Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Endstufe für Onkyo 818 + Klipsch RF7 MKII

+A -A
Autor
Beitrag
Oramus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jun 2013, 13:40
Hey ho,
ich bräuchte mal einen Tipp.

Ich habe im moment einen Onkyo 818 Receiver. Der Receiver ist für 5.1 und Heimkino echt ok, jedoch wenn ich Stereo hören möchte finde ich ihn nicht gerade toll. Mir fehlt irgendwie Druck und auch Lautstärke. Ich habe schon mit diversen Einstellungen herumgespielt am Receiver aber irgendwie werde ich so nicht Glücklich.
Jetzt wäre meine Frage, ob es sinvoll wäre noch eine Endstufe zu kaufen die dann nur die RF7 MKII befeuert. Schmerzgrenze würde hier bei 1000€ liegen.

Danke schonmal für die hilfe.
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2013, 15:21
Hallo,

was beschallst du denn, eine Turnhalle ?

Nunja, ich halte das für etwas merkwürdig, aber wenn du unbedingt einen Tip möchtest Rotel RB-1582 gebraucht

Gruß Karl
Fritte1
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Jun 2013, 18:05
DIE sollte reichen Viele hier im Forum haben die RF7 mit dem Vollverstärker der selben Marke und sind sehr zufrieden mit dem Gerät.
MaLoe2401
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jun 2013, 18:09
Habe den XTZ Class A100 (hat die gleiche Leistung wie die Endstufe) an den Ur-RF7 hängen und mir fehlt es an nichts, vor allem nicht an Lautstärke. Aber ob der Unterschied zwischen der Endstufe von XTZ und dem 818 so gravierend ausfällt kann ich eigentlich nicht so wirklich glauben. Der Onkyo ist ja auch nicht gerade schwach auf der Brust.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Jun 2013, 06:49
Ich verstehe die Aussage nicht, bei Mehrkanal, wo der 818 weniger Leistung bietet reicht es und bei Stereo, da muss sich der AVR ja nur auf 2 Kanäle konzentrieren fehlt es!
Ohne weitere und vor allem detaillierte Infos ist es allerdings schwer eine Aussage zu treffen woran es vielleicht liegen könnte, aber ich vermute es liegt an mehreren Punkten.

Endstufen die mit der RF7, egal ob Classic oder Mk 2 eine Verbesserung bringen, müssen schon ordentlich was bieten, ich hatte längere Zeit eine Glockenklang Bugatti 400.
Die kostet allerdings mehr als deine veranschlagten 1000€, Alternativ könnte man sich den Hifiakademie Poweramp mit 400W anschauen, das ist aber ein anderes Konzept.
Allerdings bieten die Endstufen ein ganz hervorragendes PLV und es dürfte schwer sein im Hifibereich auf dem deutschen Markt in dieser Art etwas vergleichbares zu finden.
Inzwischen ist meine Glockenklang aber verkauft und eine neue Endstufe habe ich nicht, weil ich erstens die RF7 ausgemustert habe und mir mein Onkyo 5009 völlig ausreicht.

Ob dieser ganze Aufwand überhaupt etwas bringt, hängt natürlich davon ab, das die Basis stimmt, also sprich Auf sowie Einstellung usw.

Saludos
Glenn
elchupacabre
Inventar
#6 erstellt: 28. Jun 2013, 06:50
Welchen Soundmodus verwendest du und welche Quelle?
Oramus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Jun 2013, 09:08
Danke für die Infos, ich werde heute Abend nochmal einmessen und mir die einstellungen nocheinmal anschauen. Anscheinend ist es wirklich ne Einstellungssache bei mir.


Wiedergabemodus ist Stereo ohne irgendwelche konfigurierten Soundprogramme.
Wiedergabe quellen sind unterschiedlich. Direkt per internet Radio, DLNA, oder Laptop/ipod.
elchupacabre
Inventar
#8 erstellt: 28. Jun 2013, 09:11
Also ich kann mir schwer vorstellen, dass Surround besser klingt, als Stereo, bzw. dass für Stereo zu wenig Leistung da ist.

