Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nach Umzug - Neues System muss her

+A -A
Autor
Beitrag
Sorbus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Mai 2013, 16:10
Hallo zusammen

Ich hatte vor dem Umzug folgendes System:

Plattenspieler: Lenco L82 (alte Version)

Verstärker: Nikko NA-590 (Fotos; Forum-Thread)

Lautsprecher: Celestion 3

Seit dem Umzug funktioniert der Plattenspieler nicht mehr sowie der rechte Lautsprecher rauscht stark und laut.
Da ich mich auch mal was neues gönnen möchte, bin ich nun auf der Suche nach einem neuen Plattenspieler sowie neuen Lautsprecher.

Folgende Produkte sind mir von Arbeitskollegen empfohlen worden:

Plattenspieler: OMNITRONIC BD-1520 (Link Amazon)

Lautsprecher: Nubert NuBox 381 (Link Hersteller)

Die Beispiele gefallen mir optisch sehr, bin aber durchaus für andere Vorschläge in der gleichen Preiskategorie offen (Plattenspieler bis ca. 150 EUR; 2 Lautsprecher bis ca 380 EUR).

Als kleine Anmerkung: Ich höre die hohen Töne nicht wirklich gut, z.B. höre ich das Fiepen der alten Fernseher nicht sowie auch nicht das meiste Gezirpe von Grillen.

Falls weitere Informationen erwünscht, bitte nachfragen.

Liebe Grüsse
Mathias
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Mai 2013, 16:37
Hallo,

in meinen Ohren bessere Alternativen zu kompakten Nubert Lautsprechern:

- Denon SC-M39 (120€)
- Alesis Monitor One MKII (160€)
- Magnat Vector 203 (160€ B-Ware)
- Heco Music Style 200 (250€)
- Dynavoice Definition DM-6 (270€)
- Heco Aleva 200 (300€)
- Heco Celan XT 301 (380€)

Was Dir davon in deinem Raum, bei deiner Musik, bei deiner Lautsprecherpositionierung und deinem Geschmack wie gefällt Das Klangergebnis in deinen Ohren ist aber auf keinen Fall vom Preis der LS abhängig.

VG
raindancer
Inventar
#3 erstellt: 01. Mai 2013, 17:35
Und warum nicht die vorhandenen Komponenten reparieren lassen? Mit dem genannten budget sowie den vorgeschlagenen Geräten gibts ne grandiose akustische Bruchlandung. Lautsprecher und Plattenspieler sind richtig gut - und irgendwann sollten sie dir gefallen haben.

Btw rauscht die Box oder der Verstärker? Durch Tausch der Boxen leicht feststellbar. Beim Nikko würde ich das Bleiberecht in Frage stellen.

aloa raindancer
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Mai 2013, 17:45
Hallo,

warum stellst du nicht mal fest welche Komponenten das eigentliche Problem darstellen?

Steck beispielsweise mal die Lautsprecherkabel um,
von links nach rechts,
rauscht jetzt der andere Lautsprecher sind die Lautsprecher o.k..

Dann steckst du mal die Cinchkabel um,
was passiert?
Vllt leihst du dir mal nen CD Player,
oder nen anderen Verstärker und schaust was letztlich o.k. ist und was Probleme macht.

Auch die Kabel mal tauschen,
alles mit der Ausschlußmethode überprüfen.

Was dann übrig bleibt,
ruhig mal auch prüfen/nachfragen ob dann eine Reparatur sich preislich lohnt,

denn die Bauchlandung nach Komponententausch ist sicher möglich.

VG
Sorbus
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Mai 2013, 19:20
Hallo

Danke vielmals für die zahlreichen Kommentare und Vorschläge.
Die Komponenten haben mir damals gefallen, da sie bei meinem damaligen Studenten-Budget günstig zu kriegen waren (Plattenspieler umsonst, Nikko 40€, Celestion 3 für 15€).

Ich habe folgendes überprüft (MP3-Player mit 3.5mm auf 2x an AUX-In angeschlossen):

Steck beispielsweise mal die Lautsprecherkabel um,
von links nach rechts,
rauscht jetzt der andere Lautsprecher sind die Lautsprecher o.k..

--> Es rauschen beide Lautsprecher. Der eine unabhängig vom Anschluss deutlich stärker


Dann steckst du mal die Cinchkabel um,
was passiert?

--> keine Verbesserung

Anderer Verstärker und Kabel habe ich derzeit nicht verfügbar.
Was Plattenspieler und deren Wartung angeht, bin ich eine absolute null. Der Spieler stand wohl 20 Jahre im Dachboden und jetzt bei mir. Da wurde nie was dran gemacht.
Ohne 2. Verstärker kann ich wohl nicht eruieren, ob der Phono-Eingang am Verstärker defekt ist, oder ob was mit dem Plattenspieler nicht stimmt?

Nächster Ansatz wäre mit dem ganzen System zum nächsten anspruchsvolleren HiFi-Geschäft zu fahren und dort die Komponenten zu testen, falls dies möglich ist.

LG Mathias

Anmerkung: Der Nikko hat hinten noch einen Anschluss (GND). Da hängt bei mir nichts dran. Was käme da hin und wohin würde das führen?


