Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gelöst: Bitte um Hilfe: Stereo oder 2.1 oder X.1?

+A -A
Autor
Beitrag
Pottermm
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Dez 2012, 15:44
Hallo! Ich bin neu und ahnungslos. Nachdem ich einiges gelesen habe, bin ich leider immer noch nicht schlauer und habe eigentlich nur noch mehr Fragen.

Darum gehts: Wir werden unser Wohnzimmer umgestalten, in diesem Zug sollen auch der Fernseher und die "Anlage" neu arrangiert werden. Bisher stehen dort ein Samsung LCD, ein Sony STR DE-497 mit einem Magnat 5.1 Lautsprechersystem und einem Panasonic DVD-Rekorder. Zwei Standboxen gibt es auch noch, momentan nicht angeschlossen. Es steht kein Fabrikat darauf, keine Ahnung welche das sind. Ich habe sie irgendwann mal von einem Bekannten bekommen. Sie sind nicht so tolle und klingen eigentlich nur mit dem SSubwoofer des Magant-System einigermaßen..

Ich habe keine rießengroße Ansprüche, meiner Frau ist es relativ gleich und unsere Tochter will vor allem Pippi Langstrumpf CDs hören und Augsburger Puppenkiste DVDs sehen. Ich selbst höre vor allem Rock, Heavy Metal, zum Teil auch Konzert DVDs sowie Radio als kleinster gemeinsamer Nenner. In der Küche stehen zwei kleine Elac-Boxen auf dem Schrank.

Grundsätzlich stören mich die 5.1 Lautsprecherboxen, viel lieber wären mir - auch aus optischen Gründen - zwei Standlautsprecher neben dem TV-Schrank. Anbei eine Skizze der zukünftigen Anordnung im Zimmer (eund 20qm)

Zimmer

Meine Frage: Was schlagt Ihr vor? Ich möchte weiterhin meine Musik mit etwas "Bumms" hören, würde aber auch auf einen einigermaßen guten DVD-Sound ungern verzichten, vor allem bei meinen Konzert DVDs (Rush, Iron Maiden etc.). Deshalb: 2.0, 2.1 oder doch lieber beim 5.1 bleiben?

Grundsätzlich wäre ich bereit, den AV-Receiver und die Boxen zu ersetzen und hätte dabei auch keine Probleme, auf gebrauchte Geräte zurück zu greifen. Das Budget sollte jedoch 400-500 Euro nicht übersteigen.

Würde mich über ein paar Denkanstöße und (gerne auch konkrete) Vorschläge freuen!

Danke!!!


[Beitrag von Pottermm am 30. Dez 2012, 16:12 bearbeitet]
Tom_B.
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Dez 2012, 16:25
Hallo,
mit dem Budget brauchst du es nicht zu probieren.
Ich empfehle ELAC FS 68.2 ( Standboxen) absolut detailtreu und glasklar in den Höhen. Das Paar ca. 600-700 €.
Da sie unten rum etwas schwach sind haben wir uns dazu einen JBL ES-250 PW aktiven Subwoofer mit einer Leistung von 400 Watt Sinus für absolut kraftvolle aber auch präzise Bäse für unter 280 € gekauft .
Den Verstärker kannst du ersteinmal behalten, wenn er einen subwoofer-Ausgang hat.
Haben in dieser Preisklasse vieles ausprobiert und nichts besseres finden können.

Liebe Grüße

Tom


[Beitrag von Tom_B. am 30. Dez 2012, 16:37 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 30. Dez 2012, 16:54
Die Idee von Tom geht schon in die Richtung.

Ich würde für Dein Budget nur Frontboxen anschaffen und den Vertärker behalten.

Wie ich glaube aus Deinen Zeilen herauszulesen glaube kommt es Dir mehr auf Stereo als auf den Filmton an.