Kannst du beschreiben, was genau dir zu fehlen scheint?
Bass? Dynamik? Pegel?

Deine Angabe, dass dir Druck fehlt, ist für mich eher relativ, ich vermute daher, dass du mit dem Surround zufieden bist, da der Sub mitspielt und du eben "mehrere" Lautsprecher im Einsatz hast, vielleicht passt das Stereo Dreieck nicht wirklich.
Oramus
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Jun 2013, 09:25
Ich kann ja auch im Stereo den Sub aktiv lassen, dann geht es einigermaßen dann ist der Bass ok. Sobald ich ihn aber rausnehme, hört sich das alles an wie 3€ pc boxen. Bass ist fast keiner vorhanden, ich kann auf 100 drehen und könnte theortisch meine hunde im Raum lassen ohne das es unangenehm für sie ist. Das klangbild verzerrt sich nicht oder wird auch nicht unangenehm, nur habe ich das gefühl das nur 10-20% von dem was die boxen eigentlich können rauskommt.
Da andere Leute wohl weniger ein Problem haben, muss ich mir wohl wirklich noch einmal die einstellungen anschauen.
Raumgröße ist übrigens 40qm².
Kasse_2
Stammgast
#10 erstellt: 28. Jun 2013, 09:32

Oramus (Beitrag #9) schrieb:
ich kann auf 100 drehen und könnte theortisch meine hunde im Raum lassen ohne das es unangenehm für sie ist.


Ok, ich kenne die klipsch nicht.
Habe allerdings den 818 mit Quadral Platinums M4.

Aber ab 80 bekomme ich Angst vor der Lautstärke...

Vielleicht auch mal mit nem anderen hund testen


[Beitrag von Kasse_2 am 28. Jun 2013, 09:33 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#11 erstellt: 28. Jun 2013, 09:34
Sorry, aber bei dir muss es anscheinend nur möglichst laut sein und viel Bumm Bumm machen, Stereo + Bass zu den Front LS finde ich persönlich schrecklich, aber das darf ja jeder wie er will handhaben, mMn solltest du dich noch etwas mit den Einstellungen des Onkyo beschäftigen, oder es von jemand machen lassen.
Oramus
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Jun 2013, 09:41
So sollte man das nicht sagen. Nur es gibt einfach lieder die man nicht leise hören möchte. Ich habe keine Nachbarn von daher möchte ich auch wenn ich die möglichkeit habe es so laut aufzudrehen das es unangenehm werden kann. Was das klangliche betrifft sind die boxen echt toll. Aber wenn ich sie mal ausreizen will, dann kommt da einfach nix.
Du kaufst dir ja auch kein porsche als altagsauto und trittst ihn nicht ab und zu mal.
elchupacabre
Inventar
#13 erstellt: 28. Jun 2013, 09:51
Ich habe selbst keine Nachbarn, aber ich weiss, was mein Gehör verträgt und was nicht, über 70 Lautstärke komme ich nie, da ich meine Ohren noch länger brauche, die Klipsch haben ja einen sehr guten Wirkungsgrad, soweit ich weiss, da sollte auch mit leistungsschwächeren Verstärkern schon was gehen.
MaLoe2401
Stammgast
#14 erstellt: 28. Jun 2013, 09:57
Klingt für mich nach einer Einstellungssache...
Hast du vielleicht einen normalen StereoAmp, den du mal dranhängen kannst?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 28. Jun 2013, 16:21
Entweder passen Raum, Aufstellung und Hörplatz überhaupt nicht zur RF7 oder Du hast im Bass Management die Boxen auf small gestellt,
denn die Klipsch schafft es auch mit einem AVR laut sowie auch leise vollmundig und druckvoll zu spielen, bei Zimmerlautstärke hat man ja
auch noch den Dynamic EQ eine Art Loudness Schaltung.

