Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer ???? 100 -160€: eure Hilfe wird benötigt!!!

+A -A
Autor
Beitrag
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Jan 2013, 12:18
Hallo ich habe mich jetzt mal in eurem Forum angemeldet weil ich ein wenig hilfe brauche

Ich hatte in meiner Wohnküche 30m² eine ich sage mal schlechte dolby anlage.
Später habe ich einen besseren Verstärker bekommen und zwar ein Technics SA AX720
ich war begeistert was das schon für einen unterschied mit den schlechten Lautsprechern macht, leider ist jetzt das Modul für die Dolby lautsprecher kaputt gegangen und es gingen nur noch die Front lautsprecher, da ich aber meistens nur musik höre habe ich mich jetzt nach lautsprechern umgesehen und welche von Canton bekommen und zwar die Karat 920 ... eigentlich bin ich schon begeistert aber ich denke ich komme um einen aktiven Subwoofer nicht herum...
Ich suche also einen guten Sub der gebraucht um die 100 bis 160 euro gehandelt wird
zur zeit habe ich den Harmann Kardon Ts11 im Auge und der soll 170 euro kosten, die frage ist aber ist das was oder eher ni bzw. gibt es etwas besseres in dem segment?
Musik läuft meistens von Sunshine Live und Sputnik ...

Noch mal zum überblick:
Verstärker Technics SA AX720 (für einen Kasten Bier bekommen)
Lautsprecher Canton Karat 920 (90€ )
Subwoofer ???? 100 -160€
oder eben doch etwas ändern

Vielen Dank schon mal, ich hoffe ihr könnt mir helfen


[Beitrag von Ignaz83 am 14. Jan 2013, 12:29 bearbeitet]
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 14. Jan 2013, 12:33
Achso zu erwähnen wäre das die Anlage in meinem eigenen Haus steht und ich keine Rücksicht auf Nachbarn legen muss und somit immer in entsprechender Lautstärke hören möchte
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Jan 2013, 09:48
zu erwähnen wäre warscheinlich auch noch das es sich um eine Holzbalken Decke aufgebaut mit dielen und osb, als Belag ist dann Vinyl oben drauf.
da fällt ein Downfire Sub flach und somit auch der ins auge gefasste Harman oder??
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 18. Jan 2013, 08:37
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Jan 2013, 09:01
Hallo,

hast Du Dich schon hiermit beschäftigt:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

meist wirkt eine vernünftige Aufstellung wie ein Wunder. Auch die Verwendung von Spikes oder Gummifüßen ...

LG


[Beitrag von V3841 am 18. Jan 2013, 09:02 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2013, 09:06


Musik läuft meistens von Sunshine Live

Gönn doch dem TE seinen Sub

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Jan 2013, 09:20
Nur weil man vorher ein Wür(g)fel-System mit (Zwangs)Subwoofer hatte, muss man doch den Klang von einigermaßen brauchbaren Lautsprechern nicht gleich wieder vermurksen.

Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Jan 2013, 10:18
@ Karl
ja die habe ich schon in meiner Beobachtungsliste ich bin mir halt nicht sicher ob die halt wirklich was sind, denn ich kenne mich ja nicht aus und vorallem weiß ich auch ni bis zu welchem Preis man dabei bleiben sollte, schließlich sind die ja gebraucht... ein Tip wäre hilfreich

@V8341
Vielen Dank für den Link... damit hatte ich mich natürlich noch nicht beschäftigt...
lässt sich hier in der Küche auch nicht so recht realisieren weil überall türen oder fenster sind.

Ich habe sie jetzt rechts und links vom TV hängen vom Hörplatz aus hängen sie 320cm entfernt, 160cm auseinander und in 200cm Höhe ( aber schräg nach unten strahlend)
Für den Hörplatz(esstisch) ist das auch sehr gut, sogar vom Bass her aber wenn ich mich nur ein stück davon entferne habe ich das gefühl das der Bass irgendwie fehlt.

Wie ich den Sub später aufstelle ist auch noch gar nicht klar, er soll ja nicht störend wirken, wenn ih es irgendwann geschafft habe eine Eckbank zu bauen soll er eigentlich darunter...
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Jan 2013, 10:35
20130118_102646-976737796

ich denke mal hier ist die Aufstellung gut zu erkennen, viel anders geht es meiner meinung nach nicht....

