Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


günstiger Verstärker für Schreibtisch gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
gamelbert
Neuling
#1 erstellt: 12. Mai 2013, 09:15
Hallo,
ich bin neu hier, habe mich jetzt in den letzten Wochen etwas eingelesen, aber ich komme nicht so recht weiter.
Ich suche einen Verstärker zum Anschluss an meinen PC und evt. auch an Dockingstation für Nexus 7.
Antreiben soll dieser dann Boxen in der Art wie die Denon SC-M39, das Zimmer hat ca. 30 m² und ich würde vor allem am PC hören.
Desweiteren soll der Verstärker auch meinen beyerdynamic dt 770 antreiben.
Zur Zeit habe ich eine creative Soundblaster x-fi extreme music an der nur mein Kopfhörer angeschlossen ist.

Ich habe schon nach günstigen gebrauchten Vollverstärkern ausschau gehalten, aber leider kenne ich mich da einfach nicht aus und die sind alle so groß.
Was ich noch gefunden habe was mir gut passen würde wäre der topping TP-41, hat damit jemand Erfahrungen gesammelt?
Was meint ihr dazu? Lohnt sich das, oder sollte ich lieber einfache aktive Boxen kaufen?

Danke für die Hilfe.
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2013, 09:46

gamelbert (Beitrag #1) schrieb:
und ich würde vor allem am PC hören.

Dann von mir ein dickes ja zu

oder sollte ich lieber einfache aktive Boxen kaufen?


Gruß Karl
Blakk
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mai 2013, 09:49
Willst du nur am PC hören oder auch mal das Zimmer beschallen? Wenn ja, in welcher Lautstärke? Und welche Musik hörst du?


[Beitrag von Blakk am 12. Mai 2013, 09:51 bearbeitet]
gamelbert
Neuling
#4 erstellt: 12. Mai 2013, 10:06
Danke für die Antworten,
ja ich möchte den Raum schon damit beschallen können, ich habe sonst keine Anlage und möchte nicht immer wenn ich Musik in guter Qualität hören möchte mich an meinen PC setzen und meinen Kopfhörer aufsetzen. Auch dachte ich das der Verstärker vielleicht meinem Kopfhörer zu mehr Lautstärke verhelfen kann, da er an der Soundkarte schon oft voll aufgedreht werden muss.
Welche aktiven Boxen wären denn zu empfehlen?
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2013, 10:11
Wie hoch ist denn dein Budget ?

Gruß Karl
gamelbert
Neuling
#6 erstellt: 12. Mai 2013, 10:18
bis ca. 200€, wobei die Denon SC-M39 plus topping TP-41 schon teuer wären, da hätte ich aber auch zusätzlich einen Verstärker für den Kopfhörer.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 12. Mai 2013, 10:57
Hm, ich würde es an deiner Stelle mal mit den ESI nEar 08 MSE Musicstore Special Edition versuchen.

Gruß Karl
Blakk
Stammgast
#8 erstellt: 12. Mai 2013, 11:35
Ich schließ mich Karl an. Ansonsten werd ich mal unkonventionell. Wenn du den Topping möchtest, schau dir mal diese Lautsprecher an . Sehr viel teurer werden sie nicht und machen wirklich sehr guten Klang. Dank des halbwegs ordentlichen Wirkungsgrads, kommt der Topping damit zurecht. Die Aufstellung ist dank des geschlossenen Systems (kein Bassreflex) absolut unkritisch.


[Beitrag von Blakk am 12. Mai 2013, 11:36 bearbeitet]
gamelbert
Neuling
#9 erstellt: 12. Mai 2013, 14:55
Vielen Dank.
Warum empfehlt ihr die aktiven Boxen, welchen Vorteil habe ich da?
Ich frage, da ich ja mit diesen aktiven Boxen den zweiten Eingang und den KHV des Topping nicht hätte.
Habe ich richtig verstanden, dass der Topping die Denon Boxen wohl nicht richtig antreiben würde?
Es sollte ja schon auch mal etwas lauter gehen
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 12. Mai 2013, 15:08

gamelbert (Beitrag #9) schrieb:

Warum empfehlt ihr die aktiven Boxen, welchen Vorteil habe ich da?

Die sind nahfeldtauglich und du hörst ja viel am PC, mit "normalen" HiFi Boxen wird das imho nichts.

Habe ich richtig verstanden, dass der Topping die Denon Boxen wohl nicht richtig antreiben würde?

Ja.

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 12. Mai 2013, 18:25
Hallo,

die Denon SC-M39 am Topping TP-41/TA2024 kannst Du nach meiner Meinung w/der geringen Leistung vergessen.

Weiterhin halte ich die SC-M39 nicht für tauglich, um im Nahfeld gut klingen zu können. Für den 30qm Raum sind sie - bei guter Positionierung - aber durchaus eine günstige gute Möglichkeit. Ein geeigneter Amp wäre z.B. der SMSL SA-50.

VG
gamelbert
Neuling
#12 erstellt: 12. Mai 2013, 20:29
Danke, für die Hilfe.
Gut, dass ich bei euch nachgefragt habe,ich wäre wohl mit meiner Anschaffung nicht sehr Zufrieden gewesen.
Ich denke ich würde dann eher eine Anlage anschaffen, die den Raum beschallen könnte, anstatt auf Nahfeld zu setzen. Da ich am PC ja die Kopfhörer habe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstiger Zweit-Verstärker gesucht
JensBens am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  16 Beiträge
günstiger Verstärker gesucht
p0r am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  4 Beiträge
GÜNSTIGER! Verstärker gesucht!
nullhorn am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  15 Beiträge
Günstiger Verstärker gesucht
DJNeoFight am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  7 Beiträge
Günstiger Verstärker für Plattenspieler und Lautsprecher gesucht!
bassrookie am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  8 Beiträge
Günstiger Verstärker für Jamo s 608 gesucht !
AndiNickl am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  4 Beiträge
Günstiger Verstärker für Plattenspieler gesucht (Kaufempfehlung)
marcose am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  3 Beiträge
Günstiger Verstäker Gesucht
lensen am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  7 Beiträge
Günstiger, guter Verstäker gesucht.
grobaesthet am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  4 Beiträge
Günstiger Verstärker gesucht (ca. 2 x 50W)
dephou am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • beyerdynamic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.060
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.115