Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher im Nahbereich 2m Hörabstand

+A -A
Autor
Beitrag
Wai
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mrz 2013, 10:52
Hallo liebe Leute,

Ich bin ganz neu im Forum und dies ist mein erster Beitrag.

Ich habe mir die Kombination Denon PMA 720 AE + Denon DCD 720 AE gekauft. An meinen uralten Lautsprechern T+A PP 120S klingt da nix anders als mit dem alten Onkyo Integra Verstärker und Pioneer CD-Spieler. War mir eigentlich klar, denn das ist gutes Equipment, aber leider kaputt. Es sollte also nicht schlechter klingen als vorher, was es nicht tut.

Die Boxen sind natürlich nicht mehr so der Knaller und waren das wohl vor 20 Jahren auch nicht wirklich. Daher hab ich mir die HECO Victa 701 gekauft und angeschlossen. Klang....nicht gut! Vor allem im Bassbereich viel zu viel Dröhnen. Sind also zurück zum Verkäufer gegangen. Ich will aber mal eine Lanze für die Boxen brechen. Für den Preis (149,- Stück) klingen sie ganz ok, wenn man sie optimal aufstellen kann. Aber ich habe extreme Aufstellungsprobleme, die wohl jede Box vor Schwierigkeiten stellen. Mein Raum ist ca. 5m lang, nur ca. 3m tief. Dazu ist der Raum sehr hoch (Altbau) und im Grunde gar nicht gedämmt ( Parkett, kein Teppich). Hörabstand wäre ca. 2,5 oder etwas weniger.

Jetzt sitz ich da und weiss nicht was ich für Boxen kaufen soll. Evtl. kleine Studiomonitore oder doch eine kleine Standbox?

Ich schwanke momentan zwischen: Dali Zensor 1 und Canton GLE 470. Viel Bass ist mir nicht wichtig. Er muss präzise und knagig kommen, ohne zu dröhnen, auch wenn man die Musik laut hört.

Ich höre viel anspruchsvollen Pop (Steely Dan, Sting) Jazz und Klassik.
Ach so: Budget ca. 400 Euro pro Boxenpaar (200 pro Stück).

Danke im Voraus für Eure Hilfe.

Gruss,
Wai
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Mrz 2013, 13:16
Hallo Wai,

wandferne LS-Positionierung auf Ständern im Stereodreieck, mit den HT auf Ohrhöhe ist möglich?


Daher hab ich mir die HECO Victa 701 gekauft und angeschlossen. Klang....nicht gut! Vor allem im Bassbereich viel zu viel Dröhnen. Sind also zurück zum Verkäufer gegangen. Ich will aber mal eine Lanze für die Boxen brechen. Für den Preis (149,- Stück) klingen sie ganz ok, wenn man sie optimal aufstellen kann.


Es gibt auch preiswerte gut klingende Lautsprecher in diese Preislage. Wenn man aber nach Größe und Optik kauft landet man wohl immer wieder bei Victa und Supreme.

LG
KarlBla
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Mrz 2013, 13:31
Servus!

Wenn du den Preis/Leistungssieger haben willst:
Bau dir die Boxen selbst! Mein Tipp: SB15PC aka "BlueSBox15PC".
Wenn's etwas mehr Bass sein darf: SB18. (da wärst du mit ca. 300€ für's Paar incl. Holz dabei - beim Finish kannst du dich dann ausspinnen...)
Nach oben geht zwar immer noch was, aber da wird die Luft dann schon ziemlich dünn.

Du kannst dir aber sicher sein, dass du mit den oben genannten schon im vierstelligen Bereich mitmischst...

Gruß!
Wai
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Mrz 2013, 13:47
Hallo V3841.

Wandfern nicht wirklich. Aber in ein sehr stabiles Regal würden die Zensor 1 sehr gut passen. Weiss nur nicht, wie sich das mit dem Bassreflexrohr verhält.

An KarlBla,

Slebstbau kannste bei mir vergessen. Zwei linke Hände...das wird nix. Dennoch danke für den tip.

Gruss,

Wai
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Mrz 2013, 14:00

Wandfern nicht wirklich. Aber in ein sehr stabiles Regal würden die Zensor 1 sehr gut passen. Weiss nur nicht, wie sich das mit dem Bassreflexrohr verhält.


