Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 kompakte (B<15cm) Regal-LS für je ~200-250€ gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
SilverShadowPB
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Feb 2013, 16:16
Hallöchen,

Ich bin auf der Suche nach 2 Regal-LS die maximal (!) 15cm an Breite haben.
Sollen genau neben dem Fernseher hier stehen:
http://s1.directupload.net/images/130208/ujp976i3.jpg

Als AVR ist der hier geplant:
http://www.amazon.de...4/ref=dp_ob_title_ce
und ein SW wo ich allerdings noch nicht weiß welchen.

Habe jetzt schon 2 von Nubert gefunden:
http://www.nubert.de...gory=1#tab_technical
http://www.nubert.de...gory=1#tab_technical

Wobei der Wand-LS wohl eher nicht ideal ist; weil er sonst wegen der Wandmontage ein bisschen von den Glaskästen abgeschirmt wird.
Bei der NuBox 101 wäre preislich noch was drin, deswegen wollte ich fragen ob ihr noch Tipps habt.

Der Einsatzzweck des Systems beschränkt sich auf TV und v. a. Filme, nur selten Musik.

Vielen Dank schonmal für die Hilfe!
Martin.P
Stammgast
#2 erstellt: 08. Feb 2013, 16:31
Könntest du uns vielleicht erklären, warum du anstatt eines Vollververstärker einen AV-Receiver nimmst?
Die Aufstellung der Lautsprecher ist sicherlich akustisch nicht optimal.


[Beitrag von Martin.P am 08. Feb 2013, 16:34 bearbeitet]
SilverShadowPB
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Feb 2013, 16:48

Martin.P (Beitrag #2) schrieb:
Könntest du uns vielleicht erklären, warum du anstatt eines Vollververstärker einen AV-Receiver nimmst?
Die Aufstellung der Lautsprecher ist sicherlich akustisch nicht optimal.


Bin im HomeCinema Bereich nicht wirklich erfahren, dachte bei der Raumgröße reicht ein AVR und ein SW mit integriertem Verstärker.
Was brauche ich denn alles; AVR, Verstärker, SW und 2 LS?

Meine Eltern haben sich vor Jahren mal eine Anlage mit +10k gekauft und da hängt nur ein Naim Gerät + Sat Receiver + 4 LS + SW dran. Deswegen bin ich jetzt nur von einem Gerät ausgegangen.



Ja das stimmt, aber fällt dir was besseres ein bei der Wohnwand?


[Beitrag von SilverShadowPB am 08. Feb 2013, 16:56 bearbeitet]
Martin.P
Stammgast
#4 erstellt: 08. Feb 2013, 16:56
Wenn es nach mir ginge, dann wäre die ganze Wohnwand nicht mehr da. Es würde ein TV-Tisch und die Lautsprecher dort stehen . Ein Subwoofer gehört nach meinen Vorstellungen nicht in ein Stereosystem, da er sich Hifitechnisch eher schwer integrieren lässt. Das heißt nicht, das es dir nicht selbst gefällt. Ich hatte auch nicht beachtet, das du einen Subwoofer hast, da würde ein AV-Receiver sind machen, wegen der Frequenztrennung. Die Budgetverteilung ist halt nicht so gut, da du 400€ für den Receiver ausgeben willst und 220€ für die Lautsprecher. Andereseits haben die Nuberts einen ziemlich niedrigen Wirkungsgrad von 84,5db/m pro W, da braucht es schon etwas kräftiges.
Wie groß ist denn der zu beschallende Raum?


[Beitrag von Martin.P am 08. Feb 2013, 16:57 bearbeitet]
yam
Stammgast
#5 erstellt: 08. Feb 2013, 17:01
@Martin.P
Er hat noch keinen Sub.
Aber bei den kleinen LS wäre ein Sub nicht verkehrt - gerade für Filme - oder?
Und auch bei Musik wäre eine Bassunterstützung nicht verkehrt.
Die 101er gehen (theoretisch) bis 78Hz.

Den AVR halte ich auch für überdimensioniert, es sei denn der TO braucht die ganzen funktionen.
SilverShadowPB
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Feb 2013, 17:08

Martin.P (Beitrag #4) schrieb:
Wenn es nach mir ginge, dann wäre die ganze Wohnwand nicht mehr da. Es würde ein TV-Tisch und die Lautsprecher dort stehen

Änderungen an der Wohnwand sind ausgeschlossen, da sonst jemand ziemlich böse wird


Martin.P (Beitrag #4) schrieb:

Ein Subwoofer gehört nach meinen Vorstellungen nicht in ein Stereosystem, da er sich Hifitechnisch eher schwer integrieren lässt. Das heißt nicht, das es dir nicht selbst gefällt. Ich hatte auch nicht beachtet, das du einen Subwoofer hast, da würde ein AV-Receiver sind machen, wegen der Frequenztrennung.