20130118_102908336199542

und mein problem ist halt auch, das ich oft um die ecke stehe, die Höhen und Mitten kommen ja noch halbwegs an aber vom Bass spürt man dort gar nix mehr.... die frage ist halt ob das ein aktiv sub überhaupt weg bekommt???


[Beitrag von Ignaz83 am 18. Jan 2013, 10:38 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 18. Jan 2013, 10:40

Ignaz83 schrieb:
ein Tip wäre hilfreich

So bis max. € 130.- beim AS100, beim AS50 würde ich nicht über € 100.- gehen, der hat ja schon einige Gebrauchsspuren.

Gruß Karl
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 18. Jan 2013, 11:29
Danke, aber ich denke schon das der as 50 einiges über 100 raus gehen wird und 130 beim as100 wird wohl auch eng aber das werden wir heute abend ja sehen...
nur der aufstellungsort ist noch unklar...
günstig wäre ja vorm Fachwerk aber da komme ich mit dem Kabel ni hin ohne eine Stolperfalle oder noch mehr kabelkanal zu verlegen
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 18. Jan 2013, 13:19
Wenn es nichts wird mit den Canton mivoc HYPE 10

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Jan 2013, 18:28
Das deine Positionierung mit HiFi-Stereo genau "gar nichts" zu tun hat und gelinde unterirdisch ist, ist Dir hoffentlich klar.

Das ist Kneipen-Raum-Beschallung uns sonst gar nichts ... jeder gute Lautsprecher ist hier rausgeschmissenes Geld.

LG
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 18. Jan 2013, 20:34
na vielen Dank für die Antwort, aber das ist mir auch als Anfänger klar.... gibt es denn bessere Voschläge zur LS verteilung????

@karl
dann ist der Movic hype doch gleich die bessere wahl, denn der ist ja neu ... oder verstehe ich das falsch?
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 18. Jan 2013, 20:50

Ignaz83 schrieb:

dann ist der Movic hype doch gleich die bessere wahl, denn der ist ja neu ... oder verstehe ich das falsch?

Die Canton sind natürlich besser, aber eben gebraucht und ohne Garantie. Ist ein neuer Dacia besser als ein gebrauchter Golf

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 18. Jan 2013, 20:52

na vielen Dank für die Antwort, aber das ist mir auch als Anfänger klar.... gibt es denn bessere Voschläge zur LS verteilung????


Bei mir würde das - nachdem ich passende 70-80cm hohe Ständer gekauft habe - ca. 10 Minuten dauern und ich hätte da ein gutes Stereodreieck stehen. Das willst Du aber vermutlich nicht und evt. auch nicht irgendwelche Mitbewohner

Zwei Dali Zensor 1 links und rechts vom TV mit den Hochtönern auf Ohrhöhe an die Wand gehängt, wären eine Möglichkeit.

LG


[Beitrag von V3841 am 18. Jan 2013, 20:55 bearbeitet]
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 18. Jan 2013, 20:59
danke für die bildliche darstellung Karl also fällt der movic flach...

ständer könnte ich selber bauen aber die frage ist ja wo stelle ich die dann hin?
das bild vom Fachwerk wollte ich mir nicht unbedingt zerstören.... und auf der rechten seite ist dann die Balkontür im weg ich kann den ls ja nicht ständig rüber nehmen wenn ich mal raus will.

Mitbewohner gibt es keine, bin mein eigener herr
V3841
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 18. Jan 2013, 21:08
Du hast ja die Info wie eine optimale Positionierung aussieht und Du hast auch eine Ahnung, wie weit Du davon derzeit entfernt bist ... ich denke HiFi-Stereo geht da nicht. Es bleibt halt bei Raumbeschallung ... Du must wissen was geht und was du möchtest.