[Beitrag von Sorbus am 02. Mai 2013, 05:50 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#6 erstellt: 01. Mai 2013, 19:43

Sorbus (Beitrag #5) schrieb:
Nächster Ansatz wäre mit dem ganzen System zum nächsten anspruchsvolleren HiFi-Geschäft zu fahren und dort die Komponenten zu testen, falls dies möglich ist.

Anmerkung: Der Nikko hat hinten noch einen Anschluss (GND). Da hängt bei mir nichts dran. Was käme da hin und wohin würde das führen?


Aha.
Nächster Ansatz: Standort bekannt machen und hoffen, daß ein kundiger Forenkollege mal vorbei schaut, ev mit nem amp unterm Arm.Das Hifigeschäft wird dir zu Neugeräten raten, warum wohl?

GND steht für ground, da kommt das Massekabel vom Plattenspieler dran, da müßte was in der Luft hängen, so ein dünnes Käbelchen. Btw rauscht oder brummt es?

aloa raindancer
Sorbus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Mai 2013, 19:54

raindancer (Beitrag #6) schrieb:
GND steht für ground, da kommt das Massekabel vom Plattenspieler dran, da müßte was in der Luft hängen, so ein dünnes Käbelchen. Btw rauscht oder brummt es?
aloa raindancer


Da hängt kein Kabel am Plattenspieler. Ist mir auch nie aufgefallen.
Wenn der Plattenspieler am Phono-Eingang angeschlossen ist, knarzts und "explodiert" es teilweise sehr laut. Unabhängig von der eingestellten Lautstärke.
Die Lautsprecher brummen generel aus der Nähe hörbar, wenn die Lautstärke auf 0 ist. Keine Ahnung, ob dies normal ist. Ich horch normalerweise nicht an Lautsprechern



raindancer (Beitrag #6) schrieb:
Aha.
Nächster Ansatz: Standort bekannt machen und hoffen, daß ein kundiger Forenkollege mal vorbei schaut, ev mit nem amp unterm Arm.Das Hifigeschäft wird dir zu Neugeräten raten, warum wohl?r


Sehr gerne. Wer gerne nach Aarau kommen möchte, ist gerne dazu eingeladen. Kann auch selbst gebrautes Bier anbieten. Aber wo reparieren lassen, wenn nicht in einem HiFi-Geschäft, welches auch Reperaturen anbietet?

LG Mathias


[Beitrag von Sorbus am 01. Mai 2013, 20:08 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#8 erstellt: 01. Mai 2013, 20:55
Den Symptomen nach fehlt der Masseanschluß. Hat der Lenco Cinchstecker oder noch DIN? Wenn DIN, nutzt du ein Adapter? Wenn du das nicht beantworten kannst, bitte Fotos machen und einstellen.

Ev ist nix defekt, sondern es liegt ein Anschlußfehler vor. Bitte mal die Bedienungsanleitungen der Geräte zu Rate ziehen.

Das Bier wär ja ein Anreiz, aber für mich sinds locker 400km, liebe Eidgenossen, bitte seid solidarisch.

aloa raindancer
Sorbus
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Mai 2013, 21:05
Aloa raindancer

Der Plattenspieler hat definitiv Chinch. Beide Kabel gehen direkt in den Phono-Eingang des Verstärkers.
Andere Quellen wie Notebook gehen via 3.5mm-Kabel auf 2-Chinch endend in den Aux-Eingang.

Bedienungsanleitungen sowohl zu Plattenspieler als auch Verstärker besitze ich nicht und habe ich leider auch weder hier im Forum noch im Internet finden können.

LG Mathias
raindancer
Inventar
#10 erstellt: 01. Mai 2013, 21:13
Manual: Probiers mit ähnlichen Geräten, L75 oder L80.

Bitte am Plattenspieler nach dem Massekabel schauen, ev abgeschnitten etc?

aloa raindancer
Sorbus
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Mai 2013, 13:08
Hallo

Zur Vollständigkeit halber noch abschliessende Informationen:

Das Problem lag beim Verstärker.

Sowohl das Knarzen in den Lautsprechern als auch der angeblich nicht funktionierende Plattenspieler sind auf den Verstärker zurück zu führen. Mit einem anderen Verstärker funktioniert alles einwandfrei und ich höre auch zum ersten Mal die Celestion 3 ohne Rauschen und Knarzen, bin sehr zufrieden.

Besten Dank nochmals für die vielen Hinweise

LG Mathias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Weg von Teufel, ein neues System muss her!
mika- am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  8 Beiträge
Wat Neues Muss her!
GomJabbar am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  9 Beiträge
Was neues muss her!
Zr1_R am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  2 Beiträge
Neues System um 1500 ?
MiG am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  14 Beiträge
Neues System oder Subwoofer
haddock3 am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  17 Beiträge
Neuer Verstärker muss her!
MR._Spexx am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  3 Beiträge
Ein neues Gerät (Receiver oder Verstärker) muss her
flicci am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2015  –  27 Beiträge
Gute StereoBoxen oder neues System?
Baltruschat2 am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  2 Beiträge
Neues System! benötige dringend Hilfe
DerAurich am 24.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung LS nach Umzug (100-250? pro LS)
apf3l am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.10.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Denon
  • Nubert
  • Omnitronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedIch1974
  • Gesamtzahl an Themen1.346.156
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.579