme ich die nachher als Surrounds.

Ich habe vor einigen Jahren mal die Profil 77 von JMLab gehört, die so ziemlich dem entsprach, was ich suche. Allerdings gibt's die ja leider so nicht mehr. Nun habe ich mal ein bißchen im Inet gestöbert und bin u.a. auf einige recht interessante Angebote gestoßen.

1. Infinity Kappa 400 (ca. 1000 Euro/Paar)
2. B&W CDM 7 SE (ca. 900 Euro/Paar)
3. Canton Karat M80 DC (ca. 750 Euro/Paar)
4. Infinity Alpha 50 (ca. 650 Euro/Paar)
5. Heco Argon 70 (ca. 600 Euro/Paar)
6. JMLab Chorus 715 (ca. 400 Euro/Paar) und
7. Jamo E 850 (ca. 300 Euro/Paar)

Vor allem Letztere ist momentan zu einem wahren Spottpreis von 150 Euro/Stück zu haben. Leider habe ich bislang keine einzige der o.g. LS in natura hören können, weil ich die hier in Berlin in noch keinem Laden gefunden habe (habe aber noch lang nicht alle Hifi-Händler durch). Kann mir einer von Euch etwas Näheres zu diesen Lautsprechern sagen bzw. mir eine Empfehlung für den HK geben?

Besten Dank im Voraus und allen ein schönes Wochenende
Roede
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Jan 2004, 01:45
Ist dein Budget jetzt 400 oder 1000EUR?
RoedeBaer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jan 2004, 01:49
Eigentlich eher 400 Euro, aber wenn ich für die Mehrausgabe ungleich mehr Qualität und Hörfreude einkaufe, würde ich mich auch dazu durchringen. Schließlich kauft man (ich) ja nicht alle 2 Jahre neue LS ;o)
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Jan 2004, 01:52
Gesunde Einstellung. Die Qualität steigt schon in diesem Preissegment überproportional. Du bekommst also mehr Gegenwert.

Ich würde mir noch die KEF Q5, Monitor Audio Silver S6, die von dir genannten Infinity und B&W probehören.

Woher kommst du denn?
RoedeBaer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jan 2004, 02:03
<- Berlin

Weißt Du denn (so ganz zufällig natürlich), ob eine von all diesen LS dem Klangcharakter einer Profil 77 ähneln könnte? Ich habe mal mit den Jungs von Focal telefoniert und die meinten, wenn man eine aktuelle JMLab-Reihe als Nachfolger der Profil bezeichnen könnte, dann wohl am ehesten die Cobalt-Serie. Aber die sieht so ätzemd aus, dass die für mein mithörendes Auge einfach nicht in Frage kommen ;o)

Dann bin ich eben noch über ein Celestion-Set (F30) gestolpert (2xStandbox, Center, 2x Surround für 555 Euro), das vom Design her so ziemlich dem entspricht, was ich (zumindest optisch) suche, aber hier im Forum wurden die F30 schon mal ziemlich niedergemacht.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Jan 2004, 02:05
Nö...weiss ich leider nicht.

Dann solltest du mal bei www.hifi-im-hinterhof.deeinige Alternativen probe hören gehen!
RoedeBaer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Jan 2004, 02:11
Werd' ich mir gleich vormerken. Besten Dank für den Tip.
RoedeBaer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Jan 2004, 02:26
Ich habe von dem Monitor Audio Silver S6 noch nie was gehört, aber so auf den Bildchen sieht der ziemlich nett aus... Kann man den mit irgendeinem "bekannteren" LS vergleichen?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Jan 2004, 11:47
Also in der Medizin nennt man "Nachbauten" Generika. So etwas gibt es in der Lautsprecherszenerie selten bis gar nicht.
RoedeBaer
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Jan 2004, 17:52
Hallo Markus,

noch einmal vielen Dank für Deine Anregungen. Ich war am Samstag bei "Hifi im Hinterhof" und habe mir die MA Silver S6 und die KEF Q5 angehört. Über meine Frage nach Canton, Infinity, JMLab und Jamo wurde von der Verkäuferin leider nur die Nase gerümpft... Hier auf die Schnelle mein Eindruck der beiden Boxen:

Rein optisch gefiel mir die KEF Q5 trotz der Folie, mit der sie beklebt war, wesentlich besser, da das (immerhin Echt-) Holzfurnier der S6 doch recht billig wirkte.

