Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker/Plattenspieler/CD-Spieler mit USB für max. 500€

+A -A
Autor
Beitrag
bc-hifi
Neuling
#1 erstellt: 14. Feb 2013, 23:06
Guten Tag,

ich suche einen Verstärker, Plattenspieler, CD-Spieler mit USB-Anschluss. Aufgrund meines derzeitigen Studiums kann ich mir die Komponenten für ein Gesamtbudget von 500 € leisten, kann zur not knapp überschritten werden.

Der Raum: ca. 20qm Wohnzimmer/Küche, Boxen auf ca. 40 cm höhe ca. 1,8 m auseinander, Die Möbel können nicht mehr umgerückt werden, das Raumangebot wurde bereits ausgenutzt. Es befinden sich ein kleines Sofa (stoff), Sessel (Leder), eine weitere kleine Schrankwand in dem Raum, die längste Wand ist ohne Möbel (ein kleines Regal) jedoch mit Bildern udn einer Pflanze bestückt. Der Boden ist mit Laminat ausgelegt, ein großer Langfloorteppich allerdings unter dem "Wohnzimmerbereich".
Vorhandene Geräte: Pioneer S-HM50 Lautsprecher-Paar
Musik:Rock, Punk, Hip Hop, Jazz, usw. breitgefächert/universal
Lautstärke: normale Zimmerlautstärke bis laut


Ich hatte mich bereits in ein paar Online-Kaufhäusern umgesehen und bin da auf folgende Produkte gestoßen:

Verstärker: Pioneer A-10-K
Plattenspieler: Pioneer PL990
CD-Spieler: Yamaha CD-S 300 BI



Gibt es da bessere Alternativen? Bessere Optionen, das Budget auszunutzen? Falls es eine Option gibt, in der es neue, bessere Boxen gibt sollte ich dazu sagen, dass diese in ein Regal passen sollten (LP-Größe)



Vielen Dank an euch schon einmal im Voraus!

Gruß bc
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Feb 2013, 19:18
Hallo,


Boxen auf ca. 40 cm höhe ca. 1,8 m auseinander


Liegst Du vor den LS ? Die Hochtöner müssen auf Ohrhöhe!


dass diese in ein Regal passen sollten (LP-Größe)


Lautsprecher irgendwo zwischen zu quetschen gibt niemals ein brauchbares Klangergebnis.

Bitte hier lesen:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

LG
bc-hifi
Neuling
#3 erstellt: 15. Feb 2013, 20:04
Hallo,
danke für die Antwort.

Nein um ehrlich zu sein lieg ich daneben (wenn ich auf dem Sofa Liege sind die Boxen nur ein wenig unter mir (höhenmäßig)), der Raum selbst lässt leider kaum eine andere Möglichkeit als solche Kompromisse zu. Der kleine Raum muss leider so viel Platz wie möglich offerieren. Zu große Boxen würden erdrücken...

Man kann es sich so vorstellen, dass das Sofa direkt in der Ecke beider Wände ist, jedoch nicht diagonal sondern an der Wand an der auch das Regal mit der (künftigen) Anlage steht.

Ich weiß, dass ich leider nicht die besten möglichkeiten Momentan habe aber die mir gegebenen Möglichkeiten möchte ich bestens ausnutzen.

Vielleicht sei noch ergänzenswert zu sagen, dass es viele Bücher und ein paar Pflanzen im Raum gibt.

LG
kimotsao
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2013, 21:14
hallo

also ich würde alle Geräte vom gleichen Hersteller nehmen, so passen diese auch optisch zusammen, aber dies ist sicher Geschmackssache...

der Pio Amp ist sicher nicht schlecht, aber von Yamaha gibt es auch Verstärker, wenn du den Yami CDP willst...

der Pio Dreher würde ich nicht nehmen, da kaufst du dir leiber einen guten Gebrauchten auf ebay, und investierst noch etwas in einen neuen Tonabnehmer, so bekommst du ein besseres Ergebnis....

bessere LS als diese von Pio gibt es sicher schon, die Frage ist hier wie viel du ausgeben willst...?

viele Grüsse
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Feb 2013, 21:33
Leider ist die ganze Sache im Hinblick auf die Wichtigkeitsscala bei HiFi vollkommen verfahren.

Die wichtigste Komponente Raumakustik/LS-Positionierung ist - so wie ich die Sache derzeit vor Augen habe - nicht für HiFi geeignet.

Die nächst wichtigste Komponente - die Lautsprecher kenne ich nicht, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass diese LS noch nicht mal den geringen Kaufpreis wert sind.

Verstärker ... in dieser Preislage unterscheiden sich allenfalls durch die Optik und durch eine mehr oder weniger gute Verarbeitung. Der kleine Pioneer macht das - auch wegen der modernen Verstärkertechnik - was er soll. Je nach Lautsprecher ist auch kein besserer AMP erforderlich.

Evt. ist ein gebrauchter Amp vom Händler mit Rückgaberecht und Gewährleistung aber die bessere Wahl.

Plattenspieler ... hier würde ich auch zu einem gebrauchten Gerät mit einem brauchbaren Tonabnehmer raten. Ein Gerät mit problemlosen Direktantrieb aus der Hoch-Zeit des Plattenspielerbaus.

Wenn die Möglichkeit bestehen würde zwei Dali Zensor 1 auf Ohrhöhe - im Stereodreieck - mit etwas Freiraum im Regal zu positionieren oder an die Wand zu hängen wären wir auf einem guten Weg in die richtige Richtung.

Alternativ ist in solchen Fällen auch eine Yamaha Kompaktanlage immer eine gute Möglichkeit.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung Verstärker - Cd Spieler und Plattenspieler
JTHH am 02.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  4 Beiträge
Einsteiger, Plattenspieler, Verstärker, Boxen
OmOnOtOnO am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  8 Beiträge
Verstärker mit Tuner + CD Spieler + Plattenspieler + 5.1 Soundsystem
haufenklaus am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker/Receiver für Platten-/CD-Spieler im Wohnzimmer bis 500?
Vikto* am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  7 Beiträge
Verstärker/CD Spieler für KEF iQ7
mjolne am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  3 Beiträge
Boxen + Verstärker max. 500 ?
stepschu am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  9 Beiträge
Kaufberatung USB - Plattenspieler
T-W-X am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker und CD-Spieler
angulon am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  2 Beiträge
Verstärker + Plattenspieler für zus. max 2000 Euro - Neu oder gebraucht?
jma am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  22 Beiträge
Soundkarte oder Verstärker + CD Spieler
r0bser am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.076