Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung DAC bis +/-100€

+A -A
Autor
Beitrag
jack.son
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mrz 2013, 22:40
Neuer Verstärker und Nachbarn haben sich warm gespielt - jetzt geht´s weiter

Kurz zur Ausgangssituation:
LS: Canton Ergo RC-L
Amp: Music Hall 25.2
Quellgeräte: PC, Philips CD732
Quellmaterial: FLAC files, CD´s, Konzerte
Raum: 20 qm

Vorweg möchte ich sagen, dass ich mit dem Klang seeeeehr zufrieden bin (insbesondere wenn man Preis und Leistung in Relation setzt).
Ich habe ganz sicher nicht das "absolute Gehör", aber in meinen Augen (Ohren) spielt diese Kombo sehr ausgewogen und bei Bedarf kann man es ordentlich krachen lassen (Heimkino).

Nun stellt sich mir die Frage:
Lohnt hier der Einsatz eines externen DACs im Hinblick auf Kosten/Nutzen?
Hauptsächlich geht es mir um die Einbindung des PCs (SPDIF Ausgang vorhanden bzw. per USB).

Ich habe schon ein paar potenzielle Kandidaten ins Auge gefasst:

SMSL SD-1955+ DIR9001 AD1955 24bit 96kHz USB DAC

Topping D20 24Bit 96kHz High Speed DAC

HI-FI DIR9001+4X TDA1543 parallel connection NOS DAC

Nun bin ich auf Eure Vorschläge / Erfahrungsberichte gespannt!

Gruss
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Mrz 2013, 22:48
Hallo,

versuche es mal mit dem Fiio Taishan. In meinen Ohren gibt es da nichts zu meckern.

VG
lo-fi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mrz 2013, 19:14
Hallo jack.son,
ich habe den Chinakracher von SMSL. Ich kann keine Aussagen zu Klangvergleichen machen, weil ich mich nicht durch zig DAC´s gehört habe und ich einfach nicht die "Superohren" der HiFi-Gazetten-Schreiber habe .

Das Gerät macht einen wertigen Eindruck. Ein zweites kommt in den nächsten Tagen bei mir an. Ich habe meinen MediaPC via Toslink mit dem 1955+ verbunden. Manche behaupten, dadurch entkoppelt man die Geräte elektrisch. Na ja. Das Gerät rauscht so gut wie nicht. Kein Brummen. Das hatte ich bei einem Köpfhörer DAC, der über USB mit Strom versorgt wurde, anders erlebt.

Anschlüße und Klang alles im grünen Bereich. Wie gesagt, ob analytisch oder warm oder ...??? Ein bißchen verrückt: Ausgeschaltet leuchtet eine LED grün, eingeschaltet zwei rot .

Die Leistungsaufnahme soll sehr gering sein. Die Bauform und Front würde zu Class D Verstärkern von SMSL passen. Minianlage mit z.B. Apple TV 3?

Verpackung und Versand aus England, alles topp. Wieviel Highend man damit zu erwarten hat weiß ich nicht, aber besser als der Sound aus der Kopfhörerbuchse des PC´s ist es so auf jeden Fall.

Gruß Thomas
jack.son
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mrz 2013, 00:09
Besten Dank-speziell an lo-fi !!!
Mir ist klar, dass man für 100€ kein High-End erwarten kann, auch lege ich keinen Wert auf analytischen Klang und das absolute Gehör würde ich mir auch nicht anmaßen
Wenn du dir bereits den zweiten DAC zugelegt hast nehme ich an, dass er deiner Meinung nach sein Geld wert ist und genau darum ging es mir - der Klang hängt ja noch maßgeblich vom Rest der Kette ab.
lo-fi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Mrz 2013, 09:37
So isses.

Ich habe einfach das Gefühl, daß mit DAC im Gegensatz zum Klinkenausgang der Soundkarte jetzt mehr Ruhe in der Darbietung liegt. Was die Tester immer für Unterschiede hören wollen ist mir eh ein Rätsel.

Hast du dir mal den Yamaha CD-N500 angeguckt? http://de.yamaha.com...d-n500_w/?mode=model

Wenn man noch sehr viele CD´s rumliegen hat bestimmt eine klasse Eingerätelösung.

Gruß Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche DAC/Kaufberatung
Progressiveliving am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher + Amp + DAC
Folux am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  54 Beiträge
Kaufberatung Standboxen bis ~100?
christopher92 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  43 Beiträge
[Kaufberatung]Stereoverstärker mit integriertem DAC
King_Sony am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2013  –  17 Beiträge
Kaufberatung Verstärker 100 bis 150?
zabakek am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung USB DAC/AMP combo
ByeByeByeByeBye am 07.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  4 Beiträge
DAC neu oder gebraucht bis 100 Euro
holli214 am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  4 Beiträge
Kaufberatung DAC
bonnybonnybonny am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  36 Beiträge
Kaufberatung DAC
ChrisR am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung mobiler Bluetooth Lautsprecher bis 100?
Goecky am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.417