Um mal einen Action Film mit herumfliegenden hinteren Querschlägern zu hören, kannst Du deine Magnat Lautsprecher ja noch weiter mit benutzen.
Ideal ist das zwar nicht, aber wenn der Hauptaugenmerk auf Musik liegt und 1x im Monat ein Film geguckt wird, tut´s das meiner Meinung nach auch.
Auf den Center würde ich dann aber ganz verzichten, da der aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr zu den neuen Frontboxen passt.
Eine gute Aufstellung ist bei Dir in 5.1 sowieso schlecht möglich.

Auch eine Stereoaufstellung ist schon sehr grenzwertig, wenn die LS neben den TV stehen sollen.
Kannst Du überhaupt ein richtiges Stereodreieck aufstellen?

Die Aufstellung macht mit den Lautsprechern den Klang aus.
Der Verstärker spielt hier nur ganz wenig, wenn überhaupt, mit rein.

Welche Lautsprecher es dann werden sollen, kannst nur Du durch probehören rausfinden.
Hier sind die Geschmäcker zu verschieden.
Bei Rock empfehl ich immer Klipsch. Ob die Dir auch zusagen, steht auf einem anderen Blatt.

Schönen Gruß
Georg
Pottermm
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Dez 2012, 17:10
Ja, die Zeichnung ist nicht ganz maßstabsgetreu, das 3Eck sollte ich hinbekommen. Die Boxen müssen auch nicht direkt neben dem TV stehen. Wenn du von den Magnat sprochst, meinst du dann nur die hinteren Boxen? Für vorne hätte ich ja die Standboxen. Den Subwoofer habe ich eigentlich eh schon eingeplant. Wie gesagt, die Boxen können auch gebraucht sein. Im Prinzip wären ja auch kleinere LS auf Stände o.k.
Viele Grüße
Thomas


[Beitrag von Pottermm am 30. Dez 2012, 17:19 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2012, 17:20

Wenn du von den Magnat sprochst, meinst du dann nur die hinteren Boxen?


Genau.
Für vorne dann die "neuen" Standlautsprecher.

Was hast Du denn schon für LS gehört?
Was hat Dir daran gefallen und was nicht?

Bei Klipsch hab ich an diese hier gedacht.

Schönen Gruß
Georg
Pottermm
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Dez 2012, 17:29
Zunächst ging es mir nur um die Frage, ob 2.0, 2.1 oder x.1. Dann hat sich das schnell "verselbstständigt". Insofern habe ich bisher nur die "Vorhandenen" Ressourcen verglichen. Und da gefielen mir meine Tema-Sateliten mit Subwoofer (schon recht alt und die Firma habe ich auch nicht mehr gefunden) an meinem Technics SAGX200 und Pioneer PD8030 am Besten. Die bleiben aber im Arbeitszimmer. Die Magnat 5.1er fliegen (außer ich nehme zwei als hintere LS wie vorgeschlagen). Ich habe aber vor, nächste Woche zu den Hifi Profis zu fahren und mich mal ein bisschen "umzuhören". Da ich aber ungern in Blaue rein stolpere bin ich für eine erste Orientierung sehr dankbar.
Gruß
Thomas
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2012, 17:39

Zunächst ging es mir nur um die Frage, ob 2.0, 2.1 oder x.1.


Das kannst nur Du entscheiden.
Ich hab Dir nur eine Möglichkeit aufgezeigt, wie Du mit dem vorhanden Equipment und 2 "neuen" Lautsprechern auch mal einen Film in Surround schauen kannst. (Nicht ideal, aber für Actionfilme mit etwas Zisch, Bumm, Bäng könnte es, je nach Anspruch, reichen)

Wie sieht denn Deine Hörgewohnheit aus?
Wieviel Prozent Musik / Film?

Bei den Klipsch bräuchtest Du keinen extra Sub mehr.

