Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Regallautsprecher für mein Büro.

+A -A
Autor
Beitrag
Denyo!dP!
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2013, 16:54
Hallo zusammen!

Ich bin auf der Suche nach Regallautsprechern für mein Büro. Angeschlossen werden diese an einen Yamaha AX-396 Stereo Receiver. An diesen ist ein PC und ein CD-Player angeschlossen. Es wird dann wohl viel Radio im Hintergrund laufen, aber ich werde immer mal wieder Arbeitspausen haben in denen ich dann "vernünftig" Musik hören möchte. Im WOhnzimmer stehen bei mir Monitor Audio BR6 Standlautsprecher die ich sehr toll finde und meine persönliche Referenz darstellen (ja ich weiß es geht noch viel, viel besser).

Preislich sind 200 € meine absolute Schmerzgrenze für zwei Lautsprecher. Eigentlich sogar darunter. Gebraucht kaufen ist durchaus eine Option für mich. Derzeit habe ich im Internet nach neu zu kaufenden Lautsprechern gesucht und dann mal geschaut was die bei Ebay so kosten. Gegen alte Klassiker bin ich nicht abgeneigt.

Die Lautsprecher sollen relativ kompakt sein. Max. Tiefe 30cm. Sonst komme ich viel zu nah an die Wand. Höhe und breite sind nicht so wichtig. Tendenziell je kleiner desto besser.

Ich habe heute Vormittag die Zeit zwischen zwei Kundenterminen im Media Markt Mülheim verbracht. Die haben dort einen abgeschlossenen Raum zum probehören. Vielleicht nicht die allerbesten Vorraussetzungen, aber für so nen Kistenschieber-Laden ganz ordentlich. Ich hatte gehofft ein paar mehr Lautsprecher von meiner Liste hören zu können. Gehört habe ich folgende:

Heco Victa 201 für ca. 110 € das Paar
Das ging nicht. Selbst für mein Büro kann ich mir das nicht antun. Die hörten sich schlechter an als die Teufel Satelliten plus mini Subwoofer die derzeit hier ihren Dienst schieben. Und das an hochwertiger Marantz Stereo Elektronik.

Boston Accoustic A 25 für 198 € das Paar
Da war ich ganz überrascht diese anzutreffen. In weiß sehen die nicht schlecht aus. Aber dennoch ein bischen nach Plastikwürfel. Klangtechnisch ganz in Ordnung. Umgehauen hat mich da nix.

Canton CLS 2 für 199 € das Paar
Die hörten sich toller an als die Boston. Der Hochton war von der Auflösung klar besser. Bassbereich im Prinzip gleich zur Boston.

Auf meiner Liste stehen nun noch folgende Lautsprecher:
Canton GLE 420 für ca. 200 € (die 420.2 sind preislich raus)
Magnat Quantum 603 für ca. 200 € (Tests lesen sich prima)
Magnat Vector 203. Mein derzeitiger Favorit ohne ihn gehört zu haben. Normalpreis bei Amazon 210 €. Bei Saturn im Onlineshop für 169 und bei Ebay als B-Ware mit Garantie 150 €. Das ist reizvoll. Die Tests lesen sich prima und mir erscheinen diese fast "baugleich" mit den wohl älteren Quantum 603, oder sehe ich da was völlig verkehrt?

Ebenfalls eine denkbare Alternative wäre folgendes. Mein Monitor Audio BR2 nutze ich derzeit als Rears. DIe sind dafür schon fast zu schade und ein bissl kleiner dürften die auch sein. Wenn jemand also zufällig ein Paar MA BR1 in Kirsche abzugeben hat immer her mit den Angeboten

Ich wäre für ein paar Tipps sehr dankbar. Insbesondere nähere Infos zu den Vector 203 wären toll, da diese derzeit sehr günstig zu bekommen sind.

Ciao, Denyo!
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Jan 2013, 17:01
wenn du handwerklich nicht unbegabt bist würd ich dir die Quickly 14 ADW ans Herz legen. Mit Holz fürs Gehäuse biste da bei ca. 150€/Paar.

http://www.lautsprec...28_8636,de,90954,899
Denyo!dP!
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jan 2013, 17:16
Eigentlich keine schlechte Idee mit dem Selbstbau. Da wir aber demnächst unser komplettes Erdgeschoss renovieren werde ich keine Zeit dafür finden. Ich behalte das aber mal im Auge. Danke.

Wie kompliziert ist denn der Weichenbau? Ich mein zwei, drei Kondensatoren zusammenlöten kriege ich bestimmt hin, aber darüber hinaus könnte es kniffelig werden


[Beitrag von Denyo!dP! am 15. Jan 2013, 17:35 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Jan 2013, 18:43
Hallo Denyo,

lies doch mal hier:

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=2027

LG
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Jan 2013, 20:58
Weichenbau ist gar kein Problem. Du bekommst ja alle Teile und den Schaltplan mitgeliefert. Die nach Anleitung auf n Stück Spanplatte fixieren (mit Kabelbinder oder so) und bissl Lötzinn und Lötkolben. Mehr braucht es nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher ?
Bleifrei am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  2 Beiträge
Regallautsprecher
NilsT am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  2 Beiträge
Edle Stereo-Ausstattung für Büro
pollux81 am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  12 Beiträge
Regallautsprecher
Schaliach am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  17 Beiträge
Lautsprecher Büro.
frostl am 26.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  5 Beiträge
Regallautsprecher
schreiner65 am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  5 Beiträge
Regallautsprecher
Stereo_2.0 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  10 Beiträge
Suche Regallautsprecher ~200? für Rock
Grinzha am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  52 Beiträge
Ich suche 2 Regallautsprecher
Thucky am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  29 Beiträge
SUCHE Regallautsprecher 100 ?
holle87 am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • Heco
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedkaeser21@bluewin.ch
  • Gesamtzahl an Themen1.361.915
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.941.133