neuer Verstärker / alten behalten?

+A -A
Autor
Beitrag
tecnicx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mai 2013, 00:18
Hallo,
ich besitze momentan einen einen Technics su-v660 mit kaputtem SVI3205 amp.
Ich habe dazu auch das Angebot bekommen, dass man mir einen neuen Verstärker kauft.
Preisbereich um 200€.

Jetzt stellt sich für mich die frage was sinnvoller ist:

1. Hoffen dass das Problem wirklich beim SVI3205 liegt, Technics su-v660 (etwas älter) reparieren und weiter nutzen?
2. Neuen Verstärker kaufen?

Ich betreibe zurzeit 4 Axton Ax-80, die nach (geschätzten) Angaben aus einem anderen Forum 150 W leisten.

Kommt da irgend ein Verstärker in der Preisklasse in Frage...und wenn ja welcher?
Würde auch einen gebrauchten kaufen.
georgy
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2013, 00:57
Wenn du an einem Stereoverstärker vier Boxen betreibst die jeweils vier Ohm haben, dann musst du darauf achten dass der Verstärker 2 Ohm stabil ist.
Da wird die Auswahl sehr gering, die meisten Verstärker halten das nicht lange durch.
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Mai 2013, 09:33
Hallo,

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Axton_AX-80

Die Axton sind auf dem Papier 4Ohm Lautsprecher. Wie georgy schon schrieb, hält das kein HiFi-Verstärker lange durch, der nicht explizit für den Betrieb von vier 4 Ohm Lautsprechern konstruiert ist. Und davon gibt es nicht viele und die es gibt, kosten viel Geld.

Es fließt einfach viel zu viel Strom - je nach Impedanzschwankung auch nahe am Kurzschluss.

Du könntest jeweils zwei Stück deiner LS in Reihe schalten. Wie sich das klanglich auswirkt

Evt. findest Du auch im PA-Bereich eine günstige Vierkanalendstufe für den Betrieb von 4 Ohm Lautsprechern.

VG


[Beitrag von V3841 am 02. Mai 2013, 09:34 bearbeitet]
tecnicx
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Mai 2013, 14:35
hmm das hört sich ja nicht gut an!
könnte ich nicht meinen jetzigen amp reparieren und zusätzlich einen zweiten kaufen?
dann würde ich beide boxenpaare über je einen amp laufen lassen..
liesbeth
Inventar
#5 erstellt: 02. Mai 2013, 15:57
in der Theorie kann man das hinbekommen...
Warum läßt du denn zwei Lautsprecherpaare gleichzeitig laufen? werden zwei zimmer gleichzeitig versorgt?
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 02. Mai 2013, 16:49
Hallo,

Onkyo TX-SR507

Gruß Karl
tecnicx
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Mai 2013, 21:15
Welcher Verstärker käme denn, wenn ich nur ein LS-paar betreibe bei dem budget in frage?
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Mai 2013, 21:21
Jeder nicht all zu alte Amp. Ich würde aber trotzdem darauf achten, dass der Amp explizit für 4 Ohm-LS geeignet ist.
tecnicx
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Mai 2013, 21:47
ok danke, dann werde ich mich mal umschauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neuer verstärker
obelixx am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  24 Beiträge
Neuer Verstärker
kanickelschlau am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  6 Beiträge
neuer verstärker für VICTA 700?
ZackVII am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  4 Beiträge
Neuer Verstärker / Wert des Alten?
fraggi88 am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  9 Beiträge
Neue Boxen - Neuer Verstärker?
steppy am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  7 Beiträge
Neuer Verstärker muß her!
Soundcheck am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  4 Beiträge
Neuer Verstärker muss her?
soeincooler am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  5 Beiträge
Neuer Verstärker / CD Player
Null_Plan am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  5 Beiträge
Neuer Stereo-Verstärker
HerzogIgzorn am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  4 Beiträge
Neuer Receiver/Verstärker gesucht
Azarnoth am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Stax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedStex123
  • Gesamtzahl an Themen1.376.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.941