Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Externen D/A-Wandler? Oder doch auf SACD sparen?

+A -A
Autor
Beitrag
Helge_W
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2004, 14:42
Hallo,

ich besitze einen alten Mission dad5 CD Player. Nun hat das Gerät einen Digitalausgang und es gab und gibt gebraucht ab und an einen passenden externen D/A Wandler. Die Geräte sind ja schon etwas älter, aber für den Wandler werden doch meistens um die 100 Euronen oder mehr gezahlt.
Die Frage wäre nun, ob sich die Anschaffung eines solchen alten Wandlers für den alten Player lohnt, oder ob es nicht sinnvoller wäre, noch ein halbes Jahr oder so zu warten und dann einen neuen SACD-Player zu kaufen.

Grüße

Helge
golf2
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2004, 05:56
Da brauchst Du nicht zu warten,es gibt jetzt schon TOP SACD Player (z.B.Sony) die echt gut sind.
Von einem D/A Wandler würde ich eher abraten.Guter Klang kostet da Unsummen.

golf 2
Helge_W
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Okt 2004, 13:23
Na, das mit dem Warten bezog sich eher auf meine Finanzen - ein neuer SACD-Player passt da zur Zeit nicht rein. Konkret mit dem D/A Wandler von Mission hast du keine Erfahrung? Insbesondere würde mich halt interessieren, ob es wirklich einen merklichen Unterschied macht.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Okt 2004, 10:03
Hallo...ich habe mir vor knapp einem halben jahr einen DAC5 D/A-Wandler gebraucht zu meinem inzwischen 10 Jahre alten Mission DAD5 gekauft! Der Klang wird dadurch tatsächlich erheblich verbessert, insbesondere der Bass- und Tiefbass wird klarer, druckvoller und konturierter, Stimmen und Instrumente lassen sich besser auf der Bühne orten! Über die Qualitäten des DAD5/DAC5 Gespannes zu diskutieren wäre sicher müßig, wurde es doch im Jahre 1992 von HIFI-VISION immerhin in der Absoluten Spitzenklasse zur Referenz gekürt! Selbst durch die Entwicklung der vergangenen Jahre, insofern diese überhaupt wirkliche Verbesserungen in dieser Klasse der reinen CD-Player gebracht hat, handelt es sich hier sicher immer noch um eine Kombi der absoluten Oberklasse! Also...wenn Du einen DAC5 ersteigern kannst, Du machst keinen Fehler damit, solltest allerdings auch ruhig bis zu 130EUR einkalkulieren!
Helge_W
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Okt 2004, 10:36
Das hilft mir schon mal weiter, danke! Worauf muss ich denn bei einem gebrauchten D/A Wandler achten? Gibt es irgendwelche Verschleißteile?
Danzig
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2004, 10:42

es gibt jetzt schon TOP SACD Player (z.B.Sony)


seit wann sind sony cd player gut?
oder seit wann ist sony überhaupt gut?
drollo
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Okt 2004, 10:44

Danzig schrieb:

es gibt jetzt schon TOP SACD Player (z.B.Sony)


seit wann sind sony cd player gut?
oder seit wann ist sony überhaupt gut?



Warum sollen Sony SACD Player schlecht sein???
fragt sich
Michael
flowie
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Okt 2004, 12:52

drollo schrieb:

Danzig schrieb:

es gibt jetzt schon TOP SACD Player (z.B.Sony)


seit wann sind sony cd player gut?
oder seit wann ist sony überhaupt gut?



Warum sollen Sony SACD Player schlecht sein???
fragt sich
Michael

Um mal etwas weiter zu sticheln. Also ich hab gehört das Rotel ziemlich mies ist
Ich glaube kaum, das solche Pauschalaussagen irgendjemandem nutzen ...
Helge_W
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Okt 2004, 14:55
Also ich hab nen Sony Tuner, vielleicht passt das dann ja mit dem SACD-Player klanglich

Aber Spaß beiseite, um die Marke gings mir da ja garnicht, mehr um die Frage, ob ein DAC5 D/A-Wandler (in meiner Kette aus Klipsch RF-35, Radford renaissance series, Rotel 972 und eben dem dad5) Sinn macht, oder ob ich mir das Geld sparen kann ...
nullchecker
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Okt 2004, 09:54

Die Frage wäre nun, ob sich die Anschaffung eines solchen alten Wandlers für den alten Player lohnt, oder ob es nicht sinnvoller wäre, noch ein halbes Jahr oder so zu warten und dann einen neuen SACD-Player zu kaufen.

meine Meinung als nullchecker: Hatte vor einiger Zeit einen Cyrus Master-Dac u.a. in einer Rechnerumgebung und dann natuerlich auch gegen aktuelle CDPs bzw. DACs "antreten" lassen.
Mein Eindruck: Selbst gegen aktuelle CDPs um die 200 EUR und auch gegen halbwegs ordentliche Soundkarten (M-Audio, Terrtec, RME, ...) hat das Teil einfach keine "Chance mehr".
Taete mich da eher im Studiobereich (Behringer oder auch RME) nach einem "vernuenftigen" und aktuelleren DAC umschauen ...
NC
gto
Stammgast
#11 erstellt: 05. Okt 2004, 10:45
Um noch etwas mehr Verwirrung zu stiften, kann ich dazu noch sagen,
bin im Besitz eines ordentlichen Wandlers RME ADI2. Im Vergleich
zu den Wandlern meines DVD S-2300 ist an meiner Kette kein signifikanter
Unterschied zu hören.
Mein Tip, lieber auf einen ordentlichen aktuellen Universal-Player sparen
Liebe Grüsse
Gerd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
A/D D/A - Wandler
xTs am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  35 Beiträge
suche D/A-Wandler
B-Cool am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  51 Beiträge
D/A-Wandler
VisatonConga am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  10 Beiträge
Kaufberatung D/A Wandler
marusa am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.11.2014  –  61 Beiträge
günstiger D/A Wandler (unter 200 euro)
jabber am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  11 Beiträge
externer D/A Wandler, Alternative?
Quo am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  25 Beiträge
Welcher externe D/A-Wandler?
TomSawyer am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  26 Beiträge
D/A Wandler
Mine1003 am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  10 Beiträge
D/A Wandler empfehlung.
nadeto am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2015  –  86 Beiträge
A/D Wandler (Kaufberatung)
theheavy am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.036