Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Diverses Testhören aber kein Entschluss

+A -A
Autor
Beitrag
elchupacabre
Inventar
#1 erstellt: 06. Jun 2013, 19:05
Hallo Leute,

habe nun einige meiner Favoriten zur Probe gehört, was soll ich sagen, nicht meine Räume, da das nicht möglich war, aber zumindest ein Anhaltspunkt.

Derzeit stehen bei mir Infinity Reference 61 MK II angehört habe ich:

Klipsch Reference RF-82 II - 850€ Paar
Canton Ergo SC-L + aktive Entzerrung ~ 400€
KEF IQ 7 ~700€
Heco Metas XT 701 ~800€ das Paar

In Frage kommen derzeit alle dieser Lautsprecherpaare + Triangle Heliade ES ~700~, welche ich leider nicht hören konnte.

Die Preise noch dazu, damit ihr auch wisst, wie es steht

Zusätzlich habe ich erst kürzlich von den Dynavoide DF8 gehört, welche ich aber leider nicht hören kann.

Wie mache ich nun weiter? Achja, mein Budget wäre 700€, für die Klipsch, da sie neu sind, hätte ich 850€ ausgegeben, könnte auch an gebrauchte Criterion TA230 herankommen, aber die lägen bei 900€

Mein Raum ist derzeit 33m³, ich fahre gern auch höhere Pegel, höre viel Jazz, Ambient, Songwriting, aber auch Metal, oder Rock. angefeuert werden sie durch einen Onkyo 818 + eventuell Endstufe


[Beitrag von elchupacabre am 06. Jun 2013, 19:34 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2013, 06:24
Falls Du die Heco nimmst, würde ich die Vorgänger Metas 700 nehmen. Gibt es hier für fast die Hälfte und sollen weitgehend identisch klingen.

http://www.redcoon.de/search/?keywords=Heco+Metas+700&5000=
elchupacabre
Inventar
#3 erstellt: 07. Jun 2013, 06:35
Sehen halt auch mehr als Bescheiden aus und die Optik ist mir schon sehr wichtig!
Octaveianer
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jun 2013, 09:16
für Rund 900€ bekommst Du auch Top gebrauchte , zb. Audio Physic / Virgo 2

Gruß
roho_22
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jun 2013, 09:17
Die T+A würde ich mir, wenn du die kaufst, mal vom Verkäufer auf willhaben GANZ GENAU ansehen, ob wirklich alle Chassis in Ordnung sind.

Und geh mal näher auf die Lautsprecher ein, die du gehört hast, versuch mal zu beschreiben, wie es klang..
roho_22
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jun 2013, 09:20

Octaveianer (Beitrag #4) schrieb:
für Rund 900€ bekommst Du auch Top gebrauchte , zb. Audio Physic / Virgo 2

Gruß :prost

Die Optik war ihm doch wichtig
elchupacabre
Inventar
#7 erstellt: 07. Jun 2013, 09:20
Um es hier nochmal anzumerken, ich bin aus Österreich, also ein wenig gehandicapt
roho_22
Stammgast
#8 erstellt: 07. Jun 2013, 09:22

elchupacabre (Beitrag #7) schrieb:
Um es hier nochmal anzumerken, ich bin aus Österreich, also ein wenig gehandicapt :D

In Wien kannst du dir auch vieles mögliche anhören
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 07. Jun 2013, 09:25
Am besten, ich bau mir einfach die Clonwall, wer will schon Kompromisse.
JDL-Taiwan
Neuling
#10 erstellt: 07. Jun 2013, 14:19
Hallo zusammen, habe schon lange überlegt ob ich hier was zu schreibe.
Ist die Klipsch Ecke nicht ein wenig Überholt, die Musik hat sich gewandelt und auch die Wiedergabe der Musik
Hat sich gewandelt. 33m² jazz und Metal na ja ich würde ja sagen komm mal zu mir und höre dir mal mein Usher an die habe ich zum Musik hören. Oder meine Jamo MFB 200 ja es gibt noch welch. Damit hore ich die etwas andere Musik Fröse, Schulz, und und und .
Auch wenn du ein perfekten Klon erstellen kannst, hängen die verwendeten Bauteile der passive Frequenzweiche
Stark vom verwendeten Holz ab. Und Holz ist nicht gleich Holz.
Aber ich würde immer versuchen erst mal mein Raum zu vermessen ein Schöps und dann das Spektrum ansehen
Und danach meine Lautsprecher auswählen.
Na ja ich bin eben nur ich.
Mit freundlichen Grüßen Jonny ( Taiwan)

happy weekend
elchupacabre
Inventar
#11 erstellt: 07. Jun 2013, 15:19
Ist vielleicht auch eine Möglichkeit, vielleicht brauche ich eher Tipps, wie und womit ich einmessen sollte und wie ich das Auswerte.

Danach die Lautsprecher auswählen hört sich gut an.
elchupacabre
Inventar
#12 erstellt: 19. Sep 2013, 14:04
Nur eine kleine Info am Rande, nach Probe hören derselben, wurden es schon vor ca. 2 Monaten die Monitor Audio RX-8 in glossy black und seit kurzem spielt ein 2. DIY Sub bei Heimkino mit, ich bin höchst zufrieden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cantonboxen aber kein Verstärker
Sascha68 am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2006  –  7 Beiträge
Kein Plan
Prodater am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  26 Beiträge
KEIN Surround! Stereo reicht - aber was?
supernils am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  24 Beiträge
Komplette Anlage, aber kein plan was
Baddy1988 am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  6 Beiträge
Studentenberatung, kein Budget aber Klang haben wollen.
Trugschluss am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.08.2010  –  26 Beiträge
Focal Chorus 716, aber kein passender Verstärker
michl_braucht_hilfe am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  24 Beiträge
Hauptsache kein Billigschund
Tascho am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  14 Beiträge
kein plan von boxen aber trotz dem guter sound
krizz am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 07.10.2003  –  27 Beiträge
Will ne anlage moeglichst billig aber kein schrott
der_kp_hat am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  3 Beiträge
Für die Zweitwohnung: Kein Hifi, aber ordentliche Qualität bis 200?
lanconfir am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Heco
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglied*McIntosh-Fan*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.502