[Beitrag von V3841 am 18. Jan 2013, 21:09 bearbeitet]
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 18. Jan 2013, 21:11
es geht hier ja auch um eine raum beschallung, ist ja mehr zum musikhören gedacht...
in der stube werde ich das dann vorher beachten und überlegen wie ich baue ^^
V3841
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 18. Jan 2013, 21:15
Diese Canton können aber auch ganz gut klingen ... nur das Du davon mal gelesen hast
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 18. Jan 2013, 21:17
so der as 100 ist für 176 über den tisch gegangen...
Fanta4ever
Inventar
#22 erstellt: 18. Jan 2013, 21:19
Bei Ebay braucht man schon etwas Glück............leider.

Bei dem Canton AS 25 könntest du auch mal mitbieten, so bis € 120.- , vielleicht klappt es ja

Gruß Karl


[Beitrag von Fanta4ever am 18. Jan 2013, 21:25 bearbeitet]
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 20. Jan 2013, 15:16
so ich habe jetzt noch mal ein wenig bei ebay gestöbert und den hier gefunden: http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1423.l2649

von der Wattzahl ist der zwar etwas kleiner wie die von Canton aber immerhin sind die Frequenzen einstellbar ich weiß nur nicht ob es reicht wenn die von 20- 200 hz und die übergangsfrequnz von 50- 150 hz einzustellen gehen
Fanta4ever
Inventar
#24 erstellt: 20. Jan 2013, 15:33
Tja, was soll ich sagen, ich mach´s kurz, das Teil ist Müll

Gruß Karl
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 20. Jan 2013, 18:39
danke für schnelle antwort... aber es muss doch auch noch andere Fimen geben die man gebraucht kaufen kann, was ist denn zum beispiel mit Teufel?
V3841
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 20. Jan 2013, 18:44

was ist denn zum beispiel mit Teufel?


Woher kennst Du diesen Namen?

.... RICHTIG!

Was kostet es, das Namen wie Bose, Teufel und Nubert jedem der Mama/Papa sagen kann geläufig über die Zunge/Tastatur kommt?

.... RICHTIG!

Wer zahlt das - wo fehlt das? Wo fehlt das Geld für den schicken schwarzen Glanzlack? Wo fehlt das Geld für nutzlose Metallaplikationen und bi-wiring Terminals? Wo fehlt das Geld welches die US-Investoren als angemessene Rendite haben wollen?

.... RICHTIG!

LG


[Beitrag von V3841 am 20. Jan 2013, 18:46 bearbeitet]
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 20. Jan 2013, 18:54
du musst recht viel lange weile haben, wenn du die Zeit hast irgendwelche sinnlosen kommi´s zu posten. ich würde dich bitten den quatsch zu unterlassen.

Ich habe mich an das Forum gewendet weil ich eben keinen nerv habe mich mit allem was ich so in meinem leben so benötige so sehr zu befassen das ich Händler dafür werden kann.
Bafana
Stammgast
#28 erstellt: 20. Jan 2013, 19:07
As 85.2 Sc

Der sollte für +- 100€ zu schießen sein. Mmn ein solider Sub
V3841
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 20. Jan 2013, 19:11

du musst recht viel lange weile haben, wenn du die Zeit hast irgendwelche sinnlosen kommi´s zu posten. ich würde dich bitten den quatsch zu unterlassen.

Ich habe mich an das Forum gewendet weil ich eben keinen nerv habe mich mit allem was ich so in meinem leben so benötige so sehr zu befassen das ich Händler dafür werden kann.


Sorry, dass ich mich unverständlich ausgedrückt habe.

Teufel investiert viel Geld in Werbung, Marketing und Optik, daher bleibt nicht viel Geld für Entwicklung, Qualität.


[Beitrag von V3841 am 20. Jan 2013, 19:13 bearbeitet]
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 20. Jan 2013, 19:23
ok dann habe ich dich auch falsch verstanden, sorry aber langsam macht mich das ein wenig fertig, denn ih hätte nicht gedacht das das so ein kampf werden würde.
ist das eigentlich so das sich ein Downfire sub bei der holzbalkendecke nicht so an bietet?

@ Bafana der letzte diesen Types ging für 162 raus, ich denke dort wird der sich auch einpendeln
V3841
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 20. Jan 2013, 19:27

ist das eigentlich so das sich ein Downfire sub bei der holzbalkendecke nicht so an bietet?


Downfire oder Frontfire spielt diesbezüglich keine Rolle, da sich der Schall kugelförmig ausbreitet.


