Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eure Hilfe wird benötigt

+A -A
Autor
Beitrag
*NME*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2015, 02:10
Hallo zusammen!
Ich bin neu in diesem Forum und möchte mich neben meinem ersten Anliegen auch gerne einmal Vorstellen.
Ich heiße Dennis und habe mich bislang ein paar Jahre im Car Hifi bereich aufgehalten. Da ich dies vorerst aufgeben musste, möchte ich es mir daheim etwas gemütlich gestalten.

Ich werde mir in den kommenden Tagen neue Lautsprecher bestellen da ich mit meinem aktuellen System nicht mehr zufrieden bin.

Zurzeit betreibe ich mit einem HK AVR 156 ein teufel LT2 System.

Bestellen möchte ich mir gerne die heco aleva gt 602.
Diese sollen vorerst stereo betrieben werden.

Dazu benötige ich Vorschläge für einen passenden Verstärker.

In Zukunft möchte ich das komplette gt System als 5.1 nutzen.
Aber:
Ich möchte Filme und Spiele über 5.1 nutzen und Musik gerne in Stereo hören.
Wobei die aleva gt 602 in beiden Varianten enthalten sind.
Kann ich dazu meinen AVR 156 einäschern...? Oder kann auch dieser später genutzt werden?

Schon einmal Danke für eure Hilfe!!
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2015, 07:31
Den Harman kannst du weiter nutzen, sofern dir die Anschlüsse und die Features reichen.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 28. Dez 2015, 09:05

*NME* (Beitrag #1) schrieb:
Oder kann auch dieser später genutzt werden?

Der kann auch gleich genutzt werden, auch für Stereo

LG
*NME*
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Dez 2015, 11:50
Danke schon einmal.

Der kann auch gleich genutzt werden, auch für Stereo

Ich probiere es mal aus. Hoffe nocht das er zu schwach auf der der Brust ist.
JULOR
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2015, 13:43
Warum sollte er?
dktr_faust
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2015, 14:05
Ganz allgemein kannst Du beim Verstärker davon ausgehen: Übern Daumen gepeilt brauchst Du für Zimmerlautstärke irgendwas um 1-3W pro Kanal, je nach Lautsprecher --> das schafft jeder Verstärker.

Viel interessanter ist: Wie bist Du auf die Heco gekommen?

Lies Dich doch mal ein bisserl ein.....

zu Lautsprecher/Akustik
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=94
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Grüße
*NME*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Dez 2015, 14:48

Ganz allgemein kannst Du beim Verstärker davon ausgehen: Übern Daumen gepeilt brauchst Du für Zimmerlautstärke irgendwas um 1-3W pro Kanal, je nach Lautsprecher --> das schafft jeder Verstärker.

Viel interessanter ist: Wie bist Du auf die Heco gekommen?

Lies Dich doch mal ein bisserl ein.....

zu Lautsprecher/Akustik
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=94
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Grüße


Vielen Dank!
Ein Freund von mir hat schon seit einer halben ewigkeit heco systeme in besitz. Er betreibt sie in stereo und als 5.1.
Habe mir die aleva bei mm angehört und vin schon etwas begeistert.
Gestern habe ich mich noch etwas eingelesen und die celan gt serie gesehen.
Diese werde ich mir auch anhören.
Da ich allgemein ungern zweimal kaufe wären diese für mich auch eine alternative.
dktr_faust
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2015, 14:53
Also "gehört haben" ist schon mal gut. Aber vielleicht gibt es noch ganz andere Lautsprecher für Dich?

Füll doch mal diesen Fragebogen aus:
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=55865

Grüße
*NME*
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Dez 2015, 14:59
Witziger weise ist gerade ein mulmiges Gefühl aufgetaucht...

"Schlecht sind somit großflächige, harte und glatte Flächen. Das sind (wie schon erwähnt) vor allem große glatte Wände, Parkettböden, Wandpaneele und Holzdecken. Ganz schlimm sind große Glasflächen."

Ich habe einen Laminatboden auf dem ein großer Glastisch steht. Auf der linken Seite zieht sich über 80 % der Fläche eine Schiebetür aus Glas zum Balkon. Decke ist ebenfalls aus Holz.