Schönen Gruß
Georg
Pottermm
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Dez 2012, 17:52
Ja, entscheiden schon. Aber man ist ja dankbar für Anregungen. Wir müssten bei rund 80 Prozent Musik sein. Darin wären die Konzert-DVDs aber schon eingeschlossen. Und Pippi Langstrumpf Filme/DVDs schauen wir selten, man will die Kleine ja nicht wecken...


[Beitrag von Pottermm am 30. Dez 2012, 17:56 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2012, 18:10
Bei 80% Musik, so wie bei mir, würde ich den Hauptaugenmerk auf zu Dir passenden LS legen.


Ich habe aber vor, nächste Woche zu den Hifi Profis zu fahren und mich mal ein bisschen "umzuhören". Da ich aber ungern in Blaue rein stolpere bin ich für eine erste Orientierung sehr dankbar.

Gute Idee.
Nimm eigene CD´s mit, die Du gerne hörst und gut kennst.
Die LS müssen Dir ja mit Deiner Musik gefallen.

Hör Dich unbefangen durch das Lautsprechersortiment, auch mal deutlich teurere LS, als Dein Budget hergibt.
Schildere dann hier, was Dir gefallen hat und was nicht.
Dann kann man weitere Alternativen aufzeigen.

Schönen Gruß
Georg
Pottermm
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jan 2013, 21:28
Also, ich habe heute im MM "kurz" in zwei Boxen reingehört, für mehr blieb bisher noch keine Zeit. Zum einen eine Magnat Vector 208 (450, 400 weil eine kleine Macke) und eine Heco Style 800 (299 Euro). Nunja, die Magnat war recht nett wenn man laut aufdreht, die Heco klang für meine ungeübten Ohren vielleicht etwas "angestrengt", nicht ganz so druckvoll. Kann jemand was zu den Boxen (und den Preisen) sagen? Ich tendiere dazu, keine von beiden zu kaufen.
Gruß
Thomas
chro
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2013, 21:43
Ist jetzt vielleicht nicht die parade Antwort. Aber ich bin mit gebrauchten eigtl immer ganz gut gefahren. Wenn man bischen den Neupreis zum Aktuell verlangten dann vergleicht, kann man nen Schnapp machen.

Bei nicht gefallen müsste man halt wieder verkaufen Der entscheidende Vorteil wäre allerdings ein unter umständen enormer Vorsprung gegenüber ~500€ Neuware
chro
Inventar
#12 erstellt: 03. Jan 2013, 22:13
Nur als Beispiel

http://www.ebay.de/i...&hash=item460b7a615b

Möchte Wetten das fast jedes LS Paar das im moment für 500€ Neupreis zu haben ist, sich an so einer Box die Zähne ausbeißt


[Beitrag von chro am 03. Jan 2013, 22:14 bearbeitet]
Pottermm
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Jan 2013, 23:33
Klar, gebrauchte würden es auch tun, ebenso kleinere LS mit einem Subwoofer. Die Boxen sind leider zu weit weg, komme aus Rlp.

Habe da ein paar gefunden:

Heco Interior 535S

Advanced Acoustic

Kann mir jemand zu denen was sagen?

Gruß Thomas


[Beitrag von Pottermm am 04. Jan 2013, 00:01 bearbeitet]
chro
Inventar
#14 erstellt: 04. Jan 2013, 09:47
Die Heco´s sind wohl aus der ersten Serie der Interiors. Aber für 100€ nicht schlecht.

Zu den Advance kann ich leider nichts sagen habe bislang nur Verstärker/Endstufen von denen gesehen, gehört. Diese sind bzw waren früher vom P/L sehr gut

http://audio-markt.de/_markt/uploaded/6368445722_g.jpg

diese REVOX EMPORIUM B (399€) sind auch sehr gut, bei Ebay wären sie schon lange für mehr Geld weg


[Beitrag von chro am 04. Jan 2013, 09:48 bearbeitet]
chro
Inventar
#15 erstellt: 04. Jan 2013, 09:59
Etwas näher bei dir allerdings für 595€

http://audio-markt.de/_markt/uploaded/6008040565_g.jpg

Linn Ninka

Da kann man aber viellt bissl Handeln

Beste Grüße
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 04. Jan 2013, 10:23
Hallo,

Pottermm schrieb:
Die Boxen sind leider zu weit weg, komme aus Rlp.

