Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlenswerte Kobination

+A -A
Autor
Beitrag
ThorG
Neuling
#1 erstellt: 13. Jan 2013, 16:52
Liebes Forum,

ich möchte mir mal wieder eine Steroanlage zulegen. Meine alte Anlage ist nach der Scheidung bei der Ex geblieben Ich nutze derzeit eine Pianocraft (RDX-E700) und habe begonnen, Klassik zu hören. Soweit alles fein, möchte nun aber die Musik mit mehr Dynamik, etc. geniesen und denke nun über eine ordentliche Anlage nach. Eine bekannte Kette bietet nun folgende Kombination: Denon PMA-710AE, DENON DCD-710AE mit ELAC FS 207A. Der Preis beträgt ca. 1.400 EUR. Die Anlage selbst habe ich in dieser Zusammenstellung noch nicht gehört. Gestern nur mal die KEF XQ 40 und die Canton Vento 890 DC. Die KEF haben mir etwas besser gefallen (mehr Dynamik, klarer). Bin bereit zwischen 2.500 EUR und 3.000 EUR zu investieren. Was würdet Ihr mir raten? DIe beiden Denon oder anderer Hersteller? Welche LS? Herzlichen Dank im voraus.
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2013, 17:07
Moin und willkommen im Forum .

Ganz pauschal ist das Angebot Denon/Elac schon mal ne gute Hausnummer , ich hab mal eben die Einzelpreise
im Internet recherchiert und bin auf 2050 € ohne Versandkosten gekommen .
1400 € ist also ein verdammt guter Preis .

Anhören ist natürlich Pflicht , der Elac Jet Hochtöner ist ne Klasse für sich , ich finde die
Lautsprecher auch insgesamt super , einigen ist er aber immer noch zu vorwitzig .
Die Denons sind solide Kost , von der reinen Zusammenstellung und dem eindeutigen
Schwerpunkt auf die Lautsprecher her gesehen , auch durchaus richtig durchdacht .

Frage ist , wie wirst du es finden und wie klingt es bei dir zu Hause .

Wie groß ist denn dein Hörraum und wie weit sitzt du von den Lautsprechern weg bzw.
wie kannst du überhaupt aufstellen , eine Skizze oder ein Photo wäre nett .

Gruß Haiopai
kimotsao
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2013, 17:16
Markus_Pajonk
Gesperrt
#4 erstellt: 13. Jan 2013, 19:21

ThorG schrieb:
Die Anlage selbst habe ich in dieser Zusammenstellung noch nicht gehört. Gestern nur mal die KEF XQ 40 und die Canton Vento 890 DC. Die KEF haben mir etwas besser gefallen (mehr Dynamik, klarer).


Für das Budget viel, sehr viel probe hören, die wollen ja schliesslich gut investiert sein! Woher kommst du?

Markus
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 13. Jan 2013, 20:01
Hallo,

die Frage ist, muss Du überhaupt eine komplette Anlage kaufen. Die alte Yamaha Pianocraft ist gar nicht so falsch und kann durchaus auch höherwertige Lautsprecher antreiben. Die von dir gehörte Kef z.B. hat einen recht guten Wirkungsgrad von 90dB und eine Verstärkerempfehlung ab 15 Watt. Bei Zimmerlautstärke verlangen die meisten Lautsprecher lediglich eine Leistung von 1-2 Watt. Bei einer Leistung von gut 10 Watt erreicht die Kef bereits 100dB..... Diese Leistungsanforderungen überfordern die kleine Pianocraft mit Sicherheit nicht. Die Anforderungen der Elac sind nicht viel höher. Nur wenn Du bei extrem hohen Pegeln Musik hören möchtest, ist ein etwas kräftigerer Amp notwendig.

Neben ELAC und KEF kannst du ja mal gucken, ob du eine Triangle Antal zu hören bekommst

Gruß
Bärchen
ThorG
Neuling
#6 erstellt: 13. Jan 2013, 22:50
Hallo Haiopai, danke für Deine Einschätzung. Die Anlage ist für mein Wohnzimmer (offen zum Esszimmer) mit ca. 30 qm gedacht. Werde ca. 6 m entfernt von der Anlage sitzen. Werde mir die Elac auf jeden Fall mal anhören.

Hallo kimotsao, auch Dir herzlichen Dank für die Rückmeldung und Vorschläge. Bedeutet die angebotene Kombi ist ihr Geld nicht wert?

Hallo Markus, ich komme aus dem Rhein-Main-Gebiet und für's (viel viel) Hören fehlt mir ein wenig die Zeit. Kann eigentlich nur am Wochenende und da ist bei den Profis immer ziemlich viel Betrieb.

Hallo bärchen, Du meinst also Pianocraft unter den Arm und hin zu den Profis? Wäre mal ein Versuch wert, gehe ich nächsten Samstag an.

Markus und Bärchen, natürlich auch ein herzliches Dankeschön

Gruß Thorsten
Markus_Pajonk
Gesperrt
#7 erstellt: 14. Jan 2013, 01:36

ThorG schrieb:

Hallo Markus, ich komme aus dem Rhein-Main-Gebiet und für's (viel viel) Hören fehlt mir ein wenig die Zeit. Kann eigentlich nur am Wochenende und da ist bei den Profis immer ziemlich viel Betrieb.


Das wäre mein sauerverdientes Geld MIR wert. Aber wie du vorgehst musst du natürlich selber entscheiden. Es gibt auch Händler die machen ausserhalb der normalen Öffnungszeiten auch gerne Termine. Es ist also Flexibilität da. Und es gibt nicht nur die Profis im Rhein-Main Gebiet.

www.musik-im-raum.de in Wiesbaden , www.highendstudios-frankfurt.de in Frankfurt und auch in südliche Richtung LU/MA gibt es die ein oder andere interessante Anhör-anlaufstelle

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlenswerte Lautsprecher für Denon 710ae!
musicca am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  18 Beiträge
Boxen zu Denon Anlage, ELAC ok?
raschi am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  2 Beiträge
Standlautsprecher für DENON PMA-710AE (bis 400?)
u.v. am 09.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  11 Beiträge
KAUFBERATUNG - Denon DCD-520AE oder DCD-710AE
paul2908 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  5 Beiträge
Denon DBT-3313UD an Stereoverstärker Denon PMA 710ae
u.v. am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 07.11.2015  –  12 Beiträge
Erste richtige Anlage - Denon PMA 720AE und DCD 520AE
maggomo am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  10 Beiträge
Was taugt der Denon PMA 710AE als Verstärker?
Mathis_R am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  5 Beiträge
Denon PMA-710AE welche Lautsprecher?
Ecko_Mongo am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  2 Beiträge
Denon Anlage: Stereo oder 5.1 ?
stefan_ue am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  5 Beiträge
Denon PMA 710AE vs SMSL Q5
lossless am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Marantz
  • Denon
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedErik_Trees
  • Gesamtzahl an Themen1.345.133
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.902