Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-System 400-600€

+A -A
Autor
Beitrag
Jatch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jul 2010, 20:52
Hallo,

demnächst möchte ich mir ein gutes Stereo-System zulegen, nur leider kenne ich mich kaum in der Materie aus.
Für ein paar Vorschläge für die einzelnen Komponenten wäre ich daher sehr erfreut.
Was möchte ich mit der Anlage also machen?:
Zum einen Musik hören (70%),
Fernseh gucken (30%).
Die Musik kommt von meinem Playon HD und liegt größtenteils im flac-Format vor (Musikrichtungen: Rock,Metal,Gothic,NDH) Evt möchte ich später noch einen guten CD-Player dazu kaufen,aber das ist erstmal zweitrangig, genauso wie das Design.
Mein Budget liegt bei max 600 Euro, dafür möchte ich aber nen "geilen" Sound
Der zu bespielende Raum ist übrigens um die 20 qm² groß, der Abstand zu den Lautsprechern würde ca. 2-2,3m betragen.

Welche Komponenten(LS, Verstärker) wären für meine Zwecke am besten?
Gebrauchtgeräten bin ich übrigens nicht abgeneigt.

P.S. Auch wenn hier verständlicher Weise immer zum Probe hören animiert wird, fällt das bei mir leider raus, da sich in meiner Nähe kein Hifi-Geschäft befindet.

Wenn noch Fragen sind, fragt!

PPS.: Wie siehts eig mit der Verkabelung aus? Sollte man dort auf was bestimmtes achten?
MaxG
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jul 2010, 21:21
Kein HiFi Geschäft in der Nähe? Such doch mal danach wo das nächste ist, es lohnt sich schon mal ein paar Kilometer zu Fahren um Probehören zu können. Gerade bei Lautsprechern sollte man unbedingt Probehören und vergleichen, da sind die Unterschiede einfach sehr groß und so findest du deine Vorlieben am besten und kannst sie mit deiner Musik ausprobieren.


[Beitrag von MaxG am 11. Jul 2010, 21:22 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 11. Jul 2010, 21:48
Bei den Lautsprechern wären für mich die Magnat Quantum 603 die absolut erste Wahl denn die klingen für 180€/Paar richtig erwachsen und spielen sehr detailiert ohne aber grell zu sein und bieten auch im Bassbereich genügend Reserven für einen Raum von 20m2. Ich möchte meine jedenfalls nicht mehr hergeben.!

Lies Dir mal diesen Thread durch, denn da habe ich jede Menge Einstiegsverstärker und Einstiegsreceiver aufgelistet. Dann noch einen Einstiegs CD-Player der gleichen Marke dazu und Du hast eine gut klingende und solide Anlage für ca. 600€!
http://www.hifi-foru...m_id=35&thread=37448

Aber auch eine Kompaktanlage wie die Yamaha Pianocraft 410 (Auslaufmodell knapp über 300€)oder eine Magnat MC2 (Superangebot für ca.400€) wären für Dich durchaus eine Überlegung wert und dann könntest Du falls nötig die Lautsprecher tauschen oder einen Subwoofer nachkaufen.
MaxG
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jul 2010, 13:35
Unter vielen Rockhörern sind Klipsch und Magnat gerade in dieser Preisklasse sehr beliebt, die Canton GLE Serie ist da sicher auch noch eine Option.

die Empfehlung ist sicher nicht schlecht, wobei ich für die Boxen fast noch ein bisschen mehr als 180 Euro ausgeben würde und dafür vielleicht einen Gebrauchten Verstärker kaufen würde, da kann man einiges sparen. Das Angebot für 180 Euro ist zwar sehr gut, ich würde trotzdem mit anderen Modellen vergleichen. Im Stereo Breich bist du mit einem älteren Yamaha/Sony/Technics ziemlich gut bedient, da krigst du für 200-300 Euro schon echt gute gebrauchte.

In dieser Preisklasse wären da

Klipsch B-3, 300 Euro Paar

oder sogar die Klipsch RB-61, allerdings 460 Euro Paar

die schon genannten Magnat Quantum 603, bei Amazon für 177 Euro Paar

http://www.amazon.de...ativeASIN=B0019HR5MO

Canton GLE 420, 200 Euro Paar

oder die Canton Chrono 502, ist erst günstiger geworden, jetzt für 440 Euro Paar

sind alle Regalboxen, in dieser Preisklasse würde ich aber eher eine Reglbox als eine Standbox nehmen, da du die qualitätsmäßig bei einer Reglbox des selben Preises eine Klasse höher bewegst. Ich habe zu den Boxen in der 200 Euro Preisklasse auch noch welche für c.a. 400 Euro jeweils dazu, da das, wenn man bedenkt dass du für 200 Euro schon einen anständigen Verstärker bekommst, noch machbar wäre. Ich würde sie trotzdem mal nach möglichkeit Probehören, wie gesagt, damit kannst du dich einfach am besten Entscheiden.
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 12. Jul 2010, 13:38
Die Canton Chrono 502 soll ja weitgehend identisch sein mit den Canton SP502 und den SP205. Diese gibt es z.B. auch für 200€/Paar z.B. im MM. wobei ich wie gesagt die Magnat Quantum 603 besser finde.


