Wieviel Verstärker für`s Geld ?

+A -A
Autor
Beitrag
sinnsucher
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Sep 2004, 19:02
Hallo liebe Mitglieder,

habe neulich die Frage nach einem guten Verstärker gestellt,
der zu mir passen würde (CD 1550 Denon, Audiophysic Spark III), nachdem ich mich bezüglich meines Marantz PM 7000
verbessern will.
Hatte ursprünglich einen Korsun im Visier
(nach Euren interessanten Berichten..), nun wurde mir von meinem Händler der Audionet Sam V2 für 2000 Euro (gebraucht)
wärmstens empfohlen. Hörprobe steht aus..

Haltet Ihr das für sinnvoll, oder soll ich gleich aufsteigen, z.B. ASR emitter II, Accupase, oder anderes ?). Bin verunsichert, wie viel Geld ich bei meinen Boxen (als momentan eventuell limitierender Faktor ) in einen Amp.
stecken soll, bzw. wie hoch ich mich in Richtung High End schrauben sollte, das ganze hört nämlich irgendwie nie auf...

Bitte teilt mir doch Eure Meinung mit, vielleicht wisst Ihr ja auch preiswertere Alternativen...


[Beitrag von sinnsucher am 18. Sep 2004, 19:05 bearbeitet]
Mr._Steed
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Sep 2004, 19:30
Hi Sinnsucher,

der Audionet SAM V2 ist wirklich ein guter Verstärker. Ich hatte das Vergnügen ihn mal ausführlich hören zu können. Er ist, wenn er Dir nach eigenem Test zusagt, sicher keine schlechte Wahl.

Interessant wäre für Dich vielleicht auch die Option ihn später im Bi-Amping Betrieb durch eine Audionet Endstufe ergänzen zu können. Mir jedenfalls hat die Kombination sehr gut gefallen und sie besitzt sicher auch eine Menge Potential für die spätere Aufrüstung durch andere Lautsprecher.

Grüße, Steed
Holg
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Sep 2004, 13:13
Hallo sinnsucher,

ich bin der Meinung, dass Du für ca. 1000 - 1500 € einen Verstärker finden müsstest, der vom Niveau her zu Deinen Boxen passt. Der Einfluss des Verstärkers auf den Klang der Gesamtanlage ist wesentlicher kleiner als der der Lautsprecher. Sicher werden sie sehr guten und feinsinnigen Sparks auch noch eine Qualitätsverbesserung durch Verstärker für > 2000 € vermitteln können. Riesige Unterschiede würde ich jedoch nicht erwarten.
Hinzu kommt, dass Du hier einen Bereich betrittst, in dem vergleichsweise geringe klangliche Verbesserungen immer gleich einen massiven finanziellen Mehraufwand bedeuten. Ob sich das für Dich lohnt, kannst Du nur durch Probehören selbst heraufinden.
Um nicht ein Fass ohne Boden auf zu machen, würde ich Dir deshalb zu einem soliden Verstärker aus der von mir genannten "High-End-Einstiegs-Klasse" raten. Auswahl gibt es reichlich: naim nait 5i, Creek 5350 SE, Cyrus 8, Unison Unico, AVM A2, Marantz PM 17 usw.

Dein Geschmack entscheidet!

Gruß, Holg
sparkman
Inventar
#4 erstellt: 19. Sep 2004, 13:44
hab selbst lange getesten und bei mir war es am schluss der naim nait 51 für meine sparks.

geh am besten zu deinen händler und lass dir mal was mitgeben zum probehören.

gruss

sparkman
bukowsky
Inventar
#5 erstellt: 19. Sep 2004, 14:12
bei der Überschrift hätte ich jetzt eher auf einen Hinweis wie x Euro pro kg gehofft
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviel Euro für einen Verstärker ?
Boxtrot am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  17 Beiträge
Verstärker
confusyna am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  12 Beiträge
Schlafzimmerboxen für wenig Geld ?
Chili_Palmer am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker für Kef iq5
Ewatz am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  5 Beiträge
Wieviel taugen Crimson-Verstärker?
toshi??? am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker / Receiver für Jamo S 606
remsibremsi666 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  16 Beiträge
Guter Verstärker für kleines Geld?
currywurst am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  19 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher für wenig Geld?
vote4morten am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  6 Beiträge
Guter Verstärker für kleines Geld
KrawallBrudr am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  13 Beiträge
Klasse verstärker für wenig Geld?
Walera_Bosch am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedTurboschnecke
  • Gesamtzahl an Themen1.376.891
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.415