Ich gehe also mal davon aus, das es eine Kombination aus den oben genannten Punkten ist, das die Rf7 nicht so spielt wie Du es erwartet hast.
Eine Endstufe bringt in dem Fall also auch keine Verbesserung, sie macht nur Sinn, wenn man man Pegel weit jenseits der 100db hört, was aber
wohl eher die absolute Ausnahme ist.

Saludos
Glenn
Oramus
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Jun 2013, 05:18
Danke nochmal für die Infos. Habe mich gestern den halben Abend nochmal hingesetzt und das Handbuch gelesen, neu eingemessen, ein wenig herumgespielt und nun ist alles ok Sowohl Lautstärke, als auch Bass, sowie die Bühne passen jetzt und sind auch fast so wie ich es Probegehört habe.
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 29. Jun 2013, 05:48
Na dann Glückwunsch und viel Spaß

Gruß Karl
Kasse_2
Stammgast
#18 erstellt: 29. Jun 2013, 07:57

Oramus (Beitrag #16) schrieb:
Habe ein wenig herumgespielt


du kannst auch gern mal posten, was Du so eingestellt hast.
Klipsch-Maniac
Stammgast
#19 erstellt: 20. Okt 2016, 08:52
is zwar schon ein weilchen her aber würd mich auch interessieren
Dadof3
Inventar
#20 erstellt: 21. Okt 2016, 06:16
Ich weiß nicht, inwiefern das weiter helfen soll, dann die richtigen Einstellungen sind bei gleichen Lautsprechern vor allem von Raum, Aufstellung und persönlichem Geschmack abhängig. Daher sollte man keinesfalls darauf verzichten, selbst zur Anleitung zu greifen und so lange herum zu probieren, bis man die individuell besten Einstellungen gefunden hat.
ATC
Inventar
#21 erstellt: 21. Okt 2016, 07:17
Würde maniac eventuell aufzeigen was er "vergessen" haben könnte, bzw. was er noch austesten könnte.
Deshalb finde ich die Frage auch nicht verwerflich.
Antwort ist natürlich fraglich, da ewig her.
Klipsch-Maniac
Stammgast
#22 erstellt: 21. Okt 2016, 13:44
so isses Freunde des guten Klangs
Dadof3
Inventar
#23 erstellt: 22. Okt 2016, 16:56
Verwerflich finde ich die Frage auch nicht. Ich wollte nur davor warnen zu glauben, dass sich die Antwort einfach auf die eigene Situation übertragen ließe.
Klipsch-Maniac
Stammgast
#24 erstellt: 04. Nov 2016, 09:43
was habt ihr eigentlich im AVR zu den RF7 MK2 eingestellt? 4 Ohm oder 8 Ohm?
std67
Inventar
#25 erstellt: 04. Nov 2016, 15:37
dieselbe Antwort wie immer.
Wenn der AVR die volle Leistung bringen soll dann auf 8Ohm, egal welche LS da dran hängen
Diese Option ist keine Impedanzanpassung sondern eine getarnte Leistungsbegrenzung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Klipsch RF7 gesucht
6er-Alf am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  15 Beiträge
Klipsch RF7?
Patty236 am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  8 Beiträge
Gebrauchtverstärker für Klipsch RF7
wolferl111 am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  3 Beiträge
Verstärker für Klipsch rf7
Psycho238 am 01.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.11.2015  –  30 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF7
plasma09 am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 08.12.2016  –  36 Beiträge
Stereo Receiver für Klipsch RF7 classic und SW 115
Klipschhörer am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  21 Beiträge
Onkyo TX-8050 an Klipsch RF7 ?
morton964 am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  57 Beiträge
Wer kennt die Klipsch RF7
herby2002 am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  4 Beiträge
Suche einen Verstärker für die Klipsch RF7
Waldig am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  23 Beiträge
SUCHE ENDSTUFE für RF 7 MKII
MKII7er am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.700