Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher für kurzen Hörabstabd (max. 2m)

+A -A
Autor
Beitrag
Moody
Stammgast
#1 erstellt: 24. Mrz 2012, 20:01
Hallo zusammen,

ich habe in meinem Arbeitszimmer eine kleine Hifi Ecke. Durch die Dachschrägen habe ich eine tolle Akustik und ich kann die LS auch locker 80cm von der Rückwand sowie mind. 1,5m von der Seitenwand wegstellen. Allerdings kann ich nur max 2m davor sitzen, will ich auch, damit ich abends sehr leise hören kann, ohne meine Frau zu wecken.

Derzeit habe ich Elacs mit 2-Weg System, dennoch finde ich, dass durch den hohen Abstand der Töner (18cm TMT) der Klang bei 2m Hörabstand etwas komisch klingt und die Bühne mit jedem mm Kopfbewegung schwankt.

Was kann man da empfehlen? Ein ausgewogener, aber nicht zu steriler Klang wäre schön, sauberer Tiefbass ist mir wichtig. Würden da eventuell die Kef IQ7SE taugen? Mein Budget für ein paar Gebrauchte liegt bei max. 500 Euro, 300-400 wären besser. Mein Amp ist ein Denon PMA-1510AE, CD-Player der Onkyo C-7070.

Grüße,
Moody
schmappel
Stammgast
#2 erstellt: 20. Apr 2012, 12:34
Hallo

Es klingt komisch wenn du den Kopf bewegst? Ist dir vielleicht beim Anschluss ein Fehler unterlaufen?

Ich weiss nicht, ob Stand-LS das richtige für einen so kurzen Hörabstand ist. Aus meiner Erfahrung fügt sich dann die Bühne nicht gut zusammen, da durch den vergrösserten Abstand der Treiber die Instrumente, je nach Frequenzspannweite, auseinandergerissen werden.

Vielleicht versuchst du es mit bassstarken Klein-LS?

Gruss schmappel
ingo74
Inventar
#3 erstellt: 23. Apr 2012, 05:37
[such nach einem breitbänder oder coax mit bassunterstützung, bei kef bist du da schon richtig, nur fehlt der iq7 etwas der tiefbass

fühlst du dich in der lage, selber zu bauen..?


[Beitrag von ingo74 am 23. Apr 2012, 05:39 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Apr 2012, 17:59
Hallo,

die KEF IQ 7se ist im Bassbereich ja wesentlich "dicker" abgestimmt wie die normale IQ 7.

Mein Tip,
fürs Budget vllt mal gebraucht zu erhaschen,
Tannoy Revolution DC 6T.

Die Revolution Signature DC 6T natürlich auch geeignet,
nur noch etwas teurer.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher für max. 180 ?
noghx am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  9 Beiträge
Standlautsprecher
Viper3500 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher + Receiver für max. 500?
Rosi1989 am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  6 Beiträge
Standlautsprecher / max. 500? / Wohnzimmer
daddycool2k am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  18 Beiträge
Neue Standlautsprecher max. 4000?
Toastbrod am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 03.07.2014  –  16 Beiträge
Stereoverstärker + Standlautsprecher max 1100 ?
LAKKA am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  19 Beiträge
Standlautsprecher bis max. 1400?
Blaupunkt01 am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  54 Beiträge
Standlautsprecher Paar max 500?
ghost91! am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  6 Beiträge
Zwei Standlautsprecher für max. 450? insgesamt
irgendsoeintyp am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  7 Beiträge
Suche Standlautsprecher für max. 1200?/Stück
***T*** am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  35 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • KEF
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.691
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.050