[Beitrag von V3841 am 20. Jan 2013, 19:28 bearbeitet]
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 20. Jan 2013, 19:45
dann wäre doch auch dieser hier was?

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a7d7c4ce1
Fanta4ever
Inventar
#33 erstellt: 21. Jan 2013, 08:08

Ignaz83 schrieb:
eben keinen nerv habe

Das ist verständlich, kauf dir doch einfach den Mivoc, der ist auf jeden Fall besser, als der Magnat, ist Neuware mit Garantie.

Wenn er dir nicht gefällt, schickst du ihn zurück, vielleicht ist er aber auch genau das was du suchst und du bist glücklich.

Gruß Karl
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 22. Jan 2013, 19:42
mhh ich denke mal das werde ich erst als letzten ausweg in betracht ziehen... ich werde jetzt einfach erstmal bissel beobachten und vielleicht habe ich ja glück.

wie ist das eigentlich mit der übergangsfrequenz vom sub? die Karat920 arbeiten ja von 36- 30 000 hz
sollte sich der sub dann nicht auch bis 35 runter regeln lassen? denn das was ich bisher gesehen habe geht meist nur bis 50hz außer der jamo bis 38hz ..
oder kann ich mich sowieso ni danach richten weil es nicht in dem kleinen budget liegt?
Fanta4ever
Inventar
#35 erstellt: 22. Jan 2013, 20:07

Ignaz83 schrieb:
Karat920 arbeiten ja von 36- 30 000 hz

Das sind die Schwurbel Angaben von Canton, selbst die GLE 490.2 kommt gerade mal bis 50 Hz

Gruß Karl
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 22. Jan 2013, 20:09
sinnlos, woher soll man das denn wissen, wenn man nicht mal den angaben trauen kann...
Fanta4ever
Inventar
#37 erstellt: 22. Jan 2013, 20:30
Mach dir nicht so viele Gedanken, ich hatte selbst mal den Canton AS 85.2 SC, der ist gar nicht übel und kostet neu € 199.-

Vielleicht passt ja ein gebrauchter in dein Budget.

Gruß Karl
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 24. Jan 2013, 14:13
so ich bedanke mich nochmal bei den vielen Antworten, leider scheint es aussichtslos einen guten gebrauchten sub zu ergattern

Jetzt kommt meine neue idee:
20130124_135714

ich habe zu hause etwas rum gesucht und habe den kleinen hier gefunden, der hat bis vor 3 Jahren in meinem Mazda noch gut wumms gemacht. die frage ist jetzt, schlachten und eine Kiste selber bauen oder an ein aktiv modul anschließen und so lassen?
die jetzige Kiste ist aus 19er MDF und das chassis ist ein
kenwood peakpower 700W KFC-W2509
Magnet 1400g Impendanz 4 ohm
hier noch paar Daten

macht das denn Sinn? bzw auf was muss ich denn beim kauf eines moduls achten

das hier zum beispiel oder doch lieber den größeren Bruder da würde die Sinusleistung ja zum chassis passen


[Beitrag von Ignaz83 am 24. Jan 2013, 14:54 bearbeitet]
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 24. Jan 2013, 14:32
habe auch noch eine 400W Blaupunkt endstufe dazu gefunden, aber natürlich auh kein passendes Netzteil um es mit 230V zu betreiben....
dawn
Inventar
#40 erstellt: 24. Jan 2013, 16:07
Ein paar Posts vorher hieß es noch:


Ich habe mich an das Forum gewendet weil ich eben keinen nerv habe mich mit allem was ich so in meinem leben so benötige so sehr zu befassen das ich Händler dafür werden kann.


Und jetzt willst Du Dir aus einem Car-Hifi-Sub einen aktiven Home-Hifi-Sub basteln ohne auch nur das geringste Know-How dafür zu haben?



scheint es aussichtslos einen guten gebrauchten sub zu ergattern


Warum? Was war mit denen hier?:

http://www.ebay.de/s...plete=1&_mPrRngCbx=1
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 24. Jan 2013, 16:14
Ja weiß ich selber, aber das zeug habe ich halt noch gefunden, und am ende lässt es sich ja noch verwenden...


