Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo System bis 600€?

+A -A
Autor
Beitrag
Neuling33
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Aug 2013, 17:54
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Stereo System, mit Preisgrenze 600€. Lässt sich da etwas brauchbares zusammenstellen?
Es sollte eine Anlage mit Einzelkomponenten und Standlautsprechern sein.

Bisher habe ich folgende Komponenten und Lautsprecher ins Auge gefasst:

Yamaha CD-S 300 Bl CD-Player
Denon PMA 520 AE Stereo-Vollverstärker
Magnat Monitor Supreme 1000 Standlautsprecher

Was meint ihr dazu? Dürfte das für "normale Ansprüche" ausreichen? Ich höre Querbeet, von Klassik, Rock, Pop, usw..

Gibt es auch Marken, die man meiden sollte, bzw. die man eher weniger empfehlen würde?

MfG
Neuling33
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2013, 17:55
CD Player und Verstärker würde ich gebraucht kaufen, mit den Features die du brauchst und den Rest in die Lautsprecher stecken, sofern das in Frage kommt.
~Lukas~
Inventar
#3 erstellt: 31. Aug 2013, 18:04
Hi,
Die von elchupacabre gestellten Fragen bzw. Aussagen sind schon mal sehr wichtig.

Des weiteren wäre es gut, du würdest uns eine Skizze oder Fotos deines Hörraums einstellen, damit wir diesen besser einschätzen können,
denn die richtige Aufstellung wirkt sich er heblich auf den guten Klang der LS aus!
Siehe dir dazu auch die Infos in meinem Profil an!
Wenn auch Gebrauchtes in Frage kommt, wäre eine PLZ noch praktisch.


[Beitrag von ~Lukas~ am 31. Aug 2013, 18:05 bearbeitet]
Neuling33
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Aug 2013, 18:11
Da ich gebrauchten Geräten eher skeptisch gegenüberstehe, würde ich mich dann lieber klanglich etwas einschränken, als evtl. ein Überraschungsei zu kaufen.

Der Raum ist ca. 15m² gross, quadratisch und beherbergt nur einen Sessel. Die Anlage könnte sich also breit machen.

MfG
Neuling33
elchupacabre
Inventar
#5 erstellt: 31. Aug 2013, 18:12
---


[Beitrag von elchupacabre am 31. Aug 2013, 19:10 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#6 erstellt: 31. Aug 2013, 18:17
---


[Beitrag von ~Lukas~ am 31. Aug 2013, 20:01 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2013, 19:35
Magnat Vector 207

http://www.hifishop2...8c04496136897955ca72

Sherwood AX-5505

http://electopia.de/...schwarz::363721.html

Sherwood CD-5505

http://electopia.de/...schwarz::418914.html

Verstärker und CD-P sind aber nahezu beliebig austauschbar. Nimm was Dir gefällt und zum Geldbeutel passt.


[Beitrag von Tywin am 31. Aug 2013, 19:36 bearbeitet]
Gelegenheitshörer
Stammgast
#8 erstellt: 31. Aug 2013, 19:51

Neuling33 (Beitrag #1) schrieb:
Bisher habe ich folgende Komponenten und Lautsprecher ins Auge gefasst:

Yamaha CD-S 300 Bl CD-Player
Denon PMA 520 AE Stereo-Vollverstärker
Magnat Monitor Supreme 1000 Standlautsprecher


Warum ausgerechnet die Monitor Supreme? Das sind so ziemlich der minderwertigsten LS, die Magnat zu bieten hat. Dann doch lieber was aus der Vector- oder zur Not auch aus der Quantum-Reihe.

Und wenn Du schon neue Komponenten kaufen willst, warum dann Verstärker und CD-Player von unterschiedlichen Herstellern? Allein schon aus Gründen des Bedienkomforts würde ich persönlich beides vom gleichen Hersteller bevorzugen.

Wie wäre es denn damit:

Magnat Vector 205
http://www.amazon.de/gp/product/B005N53O4Q/

Denon PMA 520 AE
http://www.amazon.de/dp/B007Y3OBAQ/

Denon DCD 520 AE
http://www.amazon.de/dp/B007Y3OBOC/
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 31. Aug 2013, 19:52

Warum ausgerechnet die Monitor Supreme? Das sind so ziemlich der minderwertigsten LS, die Magnat zu bieten hat.