[Beitrag von Ingo_H. am 12. Jul 2010, 13:57 bearbeitet]
MaxG
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Jul 2010, 13:49
Habe ich auch schon hier gelesen

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-1565.html
http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-23762.html

wobei der Hochtöner angeblich aus der GLE Serie ist (sieht auch so aus). Ist Geschmackssache welche einem besser gefällt, vielen gefällt die SP 205 sogar besser da sie sie im Hochton als angenehmer empfinden. Die wären nochmal eine echte alternative, das stimmt, wobei auch die Quantum 603 für diesen Preis echt gut sind. Die beiden direkt zu vergleichen wäre sicher hilfreich.


[Beitrag von MaxG am 12. Jul 2010, 13:54 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 12. Jul 2010, 14:00
Ich kenne halt die Canton vom Media Markt und die Quantum 603 besitze ich selbst, wobei man die aber wohl am allerbesten direkt nebeneinander im gleichen Raum hören sollte um wirklich 100%ig zu vergleichen.
Pawl
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Jul 2010, 14:05
Ich würde dir dafür die Magnat Quantum 557 empfehlen.
Die hat richtig Power, ist genau richtig diese Musikrichtung und lässt meiner Meinung nach auch so manche Boxen, die ein wenig mehr kosten absolut alt aussehen. Ich habe mich vor kurzem erst in deisem Preissegment umgeschaut und für mich war sie von allen Herstellern die beste Wahl.

Dazu einen alten Pioneer aus den 90ern bei ebay, der ebenfalls genug Reserven besitzt und es passt.
Jatch
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Jul 2010, 20:18
N,Abend.
Ich war heute mal im Saturn & MM paar Lautsprecher anhören.
Zuerst war ich im MM, keine wirklich große Auswahl und der einzige hier genannte Lautsprecher den sie da hatten war der Klipsch B-3. Von dem war ich eher enttäuscht. Andere Regallautsprecher in meinem Budget fand ich auch nicht berauschend. Dann kamen die Standlautsprecher dran
Hier gefielen mir die Quadral Quintas 404 noch am besten.

Beim Saturn gab es leider auch keinen der hier genannten Lautsprecher, aber dort gab es weitaus mehr Auswahl.
Wieder zuerst die Regallautsprecher durchprobiert, auch hier nichts dabei, schade. Dann die Standlautsprecher, hier habe ich doch tatsächlich einen gut klingenden gefunden: Elac FS 58. Erzeugten ordentlich Druck und gingen weit runter, hat sich sehr gut angehört.

Nun habe ich hier im Forum einen Thread gefunden, indem aber diese LS als "misslungen" bezeichnet werden (was ich nicht so recht nachempfinden kann), gibt es zu den FS 53 noch bessere Alternativen, jetzt da ihr so in etwas wisst was mir gefällt?

Ich werde wohl Anfang der Woche mal einen Hifi-Laden aufsuchen, hoffentlich kann ich bei diesem einige von den hier vorgeschlagenen LS anhören.


[Beitrag von Jatch am 17. Jul 2010, 20:30 bearbeitet]
Pawl
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Jul 2010, 12:31
Ich würde an meiner Empfehlung für Magnat Quantum 557 festhalten. Ich hab Elac auch als nicht schlecht empfunden, als ich meine Hörsession hatte, Magnat hat aber einfach alles nochmal wesentlich besser gemacht.
Es muss doch irgendwo die Chance geben diese zu hören?
Jatch
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Jul 2010, 13:07
Hi Pawl,
morgen werde ich ein Hifi-Geschäft aufsuchen, ich hoffe, dass es dort die Quantum 557 gibt, denn diese würden optisch super in mein Wohnzimmer passen (die Nussbaumvariante jedenfalls..)
Sollte es die dort auch nicht geben, werde ich mir die wohl mal zum Probehöre bestellen, aber erstmal abwarten wie es läuft.

Edit: nach dem Probehören gestern, habe ich mich erstmal auf Standlautsprecher festgelegt, die Regallautsprecher bauten mir nicht genügend Druck auf.


