Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Verstärker + Stereoboxen, Budget ca. 400€

+A -A
Autor
Beitrag
deschen2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Apr 2013, 20:25
Hallo liebe Leute,

ein Umzug steht an. Vor fast 2 Jahren habe ich hier im Forum für mein damaliges Budget einen ordentlichen AVR + Sourround-Boxen-Set beraten bekommen.

Da ich nun umziehe, wandert der komplette Kram ins Wohnzimmer.

Ins Computerzimmer muss daher nun was neues rein.

In dem Fall benätige ich:

- einen Stereo-Verstärker
- Stereo-Boxen

Beschallt werden müssen ca. 15m² und da Filme nun vor allem im Wohnzimmer geschaut werden, sollen die Boxen für Musik und Spiele taugen.

Budgetmäßig habe ich leider keine Anhaltspunkte. Ich bin kein Audio-Wahnsinniger, also Boxen usw. im hohen dreistelligen Bereich fallen auf jeden Fall weg. Ich möchte für den Heimgebrauch vernünftige Sachen, im Zweifelsfall bevorzuge im ein gutes Preis-Leistungsverhältnis anstatt eines PERFEKTEN Klangerlebnisses.

Meine Fragen nun:

Bekommt man für ein Budget von 300-400€ dort schon was zusammen? Wenn ja, was könntet ihr jeweils empfehlen?

Ich danke euch!

Gruß, deschen2
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 11. Apr 2013, 05:50
Hallo deschen2,

wie sollen die Boxen denn aufgestellt werden ? Was für Anschlüsse brauchst du am Verstärker ?

Gruß Karl
deschen2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Apr 2013, 12:51
Was meinst du mit "wie aufgestellt"? Kann mir darunter grad nix vorstellen.

Anschlusstechnisch muss das ganze an den PC. Vermutlich per HDMI von der Grafikkarte meines Computers. Wenns sowas gib, hab ich sicherlich auch nichts gegen z.B. USB.

MfG...
space2001odyssey
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Apr 2013, 12:58

deschen2 (Beitrag #3) schrieb:
Was meinst du mit "wie aufgestellt"? Kann mir darunter grad nix vorstellen.

Anschlusstechnisch muss das ganze an den PC. Vermutlich per HDMI von der Grafikkarte meines Computers. Wenns sowas gib, hab ich sicherlich auch nichts gegen z.B. USB.

MfG...


Er meint mit Aufstellung, ob die Boxen in einem Stereodreieck, möglichst frei von allen Wänden, aufgestellt werden können.
Infos dazu:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/index.html
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Stereophonie
http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck


[Beitrag von space2001odyssey am 11. Apr 2013, 13:01 bearbeitet]
deschen2
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Apr 2013, 15:43
Ah, ok. Das ist mir ein neuer Begriff! ^^

Also ein gleichseitiges Dreieck werde ich wohl nicht hinbekommen. Ich vermute eher, dass es sich platztechnisch so ergeben wird, dass die Lautsprecher wohl links und rechts neben den Computerplatz müssen (sagen wir mal bis zu jeweils 1,5m Abstand) und dabei ca. 50cm von der Wand weg sind.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 11. Apr 2013, 16:21
Na das klingt doch gar nicht schlecht

Mein Tip: Denon SC-M39

1 Paar Boxenständer

Pioneer A-30

Gruß Karl
deschen2
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Apr 2013, 16:32
Die Boxen sind ja preislich schon mal nicht schlecht.

der Verstärker hat allerdings, soweit ich das sehen kann, nur analoge Eingänge per Chinch. Spdif oder gar HDMI sehe ich da leider nicht? Gibts sowas nicht für Stereo Verstärker oder doch? Und geht der Verstäkrer preislich eventuell auch etwas billiger, so im oberen Einsteigersegment (150-200€)?