~Lukas~
Inventar
#10 erstellt: 31. Aug 2013, 19:59
@TE

Wichtig ist, das du probehörst. Denn dann kannst du uns sagen, welche Abstimmung dir zusagt, darauf können wir dann Alternativen nennen,
die du abermals probehören kannst.
Was uns gefällt ist total egal, dir muss es gefallen.

Für einen ersten Eindruck reichen auch MM/Saturn/Expert und co.

Dort kannst du dir auch die Vector anhören, ist nicht jedermanns Sache, probiere es einfach aus!
Gelegenheitshörer
Stammgast
#11 erstellt: 31. Aug 2013, 20:05

~Lukas~ (Beitrag #10) schrieb:
Dort kannst du dir auch die Vector anhören, ist nicht jedermanns Sache, probiere es einfach aus! ;)


Richtig, die Geschmäcker sind verschieden. Wobei ich beim besten Willen nicht verstehen kann, warum diese schreckliche Monitor-Supreme-Reihe so populär ist, wo man doch für einen sehr geringen Aufpreis bereits einen vergleichbaren LS aus Magnats Vector- oder Quantum-Reihe bekommt.
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 31. Aug 2013, 20:08
Klar anhören! Aber erst mal von den grauenhaften Supreme abbringen und verhindern, dass als nächstes die langweiligen Victa aufgetischt werden.
elchupacabre
Inventar
#13 erstellt: 31. Aug 2013, 20:09
Jeder empfindet Lautsprecher anders, jeder Hörraum ist anders und auch jeder Musikgeschmack, viele Leute können mit einem Einsteigerlautsprecher, wie es die Victa Reihe ist/war, sehr gut leben, keine Ahnung, was dagegen sprechen sollte.
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 31. Aug 2013, 20:15
Die Sauberkeit und Brillanz im Hochton und die Dynamik der Wiedergabe ist bei den Victa unter meiner Toleranzschwelle. Es gibt auch Leute die eine JBL Control gut finden, deshalb ist es aber immer noch kein guter (HiFi-)Lautsprecher.

Wenn ich aber nur die Wahl zwischen Supreme und Victa hätte, wäre ich von der Victa begeistert!


[Beitrag von Tywin am 31. Aug 2013, 20:33 bearbeitet]
Gelegenheitshörer
Stammgast
#15 erstellt: 31. Aug 2013, 20:16

elchupacabre (Beitrag #13) schrieb:
Jeder empfindet Lautsprecher anders, jeder Hörraum ist anders und auch jeder Musikgeschmack, viele Leute können mit einem Einsteigerlautsprecher, wie es die Victa Reihe ist/war, sehr gut leben, keine Ahnung, was dagegen sprechen sollte.


Nenne mir einen vernünftigen Grund einen Monitor Supreme statt einem Vector oder Quantum zu kaufen. Unter welchen räumlichen Bedingungen klingen die denn besser?
DrNice
Moderator
#16 erstellt: 31. Aug 2013, 20:53
Mit deinem Budget eine neue ordentliche Anlage aufzubauen, ist nicht ganz einfach. Gerade, was den Verstärker und den CD-Spieler angeht, würde ich nach guten Gebrauchtgeräten Ausschau halten. Ein 5 oder 10 Jahre alter Verstärker oder CD-Spieler wird noch jahrelang klaglos spielen. Auch "wohnzimmergepflegte" Lautsprecher können noch viele Jahre Freude bereiten. Bis vor einigen Tagen habe ich auch mit ca. 30 Jahre alten Lautsprechern gehört. Mit Neukäufen erreichst du klanglich und technisch maximal das untere Mittelmaß. Mit etwas Mühe kannst du dir für dein Budget eine wirklich ordentliche Anlage zusammenstellen.
Tywin
Inventar
#17 erstellt: 31. Aug 2013, 20:56
Richtig! Leider hat der TE das bereits ausgeschlossen:


Neuling33 (Beitrag #4) schrieb:
Da ich gebrauchten Geräten eher skeptisch gegenüberstehe, würde ich mich dann lieber klanglich etwas einschränken, als evtl. ein Überraschungsei zu kaufen.