Klanglich empfand ich beide Lautsprecher als sehr gegensätzlich. Die S6 verfügte über einen recht trockenen und auch einigermaßen präzisen Bass (was mir gut gefiel), während der Bass der Q5 wesentlich voluminöser, aber auch viel zu schwammig, unpräzise und künstlich rüberkam.

In der räumlichen Staffelung enttäuschte mich die S6 hingegen. Alle Instrumente klebten geradezu an der Box, das Stereo-Bild war extrem eingeengt und ließ so gar keine Freude beim Hören aufkommen. Hier schien mir die Q5 widerum sehr offen und dreidimensional, wenn auch wieder etwas zu aufgebauscht.

Eine S8, die ich im Anschluß anhörte, zeichnete schon eine ganze Ecke dreidimensionaler als die S6 und brachte auch einiges mehr an Hörspaß. Ein Angebot von 1.100 Euro für die S8 war ebenfalls recht verlockend. Allerdings ist mir unterm Strich der Qualitätssprung zu meinen jetztigen Piegas LDS 1.5 mit passivem Sub dann doch groß genug, um so viel Geld auszugeben.

Mal sehen, ob ich noch Gelegenheit bekomme, die anderen LS auf meiner Liste anzutesten.

Viele Grüße
Roede
iselba
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Jan 2004, 09:47
Hallo,

Ich würde mir die Canton Karat M 80 zulegen da sie für Ihren Preis wirklich Erste Sahne sind. Auch ich selbst bin zur Zeit auf der Suche nach einem Paar Lautsprecher für Stereoklang und habe ebenfalls die Canton in den engeren Kreis der Favoriten miteinbezogen.

Frage: Wo bekommt man diese Lautsprecher für 750 EUR das Paar.
Das Billigste was ich bisher herausgefunden habe war 1000 EUR das Paar.
Schili
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Jan 2004, 10:51
Hallo aus Kölle,

stand bis vor kurzem vor der gleichen Problematik. Hatte meinen Yamaha RXV740 bisher mit Infinity Alpha 20 + Infinity Aktiv-Sub betrieben.Waren mir als reine "Musiklautsprecher" allerdings nicht räumlich (bin auch eher Musik-Hörer als Cineast..)genug. Bin dann im Netz (ja-ja : Ebay!!) auf T+A X3 Lautsprecher gestoßen. UVP liegt bei 1.200,- Euro das Paar. Laut "Stereoplay" in der Kategorie "Spitzenklasse". Angeboten wurden sie versandkostenfrei u. Original verpackt mit 5 Jahren Herstellergarantie für 599,- EUR das Paar.

Bin das Risiko eingegangen und hab sie mir vor 3 Wochen (ungehört!)bestellt.

Das Risiko hat sich m.E. gelohnt - die T+A´s klingen für den Preis einfach sensationell!!.

So hatte ich "Tubular Bells" vorher noch nicht gehört....

Is ja vielleicht nen Tip...

Gruß, Schili
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
avr 3550 + wharfedale 8.4
wulfik am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  6 Beiträge
welche Lautsprecher für HK AVR 7000?
wurble am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  11 Beiträge
Lautsprecher für HK AVR330
simonre am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecherempfehlung für HK 2550
mrotscheidt am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  4 Beiträge
Standlautsprecher für HK AVr 161
Demick am 29.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.04.2014  –  25 Beiträge
HK 3550 oder Denon 1803 ??
roadrunner am 28.03.2003  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  18 Beiträge
Reicht alter HK AVR 41 für neue LS?
Bwana84 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  3 Beiträge
Lautsprecher für HK 970
yoggoyo am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  12 Beiträge
Lautsprecher für HK 970
Vallter am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  2 Beiträge
Lautsprecher für hk 6800
elixe am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Infinity
  • Focal
  • Heco
  • KEF
  • Bowers&Wilkins
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.283