Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Linn, Naim, Clockwork?

+A -A
Autor
Beitrag
Linn-Fan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jan 2004, 12:00
Hallo,

bin mit dem Klang meiner Anlage (Linn aktiv; siehe Profil) etwas unzufrieden. Bei sehr guten Aufnahmen (z.B. Allan Taylor, Stockfish Records) haut einen die Anlage um, bei den meisten durchschnittlichen Aufnahmen (insbesondere bei sehr geringer Lautstärke) stört mich irgendetwas gewaltig. Bin schon gedanklich dabei, meine Kette auszutauschen...

Höre ich aber eine alte, gebrauchte Platte über meinen Project 1.2 (300 Euro), so höre ich plötzlich ein Klangbild, wie ich es mir von CD wünsche. Die Qualität ist nicht besonders toll, aber es klingt harmonisch, in sich geschlossen. Einfach eine "runde" Sache.

Vielleicht muss ich nur einen anderen CD-Player haben? Der Meridian 506 (3.500 DM) ist an sich ein hervorragender Player, der mir bis jetzt immer einen großen Dienst erwiesen hat. Aber vielleicht passt er jetzt nicht mehr so ganz in meine Kette bzw. zu meinem Hörempfinden.

Würde sich eine alte Linn Karik/Numerik-Kombi besser einfügen?

Mit einem Auge schiele ich auch auf Naim (3er- oder 5er-Serie). Die klingen an sich einen Tick dunkler (eigener Höreindruck CD 3.5 vor ein paar Jahren).

Wäre auch an einem Downsizing interessiert (Vollverstärker, CD, Lautsprecher).

Ich möchte halt nur den Spaß an der Musik wiederfinden. Dadurch angeregt bin ich auf die Fa. Clockwork Audio aus Köln aufmerksam geworden. Man mag von den Jungs nun halten was man will, aber die Leserbriefe suggerieren mir etwas, was ich vielleicht suche.

Frage an das Forum: Gibt es jemanden im Norden (Ostholstein/Lübeck/Kiel/Flensburg, PLZ 23775), der eine kleine Naim-/Atoll-Anlage oder modifizierte Clockwork-Geräte besitzt und mir eine Hörprobe ermöglichen könnte?

Ihr würdet mir sehr weiterhelfen.

Björn
Ana_Log
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Jan 2004, 21:40
Hi,

die Antwort ist doch gaaanz einfach.
Kauf dir einen guten Plattenspieler.
Dann kommt der Spaß an der Musik wieder.
Die Erfahrung haben auch schon andere gemacht.

Viele Grüße
Frank
Stere0
Inventar
#3 erstellt: 26. Jan 2004, 22:46

die Antwort ist doch gaaanz einfach.
Kauf dir einen guten Plattenspieler.
Dann kommt der Spaß an der Musik wieder.
Die Erfahrung haben auch schon andere gemacht.


bin ganz deiner meinung - es gibt gewisse dinge, die kann ein plattenspieler einfach besser als eine cdp. punkt!


[Beitrag von Stere0 am 26. Jan 2004, 22:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Idee/Vorschläge für Accuphase/Linn-Anlage
griechenmann am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  12 Beiträge
Ersatz für Linn Anlage gesucht!
apfelkuchen am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2010  –  8 Beiträge
Alternative zu Linn Intek
holllies am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  2 Beiträge
Biete komplette Linn Anlage aktiv
hidau am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  4 Beiträge
Boxen klingen flach bei geringer Lautstärke! Alternativen?
JohnPhen am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  20 Beiträge
CD-Spieler oder Multidisc (Linn)?
cidercyber am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  3 Beiträge
CD-Player für meine Linn Anlage gesucht
hansjott am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  3 Beiträge
Austausch Linn-Anlage?
holllies am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  10 Beiträge
Nächster step bei meiner anlage?
_dice_ am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  10 Beiträge
Linn Majik + passende Lautsprecher
KNOX_1 am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.067