Sind dies schon Voraussetzungen eine kleinere Anlage anzustreben oder aber die Koffer zu packen?
*NME*
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Dez 2015, 15:01
Eine gute Idee!
Danke.
Mache ich nachher am rechner fertig!
dktr_faust
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2015, 15:02
Das kann man so von der Ferne schlecht sagen.
Rein spekulativ: Den Boden kannst Du mit einem Teppich entschärfen, bei der Fensterfront könnte z.B. ein Vorhang helfen. Der Glastisch steht ja wahrscheinlich nicht hochkant und sollte daher weniger ein Problem sein.

Grüße
JULOR
Inventar
#12 erstellt: 29. Dez 2015, 15:13
Richtig. Teppich, Vorhänge, offene Regale oder Bilder auf Leinwand können den Raum akustisch entschärfen. Umziehen bringt gar nichts, wenn man den neuen Raum genauso einrichtet.
*NME*
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Dez 2015, 18:42
Die Skizze folgt noch. An Musik höre ich gerne Rock. Filme sind meist basierend auf 90 min Aktion.


-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
600 - 800 €
-Wie groß ist der Raum?
Ca 40 m2
-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Skizze folgt.
Hörplatz ist nach vorne 3.3 m vom Fernseher entfernt
Die LS neben dem TV stehen 2.5 m auseinander.
-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Standlautsprecher, die nach einiger Zeit zu einer 5.1 aufgerüstet werden.
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Max 2.5 m hoch...
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein, folgt
-Welcher Verstärker wird verwendet?
Momentan ein HK AVR 156
-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
40 % BluRay 30% musik 20 % tv 10% games
-Wie laut soll es werden?
Ich bin im Film schon gerne mit dabei...
-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Später im 5.1 hätte ich gerne eine trennung um 80 hz
-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Nein
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Bisher nur aleva gt 602.
Hörproben folgen
-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Schwarze Hochglanzlackierung ist mir wichtig. 3 wege oder min 2 1/2 wäre schön.
- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Standort Mönchengladbach
Fahre gern auch 150 km.
skoddyrs
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 29. Dez 2015, 20:31
Hallo ich hatte die heco metas XT 701 und war sehr zufrieden mit klang und der Verarbeitung.... Mit heco machst du nichts verkehrt aber vergleichen lohnt sich auch.. Probier ein paar aus und nimm die die dir am besten gefallen und in dein Budget passen
*NME*
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Dez 2015, 11:08
Danke schon einmal für die ersten Eindrücke#
War heute wiedermal bei mm und konnte eine ruhige stunde ausnutzen.
Der Canton chrono sl 580 SC hat es mir angetan.
Gibt es etwas in dieser richtung was es sich zu hören lohnt?
Heco ist denke ich schon aus fem rennen...
JULOR
Inventar
#16 erstellt: 30. Dez 2015, 11:21
Was hast du denn noch gehört?
Mit heller Abstimmung, aber insgesamt ausgewogener fallen mit die Dali Zensor 5 oder 7 ein. Warum müssen es eigentlich immer solche Brocken vn Stand-LS sein? Kannst du die vernünftig aufstellen? Die brauchen Platz.
*NME*
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Dez 2015, 13:11
Platz habe ich genug. Es müssen nicht wirklich immer solche brocken sein... Die auswahl war doch swhr beschrenkt.
Bisher habe ich mir die aleva die celan die chrono und die vento angehört.
Die vento sind auch toll. Aber zu groß und nicht mehr in meinem budget.
*NME*
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 30. Dez 2015, 13:16
Die dali sehen auch sehr gut aus.
Werde mal sehen wo ich diese beschnuppern kann.
Danke
skoddyrs
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 30. Dez 2015, 15:52
Wo kommst du denn her? In Leipzig in der klangvilla haben die auch dali... Sehr nett und angenehme Atmosphäre dort..
ATC
Inventar
#20 erstellt: 30. Dez 2015, 16:07
Moin,

Wharfedale diamond 230 oder 240 solltest du dir mal mit deinen Rockscheiben anhören,
sind nicht so stressig wie die Canton oder Dali ....jedenfalls in meinen Ohren.

Wenn es nicht hochglanz sein müsste,
nochmal ne ganz andere Hausnummer:

http://www.ebay-klei...0/400463520-172-6805

Gruß
*NME*
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Dez 2015, 20:03
hochglanz ist schon ein kleiner wunsch von mir.
Ich wohne in Mönchengladbach.
Gerade erst hergezogen. Vielleicht findet sich ja etwas in der Nähe.
ATC
Inventar
#22 erstellt: 30. Dez 2015, 20:17
Kann ich zwar nicht ganz verstehen (man sieht ja jedes Kratzerchen vom Staubwischen und das Ganze spiegelt ohne Ende),
aber das ist ja deine Sache.