Den SW habe ich noch nicht, der gehört zu der Soundbar auf dem Foto (was ich wahrscheinlich zurückschicken werde); siehe meine Odysee hier:
http://www.hifi-foru...d=48021&postID=31#31



Martin.P (Beitrag #4) schrieb:

Die Budgetverteilung ist halt nicht so gut, da du 400€ für den Receiver ausgeben willst und 220€ für die Lautsprecher.

200-250€ je. Hatte den Onkyo für 250€ im Blick, aber der hat 1. kein Audyssey und 2. passt er von der Höhe her nicht (habe nur 17cm).


Martin.P (Beitrag #4) schrieb:
Andereseits haben die Nuberts einen ziemlich niedrigen Wirkungsgrad von 84,5db/m pro W, da braucht es schon etwas kräftiges.
Wie groß ist denn der zu beschallende Raum?


Habs gerade mal abgemessen: Das Rechteck von Fernseher zu Sofaende ist 3m x 2,5m breit.

@Yam
Würde mir nur gerne was anständiges kaufen, sodass ich den AVR mal übernehmen kann wenn ich umziehe und Platz für bessere Boxen habe.
Streaming vom PC auf den AVR wäre bspw. ganz nett; so wie beim Denon.


[Beitrag von SilverShadowPB am 08. Feb 2013, 17:12 bearbeitet]
SilverShadowPB
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Feb 2013, 15:05
*push*
SilverShadowPB
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Feb 2013, 23:58
niemand? :/
V3841
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Feb 2013, 23:45
Ohne eine brauchbare LS-Positionierung gibts keinen brauchbaren Klang!

Egal was man empfehlen wird, wird halt weit unter den Möglichkeiten oder gar grausam spielen.

LG
SilverShadowPB
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Feb 2013, 00:03

V3841 (Beitrag #9) schrieb:
Ohne eine brauchbare LS-Positionierung gibts keinen brauchbaren Klang!

Egal was man empfehlen wird, wird halt weit unter den Möglichkeiten oder gar grausam spielen.

LG


Ist das wirklich so schlimm direkt links und rechts neben dem Fernseher?
Ich meine der Ton von der Soundbar ist ja auch in Ordnung, bis auf den Sub.
V3841
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Feb 2013, 09:04

Ist das wirklich so schlimm direkt links und rechts neben dem Fernseher?


Das ist hier das HIFI-Forum/Stereo und nicht das "wie bekomme ich einen besseren Fernsehton-Forum".

Daher gehe zumindest ich davon aus, dass Du HiFi-Stereo willst. Einen besseren Fernsehton bekommst Du bei dieser unterirdischen LS-Positionierung (siehe Infos in meiner Signatur) z.B. mit zwei Denon SC-N8.

Ich kann Dir für diese Positionierung aber gar nichts empfehlen, was - nach meiner Meinung - mit HiFi zu tun hat.

Wenn Du HiFi willst, ist der erste wegweisenden Schritt die Entsorgung der Schrankwand. Dann kommt da ein kurzes HiFi-Lowboard hin und darauf der Fernseher. Dann ist links und rechts Platz für eine brauchbare LS-Positionierung.

LG
SilverShadowPB
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Apr 2013, 18:40
Sorry dass ich erst so spät antworte, aber hab das Thema erstmal entnervt ad acta gelegt.

Es kommt ja erstmal darauf an, was man unter HiFi versteht (analog dazu würde ich z. B. bei der Grafikkartensparte alles unter einer HD7950/GTX670 ausschließen).
Für dich will ich wahrscheinlich einfach nur besseren Fernsehton.

Ich bin u. a. im Hardwareluxx Forum aktiv, und trotzdem gebe ich natürlich auch Ratschläge bei niedrigerem Budget. Fernsehton -> schlecht positionierte LS ist wohl ein ähnlich großer Sprung wie Onboard -> dedizierte Grafikkarte. Ist ja nicht so, dass ich beratungsresistent bin, aber es gibt Sachen die kann man eben nicht ändern, da auch andere Personen ein Wörtchen mitzureden haben (Schrankwand).

---------------

Wie auch immer, werde mir jetzt wohl die 2 LS von Nubert + SW (1 oder 2) und entweder den
- Denon X2000
- oder Denon X1000

als AVR zulegen.
Für Anregungen bin ich natürlich immer noch sehr dankbar.

VG
SilverShadow
Hosky
Inventar
#13 erstellt: 16. Apr 2013, 19:33
Nach einigem Hin und her läuft bei mir der Fernsehton über zwei Abacus C-Boxen (490 €/Paar), die Deine Vorgaben bezüglich Größe erfüllen würden. Sind Aktiv-LS und hängen direkt am KH-Ausgang des Fernsehers, kein zusätzlicher AVR, keine extra Fernbedienung. Grosser WAF
Spasseshalber habe ich sie mal mit meinem (noch) vorhandenen Sub (siehe Sig) über dessen Sat out mit einer Trennfrequenz von 80 Hz spielen lassen. Für Filme würde mir das völlig ausreichen, allemal besser als eine Soundbar. Ohne Sub schaue ich TV und 90% der Filme in meinem 32 qm Wohnzimmer, und ganz selten stöpsele ich auf die große Anlage um.

