Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage vorwiegend Metalmusik

+A -A
Autor
Beitrag
azurblauer-himmel
Neuling
#1 erstellt: 31. Jan 2013, 10:06
Hallo zusammen,

ich habe leider gar keine Ahnung, deswegen habe ich mich entschlossen, euch mal zu fragen.

Folgendes, ich möchte meinem Freund zum 40.Geb. eine neue Anlage kaufen.
Nun habe ich ihn mal gefragt, was er den so möchte.
Ausser große Boxen war nichts aus ihm rauszubekommen (Männer halt )

Er hört viel Metal (Metallica, Slayer, Megadeth...) und auch z.B. Rammstein.
Unser Wohnzimmer ist ca. 25m² groß.

1. Frage: Gibt es für diesen Musikgeschmack bestimmte Anlagen, oder kann man einfach nehmen, was gut ist?

2. Frage: Mein Budget liegt ca. bei 500Euro (max. 1000Euro). Wäre es besser eine Kompaktanlage zu kaufen oder Einzelbausteine (welche brauche ich da??). Wir beide kennen uns nicht wirklich aus, also sollte es auch nicht zu kompliziert werden mit den Einstellungen.

3. Frage: Momentan favorisiere ich die Kombo 42 XBE von Teufel. Wäre die für unsere Anforderungen gut?

Vielen Dank für eure Hilfe.
Stereo33
Inventar
#2 erstellt: 31. Jan 2013, 10:14
Natrülich Bausteine und nur die die man braucht.

Verstärker + 2 mittelmässige Stand-LS
dann bist du noch unter deiner Schmerzgrenze von 1000€.

Braucht er noch Quellgeräte wie CD-Player oder Tuner?
azurblauer-himmel
Neuling
#3 erstellt: 31. Jan 2013, 10:20
Ja wir bräuchten auch noch einen CD-Player und eventuell Verstärker.

Momentan habe wir nur eine Kompaktanlage von JVC.

Was wären den gute Standlautsprecher??


[Beitrag von azurblauer-himmel am 31. Jan 2013, 10:20 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 31. Jan 2013, 10:25
Canton GLE 490 und Heco Metas 701 dürften für dich am einfachsten zu besorgen sein.
Darüber würde er sich bestimmt freuen, haben auch guten Bass.
Die Magnat Vector 207 sollen sich auch gut machen (noch nicht gehört).

Wenn CD-P und Verstärker neu sein sollen, reicht das Budget allerdings nicht mehr.
Da solltest du vielleicht auf gebraucht gehen.

Allgemein zu empehlen sind:
Denon, Yamaha, Onkyo, Sony (nur die alten), Technics usw.
Kaufe aber auch einen Stereoverstärker und keinen AVR (5.1).

Für 100€ - 150€ bekommt man einen Verstärker der mal 700-1000 DM gekostet hat und
den neuen Müll überlebt.

Gute CD-Player werden für nur 30-40 € gehandelt.

Das meiste Budget muss in die Boxen fliessen, der Rest ist nicht so wichtig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage u.Heimkino ?Was tun wenn man so gar keine Ahnung hat?
Tina21 am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  57 Beiträge
meine Anlage behalten oder eine neue nehmen
Oldie-Fan am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.04.2012  –  19 Beiträge
Stereoanlage kaufen und keine Ahnung :)
1mancho am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  10 Beiträge
Standlautsprecher + AV-Receiver für ca. 25m² bis 800?
Wolfi8 am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  11 Beiträge
neue Stereoanlage für ca 25qm Raum
AS-FFM am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  8 Beiträge
?NEUE BOXEN ODER NEUE ANLAGE?
maxIIm am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  12 Beiträge
Habe keine Ahnung doch suche ich die Richtigen Boxen?
Thule am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  52 Beiträge
Mini-Stereoanlage - Was muss sie bieten?
seki12 am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  7 Beiträge
Was brauche ich? neuling!
Kevin_Heller am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  21 Beiträge
Neue Anlage - Fragen Fragen Fragen
JSD am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Teufel
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSilverSoldier
  • Gesamtzahl an Themen1.345.927
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.910