Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Anlage/Lautsprecher ~ Budget bis 600€

+A -A
Autor
Beitrag
InflamedSoul
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mrz 2013, 17:51
Hey Leute.

Ich bin auf der Suche nach einer guten Soundlösung für meinen Arbeitsplatz und zwar sollen die beiden alten Sony-Kompaktanlagen-Teile jetzt endlich mal gegen was vernünftiges ausgetauscht werden! Hier erstmal ein Bild von der Hörsituation:

Hörsituation

Ich fürchte das ist ein bisschen Alptraum überhaupt, Zimmerecke und dann auch noch mangelnder Abstand nach hinten, aber so sonderlich viel lässt sich das nicht verändern, ich könnte vielleicht höchstens aus der Ecke raus und quasi in die Mitte des Schreibtisches rücken, wenn das etwas verbessert - Schallabsorber an die Wand hinter die Boxen zu kleben muss nicht wirklich sein, es sei denn es gibt eine elegantere Lösung als diese Pyramidenschaumstoff-Absorber.

Zum Musikprofil: Ziemlich gemischt eigentlich, viel Klassik und Jazz, aber ab und an auch mal ein bisschen Elektro und Pop. Ab und an schau ich vll auch mal nen Film.
Soundquelle ist hier meistens Spotify auf 320kbit, mein iPad oder meine lokale Musiksammlung, die meistens als FLAC vorliegt.

Ins Auge gefasst hatte ich da bis jetzt die Adam Artist 3/5 (als B-Stock bei Thomann) oder Nubert Nu-Pro 10/20. Bei der Musik werde ich wohl eher keinen Sub brauchen denke ich. Budget geht bis 600€ max., gerne aber auch drunter

Jetzt seid ihr gefragt: Was meint ihr? Wie komme ich in der Ecke an den bestmöglichen Sound? Ist vielleicht ein Vollverstärker + 2 Kompaktboxen + DAC die bessere Alternative?

Vielen Dank im vorraus

Soul
Son-Goku
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2013, 18:07
Hi

wenn du etwas handwerklich geschickt bist vielleicht gefällt dir ja sowas??

http://www.lautsprec...PC_8636,de,90887,158

Bei den Bändchen der Adams müsstest du dich mal schlau machen.Bändchen sollten immer in Ohrhöhe sein.Manche zumindest wegen Bündelung

Gruss
Mario
InflamedSoul
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mrz 2013, 18:59
Hey

Dankeschön für die Antwort!
Mh. Also eigentlich bin ich schon relativ geschickt, aber erstens mag ich mich nicht so wirklich an Selbstbau ranwagen (Hab ein bisschen angst geld rauszuschmeißen^^) und außerdem bin ich auch eigentlich ein Fan von Design-Sachen, (Klavierlack-Finish und co.) - da bieten mir die gekauften dann auch was fürs Auge^^

Was meinst du mit "Bändchen"? Meinst du die X-Art Hochtöner da oben?

lg
Son-Goku
Inventar
#4 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:09
Das man beim Selbstbau Geld zum Fenster raus schmeisst ist mir neu
Die Teile spielen gut und gerne auf gleichen Level und kosten aber weniger

aber klar Design hat auch Mitsprache.Ja meine die X-Art.Das sind ja AMT.
InflamedSoul
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:46
Hehe^^ So war es jetzt auch garnicht gemeint Ich meine nicht das ich für die Qualität Geld rauswerfe sondern weil ich nen Fehler beim bauen mache und dann irgendwas kaputt geht.

Also ich hatte mir schon überlegt dann von Adam auch passend die Desktop Stands zu holen, die ja wohl zur Ausrichtung auf die Ohren dienen sollen. Oder vll. die Iso-Pads von Thomann.

Reichen für mich eig. die Artist 3? Oder sollten es schon die 5 werden? Und außerdem: Besser die Nu-Pro oder besser Adam?

lg
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:56
Hallo,

ELAC AM 150

Gruß Karl
InflamedSoul
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Mrz 2013, 21:52
Hm. Interessant. Wie sind die denn klanglich so im Vergleich zu den NuPro bzw. Adam?
Deeepy
Stammgast
#8 erstellt: 13. Mrz 2013, 16:32
Schon ein Auge auf die Adam F-Serie geworfen? F5/F7
Oder auf die normalen A#X?
Oder muss es unbedingt klavierlack sein?

http://www.adam-audio.com/de/pro-audio/products/f5/description

Gerade JazzMusik gefällt mir außerordentlich gut auf meinen Adam A5 (mit ART-Hochtöner, der X-ART ist der Nachfolger davon), aber das musst du schon für dich selbst rausfinden, ob es dir gefällt


[Beitrag von Deeepy am 13. Mrz 2013, 16:36 bearbeitet]
InflamedSoul
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Mrz 2013, 18:03
Mh. Die F-Serie kannte ich garnicht, da würden ja auch die F7 sogar in den Rahmen passen!
Was ist denn so der genaue Unterschied zwischen den artist 3 und a3x? Also außer dem fehlenden DAC?
Nach nem Testbericht den ich auf fairaudio gelesen habe kommen für mich jetzt auch noch die Abacus C-2 in Frage, hört sich ja sehr gut an und besonders im Elektro-Bereich sind die doch denke ich garnicht schlecht wenn sie bis 35Hz runtergehen? Oder merkt man das nicht so stark?

Ach und nein, es muss nicht klavierlack sein. Aber schwarz ist nett


[Beitrag von InflamedSoul am 15. Mrz 2013, 18:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo System bis 600??
Neuling33 am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 31.08.2013  –  21 Beiträge
Bassstarke Anlage bis 600?
dubwoofer am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  4 Beiträge
Stereo-LS Paar bis 600 ? / Paar gesucht
breitei am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  28 Beiträge
Stereo Anlage (Low Budget)
kevgro am 30.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  54 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher bis 600 Euro
sound1989 am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  35 Beiträge
Stereo Verstärker bis 600 Euro.
drdimtri am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  29 Beiträge
Stereo Anlage bis 500??
Icekiller123 am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  21 Beiträge
Stereo-anlage bis 1200?
ironbase26 am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  44 Beiträge
Stereo Lautsprecher und AV-Receiver, Budget ca. 600-700
blub0815 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  6 Beiträge
Stereo System bis 600?
senpf am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 17.12.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedBiene74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.589
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.325