Und wenn ich in Urlaub fahre, nehme ich meinen iPod und die 2 C-Boxen einfach mit und habe mobil auch guten Sound
Observer01
Inventar
#14 erstellt: 17. Apr 2013, 06:00
Hallo,

wenns nur ums fernsehschauen/Filme gucken geht (und ganz selten Musik) würde ich die Soundbar behalten und mir das Geld sparen.

Gruß
Andreas
V3841
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 17. Apr 2013, 08:01

schlecht positionierte LS ist wohl ein ähnlich großer Sprung wie Onboard -> dedizierte Grafikkarte.


Um dein Gleichnis aufzunehmen:

Eine zumindest passable LS-Positionierung und Raumakustik ist der Slot wo man die Grafikkarte (Lautsprecher) herein steckt. Slot und GK müssen auch unbedingt kompatibel sein.

Ohne den (passenden) Slot für die GK brauchst Du Dir keine GK kaufen - auch eine besonders gute/teure GK hilft dann nicht - es kommt dann einfach kein Bild.



[Beitrag von V3841 am 17. Apr 2013, 08:05 bearbeitet]
SilverShadowPB
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Apr 2013, 21:01

Observer01 (Beitrag #14) schrieb:
Hallo,

wenns nur ums fernsehschauen/Filme gucken geht (und ganz selten Musik) würde ich die Soundbar behalten und mir das Geld sparen.

Gruß
Andreas


Die musste ich leider nach mehrmaliger Reparatur wieder zurückgeben, Frequenztrennung war unter aller Sau.


V3841 (Beitrag #15) schrieb:

schlecht positionierte LS ist wohl ein ähnlich großer Sprung wie Onboard -> dedizierte Grafikkarte.


Um dein Gleichnis aufzunehmen:

Eine zumindest passable LS-Positionierung und Raumakustik ist der Slot wo man die Grafikkarte (Lautsprecher) herein steckt. Slot und GK müssen auch unbedingt kompatibel sein.

Ohne den (passenden) Slot für die GK brauchst Du Dir keine GK kaufen - auch eine besonders gute/teure GK hilft dann nicht - es kommt dann einfach kein Bild.

:prost


Ist wohl Ansichtssache.


Hosky (Beitrag #13) schrieb:
Nach einigem Hin und her läuft bei mir der Fernsehton über zwei Abacus C-Boxen (490 €/Paar), die Deine Vorgaben bezüglich Größe erfüllen würden. Sind Aktiv-LS und hängen direkt am KH-Ausgang des Fernsehers, kein zusätzlicher AVR, keine extra Fernbedienung. Grosser WAF
Spasseshalber habe ich sie mal mit meinem (noch) vorhandenen Sub (siehe Sig) über dessen Sat out mit einer Trennfrequenz von 80 Hz spielen lassen. Für Filme würde mir das völlig ausreichen, allemal besser als eine Soundbar. Ohne Sub schaue ich TV und 90% der Filme in meinem 32 qm Wohnzimmer, und ganz selten stöpsele ich auf die große Anlage um.

Und wenn ich in Urlaub fahre, nehme ich meinen iPod und die 2 C-Boxen einfach mit und habe mobil auch guten Sound :D


Danke für den Tipp, aber ich werde mir wohl passive LS zulegen, da muss ich dann nichts neues kaufen wenn ich bei einem nahenden Umzug in ein paar Jahren mehr Platz für die Positionierung habe.

----

Kann mich nicht zwischen X1000 und X2000 entscheiden, mhm.


[Beitrag von SilverShadowPB am 17. Apr 2013, 21:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Bassstarke" Regal-LS gesucht
#Pangasius am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  29 Beiträge
[Regallautsprecher bis 250?] Kompakte LS für Arbeitszimmer gesucht an M-CR510
M0ki am 22.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  9 Beiträge
Kompakte Stereoboxen mit Ständer für 200 ? gesucht
C0nker am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  5 Beiträge
Kompakte LS für Eltern
OpaHilde am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  7 Beiträge
Empfehlung zu Regal-LS gesucht
bithugo am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  5 Beiträge
Größere Regal-LS gesucht
Phil98 am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  8 Beiträge
Amp + 2 Regal-LS für ca. 200 ?, Anfänger-Vorschlag inkl.
24/7_Useless am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  12 Beiträge
Regallautsprecher für 2 Zone 250?
zwickebomber am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  13 Beiträge
Aktive Regal-LS gesucht
dan11 am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  4 Beiträge
LS für 16,5qm Kompakte ok?
jhoenck am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedsubechin
  • Gesamtzahl an Themen1.346.075
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.341