Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue Stereoanlage für ca 25qm Raum

+A -A
Autor
Beitrag
AS-FFM
Neuling
#1 erstellt: 25. Nov 2010, 16:48
Hallo zusammen,

ich möchte mir eine neue Stereoanlage zulegen. Habe allerdings nicht wirklich Ahnung, aber dafür viele Fragen. Mein Wohnzimmer ist ca. 25qm groß. Die Anlage soll zum Radio/CD hören (hauptsächlich Pop/Rock) genutzt werden und ich möchte auch den Ton des TV bzw. DVD oder blue ray-Player darüber hören.
Zunächst die Frage welche Einzelkomponenten benötige ich heutzutage noch ?
Neben den Lautsprechern sicherlich einen Stereoreceiver. Aber auch einen CD-Player ? Oder kann das mittlerweile auch ein DVD od. blue ray-Player mit übernehmen ? Gibt es da noch Unterschiede ?

Falls CD nötig:
Kann ich evtl. eine gute Kompaktanlage verwenden , oder sind die „großen“ Einzelkomponenten immer noch die bessere Wahl ?

Kann jemand eine kleine Anlage empfehlen ? Im Internet habe ich die neue Onkyo CS-1045 gesehen.
Wäre das was ?

Bei den großen Einzelkomponenten könnte mir Yamaha RX-497 + CDX397 MKII gut gefallen.Hier im Angebot ist auch gerade eine Kombi aus Onkyo TX-8255 + DX 7355 + Lautsprecher RD145 für 399,00 im Angebot. Was haltet Ihr von den Kombinationen? und vor allem welche Lautsprecher könntet Ihr
dazu empfehlen. Die LS werden wahrscheinlich tatsächlich in ein Regal wandern od. zumindest Wandnah mit ca 20cm Abstand platziert werden müssen.

schon einmal vielen Dank für Antworten, Rückmeldungen meinerseits erfolgen evtl. erst morgen.
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2010, 17:22
hallo und willkommen im forum

entscheidend für einen guten Klang sind in erster Linie die Lautsprecher und deren Aufstellung im Raum, also deren Zusammenspiel.

Jetzt gibts du an, 25qm (da könnten Standlautsprecher passen) und Aufstellung der LS im Regal ....
damit fallen Standlautsprecher natürlich raus und den bestmöglichen Klang wird man sich bei LS im Regal auch abschminken müssen (das kann man aber ohnehin, es geht ja um WOHNRÄUME).

Also die nächste Frage, was hörst du/ihr und wie laut?

Wenn es nicht Discomäßig abgehen soll, reichen solide MiniKomponenten wie die Onkyo meiner Meinung nach aus, da du allerdings schon DVD und BR ansprichst ...

und um den "Gerätepark" etwas zu reduzieren ... "Yamaha PianoCraft MCR - 940" ca. 800€ BluRay, Verstärker und LS
wenn es mal "mehr Klang" sein sollte ... einfach bessere Lautsprecher dran und gut

ich habe meinen Vater mal nen DVD-Receiver aus der pianocraft-serie geschenkt, schönes teil, etwas komplizierte Fernbedienung, aber insgesamt schönes teil, allerdings beachtliche tiefe!
ich persönlich hab ne Teac-Mini-Kombi (neben diversen anderen "fullsize" anlagen), sehr solide, sogar partylautstärkefähig, die "Kleinen" sind heutzutage völlig ok (wenn es nicht grade irgendein Plastikschrott vom Feinkost Albrecht ist)

klaus
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2010, 17:30
Lies mal meinen Beitrag hier!
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=42752

Die TEAC Referrence 380 oder aber die Denon F107DAb wäre doch ideal für Dich!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Nov 2010, 19:18
Hallo,

wenn der BluRay Player noch nicht vorhanden ist würde ich mir dieses Gerät mal anschauen
http://www.marantz.c...ries=comp&type=style

Dazu Lautsprecher mit gutem Wirkungsgrad wenns auch mal lauter werden muss/soll,

natürlich auch nach Budget,

und ob Standlautsprecher oder Kompaktlautsprecher??