[Beitrag von Jatch am 18. Jul 2010, 13:09 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#12 erstellt: 18. Jul 2010, 16:12
Hallo,
meines Erachtens ist dieses Set sehr gut:
http://cgi.ebay.de/P...&hash=item4150f63928
Die Magnat Quantum 605 würde ich den 557 vorziehen.
Nur mal so zur Übersicht:
die 605 sind z.Zt für ca. 180€/Stück zu haben, das Paar also 360€
Die Elektronik von Marantz kostet jeweils auch noch 200€, insgesamt (beim Einzelkauf wäre man dann bei 760€
Ich würde mir das wirklich mal überlegen.

Ansonsten:
wie wäre es mit Klipsch RF-52
dagegen kannst du die B-3 getrost vergessen, die RF52 spielen in einer ganz anderen Liga ... dazu noch einen Verstärker wie z.B. Onkyo 9377

Gruß
Pawl
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Jul 2010, 16:45
Wenn alles neu sein muss, dann ja.
Gerade Magnat Lautsprecher sind aber gebraucht in einem guten Zustand für sehr viel weniger Geld bei ebay zu haben.
Wenn der TE kein Problem damit hat kann er viel Geld sparen oder in bessere Komponenten investieren..
Jatch
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Jul 2010, 22:20
Hi Sibiii,
die von dir vorgeschlagenen LS stehen nun also auch auf meiner Liste

Hast du die Klipsch RF-52 schonmal gegen die Quantum 605 und/oder 557 gehört? Welcher wäre von diesen dein Favorit?
Dass die RF-52 besser als die B-3 sind glaube ich schon, beim gestrigen Probe hören fand ich alle StandLS besser als die B-3



Wenn der TE kein Problem damit hat kann er viel Geld sparen oder in bessere Komponenten investieren..

Mal angenommen, ich würde mich für bessere gebrauchte LS entscheiden, welche sollte ich mir dann unbedingt anhören?
<gabba_gandalf>
Stammgast
#15 erstellt: 19. Jul 2010, 14:36

Hast du die Klipsch RF-52 schonmal gegen die Quantum 605 und/oder 557 gehört?
Gehört habe ich sie, aber nicht im Vergleich ... ein Vergleich ist aber sowieso etwas schwer, da man sozusagen Äpfel mit Birnen vergleicht.

Die Klipsch sind für Rock und Elektromusik sehr gut, da gibt es so ein Gänsehautfeeling, weil einem alles so live vorkommt.
Aber wegen dem Horn würde ich sie Probehören, da das Geschmackssache ist. Ich sage jetzt mal filigranere Musik wie Klassik o.Ä. ist nur bedingt zu empfehlen.
Es wäre auch wichtigg mehr Infos zum Raum zu bekommen, weil gerade wegen dem Horn kann der HT in halligen Räumen auch nervig weden.
Wichtig wäre:
-Wandabstand
-Bodenbelag
-eine Sikzze mit den Möbeln oder am besten Bilder

Die Magnat haben hingegen einen ins Warme gehenden Klang, sie können eig jede Musik, aber viele Rock- und Techno/House/...-Hörer schwören auf Klipsch, wegen dem guten Bass und der Live-atmosphäre
Eine weitere Möglichkeit wäre noch etwas zu sparen und dann gleich zur RF 62 zu greifen, die es noch ein bisschen besser kann. Die gibts ab 560€

Bei den Klipsch reicht dir aufgrund des hohen Wirkungsgrades übrigens ein kleiner Verstärker, weil sie mit auch mit wenig Leistung hohe Lautstärken erzielen.

Was vielleicht auch hörenswert wäre ist die Quadral Platinum Ultra

Was wärst du denn bereit zu investieren, neu sowohl gebraucht?

Vielleicht wäre das auch etwas
WEnn du doch dein Budget aufstocken willst wäre vielleicht auch Quadral Phonologue
Mission
oder auch eine Sonics arkadia etwas

Gruß
Jatch
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Jul 2010, 17:54
N'Abend.


Die Klipsch sind für Rock und Elektromusik sehr gut, da gibt es so ein Gänsehautfeeling, weil einem alles so live vorkommt.


Hört sich gut an, weil meine Lieblingsband eine Mischung aus den beiden spielt

Fotos werde ich gleich machen (hoffentlich sind die Akkus noch geladen...)

Infos zum Raum:
Bodenbelag: Laminat
meinst du beim Wandabstand den Abstand, den die Boxen von der Wand entfernt stehen würden? Oder wie weit weg ich von der Rückwand sitze, was auch eine Rolle spielt, oder?
Ersterer beträgt ~50cm.


Eine weitere Möglichkeit wäre noch etwas zu sparen und dann gleich zur RF 62 zu greifen, die es noch ein bisschen besser kann. Die gibts ab 560€

Hm, dann würden die LS schon fast meine Budgetobergrenze ankratzen. Vielleicht werde ich dann noch etwas sparen und hole mir dann gleich etwas bessere wie diese.