Ich habe da leider gar keine Vorstellungen. :/
space2001odyssey
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Apr 2013, 16:52
Wie weit sitzt du denn von den Lautsprechern dann entfernt?
Auf dem Tisch platziert ist immer etwas schlecht.

Deine Soundkarte müsste eigentlich einen analogen Ausgang haben (mit Stereocinch) - wenn nicht kann man sich auch für wenig Geld einen DAC anschaffen (sowas hier z.B. http://www.amazon.de...&sr=8-1&keywords=dac - kenne mich da aber auch nicht genau aus).

Ich selber hab einen Sherwood RX 772 Verstärker + Kenwood LS-K 711 Lautsprecher, was auch um die 400€ gekostet hat und bin sehr damit zufrieden. Die Lautsprecher hatte ich kurze Zeit auf dem Tisch stehen (bis ich passende Ständer hatte, aber auch mit reichlich Wandabstand) - der Klang von freistehenden Lautsprechern (selbst bei nicht optimalen Raum) ist so viel besser, als wenn sie auf dem Schreibtisch stehen. Mein Raum ist übrigens auch nicht größer als deiner.

Gruß,
2001

Edit: glaube ich hab mich verlesen und anscheinend können die Lautsprecher freistehend neben dem PC (und nicht auf den Tisch?) - das wäre natürlich optimal.


[Beitrag von space2001odyssey am 11. Apr 2013, 16:56 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 11. Apr 2013, 17:18
Mit HDMI ist mir nur der Kenwood RA-5000 bekannt.


deschen2 (Beitrag #7) schrieb:
so im oberen Einsteigersegment (150-200€)?

Das ist wohl eher das untere Einsteigersegment

Gruß Karl
deschen2
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Apr 2013, 09:05
Hallo,

ja, also die Lautsprecher bekäme ich schon irgendwie neben den Tisch (hab ja keinen 4m breiten Tisch! ;-)).

Ok, und der Kenwood Stereo verstärker: taugt der was im Vergleich zu dem Pioneer?

Vielleicht noch ein paar Angaben zu meinem PC zum besseren Verständnis:

- analog will ich das eigentlich nicht übertragen, wegen Verlusten und so.
- momentan ist meine Surround-Anlage über einen Onkyo Verstärker per HDMI an eine GTX-Grafikkarte angeschlossen. Den Onboard-Sound habe ich ausgestellt.
-mein Plan wäre nun, dies weiterhin so zu betreiben, aber da der Surround-Kram dann ins Wohnzimmer wandert, muss für den PC Stereo-sound her. Da wollte ich den Onboard-Sound wieder aktivieren und über dessen HDMI oder sdpif Ausgang die neue Stereo-geschichte betreiben.

Ich nehme an, dass ich dann - je nachdem, was ich gerade mache - am PC dann jeweils das angesteuerte Gerät in den Soundeinstellungen wechseln muss.
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 12. Apr 2013, 10:22
Hallo,

du kannst dir auch einfach so ein Teil kaufen.

Dann bist du bei der Verstärkerwahl völlig frei.

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoboxen bis max 400 ? paar
-[-Flo-]- am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  10 Beiträge
Stereo LS Suche Budget ca 400? gerne gebraucht
marcHH am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 12.09.2009  –  13 Beiträge
Geeignete Stereoboxen + Verstärker gesucht
skattelmann am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  4 Beiträge
stereo boxen ca. 400?
Duzer am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  15 Beiträge
Canton Stereoboxen
Melnibone am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  5 Beiträge
Stereo Standlautsprecher für ca. 300-400?
w0lv3r1n3 am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  91 Beiträge
Stereo Verstärker (Budget: 250?)
Finchiboy am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  25 Beiträge
Stereo Anlage für 300?-400?
noels am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  9 Beiträge
Stereo Kompaktlautsprecher für ca 400?
Andi7737 am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  17 Beiträge
2 Stereoboxen bis 300? ?
metalphony am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • Denon
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedBayaro
  • Gesamtzahl an Themen1.345.362
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.899