Onkyo TX-NR414 oder lieber DAC + 'richtigen' Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
eppentorf
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Mai 2013, 13:51
Hallo zusammen,

Ich nutze momentan einen Sony TA-F530ES mit MB Quart QL60C Lautsprechern. Musik (FLAC und 320Kbs MP3s) liegt auf meinem NAS und wird momentan über iTunes/iOS auf den Airport Express gestreamt. Um etwas bessern Klang zu bekommen erwäge ich den VDAC-II Wandler zu kaufen und mittels SPDIF zwischen den Airport Express und den Verstärker zu hängen.

Der Sony macht allerdings leider langsam Zicken, kann gut sein dass er bald den Geist aufgibt. Streaming über Apple Airplay geht auch nicht ganz ohne Aussetzer und wird wegen down-upsampling auch immer wieder diskutiert. Daher folgende Idee: statt des VDAC könnte ich mir auch einen[b] Onkyo TX-NR414 kaufen und dann von meinem NAS direkt auf den Receiver streamen (via DLNA).[/b]

- Welche Option bringt den besseren Klang? Ist der Onkyo klanglich vergleichbar (die Tests und Meinungen im Forum sind ja recht gut)?
- Ist der Onkyo überhaupt stark genug für die MBQuart?
- Oder ist es übertrieben einen 5.1 Verstärker als reinen Stereo-Verstärker zu nutzen? Ergeben sich dadurch irgendwelche Nachteile?

Danke für Eure Hilfe. Bin gerade etwas überfordert. Die meisten Tests über den Onkyo drehen sich natürlich um Video und 5.1-sound und genau dafür werde ich ihn sicher nie verwenden...


[Beitrag von eppentorf am 01. Mai 2013, 13:58 bearbeitet]
Kalle_1980
Inventar
#2 erstellt: 01. Mai 2013, 14:24
Vielleicht ist dann der Onkyo TX-8050 das richtige Gerät für dich.
eppentorf
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Mai 2013, 14:32

Vielleicht ist dann der Onkyo TX-8050 das richtige Gerät für dich.


Hallo Kalle,

den 8050 hatte ich auch gesehen, kostet aber doppelt so viel da der NR414 momentan von 400 auf 200 Euro reduziert ist. Der 8050 liegt noch bei 400

Weiss jemand ob die beiden den gleichen DAC eingebaut haben, da sie ja (nicht reduziert) in der selben Preisklasse spielen?
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 01. Mai 2013, 14:34
Verwende selbst hier einen Denon 2312 als AVR, bei nem Kumpel den 8050 aufgebaut, mit kräftigen Lautsprechern, was der an den Tag legt, ist nicht von schlechten Eltern, hört sich für mich in Stereo fast ein wenig besser an, als mein Denon, wobei der Raum natürlich auch noch mitspielt.

Quelle: Dreher und USB Flac
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-NR414 Receiver. was nun?
Doloso am 11.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  7 Beiträge
Stereo-Lautsprecher für Onkyo TX-NR414
Indy06 am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  5 Beiträge
Onkyo tx-nr414 vs Onkyo tx-8050 Netwerkfunktion
wertzu888 am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung-passende Lautsprecher zu Onkyo NR414 Verstärker
Frozengermany am 21.03.2014  –  Letzte Antwort am 21.03.2014  –  28 Beiträge
1000-Euro-Frage: Verstärker, DAC und Phonovorstufe: Lieber getrennt oder All-In-One?
kosmonaut_75 am 25.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  32 Beiträge
Onkyo TX 8050 oder?
quacksalber am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  32 Beiträge
Onkyo tx-nr509 Boxen beratung
KampfChinchilla am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  14 Beiträge
Technics SU 8600 ODER Onkyo TX 8050
formae am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  6 Beiträge
Verstärker Onkyo TX-SR 804
Zebra777 am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  7 Beiträge
Onkyo TX-8030 oder gebrauchten Stereo-Verstärker?
chancenvergeber am 24.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedBalibaer
  • Gesamtzahl an Themen1.389.338
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.456.384

Hersteller in diesem Thread Widget schließen