Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxenkabel

+A -A
Autor
Beitrag
schuller_andi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Feb 2013, 17:42
Hallo ,

Stehe vor dem Endschluss neue Kabel für meine Anlage zu kaufen. Welche würdet ihr empfehlen um das bestmögliche herauszuholen ?

Querschnitt, Art, Abschlüsse, eventuell Marke usw.


Anlage besteht aus Stereo Verstärker Yamaha A-S700 (260Watts) / Yamaha AX-1050 (360Watts) und
zwei Infinity Reference 61 MK II (150/200 Watt 6 Ohm)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Feb 2013, 18:08
Spar dein Geld,
wenn deine Kabel nicht kaputt sind ist alles o.k.,

Kabel klingen nämlich nicht.

Gruss
Stereo33
Inventar
#3 erstellt: 15. Feb 2013, 18:13
Günstig und optisch ansprechend:
http://www.thomann.de/de/the_sssnake_spk225.htm
LA
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Feb 2013, 18:21

weimaraner (Beitrag #2) schrieb:
Spar dein Geld,
wenn deine Kabel nicht kaputt sind ist alles o.k.,

Kabel klingen nämlich nicht.

Gruss


Dieser Meinung kann ich nur beipflichten, man kann sein Geld sinvoller investiren, schau einfach dazu mal in der voodoo abteilung den kabelklang thread an (hier habe ich vorher erst meine diy kabel presentiert)
schuller_andi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Feb 2013, 18:23
Na mal im ernst ? 2x 2,5mm ?

Kaputt ? des ist es ja ich denke die sind hinüber .... sind auf ganzer länge leicht schwarz angelaufen !?
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Feb 2013, 18:31

Günstig und optisch ansprechend:
http://www.thomann.de/de/the_sssnake_spk225.htm


Da schließe ich mich gerne an.

LG
schuller_andi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Feb 2013, 18:32
Na ja aber, mal weit ausgeholt mann kann nicht wirklichen eine chord endstufe und 2 B&W 802 Diamond mit kabel für 2,99 Euro/Meter verknüpfen.......!? da muss es einen unterschied geben !!! ob dieser dann Preißlich gerechtfertigt ist ist ne andre sache, kein thema-
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2013, 18:39

da muss es einen unterschied geben !!!


Nein, nicht klanglich.
Optisch schon.

Schönen Gruß
Georg
V3841
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Feb 2013, 18:40

Na ja aber, mal weit ausgeholt mann kann nicht wirklichen eine chord endstufe und 2 B&W 802 Diamond mit kabel für 2,99 Euro/Meter verknüpfen.......!? da muss es einen unterschied geben !!! ob dieser dann Preißlich gerechtfertigt ist ist ne andre sache, kein thema-


Lies mal hier:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

http://www.elektronikinfo.de/audio/audiokabel.htm#Lautsprecher

Aber niemand nimmt es Dir, deine Kohle zu verknallen. In Form von Kabeln oder zu Silvester mit Feuerwerk.

LG
Stereo33
Inventar
#10 erstellt: 15. Feb 2013, 18:42
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 15. Feb 2013, 18:43
Der einzigen Unterschiede liegen in der Optik, in der Haptik und vor allem im Preis. Wenn es dir nur um die Funktion geht, kannst du dir dein Geld sparen, denn man kann ohne Weiteres teure Komponenten mit billigen Kabeln verbinden
Zur Info:

http://www.elektronikinfo.de/audio/audiokabel.htm


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 15. Feb 2013, 18:44 bearbeitet]
A-Abraxas
Inventar
#12 erstellt: 15. Feb 2013, 18:44
Hallo,

das Equipment im (professionellen) PA-Bereich ist ebenfalls kostenintensiv - da käme keiner auf die Idee, teurere Kabel zu verwenden, nur weil Endstufen und Lautsprecher tausende Euro kosten ... und da werden ganz andere Strecken "überbrückt" als bei uns im Wohnzimmer .

Die vorherigen Beiträge sind zutreffend, derlei Kabel ist (technisch) völlig ok .
Wenn Du für Dein Gewissen teurere Kabel verwenden möchtest, tu' es ... das nutzt nicht nur Deiner Beruhigung, auch der Händler freut sich .

Viele Grüße
V3841
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Feb 2013, 18:57
Du kannst aber mal bei Rö/QED schauen, die Kabel sind nicht ganz so preiswert und Du kannst sie beim Kauf kostenlos mit Steckern konfektionieren lassen. Ich habe davon u.a. einige Paare im Einsatz.

https://www.roe-hifi.de/de/QED

LG


[Beitrag von V3841 am 15. Feb 2013, 18:58 bearbeitet]
LA
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Feb 2013, 18:59

schuller_andi (Beitrag #7) schrieb:
Na ja aber, mal weit ausgeholt mann kann nicht wirklichen eine chord endstufe und 2 B&W 802 Diamond mit kabel für 2,99 Euro/Meter verknüpfen.......!? da muss es einen unterschied geben !!! ob dieser dann Preißlich gerechtfertigt ist ist ne andre sache, kein thema-


um es ganz simpel zu sagen: ja man kann

ich stand auch mal vor dem dilemma, mir war das geld zu schade und ich habe mir meine ls kabel selber gemacht:

Kabel
V3841
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 15. Feb 2013, 19:02
Nett ... die Abschirmung habe ich aus optischen Gründen auch auf einem Netzkabel an meinem SACD-P ... meine Handwerker, die in meinem Wohnzimmer tätig waren, waren schwer beeindruckt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker für infinity reference 61 mk II
XorLophaX am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  15 Beiträge
neuer Verstärker für Infinity Reference 61 mk II oder neue Lautsprecher?
alex1983ger am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.10.2012  –  11 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver für Infinity Reference 61 MK II
SimplyFred am 11.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  21 Beiträge
Yamaha AX 1050 ???
magga2000 am 19.04.2003  –  Letzte Antwort am 03.06.2003  –  10 Beiträge
Pioneer a-757 oder Yamaha AX-1050?
bockbier27 am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  61 Beiträge
Teac A-R600 oder Yamaha ax 596???
dernikolaus am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  4 Beiträge
Canton Reference 3.2 für Yamaha A-S1000 geeignet?
tom234 am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  2 Beiträge
Neue Anlage - Yamaha?
Matti am 21.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  14 Beiträge
Verstärker und Lautsprecher für neue Anlage
MoeSch am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.03.2015  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker für Infinity Reference 61 i
landlaus am 29.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 95 )
  • Neuestes Mitgliedjulianusafricanus
  • Gesamtzahl an Themen1.346.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.326