Gruss
AS-FFM
Neuling
#5 erstellt: 26. Nov 2010, 09:05
hallo zusammen,
vielen Dank für die Antworten. Da ein DVD-Player schon vorhanden ist, würde ich mir die
Pianocraft 640,
Denon D-F107 bzw. die
Onkyo 1045
genauer anschauen. Hat jemand Erfahrung mit diesen Geräten ?
Allerdings überlege ich immer noch über eine Alternative nach. Wenn ich viel Geld für eine der o.g. Mini's ausgebe, sind das EUR 700,00 (Mein Budget 800 - 1.000)
mein 6 Jahre alter DVD-Player soll später einmal durch einen blue ray Rekorder ersetzt werden und ist nicht Bestandteil meines derzeitigen Budgets. Wenn ich mit diesem Gerät ohne Probleme CD's hören kann, würde ich "nur" noch einen Stereo Receiver benötigen. Bei meiner o.g. Vorauswahl Yamaha RX-497 od. Onkyo TX-8255 (evtl. auch TX-8555)wäre ich um die 200-250 EUR los. Verbleiben 500-600 EUR für LS.
Wäre das besser als eine kleine Anlage ?
Falls ja, kommt wieder die Frage nach den richtigen LS auf. Der Aufstellungsort ist noch Verhandlungssache mit meiner Frau. Ich denke ich kann die LS
"frei" auf ein Sideboard bzw. auf Ständer postieren. Allerdings nur etwa 30cm von der Wand weg.
Die Vorliebe liegt bei der jeweils aktuellen "Hitparade"
Musik aus den 80ern / 90ern
Welche Boxen könntet ihr empfehlen ? Nubert 311/386 ? magnat 603 wird oft genannt ?

grüße
mk_stgt
Inventar
#6 erstellt: 26. Nov 2010, 09:16
habe ich das richtig verstanden, dass du auch ton von dvd/bd nur in 2.0 hören möchtest?

einzelkomponenten sind i.d. r. fast immer die bessere wahl, und der player und receiver von onkyo die du im auge hast sind sicher nicht schlecht in kombination mit der nubox
kölsche_jung
Inventar
#7 erstellt: 26. Nov 2010, 09:26

AS-FFM schrieb:
... Wenn ich mit diesem Gerät ohne Probleme CD's hören kann, ...

kannst du

AS-FFM schrieb:
... Bei meiner o.g. Vorauswahl Yamaha RX-497 od. Onkyo TX-8255 (evtl. auch TX-8555)wäre ich um die 200-250 EUR los. Verbleiben 500-600 EUR für LS.
Wäre das besser als eine kleine Anlage ?...

Je besser die Lautsprecher, je besser der Klang ...

AS-FFM schrieb:
...Der Aufstellungsort ist noch Verhandlungssache mit meiner Frau. Ich denke ich kann die LS
"frei" auf ein Sideboard bzw. auf Ständer postieren. Allerdings nur etwa 30cm von der Wand weg. ...

Das klingt doch schon mal ganz gut ...

Ich sehe es übrigens so, dass Minikomponenten bei gleicher Leistung schon ein bischen teurer sind als "Fullsize"-Komponenten. Mit nem preiswerten Fullsize mit guten LS wird das sicher was.

klaus


[Beitrag von kölsche_jung am 26. Nov 2010, 09:27 bearbeitet]
mk_stgt
Inventar
#8 erstellt: 26. Nov 2010, 11:24

kölsche_jung schrieb:
Ich sehe es übrigens so, dass Minikomponenten bei gleicher Leistung schon ein bischen teurer sind als "Fullsize"-Komponenten. Mit nem preiswerten Fullsize mit guten LS wird das sicher was.
klaus


auch meine zustimmung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage für ca 1000 Euro.
cyberaquarius am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  9 Beiträge
Neue Stereoanlage bis ca. 600€
Coolman-1 am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  32 Beiträge
Neue Anlage für 25qm Zimmer
Kuba1337 am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  7 Beiträge
Neue Boxen für Stereoanlage?
superstory am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  7 Beiträge
Neue LS (u. Verstärker?), ca. 25qm
Machtinz am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  33 Beiträge
25qm Raum braucht 2 neue LS für dreistellige Summe
barrel428 am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  12 Beiträge
Stereoanlage für ca.1000?
oli77 am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  2 Beiträge
Stereoanlage für ca. 400?
Orgasmatron am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  3 Beiträge
Stereoanlage für ca. 5000?
KNOX_1 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  101 Beiträge
Stereoanlage für ca 500? ?
YoTcA am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  76 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedNvntivs
  • Gesamtzahl an Themen1.345.485
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.321