Im Regal bleibt nur die Zensor 1 oder evt. die Lektor 2 wenn es ein wenig nach was klingen soll und nicht die Welt kosten darf.


Weiss nur nicht, wie sich das mit dem Bassreflexrohr verhält.


Die Zensor 1 ist für die Wandmontage konstruiert und hat eine integrierte Halterung.


[Beitrag von V3841 am 15. Mrz 2013, 14:01 bearbeitet]
Wai
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Mrz 2013, 14:02
Also meinst du Eindeutig, dass die Zensor 1 bei mir besser klingen würden, als die Canton 470?
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Mrz 2013, 14:27
Das kann ich nicht wissen. Dein Raum, deine Ohren, dein Regal, deine Musik, dein Geschmack, deine Lautstärken ...

"Ich" kenne überhaupt keinen Lautsprecher von Canton, der mir besser als die Zensor 1 gefällt. Ich kenne aber massenhaft andere Lautsprecher die mir besser als die Zensor 1 gefallen. Die kann man aber fast alle nicht ins Regal, an die Wand oder auf Schränkchen pappen oder kosten viel mehr.


Canton 470


Kenne ich nicht. Bitte nenne die vollständige Bezeichnung.


[Beitrag von V3841 am 15. Mrz 2013, 14:29 bearbeitet]
Wai
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Mrz 2013, 14:55
Sorry, Canton GLE 470. 2 1/2 Wege LS. 169,- Euro pro Stück.

Sei nachsichtig mit mir. Ich mag gute Musik und ich mag es, wenn sie sich gut anhört. Aber ich bin kein Freak, und von daher will ich eigentlich nur, dass die LS nicht dröhnen, aber einen knackigen Bass haben, die Höhen nicht spitz sind und nerven und die Mitten auch vorhanden sind.

Es sollte besser klingen als mit den alten T+A PP 120 S. Dann bin ich schon fast zufrieden, auch wenn ich mir natürlich auch eine 20.000,- Euro Traumanlage zusammenstellen würde. Aber dann braucht man schon wieder den richtigen Raum, um diese auch zu würdige, die richtigen Aufnahmen und und und. Ich hab drei Kinder, das ist mein Hobby (mal von meiner Frau abgesehen *g) und nicht HiFi. HiFi ist schön, aber nicht mein Lebensinhalt.

Gruss,
Wai
KarlBla
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Mrz 2013, 15:12
Die Zensor 1 hab' ich selbst schon mal gehört und die hat mir recht gut gefallen.
Ob du mit den Canton glücklich wirst, kann ich nicht beantworten. Ich kann nur von meinen Erfahrungen mit Canton (hab' schon ein paar gehört, weiß die Bezeichnung aber nicht mehr) berichten und da kann ich mit Sicherheit sagen, dass ich den Canton-"Klang" nicht mag. (kann aber sein, dass es bei dir anders ist...)

Egal was es wird, würde ich auf jeden Fall Probe-Hören....
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Mrz 2013, 15:17

Wandfern nicht wirklich. Aber in ein sehr stabiles Regal würden die Zensor 1 sehr gut passen.



Sorry, Canton GLE 470. 2 1/2 Wege LS. 169,- Euro pro Stück.


Was willst Du mit Canton Standlautsprechern in einem Regal?


daher will ich eigentlich nur, dass die LS nicht dröhnen, aber einen knackigen Bass haben, die Höhen nicht spitz sind und nerven und die Mitten auch vorhanden sind.


Bitte lies die Infos in meiner Signatur.

Die kleine Zensor kann auch im Regal in den Höhen unangenehm werden - das ist eine Frage von Software, Akustik/Positionierung, Hörvermögen und Geschmack. Gleiches gilt für die GLE. Ich kenne aber nur die HT-Abstimmung des Vorgängermodells ohne ".2" - Canton soll das Problem erkannt und abgestellt haben.

Die Qualität der Tieftonwiedergabe hängt in einem sehr hohen Maße von der Raumakustik, der Lautsprecherpositionierung und dem Hörplatz ab.