Der Raum ist ca. 15m² gross, quadratisch und beherbergt nur einen Sessel. Die Anlage könnte sich also breit machen.

MfG
Neuling33
DrNice
Moderator
#18 erstellt: 31. Aug 2013, 21:07
Darauf habe ich mich ja bezogen.

Eine Stereoanlage ist nun mal kein Fisch, der nach einigen Tagen zu stinken anfängt. So schnell lässt dich Technik nicht nach - und gerade, wenn moderne Gimmicks, wie Bluetooth, USB, etc. keine Rolle spielen, kann man auf dem Gebrauchtmarkt gutes Material für wenig Geld bekommen.

Kurzes Rechenbeispiel: Man nehme ein Paar NuBox 381 von Nubert - ein günstiger Lautsprecher, von dem ich definitiv sagen kann, dass er wirklich Freude bereiten kann, ohne die Musik weichzuspülen und dabei auch kein zusammengeschusterter Mist ist, kostet 380 € / Paar. Dann bleiben noch 220 € für Verstärker und CD-Spieler. Woher nehmen und nicht stehlen?


[Beitrag von DrNice am 31. Aug 2013, 21:08 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 31. Aug 2013, 21:18
Ich hatte in Schwäbisch Gmünd des Öfteren das Vergnügen. Im Vergleich mit den Vector 205/207 klingen die meisten Nubert Standlautsprecher in meinen Ohren langweilig. Ich kann Dir da nicht folgen. Mit einem zusätzlichen teuren Nubert-ATM kann man diese vergleichsweise teuren Lautsprecher aber aufpeppen - was auch viele Kunden tun.


[Beitrag von Tywin am 31. Aug 2013, 21:21 bearbeitet]
DrNice
Moderator
#20 erstellt: 31. Aug 2013, 21:29
Lautsprecher sind Geschmackssache. Ich bin mit meinen NuLine 34 sehr zufrieden, und für die gibt es kein ATM - und das wird es auch wahrscheinlich nie geben. Eben weil gerade die Lautsprecherauswahl sehr subjektiv ist, habe ich "Rechenbeispiel" geschrieben. Und das beinhaltet einen Lautsprecher mit recht linearem Frequenzverlauf, der gerade für den Preis technisch ziemlich gut ist und deshalb als untere Grenze für brauchbare Hardware herhalten muss. Aber das hat mit individuellem Hörempfinden nichts zu tun.
Gelegenheitshörer
Stammgast
#21 erstellt: 31. Aug 2013, 21:34

DrNice (Beitrag #18) schrieb:
Dann bleiben noch 220 € für Verstärker und CD-Spieler. Woher nehmen und nicht stehlen?


Oder man verzichtet auf die Forderung nach Einzelkomponenten und begnügt sich mit sowas hier:

http://www.idealo.de...xc-hm70-pioneer.html

In einem anderen Thread hatte jemand diesen Receiver kürzlich für den Betrieb von Magnat-Quantum-Standlautsprechern erworben und war rundum zufrieden damit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo System bis 600?
senpf am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 17.12.2013  –  17 Beiträge
Stereo-System Einsteiger, bis ca. 600 EUR
Tuelle007 am 18.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  9 Beiträge
Kaufberatung Stereo 500 bis 600 ?
-ones- am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  5 Beiträge
Stereo-System bis 1000?
Icosaeder am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  39 Beiträge
Stereo-System 400-600?
Jatch am 11.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  21 Beiträge
Stereo Lautsprecher bis 600 Euro gesucht.
Benqw1070 am 18.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  23 Beiträge
Stereo LS bis 600??
Deejablo am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  5 Beiträge
Stereo Standlautsprecher bis 600 ?
Kev27 am 19.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  36 Beiträge
2.1 System bis 600?
Romian1234 am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  17 Beiträge
Stereo System für 600-800?
Paida am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Nubert
  • Sherwood
  • Denon
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.998