Elac FS57

Quadral Argentum 07.1

Imho auch nicht schlecht und was du nicht brauchst, verkaufst du wieder

DENON Surround-Receiver + Canton Boxensystem

Das ist mal ne fette Spaßbox, aber trotzdem kein schlechter Klang

Magnat Quantum 507

Ich bin extra unter deinem Budget geblieben, damit es noch für einen gescheiten Amp reicht
z.B. Akai AM-55

Den Sony STR DE-497 hatte ich selbst mal und finde den ehrlich gesagt nicht so dolle.

Gruß Karl
friesenfrank
Stammgast
#17 erstellt: 04. Jan 2013, 10:37

Pottermm schrieb:

Meine Frage: Was schlagt Ihr vor? Ich möchte weiterhin meine Musik mit etwas "Bumms" hören, würde aber auch auf einen einigermaßen guten DVD-Sound ungern verzichten, vor allem bei meinen Konzert DVDs (Rush, Iron Maiden etc.). Deshalb: 2.0, 2.1 oder doch lieber beim 5.1 bleiben?


Ich würde die komplette Kohle in zwei Front-LS investieren.
Habe ähnliche Interessen wie du, nur eben Konzert-Blu-rays statt DVDs, was aber hier egal ist. Ich betreibe ein 4.0 System mit 4 großen Standlautsprechern und finde es für mich ideal. Subwoofer ist bei meiner bevorzugten Musik und Lautstärke überflüssig und bei nur 2m Abstand der Front-LS komme ich auch ohne Centerspeaker klar.
Pottermm
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Jan 2013, 09:09
Also nach reiflicher Überlegung habe ich mich dazu entscheiden, erstmal keine neuen LS zu kaufen. Ich werde mal bei Ebay etc. Ausschau halten nach ein paar guten und günstigeren Gebrauchten und die notfalls wieder verkaufen, wenn sie doch nicht passen. Irgendwann wird dann mal noch ein neuer Receiver dazu kommen. Karl: Der Receiver scheint mir wirklich nicht so toll, aber es soll ein A/V sein, damit ich ersten die Option auf 5.1 habe (nichts ist für die Ewigkeit), außerdem habe ich jetzt meine alte Anlage mit den NoName-Standboxen mal im neuen Zimmer aufgebaut, das ist vom Prinzip her ein Anfang. Wie gesagt, jetzt werden die Komponenten nach und nach ersetzt.

Vielen Dank für die Anregungen und Tipps an alle, das hat mir weiter geholfen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung - Stereo oder 2.1.
pat2506 am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  27 Beiträge
Bitte um Hilfe -->Canton Ergo oder nuLine 100
r_amse_s am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  3 Beiträge
Dali Zensor 7, oder doch Andere? Bitte um Hilfe:)
theshadowhias am 11.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  16 Beiträge
Zuerst Verstärker oder Ls? Bitte um Hilfe
Phiwiko am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  12 Beiträge
2 Kanal Stereo Receiver! Bitte um Hilfe
Janni501 am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  7 Beiträge
Bitte um Hilfe für erste Stereo-Anlage
Boergla am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung, bitte um Hilfe !
Freddl am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  6 Beiträge
Kaufberatung Stereo oder 2.1 System mit BR um die 1000?
Kornrudi am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  12 Beiträge
Kaufberatung 2.1 oder 2.0
KINABOX am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  10 Beiträge
Gutes System gesucht, bitte um Hilfe
sebekhifi am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Quadral
  • Elac
  • Revox
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitglied*meSo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.666
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.598