Die allermeisten Lautsprecher sind nicht für eine wandnahe Positionierung geeignet. Bei zu viel NÄHE wir ein Dröhnen zumeist unvermeidlich. Knackiger Bass ist ebenfalls von den genannten Faktoren, von den verbauten Chassis und evt. noch von der Leistungsfähigkeit des Verstärkers abhängig.

Mitten ... was bedeutet für Dich "vorhanden"? Monitor Audio interpretiert das Thema anders als Cabasse oder Klipsch. Für meinen Geschmack fehlt es bei der kleinen Zensor und bei den GLEs ein wenig in den Mitten. Eine wandnahe Positionierung (und/oder im Regal) begünstigt aber die Mittenwiedergabe.

Du kommst um Ausprobieren also nicht herum.

LG
Wai
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Mrz 2013, 15:38
Danke für den Tip, KarlBla!

V3841. Die Canton würd ich natürlich nicht ins Regal stellen. Sondern eben äusserst ungünstig in die Ecken, weit auseinadner und so.

Gruss,
Wai
Wai
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Mrz 2013, 11:42
Hallo,

Neben der Zensor 1 wäre evtl. auch die Wharfdale 10.1 interessant. Hat jemand damit Erfahrung?

Gruss,

Wai
KarlBla
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Mrz 2013, 17:31
Die Diamond 10 Serie ist generell ziemlich beliebt und hat einen guten Ruf was Preis/Leistung betrifft.
Es gibt, so glaube ich, einen eigenen Erfahrungsthread in diesem Forum. Den solltest über die Suchfunktion finden können.
Ob die 10.1 deinen Ohren gefallen, kann ich dir aber nicht sagen... (Ich würde immer noch empfehlen, die Selbstbauoption nicht außer acht zu lassen, das ist wirklich kinderleicht. So, jetzt bin ich schon wieder still...)
V3841
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Mrz 2013, 18:56

Neben der Zensor 1 wäre evtl. auch die Wharfdale 10.1 interessant. Hat jemand damit Erfahrung?


Wenn ich der Preislage der Zensor 1 einen guten Lautsprecher nennen sollte der möglichst ganz anders als die Zensor klingt, fällt mir auf Anhieb die kleine Diamond ein.

Die kann man, wenn man nicht nur relativ leise hören will nicht nahe an der Wand einsetzen, sie kingt in de Höhen eher zurückhaltend in den mitten viel wärmer und hat eine vergleichsweise ordentliche Tieftonwiedergabe.

Bei wandferner Positionierung - wo die die 10.1 funktioniert - gibt es aber einige LS die deutlich preiswerter sind.


[Beitrag von V3841 am 17. Mrz 2013, 19:03 bearbeitet]
Wai
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Mrz 2013, 12:25
Danke für eure Antworten.

Ich habe mich nach dem Probehören für die Dali Zensor 1 entschieden. Allerdings möchte ich mir dazu mittelfristig noch einen Subwoofer kaufen.

Was könnt Ihr mir empfehlen? Verstärker ist Denon PMA 720 AE.

Danke und Gruss,

Wai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kompakt Lautsprecher im Nahbereich
emu28 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  7 Beiträge
Komaktlautsprecher (300-600?) guter Klang im Nahbereich 1,2 - 2,2m Hörabstand ! siehe Foto
AudioMax1701 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  23 Beiträge
Suche Lautsprecher für den Nahbereich, Budget ca. 400? / Paar
janotto am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  5 Beiträge
2.0 Lautsprecher für Musik (Nahbereich)
Nieal am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  7 Beiträge
LS fuer kurzen hörabstand
Neophyte am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  3 Beiträge
Kompakte, günstige LS für geringen Hörabstand und wandnah?
RobN am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  2 Beiträge
Standboxen oder Kompaktboxen bei kleinem Raum und maximalem Hörabstand von 2,20 m
phineas84 am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  13 Beiträge
passive kleinst-lautsprecher für hintergrundbeschallung, hörabstand ca. 70 cm
the_mod am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  36 Beiträge
Suche Lautsprecher für kleinen Raum bei 2.8mtr Hörabstand
rawberry am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  36 Beiträge
Behringer MS40 mit 2,5m Hörabstand - sinnvoll?
wizard5 am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Canton
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 165 )
  • Neuestes MitgliedxShiek
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.663