Warum? Was war mit denen hier?:

[url]http://www.ebay.de/s...plete=1&_mPrRngCbx=1
[/url]

da hatte ich überall mit geboten leider hat der preis halt ni gestimmt oder ich war zu langsam :/
dawn
Inventar
#42 erstellt: 24. Jan 2013, 16:32


aber das zeug habe ich halt noch gefunden, und am ende lässt es sich ja noch verwenden...


Auf jeden Fall, und zwar dafür, es Deinerseits in die Bucht zu werfen und mit dem Erlös Deinen neuen Home-Hifi-Sub zu finanzieren.


da hatte ich überall mit geboten leider hat der preis halt ni gestimmt


Die liegen aber alle unterhalb deines Limits.


oder ich war zu langsam


Aha
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 24. Jan 2013, 16:45
mhh war ja auch eine idee... für mich sah es so aus als ob ich nur das modul kaufe und maximal noch eine Kiste baue und fertig
Fanta4ever
Inventar
#44 erstellt: 24. Jan 2013, 17:34
Sepp1303
Inventar
#45 erstellt: 25. Jan 2013, 00:21
Wenn du was bauen willst dann nimm ein fertiges bzw bewehrtes Projekt z.b. diesen Subwoofer den hab ich auch gebaut und der geht schon ordentlich führ mehr findest du auch Infos in der DIY Abteilung.
Preis 145€ ohne Holz Shoplink

Aber das mit der basskiste fürs Auto solltest du ganz schnell vergessen.
Einfach mal so einen Kiste zu bauen ist nicht die braucht ein bestimmtes Volumen und das errechnet sich aus jedem Chassi anders da jedes Chassi andere Parameter hat.
Und diese Aktivmodule die du gelinkt hast da würde ich die Finger von lassen das sind die berühmten chinaböller.
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 27. Jan 2013, 19:13
Danke für eure Hilfe
habe jetzt einen Canton AS 85.2 SC bekommen der jetzt nur noch bei mir eintrudeln muss

Das Fieber mehr aus Musik und Film zu holen hat mich aber trotzdem gepackt, für die Stube werde ich die LS und den Sub wohl selbst bauen und natürlich auch eine vernünftige Aufstellung beachten da man so offensichtlich am meisten für sein Geld bekommt und ich eigentlich alle möglichkeiten zum bauen habe.
Sepp1303
Inventar
#47 erstellt: 27. Jan 2013, 19:26
LSP zu bauen ich aber etwas komplizierter als subwoofer.
Da Greif lieber auf fertige Bausätze zurück was ich dir auch empfehle denn selber entwickeln kostet Jahre lange Erfahrung und wissen und jede Menge Geld.

Wenn du dich auch etwas mit löten auskennst sollte das passen aber bedenke immer das es bei Selbstbau schwierig ist mit probehöhren und wenn dir die Boxen nicht Zusagen hast du auch ein Problem denn mit zürck geben ist da meist nicht viel.
Aber auch im Selbstbau kann man mal ganz schnell 500 Euro und mehr ausgeben.
Ignaz83
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 27. Jan 2013, 19:33
muss ja auch erstmal noch die stube bauen da bleibt etwas zeit für die Planung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eure Hilfe wird benötigt
*NME* am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 31.12.2015  –  27 Beiträge
hifi noob benötigt eure hilfe - anschaffung komponenten
palidor am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  10 Beiträge
Axton AB230 was wird noch benötigt?
SonnyEriksohn am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
Subwoofer für <100? gesucht
Nouras am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 25.06.2015  –  2 Beiträge
Hilfe bei Subwoofer kauf!
MR._Spexx am 18.05.2014  –  Letzte Antwort am 21.05.2014  –  14 Beiträge
Dringend Hilfe benötigt beim Soundsystem!
niko2000 am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  2 Beiträge
Rat und Entscheidungshilfe dringend benötigt!!!
Dasix95 am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2012  –  6 Beiträge
lowest low budget (< 100 EUR) - was wird benötigt?
lnstinkt am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  12 Beiträge
Brauche mal eure Hilfe - Hifi Subwoofer - Surround
ThoBi1 am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  3 Beiträge
Brauche bitte eure hilfe
BASSFREAK^^ am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.023