In der Preisklasse kenne ich eigentlich nix hochglänzendes was in meinen Ohren auch klanglich glänzt,
ich würd mir diese hier mal anschauen/anhören:
http://www.ebay-klei...-/403992099-172-2120
*NME*
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 31. Dez 2015, 01:37
Naja, ich finde es schön wenn sie sich ein wenig von der einrichtung abheben.
Die indianas scheinen ein interessanter Vorschlag zu sein. Danke dir!
Jemand schon Erfahrungen mot diesen sammeln können?
Fanta4ever
Inventar
#24 erstellt: 31. Dez 2015, 08:53
Hallo,

die Farbe ist Geschmacksache, meine Veritas p6 next sind auch hochglanz schwarz weil es meiner Frau gefällt

Wenn es nicht unbedingt hochglanz sein muss würde ich diese Auktion mal im Auge behalten WHARFEDALE Diamond 10.7

LG
ATC
Inventar
#25 erstellt: 31. Dez 2015, 09:39
Moin,

dakrat hat sich diese Lautsprecher vor kurzem gegönnt,
er hat auch anderes zuvor gehört,
vllt tauscht ihr euch ja mal aus:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-70904.html
Meinzmainmeinz
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 31. Dez 2015, 10:56
Da du aus Mönchengladbach kommst, dann würde ich mal hier nach Willich fahren:
Hifi Schluderbacher
Die haben einiges an verschiedenen Lautsprechern da. Um zu erkennen, welcher Klang einem zusagt ist das ganz brauchbar. Die stehen allerdings standardmäßig nicht optimal. Dafür kann man die übe Lautsprecher-Umschalter recht gut miteinander vergleichen.
Als ich vor ein paar Monaten da war, hatten die einige Auswahl, bspw.

B&W CM-Reihe
Sonus Faber Venere 1.5
KEF LS50
Dynaudio Focus
Canton Chrono
Magnat Quantum
Klipsch RP280f
Heco Celan GT Reihe
dann noch ein paar andere...

Damit kann man sich schonmal einen ersten Eindruck verschaffen. Was davon im Budget liegt, weiß nicht. Das musst du dann mal schauen.


[Beitrag von Meinzmainmeinz am 31. Dez 2015, 11:02 bearbeitet]
*NME*
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 31. Dez 2015, 14:44

Wenn es nicht unbedingt hochglanz sein muss würde ich diese Auktion mal im Auge behalten WHARFEDALE Diamond 10.7

Die sehen auf jefen Fall schick aus. Danke!
Hast du vielleicht auch Erfahrungen sammeln können?

meridianfan01 Moin,

dakrat hat sich diese Lautsprecher vor kurzem gegönnt,
er hat auch anderes zuvor gehört,
vllt tauscht ihr euch ja mal aus:
[url]http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-70904.html
[/url]
habe mir den thread auch schon durchgelesen. Über die such funktion gefunden. Danke dir!
Ich frage ihn mal.

Da du aus Mönchengladbach kommst, dann würde ich mal hier nach Willich fahren:
Hifi Schluderbacher

Das ist ein sehr guter Tip!
Da fahre ich nächste woche mal vorbei.


[Beitrag von *NME* am 31. Dez 2015, 14:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer ???? 100 -160?: eure Hilfe wird benötigt!!!
Ignaz83 am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  48 Beiträge
hifi noob benötigt eure hilfe - anschaffung komponenten
palidor am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  10 Beiträge
Axton AB230 was wird noch benötigt?
SonnyEriksohn am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
Rat und Entscheidungshilfe dringend benötigt!!!
Dasix95 am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2012  –  6 Beiträge
Anfänger benötigt Hilfe ;-)
Crematory am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  8 Beiträge
Fortschritt gewünscht - Hilfe benötigt!
mr-magoo am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  10 Beiträge
Dringende Hilfe benötigt
Alexandre_de_la_Fayette am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  32 Beiträge
Hilfe benötigt bei der Findung einer passenden Anlage
lumpenerna am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  14 Beiträge
Ein Sub wird benötigt
#pärvärs! am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  3 Beiträge
laie benötigt tipps zum lautsprecherkauf
*Yanni* am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Heco
  • Wharfedale
  • Harman-Kardon
  • KEF
  • Sonus Faber
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedBiene74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.589
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.325