Bei den Klipsch reicht dir aufgrund des hohen Wirkungsgrades übrigens ein kleiner Verstärker,...

D.h. hier könnte man dann etwas sparen, mit wie viel € sollte ich dann für nen kleinen gebrauchten rechnen?


Was wärst du denn bereit zu investieren, neu sowohl gebraucht?

Ursprünglich wollte ich maximal 600€ ausgeben, mittlerweile bin ich bereit nur für die LS bis zu 600€ auszugeben, mehr aber auch wirklich nicht. Ob neu oder gute gebrauchte spielt hierbei keine Rolle.


WEnn du doch dein Budget aufstocken willst wäre vielleicht auch Quadral Phonologue

Nein, das ist eindeutig zu teuer.

Schonmal danke für die vielen Tips


[Beitrag von Jatch am 20. Jul 2010, 21:16 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#17 erstellt: 19. Jul 2010, 18:30
Wie viel wärst du bereit, noch in einen Verstärker zu investieren?
Verstärkertechnisch sollte es auf jeden Fall von einer guten Marke sein, sprich die üblichen Verdächtigen: Yamaha, Pioneer, Onkyo, Denon, ....
Ich denke mit soetwas wärst du schon ganz gut bedient:
Sony
Pioneer
Yamaha
Denon
Gruß

EDIT:
Mit Wandabstand habe ich gemeint, wie weit die LS von der Wand entfernt sind. 50 cm ist mehr als ausreichend, da solltest du keine Probleme bekommen.


[Beitrag von <gabba_gandalf> am 19. Jul 2010, 18:31 bearbeitet]
Jatch
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Jul 2010, 18:46
Also in den Verstärker wollte ich nur noch so viel wie halt nötig ist investieren, hier sollte es wirklich ein gebrauchter sein. Deine Vorschläge schauen schonmal gut aus.

Hier sind noch ein paar Bilder von meinem Wohnzimmer. Die Qualität der Bilder ist leider etwas bescheiden...Handykamera halt

Klick mich
JuLess
Neuling
#19 erstellt: 21. Jul 2010, 16:06
Kreuzigt mich jetzt nicht aber was ist mit Nubert? Ich selber habe zwar keine, aber mein Bruder hat sich zu seinem Plattenspieler die NuBox 511er in den Raum gestellt und ich bin sehr angetan von deren Klangbild - sehr differenziert, klar und im richtigen Maße druckvoll.

Die 511er selbst werden wohl etwas zu teuer, für den gegebenen Raum / Hörabstand aber vielleicht auch etwas zu groß sein. 481 oder gar 381 täten es ja unter Umständen auch und klingen meines Wissens nach nicht wesentlich schlechter? Das sind nur subjektive Empfindungen... aber vergleichen schadet ja nie.

Gehört habe ich auf den Nuberts bislang hauptsächlich vielerlei Rock und ab und an etwas Elektro. Hat alles gut geklungen. Interessieren würde mich noch der Klang bei klassischen Scheiben - das merke ich mir für den nächsten Besuch mal vor.
Pawl
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Jul 2010, 16:44
Die 381er wäre sicherlich eine Möglichkeit, konnte sie leider nie hören, da es mir zu doof war sie damals zu bestellen.

Jedoch schied sie alleine schon vom Design her gegen alle anderen Boxen aus, wenn mans dann doch ein wenig "schicker" mag. Die Nubert ist hal eher n großer Klotz...
strucki200
Inventar
#21 erstellt: 23. Jul 2010, 23:06
Falls du Interesse hast, ich habe ein Paar Klipsch RF-62 abzugeben.
Die würden,wie oben schon geschrieben, gut passen


[Beitrag von strucki200 am 23. Jul 2010, 23:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-System für Jugendlichen
bbooss am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  2 Beiträge
brauche hilfe. möchte ein stereo system kaufen
Mictlan-Tecuhtli am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  24 Beiträge
Stereo-System mit Plattensp und CD-Player für ca. 500 ?
Th1nG am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  12 Beiträge
Stereo-System für Wohnzimmer
...Horst... am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  5 Beiträge
Suche Stereo System bis 400?
okosberry am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  15 Beiträge
Stereo System für mich für ca.500-600? Beratung gesucht
Raphi39 am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  20 Beiträge
Preiswert Musik hören mit Stereo System
atic37 am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  82 Beiträge
Stereo System für 600-800?
Paida am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  6 Beiträge
Neuling sucht Stereo System
Hardwell am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  50 Beiträge
Stereo System für PC
Devil_Dante am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Magnat
  • Marantz
  • Quadral
  • Elac
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedlarslunde
  • Gesamtzahl an Themen1.345.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.125