Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Naim und Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
reservoirdogs
Stammgast
#1 erstellt: 06. Feb 2013, 09:15
Hallo!

Ich habe seit ein paar Jahren eine Naim 122x, 150x und das Flatcap 2x.

Nun möchte ich mir endlich neue im Preis angemessene Lautsprecher kaufen.
Gedacht habe ich z.B. an Linn Majik 140. Probegehört habe ich diese nur bei meinem
Linn Händler bis jetzt aber nicht zuhause.

Gibt es von euch eine Empfelung welche LS besonders gut zu Naim passen?

Als Quelle nutze ich ein Linn Majik DS.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

PS.: Gibt es hier oben im PLZ Bereich auch Händler die Gebrauchtware verkaufen?

Vielen Dank und Gruß aus dem hohen Norden
Marc
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Feb 2013, 09:21
Hallo Marc,

wenn Du magst, kannst Du mal die nachfolgenden Infos lesen:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Vielleicht fällt Dir dann im Hinblick auf deine Anfrage etwas auf.

LG


[Beitrag von V3841 am 06. Feb 2013, 09:49 bearbeitet]
reservoirdogs
Stammgast
#3 erstellt: 06. Feb 2013, 09:31
Ja, danke. Weiß ich natürlich auch.
Menine Frage bezieht sich aber eher darauf was die User hier haben.
Denn ich will nicht heute dies und morgen das Probehören sondern unter
2-3 Anbietern auswählen. Also dachte ich so an KEF, LINN und B&W.

Vielleicht hat ja der eine oder andere aufmerksame Leser genau meine Komponenten zuhause und spricht eine Empfehlung aus. Mehr nicht.

Aber nochmals vielen Dank
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Feb 2013, 09:55
Die Lautsprecher sollten zu deinem Geschmack, zu deinem Raum, deinen Aufstellungsmöglichkeiten und ggf. auch zu deinem Musikgeschmack passen und nicht zu deinem Verstärker.

Der Verstärker spielt keine "große" Rolle und wird in der Regel genügen.

Daher sind Informationen zu deinem Raum, deinen Aufstellungsmöglichkeiten und ggf. zu deinem Musikgeschmack viel wichtiger für eine Lautsprecherempfehlung, als Angaben zum "relativ" irrelevanten Verstärker.

LG


[Beitrag von V3841 am 06. Feb 2013, 09:56 bearbeitet]
reservoirdogs
Stammgast
#5 erstellt: 06. Feb 2013, 10:10
Also wäre ein Bild von meinem Raum am besten mit Maßen am besten?

Als Musik höre ich gerne Querbeet. Gerne mal Kari Bremnes. Diana Krall, aber auch mal Dire Straits oder Pink Floy und auch Springsteen. Kein Pop oder sonstigen Trash :-)
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 06. Feb 2013, 10:13

Also wäre ein Bild von meinem Raum am besten mit Maßen am besten?



Ja.

Wieviel Du ausgeben möchtest wäre auch noch interessant.

Schönen Gruß
Georg
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Feb 2013, 10:20
Größe (auch Höhe) des Raumes wären wichtig. Bodenbelag, Polstermöbel und die Info, ob die LS frei positioniert werden können, oder in Ecken und Lücken gestopft werden müssen.

LG
reservoirdogs
Stammgast
#8 erstellt: 06. Feb 2013, 10:52
1500,-€ so um den Dreh.

Boxen stehen an der Wand. Teppich vorhanden.

Zur Zewit habe ich JAMO 570D angeschlossen. Sind zwar schon etwas älter
aber es war die Erstserie mit richtig guten Chassis. Aber so langsam könnte ich
mal was anderes haben.

Bild liefer ich heute Abend nach.

Vielen Dank schon einmal für die Teilnahme
ch
Inventar
#9 erstellt: 06. Feb 2013, 13:25
Woher kommst Du denn?
Norden ist ja relativ ;-)
Komm gerne vorbei und hör Dir die Living Voice R3 an.

Gruß ch
reservoirdogs
Stammgast
#10 erstellt: 06. Feb 2013, 14:10
Flensburg !!!
ch
Inventar
#11 erstellt: 06. Feb 2013, 14:17
Wenn ca. 20km südlich von Hamburg für dich OK ist, komm gerne vorbei...
reservoirdogs
Stammgast
#12 erstellt: 07. Feb 2013, 07:33
WohnzimmerJetzt wie versprochen das Bild.

Freue mich über eure Antworten!

Gruß
Marc
V3841
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Feb 2013, 08:37
Du könntest es mal mit einer Dali Ikon 5 versuchen. Die dürfte w/ihres geringen Volumens, der guten Hochtoneinheit und der etwas zurückhaltenden Tieftonwiedergabe ganz gut zum Raum und zur Positionierung passen. Sie braucht aber - ziemlich sicher - etwas mehr Wandabstand.

... Ich denke, auch die vorhandenen LS würden von mehr Wandabstand profitieren.

LG
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 07. Feb 2013, 11:56
Hallo,

ein gute Adresse für gebrauchte Hifigeräte und Lautsprecher im S-H http://www.datklanghus.de/

Neue Lautsprecher die gegenüber der Jamo zu deinem Budget eine Verbesserung darstellen könnte imho eventuell ASW Cantius 510, die Phonar Veritas P4 next, ELAC FS 197.

Naim habe ich zuletzt mit Kudos Lautsprechern gehört. Von denen passt die mollig warm ausgelegt X2 in dein Budget.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 07. Feb 2013, 11:59 bearbeitet]
reservoirdogs
Stammgast
#15 erstellt: 16. Mai 2013, 08:50
Habe mir jetzt die Linn Majiks 140 gekauft mit Fuß.

Hammersound!!!!!!!!!!!


Gruß
Marc
jd17
Inventar
#16 erstellt: 16. Mai 2013, 09:17

reservoirdogs (Beitrag #15) schrieb:
Habe mir jetzt die Linn Majiks 140 gekauft mit Fuß.

mit was hast du denn noch verglichen?

das forum lebt von vergleichen und klangbeschreibungen - auch wenn das nicht unbedingt bedeutet, dass man daraus schlüsse auf das eigene hörempfinden ziehen kann, so ist es doch oft hilfreich.

die Linn sind ja sehr außergewöhnliche lautsprecher, die sich - mal vorsichtig ausgedrückt - "gewöhnungsbedürftig" messen (stereophile FG).
scheinbar trifft diese besondere abstimmung aber genau deinen geschmack - deswegen wäre es sicher hilfreich, wenn du deine klangeindrücke etwas detaillierter beschreiben kannst und in relation setzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Linn Majik DS-I oder Naim Uniti
verona1 am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  16 Beiträge
LINN Majik-I Vollverstärker
Audiofly am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  7 Beiträge
Linn Majik + passende Lautsprecher
KNOX_1 am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  25 Beiträge
Linn Majik DS-I - welche Lautsprecher?
koekkenpoedding am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  3 Beiträge
Linn Majik 140 versus Wharfedale Jade 5
Bernd2014 am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  5 Beiträge
Naim???
quill am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  6 Beiträge
Linn Majik 109 Alternative?
chr123 am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  13 Beiträge
Verstärker für Linn Majik 109
mibbreuer94 am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  23 Beiträge
Linn Majik I oder DSI?
chr123 am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  7 Beiträge
Linn Majik Isobarik - Passender VS?
Graubert am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Linn
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedMettzofortemusik
  • Gesamtzahl an Themen1.345.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.266